MUA lip products

Sonne! Frühling! Reizüberflutung! Wuaahh!

Vielleicht bin ich auch die einzige, die etwas Wärme und Sonnenschein hergebetet hat, aber dann überrascht ist, wenn’s soweit ist. Hallo Migräne 😀

Nun denn, den Sonnenschein wollte ich heute mal mit etwas Fotomachen nutzen – und ich habe mir die MUA Lippenprodukte geschnappt, die bei einer schon länger zurückliegenden Bestellung dabei waren. (Was natürlich nicht die gesamte Bestellung ausmachte, dunndunn shh – die Lidschatten und den Liquid Liner aus meiner Bestellung werde ich noch einmal gesondert vorstellen…). Die hier vorgestellten Produkte haben alle £ 1 gekostet.

Von MUA – Make Up Academy – habt ihr auf meinem Blog ja sicher schön öfter gelesen (wenn ihr denn schon einige Monate dabei seid ;)): Ua. habe ich ein Set beim Adventkalender verlost und auch schon meine im Winter in London gekauften Paletten vorgestellt und geswatcht inkl. mehr Informationen zu MUA selbst.

Ich hatte mir damals in London nur jene Paletten von MUA gekauft, was ich danach doch etwas doof fand, aber gut. Es gibt ja einen Online Shop. Hust.

Gleich nach dem Auspacken fiel mir wieder auf, was ich an den britischen Marken so mag: Alles fest in einem Ganz-Glosskondom eingeschweißt! Jedes einzelne Produkt, sogar Kajalstifte…gut, über den Zustand der Tester dort habe ich schon genug Worte verloren – aber besser einen gammeligen Tester als ein betatschtes Originalprodukt?

Wage erinnernd suchte ich mir also im Online Shop einen roten und mauvigen Gloss und einen neuen orange-stichigen Lippenstift aus:

Beide Glosse schimmern und funkeln in der Tube wunderschön im Licht. Das Rot (Shade 2) scheint rote und rosa-güldene Schimmerpartikel zu enthalten, das Mauve goldene. Die Partikel sind auf den Lippen nicht zu spüren, eindeutiges Plus.

Die Glosse haben übrigens einen ganz gewöhnlichen Schwammapplikator.

Und auf den Lippen sehen sie so aus:

Shade 4 ist mein absolute Glückskauf! Eigentlich wollte ich nur den roten, aber da ich ohnehin bestellt hatte…für £1 – “ach komm altes Mädchen, das leistest du dir”, nech! Absolut tolle Farbe, die ich so noch nicht gesehen habe…bzw. einfach so noch nicht in meiner Sammlung zu finden ist. Eine relativ kleine Menge reicht für ein deckendes Ergebnis. Ich hoffe, man sieht, dass man den goldenen Schimmer auch auf den Lippen sieht! Die Farbe hält sogar ziemlich lange, obwohl die Glosstexur beider Farben gar nicht “sticky” ist. Obwohl ich inzwischen öfter zu Lippenstift als Gloss greife (Haare-Wind-ehschonwissen), dieser ist schon des Längeren in meiner Handtasche. Liebe!

Dagegen enttäuscht mich Shade 2 ziemlich. In der Tube ein super schönes Rot mit leichtem Schimmer und auf den Lippen? Selbst für den Swatch am Handrücken musste ich schichten. Außerdem habe ich das Gefühl, dass viel weniger in der Tube ist als bei Shade 4 – ganz mysteriös! Sheer, mit leicht-rötlichem Gloss als Topper über Lippenstift ganz hübsch, solo ein Reinfall.

Insgesamt finde ich das Preis-Leistungsverhältnis aber ganz in Ordnung – dafür, dass zB die preislich ähnlichen essence Glosse für mich einfach nicht so angenehm riechen wie die hier. Süß, aber mMn nicht unbedingt vanillig. Großes Plus.

Beim Lippenstift handelt es sich um eine neue Nuance, deswegen hat er wohl auch einen Namen:

Was im Stift in der Sonne extrem orange wirkt, schaut auf den Lippen glossig leicht aus:

Jaja, entschuldigt die Haut – nach zweimal drüberrubbeln war da heute schon Schluss haha.

Mir persönlich gefallen ja korallige und Rottöne auf meinen Lippen besser als etwa pink. Dieser Lippenstift ist inzwischen ein kleiner to-go-to geworden! Was aber auch mit der Textur zusammenhängt. Für einen £1-Lippenstift ist er glossig-cremig-leicht und gibt aber trotzdem Farbe ab. Fast wie ein etwas intensiverer tinted lip balm! Finde ich echt klasse, wenn man bedenkt, wie krisselig sich die essence Lippenstifte anfühlen…geschweige denn riechen.

Halten tut er mittelmäßig gut – das glossige Finish fordert Tribut. Mir persönlich gefällt noch sehr gut, dass statt einem Farbsticker einfach eine Miniabfüllung des Lippenstiftes hinten an dem Stift dran ist (die auch abgehen soll. Bei mir tut sie’s nicht) – super um ihn in meiner Lippenstiftbox zu lagern!

Insgesamt kann ich zu den Lippenprodukten sagen:

Preis

Angenehm im Auftrag

Geruch

Nicht alle Glosse sind deckend

Versandkosten

Relativ kleine Farbauswahl, meist keine Namen!

 

Mein Fazit

Lipgloss Shade 4 und Lipstick Nectar würde ich nachkaufen und weiterempfehlen. Shade 2 ist dagegen enttäuschend, die Farbe ist in der Tube viel viel schöner als auf den Lippen. Wer ohnehin etwa die Paletten bestellen möchte (werden ja zB auch von den Pixiwoos sehr gelobt!) bzw. die gebackenen Trios (swatchten sich gut pigmentiert!)  oder die neu veröffentlichten BB Creams usw. ansehen möchte, kann sich bei den Lippenprodukten durchaus umsehen – mit Glück erwischt man auch bei den anderen Farben so ein Schätzchen wie Shade 4

Interessieren euch britische High Street Marken? Besonders hier Make Up Academy? Vielleicht habt ihr selbst schon Produkte gekauft? Habt ihr nach mehreren Berichten über die günstigen Paletten schon etwas über die Lippenprodukte gehört?

You May Also Like

9 comments

Reply

Shade 2 ist wunderschön, obwohl es null deckt! 🙂

Reply

aaaaaaaaaaaaahhhhhhhh XD will will will Shade 4 *___* sowas von mein Beuteschema! Du bist Schuld, dass ich jetzt da bestellen werde 😀

Reply

@Talasia wow 😀 hab über ne Stunde gebraucht um meinen Warenkorb zu befüllen *hust hust*

Reply

Shade 4 sieht soooo schön aus! 🙂

Reply

Shade 4 finde ich wirklich ganz toll! Die anderen Farben sind nicht so meins, aber bei den Preisen kann man echt nicht viel falsch machen!

Reply

Nectar ist ja wunderschön! Du hast mich gerade total angefixt, haha 🙂 Passiert mir eigentlich nicht so oft^^ Aber so britische Drogeriemarken finde ich ohnehin extrem ansprechend… als ich letztes Jahr in Schottland war, war ich auch dauernd bei Superdrug 😀 Aber die waren irgendwie alle leergekauft dort und Primark fand ich dann doch etwas faszinierender^^ Aber ich gehe mir jetzt mal den MUA Onlineshop anschauen 😉 Danke für die interessanten Berichte zu den Produkten 😉

Reply

Mich reizen die Sachen nicht so wirklich. Sind zwar schöne Dinge auf der HP, aber die Versandkosten nerven mich und mein Geldbeutel freut sich! 🙂

Reply

@TalasiaBahaahhaa 😀 Was ist es denn alles geworden?

Reply

@ErdbeerelfeIch sag nur hit and miss – aber um £1 sind die meisten Sachen echt probierenswert 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge