Review: Balea Professional Locken Styling Cream

Mittwoch, Oktober 05, 2011

Balea Locken Styling Cream

Worum geht's?
Balea Professional Locken Styling Cream

Profi-Garantie: Eine innovative Produktentwicklung

  • mit Curl-Styling System für definierte Locken
  • mit Anti-Statik-Komplex, der „fliegende Haare“ verhindert
  • mit Hitzeschutz-Formel
  • für seidigen Glanz

Farbe: Milchig-weiß
Menge: 150ml
Preis: 3,95 €

Beschreibung: 
Für lockiges und gewelltes Haar. Haarpflege in Perfektion, von Friseuren empfohlen. Balea Professional Locken Styling Cream verleiht ein perfektes Finish – für optimal geformte Locken. Das Curl-Styling System sorgt für definierte Locken voller Sprungkraft und Elastizität.

Die feuchtigkeitsspendende Formel pflegt und kräftigt das Haar und verleiht ihm Geschmeidigkeit und seidigen Glanz. Die Hitzeschutzformel bewahrt vor Austrocknung.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Cetearyl Alcohol, Propylene Glycol, VP/VA Copolymer, Isopropyl Palmitate, Dicaprylyl Carbonate, Caprylic/Capric Triglyceride, Parfum, Benzoic Acid, Cetrimonium Chloride, Cyclopentasiloxane, Trimethylsiloxyphenyl Dimethicone, Polyquaternium-37, Panthenol, Potassium Sorbate, Dimethiconol, Butylphenyl Methylpropional, Alpha-Isomethyl Ionone, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Lauryl Glucoside, Limonene, Tocopherol

Bewertung der INCIs auf codecheck.info

Wo es sie gibt: dm

Bewertung:

  • Produkt: 2 von 5
  • Verpackung: 2 von 5
  • Qualität: 2 von 5
  • Geruch: 2 von 5
  • Total: 2 von 5
  • Würde ich wieder kaufen: Nö

Vorteile:

  • Ein echtes Produkt für Locken! Boah
  • In feuchtem und trockenem Haar anwendbar (lt. Hersteller)
  • Pumpspender
  • Günstig im Vergleich

Nachteile:

  • Die Styling Cream macht nicht wirklich schöne Locken
  • Hält eigentlich kein einziges der Produktversprechen
  • Die Haare sind nach einem Tag schon schlaff
  • Fühlt sich leicht klebrig an
  • Der Spender glitscht leicht aus der Hand (Gott, wie ich es hasse!)

Allgemeine Meinung:

Soo, mal nach Ehewigkeiten wieder was für die speziellen Haarträger! Die Beschreibung klingt ja super ne? Eigentlich habe ich ja meine Haarroutine gefunden. So ganz großspurig tönend ohne “extra Lockenzeugs”! Jaja, wenn man dann im dm steht und es hängt überall ein “neu” Schildchen dran und überhaupt. Kennt ihr ja sicher auch.

Also wollte ich dieser Locken Cream doch eine Chance geben – meine Haare kommen gewöhnlich auch mit cremigen Produkten besser zurecht als mit flüssigen Produkten. Aber irgendwas hakelt da bei dieser leave-in Cream. Ich hätt’s wissen müssen!

Eine kleine Menge auf den Händen verteilen und sanft ins handtuchtrockene oder
vollständig trockene Haar einarbeiten. Nicht ausspülen.

Alles klar, so mach ich’s. Und zwar nach mehreren Haarwäschen. Der Geruch ist übrigens auch nur so lala.

Anfangs fühlt sich das ganze auch ganz okay an, für meine Haare brauchte ich mindestens 4 Pumpstöße um genügend Menge von den Spitzen bis in den Haaransatz “crunchen” zu können. Also wie immer gemacht, kopfüber gecruncht und geknetet, bis nix mehr an den Fingern war. Soweit so gut.

Schon beim ersten “Antrocknen” der Haare rund ums Gesicht merke ich, dass es nicht passt. Die Haare drehen sich nicht wie gewohnt zu festen Locken sondern werden leicht flusselig à la Heiligenschein. Bäh.

Ich befeuchte, ich crunche mit noch etwas Creme. Okay, so geht’s irgendwie.

Die Haare trocknen über Nacht durch und am Morgen? Naaaaja. Es sind Locken da. Aber nicht meine gewohnte, sprungfreudige Mähne sondern so fade Strähnen, die sich so halb-bemüht etwas locken. Für Mädels mit normalerweise welligen Haaren wahrscheinlich ein gutes Ergebnis, aber ich bin ein Korkenziehermädchen, und die will ich auch haben, punktausdiemaus.

Mmh, vielleicht lag’s am Wetter? (Joah, meine Haare sind wetterfühlig. Ernsthaft.) Ich probier’s noch ne Haarwäsche. Und noch eine. Und noch eine.

Nope. Schlaffis. Okay, glänzend und etwas Definition – aber das habe ich auch ohne den Kram!

Styling Cream abgesetzt – meine Löckis taten mir schon leid – und wieder auf das altbewährte, klare Haargel von Balea umgestiegen. Jaaa, da ist etwas pöser Alkohol drinnen. Nach CG Methode ja ein absolutes Neinein. … Was soll ich sagen, meine Haare stehen drauf. Auf das Gel zumindest! Eine walnussgroße Menge gecruncht wie üblich – am nächsten Morgen gab’s Medusa-ähnliches Gekringel. Aus Haaren natürlich. Perfetto.

Ich kann also eindeutig dieser “Styling Cream” die Schuld in den Pumpspendehals schieben. Blödes Teil. Zurück zu business as usual, meine Haare sind da kleine Bauern (was sie nicht kennen, fressen sie nicht!).

Von Friseuren empfohlen – ja klar, damit man mit lahmen Locken auch gleich wieder kommt.

Keine Kaufempfehlung von mir, der Frau mit den unproblematischen Locken!

Hat hier noch jemand lockige Haare und vielleicht andere Erfahrungen gemacht? Wie sieht eure Routine aus?

You Might Also Like

19 comments

  1.  Da ich nur zaghafte Wellen mein Eigen nenne, kann ich dir gar keinen sinnvollen Produkt-Tip geben. Zumal ich auch gerade wieder ziemlich kurze Haare habe. (Mißverständnis mit meiner Hairstylistin.) Tatsächlich liebäugle ich ein bißchen mit dem Lockenmousse von Got2B... hast du das mal probiert?

    AntwortenLöschen
  2. Auweh, da bin ich wieder glücklich, dass ich noch nie beim Frisör war. Diese Horrorgeschichten...außerdem frisieren die die Haare glatt und schneiden dann, wtf.

    Hm, vor Got2B scheue ich immer zurück, die sind mir bei vielen Sachen zu extrem. Wenn du ihm erliegst, sag Bescheid wie's ist!

    AntwortenLöschen
  3. Nein auch noch nicht, die Nivea Locken Serie gibt's in meinem dm nur sporadisch oder gleich gar nicht :/
    Macht der die Haare schön err schlonzig weich? Und glänzend?

    AntwortenLöschen
  4. Legt sich das etwas trübere alverde Gel bei dir nicht auf die Haare? Ich habe bei "trüben" Gels immer das Gefühl, es macht meine ohnehin etwas stumpferen, weil lockigen Haare noch stumpfer...mhm

    AntwortenLöschen
  5. Genau das! Immer wieder fällt man auf den Marketing Mist rein. 

    Ich kann's für meine sehr anspruchslosen Haare schon nicht empfehlen - denke, bei "komplizierter" Haarpracht hilft das Zeug gar nix mehr. Bloß nicht ;)

    AntwortenLöschen
  6. das wär mir jetzt noch nicht aufgefallen, komm recht gut damit zurecht.
    war gestern übrigens beim friseur, hab mich danach nicht mal in einen aldi getraut, so einen furchtbaren wuschel hatte ich am kopf. dass die friseurinnen beim föhnen immer in den haaren herumfummeln müssen...

    AntwortenLöschen
  7. Elisabeth Peirhofer7. Oktober 2011 um 15:54

    Ich habs bisher auch nur beim Müller gefunden (wenn du, wie ich glaube, aus OÖ bist, der in der Plus City hat es meistens). Der Lockenbalsam ist eine Leave-In zum stylen, kein Condi. Je nach Menge werden es schon weiche, definierte Locken und die Haare glänzen auch schön! Die Pflege habe ich bisher noch nicht probiert, da Silikone drin sind.. :(
    Da möchte ich mal Balea Professional testen...

    AntwortenLöschen
  8. Mal schauen, ob ich mich dazu überwinden kann, gute Kritiken sind schon mal ein Anfang :)
    Boah, ich würd austicken. Dieses Nicht-Frisör-Gehen hat mich echt dazu gebracht, dass ich keine fremden Hände in meinen Haaren haben kann  - und dann auch noch Geföhne??

    Ich frag mich echt, warum Frisöre in der Lehre nicht mit verschiedenn Haartypen umzugehen lernen, es haben doch die wenigsten eine perfekte Schnittlauchwelle :/

    AntwortenLöschen
  9. Komm ich ;)
    Mei der Plus Müller...ich schweife ab.
    Wenn da nicht so schwer ranzukommen wär, würd ich's wohl auch mal probieren. Früher gab's von Balea so eine gelbe Fruchtkur in einem durchsichtigen Spender - die war toll als leave in. ... wurde rausgenommen, was sonst.

    Beim Balea Shampoo sind halt auch sodium laureth sulfate drinnen, die sind ja auch nicht so toll für die Haare :/ 

    AntwortenLöschen
  10. Never change a running system. ;-) Aber ich halte mich auch nicht immer daran. Und wahrscheinlich hätte ich die Creme auch gekauft, wenn ich Deinen Beitrag nicht gelesen hätte. Vielen Dank! Ich habe Geld gespart und bleibe beim Alverde Gel.

    LG Meilu

    AntwortenLöschen
  11. bin auch ein korkenzieher mädel und ich mag diese leave in cremes auch nicht. einfach alverde gel und gut ist.

    AntwortenLöschen
  12. Elisabeth Peirhofer9. Oktober 2011 um 14:38

    Hast du schon mal den Lockenbalsam von Nivea probiert? Es ist zwar nicht das non-plus-ultra, aber zumindest silikonfrei und meine Haare kommen damit gut zurecht.

    AntwortenLöschen
  13. Also ich habe zwar Locken, aber keine Korkenzieher - eher größere locken oder starke Wellen ;)
    Ich komm mit dem Shampoo und derSpülung von Balea super zurecht, aber die Styling Cream ist auch für mich nicht wirklich ideal.
    Ich hab nach der das Gefühl, dass meine Haare fettig sind, als ob ein richtiger fettfilm darüber wäre.

    ich bleib be meinem wellaflex 2-tages-volumen föhnschaum :)

    Lg Lisa

    AntwortenLöschen
  14. Genau! Es fühlt sich an, als würden die Haare nach einem Tag schon wieder zu waschen sein, weil sich so ein Film drüber legt.
    Bäh.

    Bis jetzt habe ich noch nichts davon gelesen, dass es für irgendjemanden ein super Produkt wäre...naaaaja ;)

    AntwortenLöschen
  15. Laut CG darf man ja auch nie, garnienicht fette Produkte oder Öl in die Haare geben. Was soll ich sagen - meine funktionieren mit ein bisschen Schmiere wesentlich besser.
    Ich hab übrigens den oben erwähnten Haarschaum von Got2Be da und mir hat er zuviel Alk drin. Anfangs sieht es ok aus, aber am nächsten Tag hab ich nur noch fliegendes Heu aufm Kopf.

    AntwortenLöschen
  16. @Touching The RainbowJa, genau nach CG funktioniert bei mir auch nicht so prall.

    Mein normales Balea Haargel hat auch Alkohol drin, aber sie lieben es.

    Dieses Haaröl aus der Glossybox mögen meine Spitzen auch - so gut viele CG Tipps sind, manches trifft bei mir einfach nicht zu...:/

    AntwortenLöschen
  17. @Godfrina Ja, bei mir sind auch einige Teile von CG echt super, aber wenn ich rein nach der vorgeschriebenen Routine gehe wird das nix. Beispielsweise dieses "locken Formen und um den Finger wickeln usw" - endet bei mir immer damit, daß sie nur noch fade wie Rattenschwänze runterhängen.

    AntwortenLöschen
  18. Ja also ich denke, dass viele Leute inklusive mir mit der Curl Styling Cream sehr gut zurechtkommen. Ich finde aber auch meine haare ausgekämmt und dann gestylt schöner. Wenn ich sie mit lufttrocknen lassen würde , vor allem mit Schaumfestiger oder Gel wie du, dann wären es auch echte korkenzieherlocken. Ich mag das aber nicht so gerne, also dieses extrem lockige luftgetrocknete. Das sieht zumindest an meinen Haaren zu zusammengeklebt , strähnig und Curly Sue mäßig aus. Ich mag es eher wenn meine Haare etwas weniger gelockt sind und weicher und geschmeidiger. Naja jeder nach seinem Gusto. ^^

    Peace out.

    AntwortenLöschen
  19. @MegaPhiliHaha, bei dir klingt's als wären Naturlocken total "extreme hairstyling" :D

    AntwortenLöschen

Danke fürs Einhalten der Netiquette & Comment Policy!
►Bitte von (Blog)URLs in den Kommentaren absehen, sie landen im Filter und werden nicht veröffentlicht.
International visitors: You're very welcome to comment in English!

Promotion


Make-Up bei Douglas - Your Partner in Beauty

Douglas AT

5€ RABATT CODE EUR5(MBW 35€ bis 30.06.18)



SALE - up to 70% off