Seit meinem letzten Produktshowdown ist schon einige Zeit vergangen – diplomatisch ausgedrückt – und da eine Review des neuen Catrice Highlighter Pens sehr oft nachgefragt wurde, folgt jetzt mal ein weiterer Showdown mit der alverde Version!

Nun denn, Handschuhe übergestreift, auf in den Ring!

Design

Persönlich bin ich gar kein Rosafan, und für mich ist das Cremeweiß und Grün ansprechender. Dafür hat Catrice den Vorteil, dass die Plastikhülse erstens schlanker und eleganter aussieht und zweitens es durch den Drehstift keine Produktverluste gibt wie beim Anspitzen des alverde Holzstiftes. Und ja, ich hatte das da schon länger nicht mehr gemacht.

Da aus objektiver Betrachtung beide Stifte ihre Vorteile punkto Handhabung und Ökonomie haben, vergebe ich hier ein Unentschieden.

1:1

 

Konsistenz/Wirkung/Farbe

Diese Rubrik kann nur unentschieden ausgehen! Es ist, also ob man Äpfel mit Birnen vergleichen soll. Der alverde Highlighter hat eine beige-gelblich goldige Farbe, während Catrice in kühlem Rosé schimmert.

In der Anwendung sind sie sich ähnlich, mir persönlich sind beide Spitzen klein/groß genug sowohl für den Brauenbogen als auch den Augeninnenwinkel. Ich platziere das Highlight meist direkt am Winkel und unterhalb weiter bis zu den ersten Wimpern. So sehen meine Augen am wachsten aus. Die Fotos sind jetzt nicht unbedingt das ultimative Beispiel, aber man sieht doch einen Unterschied zum Bild ganz ohne Innenwinkel-Highlight:

Ohne Highlight

Catrice im Innenwinkelalverde im Innenwinkel
Zugegebenermaßen erkennt man auf den Fotos beinahe keinen Unterschied, real betrachtet ist die Differenz von rosé und weiß kräftiger.

 

Da ich auch an diesen Stellen Base auftrage, halten beide ziemlich gleich gut, der alverde Stift sogar etwas länger, weil er fester ist, damit ist Catrice aber einfacher aufzutragen und zu verwischen.

Durch die unterschiedlichen Farben kommen sie bei mir je nach den Farben der Lidschatten zum Einsatz.

2:2

 

Inhaltsstoffe

alverde

Butyrospermum Parkii (Shea Butter)*, Rhus Verniciflua Peel Wax, Mica, Hydrogenated Coco Glycerides, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Cera Alba (Beeswax), Copernica Cerifera (Carnauba) Wax, Tocopheryl Acetate, CI 77163, CI77891

7  empfehlenswert, 1  nicht empfehlenswert, 1  nicht bewertet

Nicht empfehlenswert: CI 77163

  • Einsatz: Farbstoff, Sommersprossenseife; wird für Naturkosmetika verwendet.
  • Herkunft: mineralisch
  • Nutzen: schweißhemmend
  • Vorschriften: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung für alle kosmetischen Mittel zugelassen. Farbton weiß.

 

Catrice

CYCLOPENTASILOXANE, MICA, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, POLYETHYLENE, LAUROYL LYSINE, OCTYLDODECANOL, SYNTHETIC BEESWAX, LECITHIN, SILICA, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, CITRIC ACID, CI 77491, CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77000 (ALUMINUM POWDER), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

13 empfehlenswert, 3  eingeschränkt empfehlenswert, 1  nicht empfehlenswert

Eingeschränkt empfehlenswert:

Cyclopentasiloxane

  • Deutsch: Silikonöl
  • Einsatz: Lösemittel; für Naturkosmetika nicht geeignet.
  • Herkunft: chemisch
  • Anmerkungen: Erdölprodukte/Paraffine/Silikone: Meist aus billigem Erdöl hergestellt sind diese Stoffe ein Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle. Paraffine sind eine Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe, darunter auch Vaseline, die breite Verwendung in Kosmetika und Arzneimitteln finden. Von einigen Paraffinen weiß man, dass sie sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern können. Bei einem Paraffinwachs zeigten sich entzündliche Reaktionen der Herzklappen.

Polyethylene

  • Einsatz: Filmbildner, Weichmacher; für Naturkosmetika nicht geeignet.
  • Herkunft: chemisch

Ci 77000 

  • Deutsch: E 173    
  • Einsatz: Farbstoff; wird für Naturkosmetika verwendet.    
  • Herkunft: mineralisch
  • Nutzen: abdeckend  
  • Vorschriften: Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung für alle kosmetischen Mittel zugelassen. Farbton weiß.  
  • Bemerkung: entzündliche Hautreaktionen. Rückstände von aromatischen Aminen und Schwermetallen.   
  • Anmerkungen: Aromatische Amine sind Bausteine von Azo-Farben, von denen sich einige im Tierversuch als krebserzeugend erwiesen haben. 22 aromatische Amine sind inzwischen EU-weit zum Färben von Textilien verboten. Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung gelten neben – sofern aufgeführt – speziellen Reinheitsanforderungen, die vorgehen, folgende allgemeine Reinheitsanforderungen: Arsen max. 5 mg/kg. Blei max. 20 mg/kg. Antimon, Kupfer, Chrom einzeln max. 100 mg/kg. Zink, Bariumsulfat zusammen max. 200 mg/kg. Cadmium, Quecksilber, Selen, Tellur, Thallium, Uran, Chromat und Salzsäure lösliche Bariumverbindungen nicht nachweisbar. Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe nicht nachweisbar. 2-Naphthylamin, Benzidin-4-Aminodiphenyl (oder Xenylamin) und andere Derivate nicht nachweisbar. Freie aromatische Amine max. 100 mg/kg. Andere Synthesezwischenprodukte max. 0,5%, Nebenfarbstoffe ( Isomere, Homogene) zusammen max. 4%.

Anmerkung von mir: cosnova ist tierversuchsfrei.

Nicht empfehlenswert: Silica 

  • Deutsch: Kieselsäure    
  • Einsatz: Hilfsstoff; Putzkörper in Zahncremes; wird für Naturkosmetika verwendet.    
  • Herkunft: mineralisch    
  • Bemerkung: verursacht beim Menschen Lungenkrebs, problematisch nur beim Einatmen.

 

Auch wenn Catrice mengenmäßig mehr empfehlenswerte Inhaltsstoffe aufweist – 1 nicht und 3 eingeschränkt Empfehlenswerte geben den Ausschlag für alverde im Direktvergleich. Wie sehr man die beiden nicht empfehlenswerten Inhaltsstoffe gegeneinander aufwiegen kann…bzw. warum man in einem zertifizierten Naturkosmetikprodukt überhaupt einen als nicht empfehlenswert klassifizierten Inhaltsstoff findet, sei dahingestellt.

Überlege außerdem echt gerade, ob meine Hautreizung der letzten Woche genau im Innenwinkel vl. von dem Ci77000 herrührte. Err. 😐

2:3

 

Preis

alverde Highlighter-Stift 2,75€/2,1g ↔ Catrice Made To Stay Highlighter Pen 3,79€/1,64g
=

alverde 1,31€/1g ↔ Catrice 2,31€/1g

Ziemlich krass, wie ich finde! Einen vollen Euro mehr verlangt Catrice für seinen Highlighterpen – wie findet ihr das?

2:4

 

Ergebnis: 2:4

 

Hätte das von euch schon jemand vorhergesagt? Ich dachte durchaus, der Catrice Stift hat Potenzial zu gewinnen – betrachtet man beide Produkte in diesen, von mir bedachten, Punkten, gewinnt alverde relativ deutlich.

Ich persönlich verwende beide Stifte gleich gerne – funktionieren schnell und das Highlight ist präzise gesetzt. Mir kam es grade gelegen, dass beide Stifte unterschiedliche Farbnuancen aufweisen.

Natürlich heißt mein Ergebnis hier nicht, dass der alverde Highlighter für absolut jede da draußen das besser Produkt ist, eh schon wissen!

 

Habt ihr einen der beiden Highlighter? Vielleicht sogar beide? Welchen findet ihr besser? Oder verwendet ihr für die Augen einfach hellen Lidschatten?

You May Also Like

30 comments

Reply

Ich verwende Highlighter so nur ab und an mal auf den Wangen, finde diese Pens aber sehr interessant. Die Farbe vom Alverde sagt mir eher zu, nur das anspitzen würde mich stören… Toller Vergleich/Schlagabtausch =D

Reply

Ich will mir schon länger den von Alverde zulegen bisher verwende ich aber noch den p2 open up your eyes! brightener. Da ich den momentan wieder mehr verwende, bin ich jetzt schon früher dazu geneigt mir den von Alverde zuzulegen.
Danke für den Vergleich! Besonders die Tatsache, dass der Alverde-Stift lange bei dir hält, fand ich sehr wichtig und interessant.
Ganz liebe Grüße!

Reply

hey das nenn ich mal einen guten vergleich danke fuer die aufschluesselung der inhaltsstoffe

Reply

echt toller vergleich, benutze highlighter nur selten, aber nicht in stiftform.lg

Reply

ich benutze als Highlight im Innenwinkel meist Catrice Oops…Nude did it again! und am Brauenbogen ab und zu die Puderperlen aus der Spring, please! LE von p2
Ich werde vermutlich auch nicht so bald einen der beiden Stifte kaufen, da ich selbst die vorhanden Produkte nie aufbrauchen werde 😉 naja, zumindest sage ich das jetzt nocht 😛

Reply

Wow, danke für diesen ausführlichen Vergleich!

Reply

Cool! Toller Vergleich! Ich wusste gar nicht, dass es von Alverde so einen tollen Highlighter-Pen gibt! Danke fürs Zeigen!
LG

Reply

find ich echt einen lustig gut gemachten vergleich 🙂 mir gefällt von catrice irgendwie auch die spitze besser… aber für mich is beides nicht so interessant

Reply

Süß gemacht 🙂
Ich hab dich mit einem Award beworfen
http://round-about-me-facts.blogspot.de/2012/04/2-awards-und-einmal-getaggt.html

Lieben Gruß, Eva

Reply

Danke für den Showdown, ich schau mir den von alverde mal näher an. Und ein Produkt ist nur zertifizierte Naturkosmetik, wenn es eins (oder mehrere) von verschiedenen Zeichen trägt. Hier zwei Beispiele:
http://www.biobay.de/artikel/oeko-siegel-teil-14-natrue-naturkosmetik-in-3-stufen
http://www.biobay.de/artikel/oeko-siegel-teil-5-bdih-kontrollierte-naturkosmetik
Kann also gut sein, dass genau dieser Stift nicht die Vorraussetzungen für die Siegel erfüllt wegen des einen Inhaltstoffes!

Reply

man hast du dir Arbeit gemacht. Danke! Ich besitze keinen der beiden stifte. Mit stiften zum anspitzen tue ich mir sehr schwer. Meistens klappt das nicht. 🙁

Reply

Danke für den Vergleich! An dieser Stelle muss mal gesagt werden, dass ich schon lange nicht mehr so einen unterhaltsamen Blogpost gelesen habe 🙂
Vor allen Dingen so tolle Bilder 🙂

Reply

Ich schleiche schon länger um den von Alverde herum, aber ich bin doch etwas verwöhnt und habe Sorgen, dass der bröckelig oder schmierig ist. So ganz ohne Silikon & Co. ist mir das gern einmal riskant. Nützt ja nix, wenn meine Hand ihn intuitiv bei Seite lässt. Ich wollte vorher aber checken, ob ich so etwas nicht doch schon habe…

Als Drehstift hätte ich den ja in der Tat lieber.

Reply

das war ja mal ein netter ringkampf :). benutze wenig highlighter, hatte mal den highbeam von benefit und eine probe von rouge bunny rouge, fand ich beides klasse, allerdings, wie gesagt, kommts bei mir selten zum einsatz. diese stifte sehen aber vom ergebnis nicht weniger gut aus als die teureren varianten, die ich daheim hatte und sind wie es scheint auch noch superpraktisch zum anwenden. vielleicht plumpst einer davon bald in mein einkaufskörbchen :D.

Reply

Ich benutze eigentlich fast nie Highlighter.. Farblich würde mir zwar der von Catrice zusagen, aber der alverde ist wohl wirklich besser 🙂

Reply

Ein richtig toller Post!

Ich verwende bisher immer Lidschatten als Highlighter. Die Stifte sehen aber auch gut aus.

Reply

Ich LIEBE diesen Post! (: Die Bilder sind sehr süß und lustig gestaltet, der Vergleich ist super detalliert – und das Ergebnis verwundert natürlich. Auf den Swatches gefällt mir der von Catrice ein bisschen besser, aber der Preis ist natürlich happig.
Lässt er sich auch als Highlighter auf den Wangen benutzen?

Liebe Grüße,
Juls

Reply

@KathyDazu muss noch gesagt werden, dass man den alverde Stift nur sehr selten anspitzen muss. Ich habe meinen jetzt sicher schon länger als ein Jahr und hab ihn erst einige Male gespitzt. Er ist nicht so „weich“ wie vl. ein Stift von NYX 😉

Reply

@golightlyDer von p2 ist ja sehr pink – ich denk mir jedes Mal, der ist mir zu rosa für unter die Augen hmhm. Und auch noch matt, ne? Im Innenwinkel mag ich’s schon gern schimmernd 🙂

Gern, kommt sicher auf die „Öligkeit“ der Lider an, auf meinen creast alles ohne Base. So als Vergleich 😉

Reply

@AnonymAh kein Ding 🙂 Habe ohnehin nur die Incis markiert, die codecheck als schlecht bewertet – wie sie im Zusammenhang wirken…joah, Chemiker müsste man sein!

Reply

@blenderbettyDas stimmt wohl. Aber alverde ist insgesamt eine Natrue zertifizierte Naturkosmetikmarke. Auch der Stift trägt das Siegel.
Außerdem scheint der Stoff – wenn auch von codecheck ohne Zusammenhang objektiv als nicht empfehlenswert bewertet – ein Ersatzstoff zu KK zu sein, siehe Zusatz „wird für Naturkosmetika verwendet.“

Reply

@shalelyHuch, wieso denn? Was nutzt du denn für einen Spitzer?

Reply

@jazzHehe, Dankeschön :))

Reply

@MagiDas stimmt allerdings. Ich hatte keine riesigen Erwartungen, aber alleine von der Konsistenz her verflüchtigt sich etwa der Stift auf Silikonbasis schneller. Ich muss dazu sagen, dass meine Augenpartie aber nicht trocken ist. Auch nicht krass ölig, aber auf keinen Fall trocken mit gegebenen „Bombenhalt“ jeglichen Produkts…
alverde macht sich zB besonders unter der Augenbraue sehr gut – man kann es sehr sheer verblenden.

Holzstifte passen dann halt einfach besser zur NK, schätz ich mal (gibt’s Drehstifte aus Holz?)

Reply

@lasuseIch sollte noch hinzufügen, dass ich die Stifte eigentlich ausschließlich an den Augen verwende. Als Wangenhighlighter habe ich bisland nur Puder und die essence illuminating base in Gebrauch 🙂

Reply

@RoselynHabe ich auch lange Zeit ausschließlich und tue ich noch immer häufig – manchmal langt’s aber nicht mal für einen Griff zum Pinsel. Mascara druff, Highlighter und weg 😀

Reply

@sophistication. Hehehe, danke danke, Autogramme gibt’s später ;D

Ja, könnte man unter Umständen auch auf den Wangen verwenden – dann aber wohl eher den von Catrice, weil er ne Spur cremiger, weicher ist.

Reply

Interessanter Showdown. 😉
Wusste gar nicht, dass alverde sowas hat. Muss ich morgen mal inspizieren gehen. *g*

Reply

Kennst du „open your eyes pen“ von P2?
Ich mag es

Reply

@Pen FishJa, aber der ist nur rosa und matt, oder? Ich mach im Winkel bevorzugt etwas Schimmer hin…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge