Gerade hatte ich das Bedürfnis mir Luft zu machen, überlegte schon, wen ich anschnauzen könnte – aber hallo! Ich habe ja einen Blog. Sorry Leute.

Kann sich noch jemand daran erinnern, als voller Freude verkündet wurde, dass das alverde Deko Sortiment nun doch auch noch den Weg nach Österreich findet?Alverde_Logo

Ich gebe zu, inzwischen ist meine Begeisterung etwas abgekühlt, das liegt nicht nur an den vielen Monaten, die seit der Ankündigung vergangen sind. Nicht nur, dass weder alverde, noch dm Österreich irgendeine Info rausrücken, wie das aussehen wird – “nicht die deutsche Theke” “vielleicht das gesamte Sortiment. Oder auch nicht“!”

ARGH.

Mich nervt das ganze “Gschiss”, dass alverde selber produziert – vor allem auf Facebook. Informationsgehalt gleich null, da hilft es mir wenig, dass häufig schnell geantwortet wird….da man sich nicht mal auf die Antworten von der Frau Produktmanangerin verlassen kann:

Ich hoffe, Patricia von Schminkwiese hat nichts dagegen, wenn ich ihre Fragen mal ge-screenshot-et habe!

Sichtungen von Preisreduzierungen der alverde Produkte bei Budni – es wird zur Aufklärung nachgefragt:

fb2

Reste der Mineral-LE? Na aber sücher. Nochmal nachhaken, vielleicht hatten sie einen analphabetischen Tag:

fb3

Ach was. Es gibt jetzt doch einen Wechsel? Überraschung im Hause alverde! *partyhutaufsetz*

Heute, am 15. August, gibt’s dann das hier zu lesen:

fb1

Nicht nur, dass eine Antwort auf erneutes Nachfragen 3 Tage auf sich warten ließ, auch kommt man sich als Kunde doch nur noch verarscht vor. Es ist nicht das Ende der Welt, wenn was nicht richtig läuft, und vielleicht stößt mir das ganz nur deswegen so sauer auf, weil ich es eben schon so lange verfolge. Ich hab schon noch Realitätsbezug, ehrlich 😉 

Klassischer Fall von “die eine Hand weiß nicht, was die andere tut”?

Für mich persönlich häufen sich die negativen Eindrücke ; auch der Ton wird mir immer unsympathischer. Sicher, ich bin trotzdem auf das neue Sortiment neugierig, bzw. was für uns österreichische Kunden zweiter Klasse fabriziert wird. (Über das Thema der Sortimentsrotationen bzw. extra Österreich-Angebot rege ich mich das nächste Mal auf *motz*).

Bin ich eine gute Kundin, die vom Verhalten des Unternehmens genervt ist? Sicher. Bin ich eine Meckertante? Ganz sicher. Vielleicht.

Wie findet ihr das ganze Gedöns von und mit alverde? Oder habt ihr der Deko schon ganz abgeschworen, wie ich schon oft gelesen habe? Warum?

Fällt euch dieses Rumeiern bei anderen Unternehmen auch so auf?

You May Also Like

16 comments

Reply

Ach Gott, so ein doofes hin und her :P… Aber so ist’s halt öfter, ich wurde heute blöd angeblökt als ich fragte, wann denn das Essence Sortiment reduziert wird, weil es ja eine Umstellung gibt. Mir wurde dann gesagt man wüsste nichts davon und es wäre schon frech sowas zu fragen, da ICH sowas ja nicht wissen könnte XD! Dumm sowas, aber wat willste machen ;)?

Reply

Nein, mir geht es genauso wie dir. Ich habe schon für mich die Konsequenz gezogen und habe meine Pflege komplett auf Alterra umgestellt. Bei der Deko ist das für mich leider nicht möglich, da die Rossmänner in der Bonner Innenstadt einfach nur den kleinen Alterra-Deko-Aufsteller haben *motz*. Dennoch hoffe ich, dass noch mehr Leute ihrem Unmut Luft machen und das Alverde auch merken lassen. Ich selbst werde möglichst nichts aus dem neuen Sortiment kaufen um einfach diese Praktiken zu boykottieren. Es geht nicht nur um diese Fehlinformationen (wie kann man als Produktmanager nichts von einer Umstellung wissen???), sondern auch um diese blöde Umstellung auf Natrue. Ich habe mir sagen lassen, dass Natrue mehr Stoffe zulässt als BDIH, wieso also musste eine Umstellung geschehen?
Ganz liebe Grüße!

Reply

Hmm, ist natürlich blöd, wenn man keine gscheite Auskunft kriegt. Allerdings ist mir das relativ egal. Ich meine, ich hab nicht die Zeit, solche Diskussion im Netz so genau mitzuverfolgen und krieg deshalb relativ wenig mit. Deshalb nehm ich dann einfach, was kommt. Sprich, sollte ich irgendwann mal im Herbst plötzlich vor einer neuen, anderen, was auch immer – Alverde Theke stehen, freu ich mich einfach drüber und nehme die Produkte, die mir gefallen. Außerdem glaub ich nicht, dass es bei anderen Unternehmen so viel besser läuft.

Reply

ich schließe mich dem Kommentar von Klaine an. Finds unter aller Wutz was Alverde da veranstaltet. Fühlt man sich als Kunde wirklich schlichtweg veräppelt & das kanns ja auch nicht sein! Typisches Phänomen das einer nix vom andern weiß.

Reply

So ein Theater…die sind doch wirklich bescheuert -_-

Reply

na da sind sie ja schon richtig austrifiziert, unfreundlich und inkompetent, so wie es in österreich eh immer ist 😀 „hamma net, wissma net“ oh gott und versuch mal in den drogerien die verkäuferinnen was zu fragen „na, waas i net“ -.-

Reply

Ich kann bei dm ganz ehrlich nicht verstehen, dass da immer alles so individuell ist und nicht einheitlich … In manchen dms sind Restbestände schon voll früh reduziert, während sie andernorts noch zum vollen Preis verkauft werden – besonders bei alverde und auch in Deutschland.

Mich regt bei dm ja zur Zeit auf, dass man keine richtigen Infos zu der Sache mit Catrice geben kann oder will. *schimpf*

Reply

Also ich verfolge das Getue auf der Alverde Facebook-Homepage schon lange nicht mehr, allein das Theater wenn eine neue LE rauskommt und die Infos dazu nur tröpfchenweise präsentiert werden und dann noch mit extrem schlechten Fotos 🙁
Nein Danke!

Als österreichischer Kunde muss man scheinbar sowieso mit der abgespeckten Theke, nicht nach Österreich kommenden LEs und total verzögerten Sortimentsumstellungen leben. Seit ich dem offiziellen Internetauftritt keine Beachtung mehr schenke, ärgerts mich aber nicht mehr und da ich die Deko von Alverde meist sehr gut finde, freue ich mich über das was in Österreich gerade so angeboten wird, der Rest ist mir egal!

GLG Sam

Reply

Die haben bei mir derzeit ohnehin ver………..! da hatte ich endlich mal ein Make-up, das hell genug für mich war und ich dann mit meiner problematischen Haut vertragen hab und dann listen sie es aus! Nee! Jetzt kauf ich nix mehr von alverde- Pech gehabt!*motz und aufstampf*

LG, Simone

Reply

Liebe Godfrina, durch Zufall bin ich auf Deinen Block gestoßen. Mein Name ist Helena und ich die Produktmanagerin von alverde Naturkosmetik. Es tut mir sehr leid, dass dich unsere Informationen wohl geärgert haben. Allerdings möchte ich die Gelegenheit nutzen, vielleicht ein Paar Punkte  etwas aufzuklären. Bei der ersten genannten Nachricht haben wir das erste Mal von Preisreduzierung zu  alverde-Produkten gehört. Aus diesem Grund habe ich auch nachgefragt, ob es sich tatsächlich um alverde-Produkte handelt oder z.B. eine andere Marke, da wir für die dm-Märkte in Deutschland keine Preisreduzierung eingesteuert haben. Aufgrund der Fotos – dort wurden primär ausgelistete Mineral-Produkte gezeigt – sind wir davon ausgegangen, dass es sich um Restbestände der LE Mineral Fantasies handeln muss, da die Kundin mitgeteilt hat, dass es sich um Reduzierung bei dm handeln sollte. Erst später wurde klar, dass es sich um Reduzierung der Fa. Budnikowsky handelt.
Bitte habe Verständnis, dass wir auf die Preisstellung eines anderen Händlers – wie Budni – keinen Einfluss haben. Dies ist uns auch durch das Kartellrecht untersagt. Das ist auch der Grund, warum wir über entsprechende Preisveränderungen ausserhalb der dm-Märkte in Deutschland nicht informiert werden und auch nicht informiert werden dürfen. So kommt es, dass wir – wenn überhaupt – von den alverde Fans darüber informiert werden. 
Wir bei dm-Deutschland haben uns tatsächlich am Montag Morgen – sehr kurzfristig – entschieden, die ausgelisteten Deko-Artikel doch noch im Verkaufspreis zu reduzieren, obwohl wir am Freitag noch davon ausgegangen waren, da ss eine Preisreduzierung der ausgelisteten Deko-Artikel – wenn überhaupt – frühestens 2 vor dem Umstellungstermin erfolgen könnte. Ndachdem die neuen Preise am Montag Morgen im System gepflegt waren, haben wir die dm-Märkte per email informiert, dass die neuen Verkaufspreise ausgezeichnet werden sollen. Selbst wenn sie am Montag noch nicht gleich ausgezeichnet werden konnten, hat das Kassensystem beim Scannen der Produkte gleich den reduzierten Preis abgezogen. Nachdem wir die dm-Märkte informiert haben, haben wir auch die Fans bei Facebook informiert. Ich kann hier nur versichern, dass die Entscheidung tatsächlich so kurzfristig gefallen ist und wir sie nicht hätten vorher kommunizieren können.

Zu deinem Hinweis bezüglich der zögerlichen Beantwortung der Anfrage „Schminkwiese“ vom 05.8., die erst am 08.8. – also tatsächlich nach drei Tagen erfolgt ist, kann ich nur sagen, dass die Frage an einem Freitag Nachmittag einging, nachdem wir schon ins Wochenende gegangen waren. Am Montag (08.8.) haben wir die Anfrage dann beantwortet. Leider ging dies wegen dem Wochenende nicht früher. Ansonsten sind wir wirklich immer bemüht, sehr schnell alle auflaufenden Anfragen zu beantworten. 

Zu der Sortimentsausweitung in Östereich kann ich nur das sagen, was wir die letzten Monate kommunizieren, dass die Umstellung im Herbst 2011 erfolgen wird. Die Kollegen in Österreich entscheiden eigenständig über die Zusammensetzung des Sortiments, da hier natürlich insbesondere die Bedürfnisse der Kunden in Österreich betrachtet werden müssen. Ab Herbst 2011 werden alle alverde Produkte auch in Österreich erhältlich sein. Einen genauen Umstellungstermin konnten uns die Kollegen leider noch nicht nennen. Wir gehen aber davon aus, dass die Umstellung mit dem Saisonwechsel Ende September erfolgen wird.  Auch für die Preisstellung sind die Kollegen in Österreich verantwortlich. 

Falls Du weitere unbeantwortete Fragen zu alverde hast, kannst du uns entweder auf der Fanpage, über Twitter oder auch unter der email  Adresse     „[email protected]“ erreichen. 
Es würde mich freuen, wenn ich wenigstens ein paar Punkte hier aufklären konnte. 
Viele Grüße,
Helena
aus dem alverde-Team.

Reply

Hallo Helena!
Gleich vorweg – ich freue mich sehr, dass jemand aus dem alverde Team persönlich den Weg auf meinen kleinen Blog gefunden hat! Alles nur weil ich mich geärgert habe. Ich hoffe, du liest meine Antwort hier noch.

Danke für deine ausführliche Stellungnahme. Ich muss dazu sagen, dass ich glaube, dass viele aktiv Kommunizierende (Blogger, Forenposter, FB Fans usw) gar nicht wissen, dass die Sitution Budni-alverde rechtlich eine andere ist als zu dm. Ich persönlich bin zwar gar nicht von Budni „betroffen“, weil Österreicherin, aber ich würde meinen, eine permanente Notiz auf eurer Facebook Seite bzw. auf der neuen Homepage mit derartigen Infos (Budni, Preisreduzierungen usw.) würde Verwirrungen auf beiden Seiten vorbehalten. Wenn so etwas veröffentlicht werden darf.

Dass die Entscheidung zu reduzieren sehr kurzfristig gefallen ist, ist mir klar; ich würd’s einfach gut finden, wenn bei Auslistungen, Sortimentswechsel usw. einfach •grundsätzlich• die Ware schnellstmöglich als solche in den Märkten ausgezeichnet wird und auch reduziert wird. Da spricht natürlich der Kunde aus mir, nicht die Wirtschaftsstudentin.

Zum Punkt dm Österreich – ich verstehe das. Ja, es ist ein anderes Land, andere Verantwortliche usw. 
Durch das Zusammenwachsen, besonders in den letzten Jahren, durch die vielen Möglichkeiten des internationalen Austausches über das www, ist es für uns Konsumenten aber einfach anstrengend, zu verfolgen, welche und wie große Unterschiede gemacht werden. Alles nur wegen dem angeblich bereits unsichtbaren Grenzstreifen.

Ja, nicht jeder Stammkunde informiert sich online über die Situation in D, aber die, die es tun, fühlen sich einfach gefrotzelt (ich zumindest) – man kann ja nachfragen, um Auskunft bitten, die man auch erhält. Es bleibt jedoch unbefriedigend zu sehen, dass man in einem Konzern Unterschiede macht, Bedürfnisse hin- oder her. Ich komme mir in jedem Geschäft in D, sei es dm oder auch Aldi, vor wie im Spielzeugland. Ich versteh es einfach nicht, wer die Bedürfnisse der Nationen festgelegt hat! (Generell, ich spreche damit nicht die alverde Entscheidungen an).

Oh und zum Punkt der verzögerten Antwort – Wochenende! Das macht Sinn, da habe ich nicht aufgepasst 😉 Ich bin ansonsten mit euren zackigen Antworten besonders auf Facebook sehr zufrieden. Kaum eine Firma antwortet auf jeden Schmarrn (ja, das denke ich mir manchmal) den die Fans so posten so schnell.

Danke noch mal für so eine schnelle Reaktion zu meinem „ich bin genervt“ Post des Monats! Hätte ich wirklich nicht erwartet, ich bin beeindruckt.

Schöne Grüße aus Österreich!

Reply

Liebe Godfrina, freut mich, dass ich zumindest hier ein wenig Licht ins Dunkel bringen konnte. Uns ist bewusst, dass viele Fans natürlich nicht wissen können, was so hinter den Kulissen los ist – auch was die Gesetzgeber sich so alles ausdenken, um für Verbraucher logische Dinge nicht nachvollziehbarerweise kompliziert zu machen. Um so wichtiger ist, dass wir immer wieder darüber sprechen können. Hierfür sind die zur Verfügung stehenden Kanäle wie Facebook, Twitter und das dm-Service-Center super geeignet.  Wir werden auf alle Fälle prüfen lassen, welche Formulierung wir zu diesem Thema auf unseren Seiten aufnehmen können. Unsere Juristen werden hier sicher eine Formulierung finden.
Wir wünschen dir noch eine schöne Woche!

Viele Grüße aus Karlsruhe, Helena

Reply

Hallo Helena,
auch von mir ein Dankeschön, für die Stellungnahme. 🙂

Nichts destotrotz finde ich es schon unfair dm-Kunden gegenüber, dass bei dm gerade mal überwiegend 50cent pro ausgelistetem Produkt reduziert wurden und bei Budni direkt runter auf 99cent – egal, ob ihr dort Einfluss auf die Preise habt, oder nicht. Dann könnte man Fairerweise mitziehen. Zumahl ich allgemein von Reduzierungen sprach und mich nicht auf dm allein beschrenkte (wäre ich nicht Beautybloggerin, wüsste ich nichtmal, dass es einen laden namens „Budni“gibt). Ich dachte, das alverde-Team wäre im Austausch mit seinen Händlern und wüsste, was dort mit seinen Produkten passiert. Anscheinend ist dem nicht so.  Nicht, dass ich hier auf Reduzierungen aus bin, aber es geht dabei ums reine Prinzip.

In letzter Zeit hat alverde stark an Sympathie bei mir verloren, vor allem, weil ich  im Haar- und Gesichtspflepflegebereich nichts mehr vertrage, seitdem ihr auf NaTrue umgesiedelt seid und Rezepturveränderungen sein mussten. Zudem ist mir das Dekosortiment auch schon recht teuer geworden. Sehr hart an der Grenze, für eine Drogerie-Natur-Narke. Die dauernde Umstellung des Sortiments macht auch keine Lust auf die Produkte, da man mittlerweile Angst haben muss, dass man bei einem lieb gewonnenen Produkt bei der nächsten Umstellung wieder neu orientieren muss.

Für mich hat alverde den Charme verloren, mit dem ich vor 4 Jahren die Marke lieb gewonnen hatte und die Produkte zu lieben und schätzen wusste. Ich hoffe, man findet hier irgendwann wieder zurück.

Liebe Grüße von der Schminkwiese,
Patricia

Reply

Hallo Helena!

Lieben Danke nochmals, für Deine Antwort.

Da ich auf einer Wirtschaftsschule war und deshalb mit dem geschehen hinter einem Unternehmen vertraut bin, kann ich das schon verstehen, dass man nicht einfach so Reduzieren kann, nur weil ein anderer das so tut und beim schwerpunkt Kostenverteilung ist das auch eine klare Sache. 🙂 Nur bleibt hier die Frage, wieso Budni das kann und der dm nicht. Dann müsste Budni ja alle alverde Produkte von euch ein- bzw. komplett abgekauft haben, um diese Narrenfreiheit sag ich mal, genießen zu können. Ich will da auch nicht drauf rumreiten, kenn ja die Umstände nicht und auch sonst hab ich ja nichts mit Budni am Hut. Es ist halt nur ein wenig deprimierend, dass man sieht, seitens Budni wird bei Auslistungsartikeln so reduziert und bei dm dann nichtmal die Hälfte. Aber gut. Sei das mal so hingenomen. 😉

Ich finde es ja reizent und genieße es mit voller Hochachtung, dass ihr immer bemüht seid, hochwertige  Produkte zu einem geringen Preis anzubieten und danach bestrebt seid, immer besseres zu finden. 🙂
Es ist auch nicht so, dass Produkte, die ich von euch kaufe, ihre Verprechen und meine Erwartungen nicht erfüllen, im Gegenteil. Aber wenn ich mit allergischen Reaktionen plötzlich kämpfen muss und dies vor der Umstellung nicht so war, frag ich mich, was für hochwerige Inhalsstoffe das sein mögen (so bewand und in Kenntnis bin ich Otto-Normal-Verbraucher auch wieder nicht). Es ist klar, dass man als alles reagieren kann, aber bei NK erwarte ich schon, dass mein Körper damit klarkommt und ist er ja auch – bis zu den Rezepturveränderungen. Starkes Brennen und Jucken erwartet man da ja eher nicht, das hatte ich zuletzt mit 13 bei Herbal Essences.

Wie dem auch sei, ich hoffe auch, dass ich alverde in Punkto Pflegebedarf wieder was abgewinnen kann, aber derzeit siehts wohl eher nicht danach aus.

Liebe Grüße und ein schönede,
Patrocoa 

Reply

Liebe Patricia,
wie bereits mitgeteilt, können wir auf die Aktivitäten von anderen Händlern keinen Einfluss nehmen. Das dürfen wir auch nicht, denn sollst macht uns das Kartellamt den Laden hier dicht. Wenn Budni sich entscheidet, Auslistungsartikel auf 0,99 Euro zu reduzieren, können wir nur vermuten, warum es dazu kommt. Nämlich, weil dort noch sehr hohe Bestände der Artikel vorhanden sind. Wir können dann nicht einfach pauschal auf 0,95 Euro reduzieren, nur weil ein anderer Händler das tut. Auch wenn einige Kunden sich benachteiligt fühlen. Preisreduzierungen verursachen einen erheblichen finanziellen Schaden. Aus diesem Grund legen wir bei dm und bei alverde sehr großen Wert darauf unsere Bestände sehr genau auszusteuern, damit es eben dazu nicht kommen muss. Denn am Ende müssen wir die Kosten hierfür in andere Artikel kalkulieren . Keiner hätte Freude an teureren Produkten. Es ist nämlich nicht so, dass wir bei alverde so hohe Einkaufsspannen haben. Denn genau darin sehen wir den Erfolg der Marke und der Produkte: wir möchten hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Kaum ein  alverde-Standard-Produkt (bis auf die 50 ml–Düfte) kostet in der Regel mehr als 4,95 Euro.Natürlich ist es schade, wenn die Produkte seit der Umstellung auf Natrue nicht mehr deine Erwartungen erfüllen. Wir bedauern das sehr, besonders weil die Produkte jetzt noch mehr hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten. alverde ist eine Marke der zertifizierten Naturkosmetik. Eine Umstellung war notwendig, da wir uns mit den bekannten  Kosmetik-Herstellern wie Weleda, Dr. Hauschka, Logona und Lavera für das internationale Naturkosmetik-Siegel entschossen haben. Hier gelten für uns die gleichen Regeln wie für die anderen Hersteller. Erschwerend kam hinzu, dass einige Rezepturen der alverde-Produkte auch deshalb überarbeitet werden mussten, weil in den Rezepturen Rohstoffe enthalten waren, die auf dem Weltmarkt nicht mehr zu beschaffen waren, oder andere Rohstoffe für Naturkosmetik-Produkte nicht mehr zugelassen wurden – auch beim BdiH nicht mehr. Wir hätten auch unabhängig von der Umstellung auf Natrue die Rezepturen deutlich verändern müssen. Die größte Veränderung ist natürlich bei den Haarpflegeprodukten zu spüren. Diese waren in der Vergangenheit gar nicht zertifiziert. Als zertifizierte Naturksometikmarke war es wichtig und richtig, die Produkte im Hinblick auf die Zertifizierung zu überabeiten. Auf Dein P.s. möchte ich auf alle Fälle noch eingehen: Wir haben nciht geschrieben, dass nichts geplant war. Unsere Aussage war Anfang August, „dass noch nichts geplant ist“. Denn die alverde Umstellung sollte erst Ende September erfolgen. Auch hier muss ich um Verständnis bitten, dass wir trotz der maximalen Transparenz – auch auf Facebook – nicht schon zu sehr im Voraus über unsere Aktivitäten berichten können. Uns ist bewusst, dass auch unser Wettbewerb unsere Kommentare verfolgt und wir wollen und können nicht dem Markt jeder unserer Maßnahmen mit viel Vorlauf kommunizieren. Hieran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Es wäre natürlich schön, wenn du irgendwann einmal wieder positiver auf alverde gestimmt werden könntest. Vielleicht überzeugen dich auch einige Produkte nach dem Saisonwechsel Ende September.

Viele Grüße aus Karlsruhe, Helena

Reply

Liebe Patricia,
wie bereits mitgeteilt, können wir auf die Aktivitäten von anderen Händlern keinen Einfluss nehmen. Das dürfen wir auch nicht, denn sollst macht uns das Kartellamt den Laden hier dicht. Wenn Budni sich entscheidet, Auslistungsartikel auf 0,99 Euro zu reduzieren, können wir nur vermuten, warum es dazu kommt. Nämlich, weil dort noch sehr hohe Bestände der Artikel vorhanden sind. Wir können dann nicht einfach pauschal auf 0,95 Euro reduzieren, nur weil ein anderer Händler das tut. Auch wenn einige Kunden sich benachteiligt fühlen. Preisreduzierungen verursachen einen erheblichen finanziellen Schaden. Aus diesem Grund legen wir bei dm und bei alverde sehr großen Wert darauf unsere Bestände sehr genau auszusteuern, damit es eben dazu nicht kommen muss. Denn am Ende müssen wir die Kosten hierfür in andere Artikel kalkulieren . Keiner hätte Freude an teureren Produkten. Es ist nämlich nicht so, dass wir bei alverde so hohe Einkaufsspannen haben. Denn genau darin sehen wir den Erfolg der Marke und der Produkte: wir möchten hochwertige Produkte zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Kaum ein  alverde-Standard-Produkt (bis auf die 50 ml–Düfte) kostet in der Regel mehr als 4,95 Euro.Natürlich ist es schade, wenn die Produkte seit der Umstellung auf Natrue nicht mehr deine Erwartungen erfüllen. Wir bedauern das sehr, besonders weil die Produkte jetzt noch mehr hochwertige und natürliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau enthalten. alverde ist eine Marke der zertifizierten Naturkosmetik. Eine Umstellung war notwendig, da wir uns mit den bekannten  Kosmetik-Herstellern wie Weleda, Dr. Hauschka, Logona und Lavera für das internationale Naturkosmetik-Siegel entschossen haben. Hier gelten für uns die gleichen Regeln wie für die anderen Hersteller. Erschwerend kam hinzu, dass einige Rezepturen der alverde-Produkte auch deshalb überarbeitet werden mussten, weil in den Rezepturen Rohstoffe enthalten waren, die auf dem Weltmarkt nicht mehr zu beschaffen waren, oder andere Rohstoffe für Naturkosmetik-Produkte nicht mehr zugelassen wurden – auch beim BdiH nicht mehr. Wir hätten auch unabhängig von der Umstellung auf Natrue die Rezepturen deutlich verändern müssen. Die größte Veränderung ist natürlich bei den Haarpflegeprodukten zu spüren. Diese waren in der Vergangenheit gar nicht zertifiziert. Als zertifizierte Naturksometikmarke war es wichtig und richtig, die Produkte im Hinblick auf die Zertifizierung zu überabeiten. Auf Dein P.s. möchte ich auf alle Fälle noch eingehen: Wir haben nciht geschrieben, dass nichts geplant war. Unsere Aussage war Anfang August, „dass noch nichts geplant ist“. Denn die alverde Umstellung sollte erst Ende September erfolgen. Auch hier muss ich um Verständnis bitten, dass wir trotz der maximalen Transparenz – auch auf Facebook – nicht schon zu sehr im Voraus über unsere Aktivitäten berichten können. Uns ist bewusst, dass auch unser Wettbewerb unsere Kommentare verfolgt und wir wollen und können nicht dem Markt jeder unserer Maßnahmen mit viel Vorlauf kommunizieren. Hieran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Es wäre natürlich schön, wenn du irgendwann einmal wieder positiver auf alverde gestimmt werden könntest. Vielleicht überzeugen dich auch einige Produkte nach dem Saisonwechsel Ende September.

Viele Grüße aus Karlsruhe, Helena

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge