Angedeutet habe ich es schon in meinem Post über meine neue Gekauft in 2011 Liste (guckt euch das bitte mal an! Ich muss doch ein Rad ab haben.) – es wurden viele gute Produkte erstanden, und auch einige, die sich letztendlich als Fehlkäufe erwiesen haben. Verdammtes Spontankaufen.
Unter anderem also die Shiny Duo Lidschatten aus der …my perfect day LE von alverde aus dem letzten Februar.
Beschrieben wurden die Shiny Duos von alverde auf Facebook wie folgt:
Der Shiny Duo-Lidschatten vereint losen Puderlidschatten und Cremelidschatten in einem – praktischer Container mit Spiegel!

Die Shiny Duo Lidschatten 320 Purple Diamond und 321 Black Diamond in all ihrer Schönheit:
Jaah, natürlich hat sich die Mel von der schönen Verpackung verblenden lassen und beide gekauft, was sonst!

Schön sehen sie ja wirklich aus. Der kleine Spiegel und alles. Aber der ist inzwischen schon zu einem Nachteil mutiert – die Kombi aus Spiegel und Cremelidschattentiegel ist viel zu schwer, der gesamte Tiegel kippt geöffnet leicht nach hinten – sehr schön, wenn unten Gitterflitter drin ist, ne?
Die Cremelidschatten dürften sich meiner Meinung nach nicht Creme schimpfen. Viel zu hart. Man kann es auf dem Finger vielleicht erkennen, man muss „rühren“ und dann entstehen schon fast Krümel. Auf dem Finger hält es dann aber auch. Zu gut, wie man sieht wird die strahlende Farbe (besonders das Blau) im Swatch nicht abgegeben. Und schon gar nicht am Auge. Creasen schon beim Auftrag, mit oder ohne Base – was hat man sich da denn gedacht bitte?!
Der „Puderlidschatten“ ist ja mal Glitter vom Feinsten – der eine Dunkel-, der andere Hellgrau. Sobald man die Folie abmacht (die auch im Ganzen abgegangen ist, nichts mit „ich schneide die Hälfte ab“ pff), kommt einem Sternenstaub entgegen (habe versucht es wenigstens nicht einzuatmen). Und das jedes Mal Öffnen, weil der untere Tiege viel zu fest hält.
Fixieren tut der Glitter den Cremelidschatten auch nicht. Creast er halt mit Glitter, ne. (Ich hab jetzt auch gar keine Tragbilder am Auge parat, weil ich mich so geärgert habe!)
Dafür, dass einer jeweils knapp 4 € gekostet hat, bin ich ziemlich enttäuscht und verärgert. Da ich sowieso nicht so der Glitter Fan bin, sind mir 4 € zu viel, um die Döschen deswegen zu behalten.
Der Dip Eyeliner in Anthrazit wird wohl jetzt doch auch zurückwandern. Ebenfalls um knapp 3 € zu teuer für die grottige, schmerzhafte Spitze!
Glaube, es wäre mir dann insgesamt doch zuviel rausgeschmissenes Geld.
Was meint ihr? Habt ihr diese Produkte auch? Wie findet ihr die dm Zufriedenheitsgarantie? Habt ihr schon mal etwas zurückgebracht und weswegen? Wie haben die dm Mitarbeiterinnen reagiert?

You May Also Like

5 comments

Reply

Uh, das hört sich wirklich nicht gut an :/

LG Linny

Reply

Eine dm-Zufriedenheitsgarantie? Ich hab mir mal den Link angeschaut. Das ist ja klasse! Sogar ohne Kassenbon und schon ausprobiert.
Habe da so einen doofen Eyeliner von essence aus einer LE, der fühlt sich beim Auftrag so komisch an… Der wird dann wohl zurückgebracht! 😀

Reply

@Linny Eben…ich werd die wirklich zurückbringen, 8 € sind mir zu viel zum Platzversitzen in meinen Schubern 😐

@Silva Ahh, schön, dass sich diese Rückgabegarantie weiterverbreitet! Ich habe auch ganz lange nix davon gewusst – die sollten das viel besser publik machen! Ein unglaublicher Sympathiepunkt für dm für mich. 🙂

Reply

Ich habe mittlerweile auch schon ein paar Sachen zurückgebracht. Hauptsächlich Cremen, mit denen ich nicht zufrieden war. Vor kurzem mussten aber auch die Pinsel aus der Alverde Mineral Fantasies zurück, weil sie gehaart haben und kratzig auf der Haut waren.

Bisher hatte ich noch nie Probleme. Einige Verkäuferinnen schauen manchmal ein bisschen böse, aber das war’s auch schon. 🙂 Am besten ist ein Hinweis auf die Website oder aufs Servicecenter, dann gibt’s keine Probleme mehr.

Reply

Ja ich habe auch schon mal eine der frühen alverde (Krümel)Foundations, eine Mascara und die Alpenrose Creme zurückgebracht… Jedes Mal meinten die, sie müssten auf Kassenbon und Verpackung bestehen, bzw. „das ist schon benutzt?!“ (Äh, ja? Wie sollte ich sonst wissen, dass es mir nicht gefällt?)

Habe dann auch immer auf die direkte dm Auskunft hingewiesen, da haben sie dann alles ohne weitere Worte genommen *lach*
Bin schon gespannt, wie’s diesmal wird – bis jetzt habe ich noch jedes Teil in einem anderen dm (nicht in „meinem“) zurückgegeben. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge