Ich war grade bei meiner Frisörin. Jep, grade eben.

Bei meiner Mama, der gelernten Frisörin, in unserem speziellen „Haarschneideraum“ ha! Ich war auch, ehrlich gesagt, noch nie in einem Frisörstudio zum Haareschneiden 😉
Und jetzt mal keine Panik, so sieht das aus, wenn wir „Spitzen schneiden“ bzw. die Stufen zum Auflockern der dicken Matte nachschneiden 😉 Schön jede Locke einzeln, wie man Locken eben schneidet, danke Mama! <3
Vielleicht poste ich morgen dann ein Bild, wie’s im trockenen Zustand jetzt auf meinem Kopf aussieht.
Geht ihr nur zum „Frisör des Vertrauens“? Machen die immer, was ihr wollt? Oder lieber von der Fachfrau/vom Fachmann mal beraten lassen? Erzählt mal, ich kenn das ja nicht 😉

You May Also Like

8 comments

Reply

Ich gehe total ungern zum Friseur. Ich fühle mich dermaßen unwohl, wenn ich die ganze Zeit vor einem Spiegel sitzen muss 😀 Ich hab erst vor knapp 2 Jahren eine Friseuse gefunden, mit der ich mich super verstehe und jetzt lasse ich nur noch die an meine Haare. Aber auch wirklich nur 1-2 Mal im Jahr.

LG Linny

Reply

Haha, daran habe ich noch nie gedacht 😉
Nur 1-2 Mal im Jahr? Bist du grade am Wachsen lassen? Das kommt sogar mir wenig vor und ich gehe ja nicht mal „wirklich“ haha 😉

LG :*

Reply

Ehrlich gesagt: bei mir schneidet mein Mann! 🙂
Der macht das wirklich gut, okay, ist ja auch alle paar Monate mal einige Zentimeter ab. Aber ich gehe auch sooooooo ungern zum Friseur. Meistens hab ich hinterher Kopfschmerzen von der „Rumzupferei“. Früher bin ich mit meiner (Schwieger-)Mama hingegangen, das war schön. Aber alleine?? Nee…………..
LG, Simone

Reply

jau die menge sieht aus als ob MIR der schädel kahl geschoren wurde….aber du hast bestimmt noch genug „wolle“ auf dem kopf??
meinen männern schneide ich auch die haare.
LG

Reply

@Simone – dein Mann?! :O Ich hoffe du hast keinen komplizierten Stufenschnitt oä haha

@TinnyMey – Es ist noch alles da 😉 Vl. poste ich noch ein Bild von den jetzt trockenen Haaren, wenn ich dran denke! 🙂
Wie talentiert ihr Selberfrisöre alle seid *lach*

Reply

@Godfrina: nein, mein Schnitt ist ganz „schlicht“. Das kriegt er gut hin! 🙂 Überhaupt, dafür,das er 45 Jahre Junggeselle war, hab ich „nur“ 3,5 Jahre gebraucht, bis er „ehemanntauglich“ war. Hat sich aber gelohnt! *lachmichweg*
LG, Simone

Reply

Kommt drauf an, in K. hatte ich einen Frisör, der hat super geschnitten, im Februar war ich dann bei ner neuen Frisöse und irgendwie hat die mir gar nicht zugehört und mir die Haare so zerschnitten, dass ich letztens meine Mama gebeten habe mir nen Bob zu schneiden, jetzt dürfen sie wachsen und dann will ich mal wieder einen richtig schönen Stufenschnitt. Mal sehen, ob ich einen Frisör finde, der das kann.

Reply

Auweia, wenn ich solche Geschichten höre, lobe ich mir meine Mama. Und meine lockigen Haare. Da lässt sich alles wegkaschieren.

WIe lange willst sie denn wachsen lassen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge