Ganz ohne Vorankündigung habe ich heute eine Glossybox erhalten. Und Leute – nicht verwirren lassen, es ist die Box für April. Man bekommt sie ja immer in der letzten Monatswoche.

Jedenfalls – der Muttertag steht an. Danke, Glossybox, für die Erinnerung daran, dass ich immer noch nichts zu verschenken habe… vielleicht ein paar Produkte aus der Box…?

Auf der beiliegenden Infokarte wird darauf hingewiesen, dass genau das die Absicht dieser Ausgabe ist:

“Eine Box voller Beauty-Produkte für Sie und Ihre Mutter!”

Also behaltet das mal im Hinterkopf 😉

Wer sich meine Resümees der vorangegangenen Boxen anschauen möchte:

Aber zurück zur April Edition – ich hatte ja nicht damit gerechnet und klickte mich am Wochenende durch etwaige Vorstellungen…und mir gefiel nicht schlecht, was ich das sah. Heute die Box gleich voller Spannung geöffnet (nach dem obligatorischen Bild natürlich #ocd) und mich gefreut…

 

Glossybox Österreich Fakten:

  • Jeden Monat sind 5 Luxus-Samples (Pflege und Deko) von High-End- und Nischenmarken in den Boxen.
  • Die österreichische Glossybox wird in Wien zusammengestellt – es sind also jeden Monat andere Produkte enthalten als etwa in der deutschen Box.
  • Mit eine Anmeldung kann man sich ein Profil anlegen, in dem man seine kosmetischen Vorlieben eintragen kann, etwa Haare oder Deko. So soll mit jeder Box besser darauf eingegangen werden.
  • Bei Gefallen kann man die Originalgrößen der Produkte direkt über die Webseite beziehen.
  • Das Treueprogramm (GlossyDots) verspricht eine Gratisbox.
  • Das Abo kostet monatlich 10€ + 1,99€ Versand für bestehende Kunden und 14€ + 3,95€ Versand für Neuabonnenten ab April 2012.
  • Inzwischen auch mittels Paypal bezahlbar, die Kreditkartenoption gibt es auch weiterhin
  • Die Boxen werden immer in der letzten Woche des Monats gebündelt an einem Tag versendet.
  • Jederzeit kündbar bis 14 Tage vor der Lieferung.
  • (Immer noch) bestellbar bis sie ausverkauft sind.

 

Was war nun in meiner Box?

Als Hinweis/Info: Nur zwei Produkte (Joico und Kiehl’s) waren in allen Boxen identisch!

 

Anm.: Im Firmennamen ist die entsprechende Homepage verlinkt, im Produktnamen die Seite zum spezifischen Produkt, wenn es eine gibt.

 

Essie

Lapiz of Luxury | Fullsize

Huiii, ein essie Lack :> Bin jetzt sicher die einzige “voll pro”-Bloggerin, die noch keinen hatte, ne?

Dahingehend: Mir war jede Farbe recht. Bekommen habe ich eine der wenigen “nicht-Rottöne” von essie: Ein wunderschönes „sanftes” Blau – bislang nur auf einem nail tip lackiert finde ich sowohl Farbe als auch Konsistenz und Finish wirklich sehr gut. Es trocknete auch recht rasch.

Diese neue Paddel-Pinselform (→Vergleich zu den alten Pinseln) finde ich erstaunlicherweise echt praktisch! Mir dünkt Catrice wollte solche Pinsel bei ihrer Sortimentsänderung erzielen, geworden sind es aber nicht wie bei essie praktische, flache Paddel, die zackig lackieren, sondern unförmige, unkontrollierbare Schwämme. So! 😀

Hoffentlich bin ich jetzt nicht dann total angetan davon, wenn die Dinger bei uns 10 € kosten haha.

 

Joico

K-Pak Revitaluxe

Eine “Luxusbehandlung für trockenes, geschädigtes Haar”meine Haare kennt ihr ja. Unkompliziert und lockig. Danke, liebe Gene!

Dennoch färbe ich öfter mal (vl. 2x im Jahr, man sieht’s ja eh nicht haha) und lasse grade etwas rauswachsen – daher sind meine Spitzen durchaus mitgenommen. Bin gespannt, was diese Haarkur draus macht.

Aussehen tut’s ja eher wie…ach lassen wird das und bleiben jugendfrei 😉

 

Kiehl’s

Clearly Corrective Dark Spot Solution

Eindeutig das Produkt, dass für die Mütter gedacht ist, ne? Ja, ich gebe es zu, auch ich habe gleich an die AltersPigmentflecken gedacht. Wieso auch nicht, beim Produktnamen.

Und ja, ich dachte, ich gebe das mal an meine Mama weiter – aber nachdem ich die Produktbeschreibung (verlinkt) gelesen hatte, war ich mir gar nicht mehr so sicher!

Ich bin ja auch schon ein älteres Modell und habe zugegebenermaßen einige große wenige kleine Narben – sehr kleine im Gesicht und einige an den Händen, die einfach nicht mehr so verschwinden wollen. Da es auch dagegen aufhellend wirken soll etc, wird das jetzt an einer Narbe an der rechten Hand festgehalten. Wenn ich’s nicht vergesse, auch mit Bildern, so schaut’s aus, Produkttest 2.0!

 

Maria Galland

Ècrin de Gloss Rose Lumineux | Fullsize

Maria Galland kannte ich ja nun schon und besonders der leichte Duft der Produkte blieb mir in Erinnerung – auch bei diesem Gloss ist das der Fall: Eine hauchzarte Rosennuance, die nicht mal mir zu süß ist. Schon mal positiv.

Wie auch auf der Infokarte steht, gibt es vom Gloss zwei Farben, ich hatte die hellere, milchige in der Box: Cremeprodukte in Tiegeln sehen immer superhübsch aus…und sind doch einfach kleine AKs. Hust. Eye Bases, Cremerouges, Lipgloss…alles hat man irgendwann unterm Fingernagel. Aber noch ist der Pott ja gut befüllt und bei Berührung schmilzt er wunderbar auf die Fingerkuppe.

Im ersten Moment fühlt er sich leicht klebrig an auf den Lippen, massiert man ihn ein, verteilt es besser – wirklich zart und wunderbar unpickig! Ein sehr leicht getönter Gloss/Balm für zwischendurch, attestiere ich ihm jetzt mal.

 

Rau Cosmetics

White Tea Cream | Fullsize

“zarte Anti Aging 24h Creme mit Weissem Tee, Aloe Vera”

Nachdem ich nun auf anderen Blogs bereits gelesen habe, dass es auch die “Silvercream” gab, die “hautverfeinernd” wirkt, muss ich nun annehmen, dass das Glossybox-Team denkt, ich bin entweder so nett und gebe eine halbe Box meiner Mama ab, oder ich werde alt und hab’s langsam nötig.

Nun, man hat sich ja jetzt getroffen und ich tendiere jetzt mal zu letzterem 😀

Von der Creme selbst habe ich bislang nur wenige Tupfen (schlicht cremig weiß, kein Bild wert ;)) entnommen – sie ist sehr leicht, zieht gut ein und riecht wirklich angenehm, so wie ich es mag: Frisch und “aloe-ig”, auf jeden Fall nicht süß. Der Pumpspender gefällt mir außerdem sehr gut. Wenn man sich die Firmenhomepage durchliest, passt rau (von denen ich zugegebenermaßen selber noch nie gehört hatte!) wirklich gut in das Konzept der Glossybox:

Unter dem Label RAU Cosmetics entwickeln und produzieren wir in Deutschland innovative Kosmetikprodukte in kleinen Serien und Chargen.

In unseren Produkten werden nur qualitativ hochwertige Inhalts- und Wirkstoffe verwendet. Wir verwenden keine Mineralöle und verzichten weitgehend Parabene und PEGs.

Nun gut. Codecheck blinkt zwar auch hier rot auf, aber mal schauen…Bin auf einen Langzeittest gespannt – verabschiedet euch schon mal von meinen Mimikfältchen. Muahaha!


Ich muss sagen, ich glaube, diese Box ist für meinen Geschmack die schönste bisher.

Ob es mit der PreiserhöhungQualitätssteigerung zu tun hat? Oder nehme ich die Produkte einfach als besser wahr, da ich sie allesamt zu verwenden mag? Mh. Zudem waren diesmal drei Originalgrößen enthalten, was wirklich eine ganz ordentliche Sache ist, meiner werten Meinung nach.

Wenn ich mich frage, ob diese Box 18€ wert gewesen wäre, würde ich wahrscheinlich zum ersten Mal “ja” sagen. Und dass, obwohl bestimmt Produkte immer noch nicht aufgetaucht sind – wie etwa Blush oder Augenbrauenprodukte (ich denke da etwa an brow-ink-Stifte…okay, die will ich einfach nur selber gern mal probieren ;)).

Weitere Boxenstopps bei:

  • Lilly
  • Mirela
  • Julia – die bspw. den roten Maria Galland Gloss erhalten hat.

 

Habt ihr euch die April Box bestellt? Wie zufrieden wart ihr mit eurem Inhalt? Welche Produkt(gruppen) sollten in der Glossybox unbedingt mal vorkommen?
Steht die Ö-Box den Vergleich mit dem deutschen Äquivalent? Würdet ihr aufgrund dieser Box wieder bestellen? Wenn nein, warum nicht?

 

 

Die April-Box wurde mir freundlicherweise vom Glossybox Team Österreich kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

You May Also Like

12 comments

Reply

Ich bin absolut zufrieden mit meiner Box hier mein Post dazu
http://thepolishsistas.blogspot.com/2012/04/glossybox-fur-superfrauen.html

Liebe Grüße
Anja

Reply

Toller Inhalt =)
Den Essie „Lapiz Of Luxury“ habe ich auch. Tolle Farbe <3

Reply

ich bin mit meiner box auch sehr zufrieden. *nick* was, du hattest vor dieser box noch keinen essie-lack? *ohmachtsanfall vortäusch* scherz beiseite, wenn du ihn lackiert hast wäre ich auf deine meinung gespannt.
liebe grüße!

Reply

Äh…Melanie, dir hat da jemand auf die Hand gewichst ;D

Reply

Den Lack hab ich mir auch letztens gekauft, die Farbe ist einfach wunderschön <3! Die Box finde ich total gelungen!! LG 🙂

Reply

Die Box sieht wirklich nicht schlecht aus, trotzdem bin ich froh, nur eine bekommen und sie danach abbestellt zu haben.
Ich habe noch so viele Produkte, die ich aufbrauchen muss und nicht mals meine Douglas BoB-Sachen habe ich alle benutzt, dabei habe ich die erste schon vor einem Jahr bekommen 😀

Reply

Eine sehr schöne Box wie ich finde =)

Reply

Hab auch einen Bericht über meine GB geschrieben, hatte den Candy Mint Apple drin – das war echt Megaglück, die Farbe gefällt mir am besten :)!

Reply

@Lilly😛 Hey, Pampa und so gell! Bei mir im Ort gibt’s nicht mal einen dm hahaha 😀
Bin auch schon gespannt, ob wirklich sie wirklich so gut sind 🙂

Reply

@hi guys ;DPerversitäten hier wieder, das krieg ich alles in den Suchbegriffen zurück 😛

Reply

@SandmalerinDas stimmt, ich benutze fast täglich eine Cremeprobe von Kiehl’s aus meiner ersten Box und die wird und wird nicht leer haha 😀

Aber gut, meine Mutter benutzt vieles fleißig mit 🙂

Reply

@KirschblüteIhr immer alle mit den Farbpräferenzen ^^ Bin schon glücklich, dass ich insgesamt was abgekriegt habe haha 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge