Worum geht’s?
essence black and white ltd. edition false lashes (single)
Farbe: 01 Black Eyed Piece
Menge: 26 Einzelwimpern plus Wimpernkleber
Preis: € 2,65
Beschreibung:„die coolsten wimpern sind black & white, ultralang und klimpern im sixties-style! zwei unterschiedliche designs an falschen wimpern setzen die augen zu beginn des jahres gekonnt in szene. kleine einzelne wimpern bringen jede menge extra-volumen ins spiel und die fake lashes mit den weißen spitzen sind das party-must-have im winter! erhältlich in 01 black eyed piece (single) und 01 let the show begin.“
Link zum Produkt
Inhaltsstoffe (Kleber):
2-Ethylhexyl Acrylate, Aqua (Water), Methyl Methacrylate, Ethyl Acrylate, Methacrylic acid
Bewertung:
  • Produkt: 4 von 5
  • Verpackung: 4 von 5
  • Qualität: 3 von 5
  • Geruch: –
  • Total: 4 von 5
  • Würde ich wieder kaufen?  Wahrscheinlich.
Wo es sie gibt: DM (Deutschland und Österreich)
Vorteile:

  • Gute Längenauswahl
  • Verdichten gut
  • Kleber mit kleinem Applikator ist dabei
  • Sehr günstig im Gegensatz zu vergleichbaren Produkten
  • Geruchsfrei
  • Nicht an Tieren getestet

Nachteile:
  • Kleber könnte besser sein
  • Ungerade Anzahl von langen und halblangen Einzelwimpern?!

Allgemeine Meinung:

Ich bin selbst ziemlicher Falsche-Wimpern-Neuling, habe mir diese aus Neugier gekauft.

Eigentlich wollte ich mir einmal komplette Wimpernbänder mit transparenten Band kaufen, da es diese aber hier nirgendwo zu kaufen gibt, wollte ich mir Einzelwimpern bei einem bekannten Online-Auktionshaus besorgen – aber essence™ kann wohl meine Gedankenlesen *diebischfreu*.
Für den Preis (nicht mal drei Euro!) bekommt man 26 Stück Einzelwimpern zur Vedichtung. Warum aber jeweils 13 lange und 13 halblange gewählt wurden, ist mir nicht ganz klar.
Heute habe ich mich also erstmals daran gewagt, mit ein paar von den Dingern ans Lid zu kleben. Genommen habe für jedes Auge jeweils zwei der halblangen Wimpern (daher die leeren Stellen am Bild).
Das Ganze sieht dann so aus:

lashes
Jeweils am Rand zwei Wimpern angesetzt, die halblangen haben etwa die Länge meiner eigenen Wimpern, haben also eine verdichtende Wirkung für mich. In natura sieht das Ganze weit netter aus.
Ich denke,  für den ultimativen Effekt sollte man 2-3 halblange Einzelwimpern am mittleren Lid und 1-2 lange am äußern kleben. Das probiere ich noch mit dramatischerem Make-up aus.
Als Tipp: Den Lidstrich vor dem Ansetzen machen und danach noch einmal nachziehen. So verschwindet der Kleber völlig. Die Wimpern nach dem Festwerden des Klebers formen, so verbinden sie sich besser mit den eigenen Wimpern. Die Einzelwimpern kann man getrost mittuschen.
Die Wimpern habe ich jetzt einige Stunden am Auge, bis jetzt ist noch keine runtergefallen. Dennoch kommt mir vor, der Kleber klebt nicht so gut wie er vielleicht sollte. Wo kriegt man besseren Kleber her? Bei DM gibt es leider keinen, soweit ich weiß. Sollte ich einen besseren Kleber finden, kaufe ich sie mir bestimmt noch einmal nach, um einen Vorrat zu haben, Einzelwimpern kriegt man ja nicht immer. 🙂

Fazit: Bislang empfehlenswert!

Sind falsche Wimpern für euch schön oder zu viel des Guten?

You May Also Like

One comment

Reply

[…] ich noch raus muss, habe ich auch auf einen falschen Wimpernkranz verzichtet, und habe nur ein paar Einzelwimpern eingesetzt. Dafür, dass ich nur günstige Produkte, die ich grade zur Hand hatte, benutzt habe (zB […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge