Einfach einzigartig: Die perfect face! make up base ist eine leichte, feuchtigkeitsspendende Grundierung in Rosé, die kleine Hautunebenheiten kaschiert. Müdem und grauem Teint verleiht die ölfreie Formel ein ebenmäßiges, frisches Finish mit Schimmereffekt – die ideale Vorbereitung für das Make-up.

 

Ich habe die Base nun schon einige Wochen. Auch fast jeden Tag unter der Foundation aufgetragen. Trotzdem erst mal ein “erster Eindruck” und keine Review, weil ich da erst noch die Langzeitwirkung – im Gesicht, mit einer anderen Foundation zum Beispiel, und in der Tube, ob sie die Konsistenz verändert etc. – abwarten will.

Die Rezeptur wurde ja angeblich schon mehrmals verändert, was viele von dem Primer abgebracht hat…aber da ich die alte, weiße Tubenversion nicht kenne, spare ich mir da mal zu jammern 😉

Passenderweise heißt die Face Base “illuminate me!” – sie enthält nämlich Schimmer. Wie einem das gefällt, bleibt wohl jedem selbst überlassen. Nach meinem Testen kann ich aber sagen, dass von dem Schimmer eigentlich nix bis wenig übrig bleibt, wenn man eine Flüssig/Creme-Foundation darüber gibt. Der Geruch ist noch im ok-Bereich für mich. Das Design in komplett Rosa find ich nur so naja, dafür ist die Tubenform mit Pumpspender super – mit Aufschneiden kriegt man auch den letzten Rest einfach raus.

Der Swatch auf der p2 Produktseite kommt der Realität sehr nahe, hier noch mein Bild – auf echter Haut

 

base

Ich bekomme davon jetzt keine Hautirritationen, was mir inzwischen schon fast wichtiger ist, als die eigentliche Wirkung, aber doch eine glattere Haut.

Zwar kein Spachteleffekt wie diese Silikonbomben von L’Orèal etc., aber schon glatter. Die Foundation trägt sich mit dem Buffer Pinsel super auf, und obwohl die Catrice Infinite Matt bei mir ohnehin wirklich gut hält, bilde ich mir schon ein, dass besonders an den ganz heißen Tagen die Base nochmal nachgeholfen hat.

Ich habe mir ja, wie berichtet, in London den einen oder anderen drugstore primer geholt – wenn dann Interesse besteht, mache ich mal einen Vergleichspost, wenn ich alle durchprobiert habe.

Gekostet hat die p2 Face Base bei Palmers 3,95 €, was ich ok finde. Es sind 30ml drin, wie auch bei den meisten Foundations – finde ich gut, weil man ja durch den reduzierten Spachteleffekt etwa genauso viel Produkt braucht wie von der Foundation. Als Anmerkung: Ich benötige sowohl von der Catrice Infinte Matt als auch von der Base jeweils meist einen Pumpstoß.

Ich kann diesen Primer bislang empfehlen – wenn man trockene Stellen ausgleichen möchte, das Make-Up etwas mehr konservieren möchte und dabei auf den meist zu glitschigen Silikon-Spachtelmasse-Effekt verzichten kann.

Habt ihr die Base auch? Vielleicht auch die frühere Version? Wie findet ihr sie? Benutzt ihr Primer? Andere? Welche?

You May Also Like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge