Nach meinem fiesen Sneak Peek werde ich jetzt mal anfangen, in Etappen zu beschreiben, was ich von Sleek MakeUP in London bekommen habe.

Sleek MakeUP is a colour cosmetics brand dedicated to providing a comprehensive make-up range for all women, especially those that are often under-represented by mainstream brands.

 ►More about Sleek

Besonders bekannt ist Sleek hierzulande für die wunderbaren i-Divine Eyeshadow Palettes. Außerdem ist Sleek eine der wenigen Kosmetikmarken, die Foundations in jeder Nuance von sehr hell bis sehr dunkel anbietet. Erhältlich sind die meisten Sleek Produkte in UK bei Superdrug, oder online (internationale Aufträge werden akzeptiert).

In einem Post aus dem letzten Februar habe ich ja schon berichtet, dass ich mir vorab einige Produkte über einen Freund in den UK bestellt habe um listigerweise Versandkosten zu sparen. Bei meinem Kurztrip habe ich das heißersehnte Päckchen dann bekommen (leider kein Foto gemacht, aber es war alles 1A verpackt, Luftpolsterfolie etc), drin war:

  • i-Divine Primer Palette
  • i-Divine Bad Girl Palette
  • i-Divine Chaos Palette
  • Pressed Powder 103 Supertan
  • Gratis Mini High Shine in Clear/Original weil die Bestellung über £35 ausmachte (wie süß ist der denn bitte? :))

Die Paletten kommen jeweils auf £6.49, das Puder hat £4.99 gekostet. Versand innerhalb UK £3.95, denk ich…
Anekdote am Rande: Als ich mein Päckchen bei einem netten Abendessen an meinem Ankunftstag in Empfang genommen habe, habe ich gleich nach der genauen Rechnung gesucht, aber die war nicht zu finden! Dachte erst schon, die haben sie vergessen oder man kriegt bei denen bei einer Onlinebestellung keine – anscheinend wurde die Rechnung von meinem Freund rausgenommen, damit ich’s auch ja nicht bezahlen kann hehe. Der sneaky bastard, der hier anonym bleiben will, hat mir das ganze einfach so geschenkt…best present ever? 😀 

░░░░░▒▒▒▓▓▓▓▓▓▓▓▒▒▒░░░░░

In the unlikely event of you reading this, Mr Mysterious, thankyouthankyouthankyou again and again, ever so grateful <3 *silly smile* 

░░░░░▒▒▒▓▓▓▓▓▓▓▓▒▒▒░░░░░

Im Superdrug habe ich mir dann noch folgendes selbst gekauft (ja, auch bezahlt haha):

Paletten lagen wieder bei £6.49, der Blush hat £4.29 gekostet – die pêche Palette war mir dann einfach doch zu rosa/orange für die Augen, der Blush war der allerletzte und den Pout Polish (da nicht verwirren lassen – der peachige aus der Collection ist der Sugar May, nicht Electro Peach ;)) habe ich auch in keinem einzigen der vier Superdrugs gefunden, in denen ich war. Weder in der Oxford Street noch im Westfield. Der Tester war ziemlich eklig, habe mich aber überwunden und kann nachvollziehen, warum der so schnell weg war. Angenehm „balm-ig“ und eine schöne, glänzende, nicht zu klebrige Farbe. Leiderleider! (Online gibt’s die Produkte aber nach wie vor! Auch in deutschen Shops.)
Heute habe ich auch schon ein AMU mit der Original Palette geschminkt, vielleicht poste ich das auch noch. Ich bin jetzt ganz froh, dass ich mir den letzten Pan Tao geschnappt habe – im Pfännchen seeehr orange, auf den Wangen wunderbar dezent und frühlingsfrisch! 🙂
Ich bin verliebt <3

Den Puder und den Blush werde ich nochmal extra einen Post widmen – besteht an den Paletten oder den Primern Interesse? Will ja hier niemanden langweilen 😉

You May Also Like

2 comments

Reply

Zur Bad Girl und Primer Palette wären Swatches schön! 🙂

Reply

Schaun wir mal 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge