Eigentlich wollte ich heute gar nix mehr bloggen.
Eigentlich wollte ich auch gar nicht das Haus verlassen.

Eigentlich eigentlich! Es kommt ja doch immer anders und sowieso als man denkt etc.

Heute morgen wurde ich erstmal von meinem Neffen mit (Stabsauger)Gebrüll geweckt (boah, wenn der sich das beibehält mit der Liebe zu Staubsaugen, der perfekte Mann!) nur um dann festzustellen, dass gestern, Freitag, sehr wohl Post gekommen ist! Waaaahnsinn! (Jop, wir kriegen freitags sonst nie was)

Und das Beste: Alles, ja wirklich ALLES war für mich *herzchenaugen* … was da alles dabei war, gibt’s wohl morgen zu sehen 😉 Aber der Tag war für mich schon mal gerettet 😀 Nachmittags wurde ich zum Einkaufen geschickt und ich Dämel bin in den “falschen” Ort gefahren – ich habe sowohl die essence Vampire’s Love TE als auch die Catrice Welcome to Las Vegas (omgz, ich brauch das Zeug, allein schon wegen dem Killers Bezug ♥ – gibt’s sonst noch unbedingte Kaufempfehlungen von euch?) gesehen – denn ich habe von meinem Vater Stadtgutscheine bekommen, die auch im dm gelten. Aber natürlich nur in besagter Stadt. Gnarf, sehr schlau gemacht, Godfrina.

Aufstellerbilder und was ich mir im Gutscheinrausch – hoffentlich – am Montag kaufen werde, werden nachgereicht 😀

Ich kam also LE-einkäufelos nach Hause und da fiel mir auf, was schon ewig und 3 Tage in meinem Drafts-Ordner hockt:

Die essence gel eyeliner!

essence gel eyeliner

Es hat ja einige Zeit gedauert, bis die gelige Textur auch in den Drogeriemärkten Einzug gehalten hat. Man kannte diese Form des Eyeliners eher aus dem High End Bereich wie etwa Bobbi Brown. Inzwischen bieten neben Manhattan auch Catrice und eben essence die Tiegel an – und ich muss sagen, mir gefallen die essence Farben besser als die von Catrice.

Die Fakten:

  • Vier Farben im Sortiment
  • 3ml Inhalt
  • wasserfest
  • zw. 2,95€ (Müller) und 3,15€ (dm)
  • 6 Monate haltbar
  • Glastiegel
  • cremig-feste Konsistenz

 

Geöffnet sehen die Schätzchen dann so aus – schon gut benutzt, what else:essence gel eyeliner

Ich hatte noch nie einen Eyeliner, der dermaßen farbintensiv gehalten hat. Und zwar den ganzen Tag. Egal welche Farbe, die verwischen nicht. Man kann sie sogar wunderbar auf der Waterline tragen – ja echt. Ich benutze dafür aber keinen Pinsel (aua), sondern einen gleichfarbigen Kajal. Man sieht die Stipppunkte besonders schön in Berlin und NYC. Kein anderer Liner hält auf meiner Wasserlinie auch nur annähernd so gut wie diese hier!

Neuerdings benutze ich zum Auftragen immer den Liner Pinsel aus der NATventURista TE – er ist im Prinzip wie der aus dem essence Sortiment, hat aber einen kürzeren Stiel. Finde ich eindeutig praktischer, deshalb auch noch ein Backup gekauft, was bei mir ja doch relativ selten vorkommt.

Ich muss sagen, mit einem abgeschrägten, sehr schmalen Pinsel komme ich bei dieser Konsistenz einfach am allerbesten klar. Ich habe es zwar auch schon mit den Pinseln von alverde probiert, sowohl die alte, bessere Version, als auch die seltsam wischiwaschi weiche Version aus der Mineral Fantasies LE. Ersterer geht noch ganz gut, aber bei zweiterem bekomme ich nicht mal ordentlich Produkt auf die Borsten. Insgesamt kommt mir ohnehin vor, als bräuchte ich bei den abgeschrägten Pinsel weitaus weniger häufig “nachnehmen” als bei den geknickten Pinseln

Aber kommen wir endlich zu den Swatches – ich dachte mir, alle auftragen und wieder abmachen wäre 1. eine Tortur für meine Äuglein und 2. nicht so aussagekräftig, weil schmale Linie. Also hier mal die Swatchparade in unterschiedlichem Licht, von Sonne bis Blitz:

SonneTageslichtBlitz

Man sieht sehr schön, dass nur Midnight in Paris matt wird – alle anderen Farben haben feinen Schimmer enthalten. Und ja, ich finde immer noch, man kann sie auf der Wasserlinie benutzen! Ahh ich frage mich wahrhaftig immer noch, warum ich so lange gebraucht habe, mir London Baby zuzulegen. Die Farbe ist keineswegs “zum Vergessen” – eine Mischung aus Dunkelbraun und Anthrazit…mir gefällt die Farbe toll zu meiner Augenfarbe. Wie man auch regelmäßig in meinen Monatsfavoriten sehen kann 😉

Aber gut, es gibt schon einen Grund – und damit das einzige Manko an den Linern – die Tiegel sind regelmäßig angetascht vorzufinden. London Baby musste ich regelrecht jagen! Furchtbar. Schätze, die Neugier der potenziellen Kunden auf diese neue Textur am europäischen Markt ist einfach zu groß…Tester? Bitte? Schaut auf jeden Fall IMMER vor dem Kauf rein! So.

Alle vier sind sofort deckend und man braucht wirklich nicht viel Produkt für eine durchgehende Linie. Schön ist, dass essence inzwischen den Trend erkannt hat und nun auch in einigen trend editions gel eyliner bringt, wie etwa die beiden neuen Farben (aqua und goldbraun) in der bondi beach collection oder der NATventURista (hellgrün und gold-champagner) ♥

Was mir auch sehr gefällt: Die Tiegel sind aus Glas und wirken keineswegs “billig” – bzw. dass der Deckel die Farbe des Liners hat, wunderbar zur Aufbewahrung in meinem Schubladenturm 🙂

essence gel eyeliner

Ich würde mich jetzt noch einen etwa mitternachtsblauen Liner fürs Sortiment wünschen. Oder zumindest in einer TE – eine Farbe wie dieser Catrice Liner, der leider von der Textur her für mich total versagt hat. Was war denn da los, cosnova?!

Habt ihr diese eyeliner auch schon liebgewonnen? Welche Nuance ist euer Favorit? Welche fehlt? Oder seid ihr eher liquid liner lovers?
Könnt ihr farbigem Lidstrich etwas abgewinnen? Welchen Pinsel benutzt ihr?

You May Also Like

29 comments

Reply

Ich hab auch welche 🙂 Den schwarzen und den aus der Bondi Beach Collection in braun und die beiden aus der NATventURista-LE 🙂 Zum Auftragen ist mir auch der Pinsel aus letztgenannter LE sehr angenehm. Leider konnte ich kein Backup mehr ergattern. Allerdings erreiche ich auch mit dem alverde-Pinsel, der jetzt erst aus dem Sortiment gegangen ist (also im September oder so) sehr schöne Ergebnisse 🙂
Die Catrice-LE macht dich an? Also die neue? Hab sie schon 2x fast komplett gefüllt gesehen, die geht hier gar nicht sooo richtig weg. Falls du also leer ausgehen solltest, kann ich nochmal danach gucken, wenn du magst. Einzig und allein interessiert mich das Quattro und da bin ich vernünftig, habe ich doch die Manhatten-Buffalo-Palette in blau und die beiden Paletten aus der catrice Big City Life und die Vampires-Love-LE-Palette. Ich glaube, das sollte an Lidschatten erstmal reichen X_x

Reply

hallo 😉

ich persönlich kann ja mit geleyeliner überhaupt nichts anfangen… ich komm damit überhaupt nicht klar. außerdem ist mir das hantieren mit dem Pinsel viel zu umständlich. ich greif am liebsten zu eyeliner-pen oder liquid liner. den rosa-farbenen gelliner aus der natventurista LE von essence habe ich ( wie 100000 andere blogger und YT-er ) zu einer Lidschattenbase zweckentfremded und damit macht der seine Sache ganz gut. 😉

farbiger Lidstrich? Habe ich ehrlichgesagt noch nie probiert, ich mach immer nur einen schwarzen oder braunen – wäre vielleicht mal einen Versuch wert 😉

Reply

Ich hab den goldbraunen essence Gelsyeliner aus der bondi beach LE als erstes gekauft und auch die beiden aus der Naturventista und ich mag alle sehr gern. Der Auftrag ist wirklich super und die Farben schön kräftig. Austrocknen tun sie auch nicht, im Gegensatz zu den mistdingern, die alverde rausgebracht hatte.
Leider bin ich oft zu faul für die Geleyeliner und nehme meistens die eye pencils von Zoeva.

Zoeva hat übrigens einen sehr schönen mitternachtsblauen Geleyeliner. Den hab ich auch und kann ihn empfehlen!

Reply

Also was die Empfehlungen zu den LEs angeht: Aus der Welcome to Las Vegas kann ich den Liquid Liner empfehlen. Geniale Farbe. Einfach toll. Aus der Vampir LE ist das Schimmerpuder nett und dann gibt es ja noch tolle Lacke in beiden. *anfix*

Den lila Gelliner von essence möchte ich auch noch. Bin sehr zufrieden mit meinen beiden, die ich bisher habe.

Reply

Bisher habe ich nur den Gel Eyeliner-Pinsel, auch aus der natventurista-LE. Durch selbst auferlegtes Kaufverbot zieht bei mir so schnell keiner der Eyeliner ein, aber ich habe es mir auf jeden Fall vorgenommen, sie zu kaufen 🙂

Alles Liebe
http://bellezzalibri.blogspot.com/

Reply

Ich hab nur den schwarzen, weil er als einziges matt ist 😉 Zuerst fand ich das prinzip doof, aber inzwischen mag ich die flüssigeyeliner mit eingebautem pinsel schon gar nicht mehr. außerdem hält der geleyeliner einfach besser und bröckelt nicht.

Reply

Habe mir spontan mal den London Baby mitgenommen und wollte es dabei auch belassen, da mir das Auftragen mit Pinsel auch viel zu umständlich ist. Ich bin da eher der Flüssig-Eyeliner-Typ.. Aber jetzt hast du mich tootal mit Berlin Rocks angefixt 😐 obwohl ich noch nie einen farbigen Lidstrich ausprobiert habe, werde ich auf jeden Fall in den nächsten DM stürmen und mir meinen lilanen Eyeliner krallen – und das, obwohl ich erstmal sparen wollte.. 😀

Reply

Ich hab den lila Eyeliner 🙂 Aber ich glaube du hast mir einen sehr guten Tip mit dem abgeschrägten Pinsel gegeben. Ob der Stiel nun länger ist oder nicht, ist für mich erst einmal zweitrangig. Ich habe den Pinsel, den man bei Maybelline Eyeliner dazu bekommt. Hm, schwarz und braun würden mich auch noch interessieren….

Reply

Wenn du bluanem Gelliner suchst: von Maybelline gibt es ein sehr schönes, dunkles Blau. Oder hast du das schon enteeckt und magst es nicht?
LG, Susanne

Reply

bluanem…  🙂  soll natürlich „blauen“ heissen…

Reply

Nachdem ich nur über 20 Jahre am Lidstrich geübt habe:. mit den Gellinern kann ich gute Ergebnisse erzielen. Nee, dank Deiner Anleitung habe ich es nun endlich gut hinbekommen.
Den London baby finde ich super! Habe derzeit „nur“ 2 Gelliner. Irgendwie habe ich bedenken, mir mehr zu kaufen: trocknen die schnell ein?
Also: ich mag farbigen Lidstrich…………:-)

LG, Simone

Reply

Danke für den Tipp… die muss ich mir mal genauer anschauen 🙂

Reply

>Ladies and err ladies:

ROFL;))

Was war denn nun in der Post??

Hmm Eyeliner öh ja, ich habe den von Bobbie BRown, da ich aber blutiger Anfänger bin, bin ich froh, wenn ich nen gescheiten Strich schon mit Pinsel plus Lidschatten hinbekomme. Ist irgendwie dezenter. Aber da sieht man halt, dass alles Gewohnheitssache ist, manche verlässt ohne Eyeliner nicht mehr das Haus und ich trau mich nicht nen dickeren Strich zu machen, in der Sorge man könnte ihn sehen. lol

Farbig nehme ich schon, da dezenter bzw. ich die Farben mag, hab so nen olivfarbenen Stift und den Lidschatten von Alverde in lila.

Reply

Danke für das Angebot – aber ich konnte heute entspannt shoppen: In dem einen dm, in dem meine Gutscheine gelten (höhö) war sie auch nicht so ausgekauft wie in dem, in dem ich sie zuerst gesehen hatte. Vom roten Lack war nur noch einer da, aber gut, so Rotflitter hab ich schon 😛

Die Vampir Palette hab ich übrigens stehen lassen, ich bin so stark muahaha.

Reply

Der ist doch nicht rosa! :O Also bei mir nicht. …. 
Aber ja, als Base verwende ich die beiden auch sehr gern. Das geht eigentlich mit allen Farben gut, wenn man etwas intensiv auftragen will 🙂

Ich habe heute einen Lidstrich mit Berlin gezogen, wenn die Fotos was werden, zeig ich das diese Woche noch 🙂

Reply

GENAU das. Boah, wie mich so ne dmse in Lindau angeguckt hat, als ich im September meine Backstein alverde Liner zurückgeben wollte… „die sind aber nicht im Sortiment“ …“Tjoa, warum wohl? Alverde hat mir geschrieben, ich soll sagen, sie nehmen die zurück“ … „Ah. Echt…öh. Na dann.“ 
Groahhh.

Kannst du von dem Zoeva Liner mal ein Foto machen? … Ich hab den schon länger im Blick, aber weißte ja, die Post und Österreich, da langt man zu. Ich schiebe eine Bestellung weiter raus. Ahem.

Reply

*pfeif* du und deine Anfixerei hier… ich hab auch gar nicht den Liner und die Palette heute gekauft…nicht doch!
(Dafür aber Schimmerpuder und Vegaslacke ausgelassen, ich bitte um Applaus jetzt!)

Ich liebe Berlin Rocks! Er sieht im Tiegel rotstichiger aus, als er dann aufgetragen wirkt ♥

Reply

Jop! Die Haltbarkeit von den Dingern ist in meiner Sammlung ungeschlagen.

Reply

… *pfeif* 😀
Wie gesagt, ich poste wohl die Woche noch ein AMU mit lila Lidstrich…*tüdlidü* ;))

Reply

Ich persönlich komme mit den abgeschrägten eindeutig besser zurecht. Und dass ich dabei nur halb so viel Farbe brauche ist ein auch ein Schminkmysterium für sich. Für 1,55 kann man sich den essence Pinsel eigentlich für jede Liner Farbe zulegen.

Der bei Maybelline hat doch eine ganz seltsame Form? Oder war das Manhattan…ist deiner angeknickt?

Reply

Jetzt ist mir eingefallen, was ich mir heute im dm noch ansehen wollte d’oh!
Die kosten aber über 6 € ne? Ob die eintrocknen?

Reply

http://www.maybelline.de/PRODUKTE/Augen/EYELINER_KAJAL/Lasting-Drama-Gel-Eyeliner.aspx dort ist der dazugehörige Pinsel abgebildet 🙂

Reply

😀 awww Simone! ♥

Ich habe meine Tiegelchen jetzt schon fast nJahr und da trocknet nüschts. Gar nichts. Kein bisschen. Konsistenz wie beim Kauf. 🙂

Reply

Boah Anfänger aber einen Bobbi Brown Liner 😀

So dezent willst du das? Aber aber aber – Wimpernverdichtung! 😀 Ich an deiner Stelle würd’s daheim mal ausprobieren, mit einer dickeren Linie – es verändert das Auge phänomenal!

Reply

Ja genau, den meinte ich – ich finde der sieht komisch aus 😀
Gar nicht wie für einen super präzisen Strich gedacht, sondern eher zum Smudgen und so.

Reply

Als Alverde den ersten Geleyeliner rausgebracht hat,hab ich mich gleich draufgestürzt. Mensch, war das ein Plunder! Hab ihn dann total  sauer im Mülleimer versenkt. Dann hab ich es mit Essence Linern versucht. Schon sehr viel besser! Allerdings kann ich die grünen vergessen: meine Augen fangen an zu jucken! Leider!
Ich mag farbigen Lidstrich. Besonders zum ausgehen. Am liebsten mit dem Essence Longlasting Eyepencil in 08 Touch of glam. Ein wunderbares Violett und gut „abgesichert“ hält das Zeug den ganzen Abend lang ohne verschmieren. Thats the way I like it 🙂

Reply

Nur beim grünen? :O Wie seltsam! Aber dann ist natürlich eine Verwendung nicht empfehlenswert, ist klar…
Tschakka für farbigen Lidstrich! Wir Teufelsweiber haha.

Reply

Ja, grün ist nichts für empfindliche Augen – da ist lustigerweise Kupfer drin…

Reply

Huch! Wie seltsam – warum grade in Grün, frag ich mich!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge