It’s geeky Friday!

Zeit für einen technisch angehauchten Post von der alten Godfrina, eh!

 

Wie ihr vielleicht schon bemerkt habt, findet sich neu in der Kaffeerunden-Abteilung in meiner Sidebar ein kleiner Ticker, der meinen Feedlesern etwas Präsenz verschafft.

Hä? Was Feed, wer liest wo?

Screenshot von gestern

Beim Feed-Leser handelt es sich meist um eine recht scheue Spezies Leser, die durch die Überpräsenz von Google Friend Connect in den Sidebars auch noch mehr in den Hintergrund gedrängt wird.

Da aber GFC, wie wir Pros es nennen, ja ohnehin für Nicht-Blogger Blogs bald seine Pforten schließt – und man nie weiß, was Google so murkst, wenn wir nicht hinsehen! – dachte ich mir, ich hole meine gesamten Feed-Leser mal etwas in den Vordergrund.

subscribe via RSSFeed bzw. RSS bedeutet sehr vereinfacht, dass die Posts einer Seite gebündelt über einen Feedreader, wie etwa den Google Reader, das Opera Portal (sehr praktisch!) oder Reader Apps auf Smartphones, gelesen werden können.

Man wäre ja dumm, diese Option nicht anzubieten ne?

Die Sache ist: RSS ist automatisch in jeden Blog implementiert. Wer es weiß braucht auch keinen Button oä. um einen Feed zu abonnieren. Dieses Feed Symbol ist jederzeit auf so gut wie jeder Website über die Browser-Adresszeile zu sehen:

Um es den Lesern einfacher zu machen, habe ich den obigen RSS subscribe button aber in meiner Sidebar. Soweit, so gut!

Ich hätte auch kein Stück erwartet, dass sich da so viele Leser über Reader etc tummeln! Man muss dabei aber anmerken, dass die Zahl jeden Tag schwankt – bzw. dass diese “Gesamtanzahl” erst zustande kommt, wenn man einige Einstellungen vornimmt… und die Monatsübersicht mit den durchschnittlichen Lesern erst nach einem Monat aussagekräftig ist, no na! Aber darum soll’s hier auch gehen.

Ich nehme an, für viele ist das alles ein alter Runzelhut, ich wurde inzwischen aber auch schon gefragt, wie ich zu dieser Zahl komme – also dieser Post 🙂 Und die Antwort steht ja darunter:

Google Feedburner

Es ist ein Google Service – da ihr aber eure Blogger Blogs auch mit eurer Google Anmeldeadresse führt, braucht ihr euch dafür nicht neu anzumelden!

Vorweg: Wechselt doch zuerst mal ins neue Blogger-Dashboard …

Ich persönlich fand es anfangs auch ungewohnt, inzwischen wirkt es aber viel cleaner und übersichtlicher auf mich. Mein Screenshot und die Erläuterung beziehen sich auf die Schritte im neuen Dashboard…wenn ihr dennoch im alten bleiben wollt und Fragen habt, könnt ihr sie gern in den Kommentaren stellen.


1. Feedburner aufrufen und eure Blogadresse eingeben. Die Startseite sollte dann die Blogseite zum Anklicken und Editieren bereitstellen (bei mir sieht man hier immer noch beide Titel, Gott weiß wieso):

2. Klickt man dann auf seine Seite… und dann auf den Link “Edit Feed Details” klappt sich diese Ansicht aus:

Ich habe diese Einstellungen schon ziemlich lange drin, ich kann euch nicht sagen, ob es den Original Feed automatisch einträgt, würde aber meinen schon. Er ist ohnehin für alle Blogger User gleich!

3. Der wichtigste Schritt, um alle eure Feed-Leser gebündelt angezeigt zu bekommen, folgt jetzt:

Kopiert die Feed Address aus Feedburner in eure Blogger Einstellungen (Dashboard: Einstellungen – Sonstige):

Sind diese Einstellungen gespeichert, kann man daran gehen, den Feed bei Feedburner zu optimieren.

Analyze

Im ersten Reiter “Analyse” befindet sich das Feedburner Dashboard – eine grafische Übersicht über die Feedaktivitäten allgemein.

Optimize

Hier – haltet euch fest – optimiert ihr euren Feed. In der Sidebar links könnt ihr sehen, was ich persönlich aktiviert habe.

Meiner Meinung nach ist die Einstellung des Summary Burner ganz praktisch, weil die Leser natürlich eher dazu bewogen werden auf den eigentlichen Blog zu klicken – mir geht es dabei nicht so sehr um die Klicks als darum, dass ich möchte, dass die Leser in den “Vorteil” meiner Formatierungen usw. kommen. Wie viel ihr anzeigen wollt, bzw. ob und welcher Text dabei stehen soll, könnt ihr natürlich selbst festlegen. Achtung: Durch diese Option “verschwindet” das Vorschaubild im Blogger/Google Dashboard.

Publicize

Der Reiter, der euch eurem kleinen Counter näher bringt. Stellt einfach eure Farben ein und kopiert den Code in eure Sidebar/wo auch immer ihr ihn haben wollt – et voilà!

Bitte beachten:

Wenn ihr euren Feed bei Blogger umstellt, dauert es einige Tage, bis Feedburner diese Umstellung aufnimmt, dh. anfangs werden euch sicherlich “0 subscribers” angezeigt. Was natürlich nicht stimmt, keine Sorge 😉

 

Nu denn, ich hoffe, das hat euch jetzt geholfen und wie immer verlinke ich diesen “Tipp” in meine Menü-Seite, damit man’s jederzeit wieder findet.

Vielleicht rückt der Stellenwert der “stillen” Feed Leser damit auch etwas mehr in den Fokus 🙂

Bis zum nächsten supertollen Tipp…;)

Eure HTML-tweaking Mutti,

Auch interessant

53 comments

Antworten

Vielen ank für diesen tollen Tip.
Sehr hilfreich, finde ich.

Ich muss meine ganzen Leselisten noch umstellen, damit ich nicht so viele Blogs verliere.
Hoffentlich vergesse ich deinen nicht, denn das wäre wirklich schade *schleim* xD

Antworten

Hab ja schon sehnsüchtig auf diesen Post gewartet und direkt Deine Anleitung durchgeführt. Hat super geklappt! Danke für die tolle Hilfe!!!!

Antworten

Oh je, ich versteh nur Bahnhof.

Antworten

@Moppi Hm? Was denn genau? 🙂

Antworten

Das ist wirklich (mal wieder!) ein supertoller Tipp! Mit dem Feedreader habe ich mich vorher ehrlich gesagt noch nie beschäftigt.

Danke. 🙂

Antworten

Uh, danke 🙂 Ich lese ja selbst einige Blogs auch „nur“ per RSS-Feed – ist schon ne interessante Sache 🙂

Antworten

Tolle Anleitung. Ist mir alles absolut neu.

Antworten

Ist ja nett dass du uns „geheimlesern“ Aufmerksamkeit schenkst, aber dieses : [[Besuch meinen Blog um den vollständigen Artikel mit allen Bildern, Links etc. zu lesen :)]] ist dann doch etwas nervig 🙁
Wenn mich ein Beitrag besonders interessiert besuche ich den Blog sowieso, aber dieses zwangsbesuchen damit man überhaupt alles lesen kann mag ich nicht grade gerne…..

Lg Tina

Antworten

Super Anleitung! Danke! Habs gleich einmal ausprobiert und hat auf Anhieb geklappt 🙂

Antworten

Toller Tipp! Ich habe den Feedburner auf mehreren Seiten gesehen und wußte nicht, wo ich ihn herbekomme, I need sunshine hat mich dann auf Deinen Post verwiesen 🙂

Antworten

Danke, habe ich direkt umgesetzt.. die ganze Zeit hab ich mich nämlich schon gefragt, wie genau ich das mache 😀

Antworten

@SaphiraHehe, ein bisschen Schleim darf schon sein ;D

Antworten

@TiffyBitte gern! Gut, dass du mich drauf gebracht hast, den Post zu schreiben ^^

Antworten

@AnonymMh, einerseits verstehe ich dich schon – nur, wenn dich ein Post nicht interessiert, klickst du ja ohnehin nicht, nicht wahr?

Ich bin noch unentschlossen, wie ich es handhaben werde.

Antworten

@BinaraDas war aber nett vom Sonnenschein 🙂

Antworten

Danke mal wieder für den wundervollen Tip 🙂

Antworten

Wenn ich dieses „Besuch meinen Blog blabla“ nicht auf dem Dashboard immer angezeigt haben möchte, muss ich es dann nur deaktivieren und dann ist es weg? 🙂
Ich hab das nämlich ausversehen aktiviert und jetzt wird es immer noch angzeigt.. ich bin am verzweifeln!
Liebe Grüße

Antworten

@MascaraCookieAh, sorry für die späte Antwort! Ja einfach deaktivieren und die Posts sind wieder vollständig 🙂

Antworten

Ich setz mich da jetzt auch mal ran. 🙂 Danke für das Tutorial!

Antworten

Vielen lieben Dank! Auf so ein Tut habe ich schon ewig gewartet und es auch sofort verstanden. Klasse! 🙂

Antworten

Ich finde den geeky-Friday total super! 😉
Sehr schön erklärt.
Um es mit den Worten von Alec Hardison (aus der TV-Serie Leverage) zu sagen: Age of the geek, baby!!!

Antworten

Ah, vielen Dank! Ich hab mich schon gefragt wie man das alles richtig einstellt. Ich nutze bei einigen Seiten zwar auch ab und zu Feeds, aber so richtig Firm war ich darin nicht. Werde das alles in den kommenden Tagen mal ausprobieren.

🙂

lg

Antworten

@Mumin Dankeschön 😀
Auf viele weitere …live long and prosper haha!

Antworten

@Lyndywyn Gern! Bei weiteren Fragen – stellen 😉
Vielleicht kann ich helfen. 🙂

Antworten

Danke für die Anleitung. Das einzigste was bei mir nicht funktioniert ist die Farbeinstellung. Die übernimmt er einfach nicht.

Antworten

Hey! 😀 Also wenn ich mich dort anmelden möchte steht dort, dass mein Blog zwei Feeds hat RSS und Atom. Und ich muss mich dort für einen Feed entscheiden, welchen soll ich nehmen? Ist einer davon veraltet? 🙂

Antworten

Damle Damle 🙂 Habe das jetzt alles versucht und hoffe mal, dass es funktioniert. Angezeigt wird das schonmal 😉
@it-girl: Ich hatte das auch. Ich grübel gerade, was ich genommen habe 😀 aber ich glaube Atom, weil da schon das „Pünktchen“ drin war – dachte das passt dann so 😉

Antworten

@fedoraIch denke, der Ticker will nur Farben aus deren Tabelle dort übernehmen. Hatte das Problem auch, dass er meine Farbe nicht aktualisieren wollte!

Antworten

@it-girlMhh, Das steht bei Feedburner? Ich würde meinen, es ist egal, welchen du nimmst – Feed ist Feed 🙂

Antworten

Ich habe das jetzt auch gemacht und in meine Seitenleiste eingefügt. Ich hoffe, ich habe auch alles richtig eingestellt.

Antworten

Super Tipp und tolle Anleitung. Vielen Dank dafür!
Allerdings werden meine Vorschaubilder seit der Einbettung des Feedburners nicht mehr im Dashboard angezeigt. Alle Einstellungen sind exakt wie bei dir… Du hast nicht zufällig auch für dieses Problem einen Tipp oder?

Liebe Grüße

EsKa

Antworten

Vielen lieben Dank für die Anleitung 🙂 hab es eben gemacht und bin total erstaunt wie viele das per feed lesen.
lG, Eva

Antworten

So, ich hab’s jetzt auch, hoffen wir das Beste^^ Danke für die tollen Tipps, Godfrina! 🙂

Antworten

Vielen lieben Dank für die Anleitung, habe es gerade bei mir eingestellt und bin mal gespannt 🙂 Bisher steht es ja noch auf 0 Leser.

Antworten

Danke dir für die tolle Anleitung, das hat sogar ein Depp wie ich verstanden:-)

Antworten

@EsKaDas passiert bei der Einstellung des „Summary Burners“ 🙂
Man muss sich entscheiden, ob man lieber ein Vorschaubild hätte, oder mehr Klicks durch die Zusammenfassung ha!

Antworten

@OktoberKindBitte gern! Solange es vielen hilft, bringt das Screenshotmachen auch was 🙂

Antworten

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

Antworten

danke dir ^-^ hat super bei mir geklappt *freu*

Antworten

@Prof.Dr. Lady FunkloverHaa, danke dir für das viele Lob 😀

Allet klärchen,*ärmel aufkrempel* bin unterwegs 😉

Antworten

Danke nochmal für die supertolle Anleitung! <3 Ich hatte gestern auch endlich mal Zeit, sie mir zu Gemüte zu führen und es war ja gar nicht soo schwer^^ Ich stelle mich bei sowas einfach leicht dämlich an, aber dank dir hat alles super geklappt 😉 Von mir aus kann´s übrigens nie genug Screenshots geben 😀 Ich liebe den Geeky Friday und bin gespannt auf die Folgenden 🙂

Antworten

@Godfrina Ich hab das ja jetzt lange schleifen lassen, aber heute endlich eingestellt. Ich hätte noch eine (hoffentlich nicht zu doofe) Frage: Hast Du bei den Einstellungen „Feed Flare“ alles zugelassen? Und setzt man da die Häckchen nur bei Feed oder auch bei Site?

Schonmal vielen lieben Dank!

Antworten

@Lyndywyn Morgen Lyndywyn!
Feed Flare hat die Funktion, dass IN dem Feedreader, in dem die Abonennten deinen Beitrag lesen, darunter eine Zeile mit „Sharing“ Optionen angezeigt wird.
Ich persönlich habe nur im Feed angehakt, da ich (und auch Blogger) eigene Buttons unter den Posts auf der eigentlichen Blogseite habe.

Im Feed dagegen empfinde ich es praktisch, wenn eine Person einen Beitrag teilen will oä ohne dass man auf den Blog wechseln muss.
Daher habe ich angehakt:
• Email This,
• Comment Count (on the blog) finde ich interessant, ob ein Beitrag viele Kommentare hat etc,
• Share on Facebook
und noch aus dem Catalog hinzugefügt:
• Twit this! und
• Add this (mit noch mehr sharing Optionen, aber FB und Twitter wollte ich extra ;))

Man kann die Reihenfolge der Optionen in der Preview darunter noch ändern.
Hoffe, das hat jetzt etwas geholfen.

Antworten

ich habs mir jetzt auch endlich eingerichtet. danke für die tollen anleitung 🙂

Antworten

Das war eine tolle Hilfe, danke!

Antworten

Ich bin froh, dass du dieses Tutorial gemacht hast. Ich weiß zwar nicht, ob du mir mit meinem jetzigen Feedburner-Problem helfen kannst, aber ich versuch es einfach mal, weil ich wirklich ratlos bin. Ich hab dein Tutorial erst recht spät entdeckt, davor hatte ich es selbst irgendwie eingestellt und da ging dann plötzlich im Blogger-Dashboard das Vorschau-Bild nicht mehr. Ich muss aber dazu sagen, dass ich das mit der Summary nicht aktiviert hatte. Dann hab ich alles so umgestellt wie du es hast und plötzlich sind über 350 Feedleser von mir einfach verschwunden, nur 9 sind übrige geblieben. Und seit 4 Tagen warte ich jetzt, aber irgendwie kommen die auch nicht wieder zurück. Was ich mir gemerkt hatte, ich hatte viele Leser über netvibes, aber da wird jetzt wie bei den meisten anderen Readern 0 angezeigt. Ich versteh das irgendwie nicht, vor allem weil die Leserzahl vorher über mindestens 2 Wochen konstant war. Ich weiß ja, dass Feedburner ein paar Tage/Wochen braucht um die aktuelle Zahl zu ermitteln, aber eine Schwankung von über 350 ist doch viel, oder?Ich hoffe, du verstehst mein Problem und vielleicht weißt du ja auch zufällig eine Lösung. Ich wäre dir auf jeden Fall mehr als dankbar 🙂 Liebe Grüße

Antworten

Huch, jetzt sinds auf einen Schlag 17…ich versteh das System von Feeburner einfach nicht…

Antworten

@Julia Wie sieht’s inzwischen aus? 🙂 Ich vermute dein voriges Service hat vl. Atom statt RSS genutzt, und das muss sich jetzt erst umstellen…aber ohne richtig reinzusehen kann ich da natürlich nix garantieren!

Antworten

Hallo 🙂

Ich habe irgendwie seit kurzem ein großes Problem mit dem feedburner und dachte vielleicht kannst du mir helfen :/

Ich habe ihn nämlich vor kurzem gelöscht, da im Dashboard neben meinen Posts keine Bilder angezeigt wurden und der Feedburner auf einigen Seiten als Grund genanngt wurde.
Da auch ohne den Feedbrner sich das ganze nicht geändert hat, habe ich mir den Feedburner nochmal neu erstellt….seit dem tauchen meine Posts überhaupt nicht mehr im Dashboard auf :/

Da ich nciht wirklich weiß was der Feedburner eigentlich soll, komme ich nicht wirklich weiter und dachte vielleicht wüsstest du eine Lösung :/

Liebe Grüße

Antworten

Danke für diese Anleitung, ohne dich wär ich aufgeschmissen gewesen! 🙂

Antworten

hab es ausprobiert und nix passiert…:/ weis nicht was ich falsch gemacht hab 🙁

Antworten

Toll, hab das gerade eingefügt und mit Deiner Anleitung war es super einfach 😀 Lese seit kurzem selbst hauptsächlich über Feeds im Google Reader und da wollte ich das meinen Besuchern auch anbieten auf eine einfache Art und Weise 🙂
Herzlichen Dank für die tolle Anleitung 🙂
LG
Nyxx

Antworten

Toller Bericht und ich habe schin seit langem alles si eingestellt. Nun habe ich aber das Problem wie manch andere hier das keine Vorschaubilder mehr angezeigt werden. Die oben genannte Einstellung habe ich allerdings nie genutzt…daran kann es nicht liegen. Auch frage ich mich wie oder eher was er genau zählt. Zählen die leser die mich über gfc abonnieren auch zu den feed zahlen oder nur andere?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

CommentLuv badge