So. Jetzt aber!

Meine MUA Bestellung liegt schon lange zurück und jetzt komme ich auch mal dazu, die restlichen Produkte daraus vorzustellen. Grund für die Bestellung war eigentlich, dass ich die Dusk til Dawn Palette in London nicht bekommen habe und so mit nur zweien nach Hause fliegen musste. (Ja, sagt nichts…)

Die Lippenprodukte mit zwei Empfehlungen und einem joah habe ich ja schon im März gepostet.

In meine Bestellung habe ich noch fünf weitere Monolidschatten (jaaaa, sagt einfach nichts!), einen farbigen Liquid Liner und eben die hübsche neutral-dunkle Palette mit ein paar Farbklecksen gepackt. Insgesamt ist mir ja schon damals im Laden positiv aufgefallen, dass alle Produkte verklebt oder einkondomiert sind, wie etwa Palette und Lippenprodukte.

Alle Monos kosten bei MUA ein Pfund und sind da ca. im essence Bereich (enthalten sind 2g), und dabei allesamt von besserer Qualität. Es gibt sie in zwei Finishes: Pearl und Matte, wobei die matten Farben weniger Auswahl bieten, eher Blendefarben bzw. auch für die Brauen gut geeignet.

Gekauft habe ich nach Farben auf der Homepage, dabei ist nur ein matter Ton mitgekommen, den ich so noch nicht hatte:

Die Verpackung ist halt offensichtlich einfach gehalten, ich meine, um den Preis darf man sich ja schon nicht mehr beschweren. Bislang schließen alle noch bestens – ansonsten sicher auch leicht zu depotten.

Schade finde ich, dass die Monos nur Nummern tragen, auch die Paletten haben nur einen Gesamtnamen, keine individuellen Lidschattenbezeichnungen.

Wie man auf den Swatches unter der Tageslichtlampe hoffentlich gut sehen kann, sind die Lidschatten allesamt bestens pigmentiert:

Die matte Farbe ist gut aufbaubar, es wunderte mich fast, dass ein so günstiger, matter Ton so gut Farbe abgibt! Im Vergleich zu den Pearl Farben ist er jedoch etwas härter gepresst.

Dass ich auf schmutziges Lila, mit und ohne Schimmer, in allen Varianten stehe, dürfte zumindest seit dem elf Einkaufspost bekannt sein. Shade 13 kann man toll ausblenden zu einem Hauch von Dunkelheit ohne Schwarz in der Lidfalte, echt schön. Unter den Pearls der härteste Kandidat.

Shade 4 sah auf der Homepage weniger hell aus, ich bin letztlich aber ganz zufrieden mit dem Kauf – so ein helles Flieder macht sich auch wirklich schön im Augeninnenwinkel, die Textur ist wirklich zart und geschmeidig.

Superschön zart und seidig, ich sag’s einfach: Spontan noch in den Einkaufswagen gelegt, einfach weil dieses Mintgrün so schön aussah.

Mein absoluter Favorit aus der Bestellung ♥ Ein irgendwie rostiges-rosiges Braun, dass auf den Augen aber gar nicht zu warm wirkt – ein toller Sololidschatten, der einfach immer geht. Wie die anderen auch seidig und weich ohne zu krümeln. Der Swatch ist übrigens eine Schicht.

Ums unter anderen Lichtverhältnissen usw. zu zeigen mal fix auf dem Maybelline Color Tattoo On and On Bronze (Swatch folgt) aufgetragen:

Ohne es vorgehabt zu haben, bestellte ich noch einen “bunten” Eyeliner (auch £1) mit – die Farbe erinnert mich auch im Auftrag fast an flüssigen Lidschatten, durch den felt tip applicator kann man die Farbe auch toll am unteren Wimpernkranz verwischen. Dieser perlige Glanz gefällt mir zu dieser sommerlichen Farbe echt gut.

 

Zum eigentlichen Bestellgrund: Dusk til Dawn Palette

Um sagenhafte vier Pfund (aktuell ziemlich genau fünf Euro!) bekommt man mit der Dusk til Dawn 12 Lidschatten in schimmernden Finishes, manche enthalten leichten Glitzer. Das sind insgesamt 9,6 Gramm – zum Vergleich: Sleek Paletten enthalten 13,2 Gramm.

Vergrößerbar! Öffnet sich in einem neuen Fenster.

 

Die obere Reihe ist relativ neutral gehalten, während die untere einige Farben mehr bietet: Die zweite Farbe oben rechts ist einfach ein Traum. Diese Mischung aus Taupe mit leichtem Roségoldstich ist einfach grandios!

Geswatcht habe ich wie ich es auch mit meinen Sleek Paletten mache: Mit meinem synthetischen Swatchpinsel und einem feuchten Reinigungstuch, ohne Base.

Auf diesem Foto leicht verschwommen sieht man den relativ feinen Glitzer in einigen Farben der unteren Reihe (Grau, Blau und Schwarz):

Mich würden ja noch etwa die neue BB Cream und der Eye Primer interessieren, den Face Primer habe ich schon, bei Bedarf kann ich den auch noch vorstellen. Im Übrigen kommt von MUA auch bald eine neue Palette raus, den Swatches nach rufe ich mal offiziell einen NAKED Dupe Alarm aus…

Nochmal die Links zu meinen vorigen Posts:

Insgesamt kann ich nur sagen, dass man MUA im Auge behalten kann – die Produkte können kleine Glücksgriffe sein, und wenn ein Fehlgriff dabei ist, kostete er nur £1.

Im Übrigen habe ich meine Swatch Seite im Menü um MUA erweitert, da ich ja selbst da schon drei Paletten mein Eigen nenne (*facepalm*). Die Swatches zum Wiederfinden also da oben suchen 😉 ↑

Findet ihr die Marke attraktiv? Habt ihr schon mal bestellt, oder in UK gekauft? Was würdet ihr noch von ihnen sehen wollen? ZB gebackene Blushes, gel liner oä?

You May Also Like

26 comments

Reply

Ich habe ehrlich gesagt noch niche von MUA gehört, aber dank deinem Post werde ich sie mir bei meinem nächsten UK Trip sicher näher ansehen. Danke für die vielen Bilder und Swatches, so kann man sich einen tollen Eindruck verschaffen! Die Pigmentierung scheint echt super zu sein.
Der Eyeliner gefällt mir von der Farbe her total gut und bei dem Preis kann man ja wohl wirklich nicht meckern!!!

Das AMU ist auch echt toll, gefällt mir sehr gut!

Herzliche Grüße,
Miss Sugar Shack

http://misssugarshack.squarespace.com

Reply

Du böse Anfixerin! bis jetzt konnte ich widerstehen, aber jetzt muss ich mal den Onlineshop anschauen. Ich befürchte schlimmstes.

LG schokoschirmchen

Reply

Das klingt nach einer tollen Marke! Aber extra bestellen werd ich nichts. Außerdem muss mein Auslandssemester in Bristol auch einen (Shopping-)Sinn haben 🙂

Reply

Mua kenne ich ja noch gar nicht. Die Farben sehen richtig toll aus. Vorallem Shade 4 und 6 sehen super aus.
Liebst, Frau Pink
🙂

Reply

MUA kannte ich bis jetzt noch nicht. aber die swatches sehen alle SUPER aus!! dass eine so billige marke so gut pigmentiert ist?!? ist ja kaum zu glauben. und die preise sind noch dazu billiger als essence. eine palette um ca. 5 euro… WO bekommt man das schon? und zu so einer qualität…
und die farben der solo-lidschatten finde ich alle super 🙂
werde mich jetzt mal dort im online shop umsehen… war die bestellung dort und die lieferung nach Ö eh einfach ?!
LG Petzi

Reply

Das gefällt mir ja richtig gut 🙂 Auch dein AMU gefällt mir sehr. Ich wünschte, der deutsche (oder auch österreichische) Markt würde sich mal eine Scheibe vom englischen abschneiden, sowohl, was Qualität, als auch, was extravagantere Farben sowie Hygienesiegel anbelangt^^

Reply

Das geschwärzte Lila ist ja mal hammergeil! Ich muss das haben. 😀 Mal auf den Wunschzettel für’s nächste Mal schreiben.

Ansonsten bin ich mit meinen MUA bisher auch ziemlich zufrieden. Die Lidschattenbase habe ich noch nicht getestet. Hast du die auch?

Reply

sorry, falls ich es überlesen hab….kannst du noch kurz was zur Haltbarkeit der Lidschatten sagen?? Base benutze ich immer, aber wenn sie dann noch mit Base kriechen oder bald verblassen, wärs schade 🙁

Reply

Den grünen Eyeliner find ich richtig klasse 🙂

Reply

@Miss Sugar Shack Bitte gern, ich weiß gar nicht, warum ich die Sachen so lange nicht vorgestellt habe – bei MUA gibt’s auch öfter mal Bestellaktionen, mit Gratispalette ab soundso viel Bestellwert, einfach mal den Newsletter abonnieren 🙂
Dort kaufen ist natürlich noch besser, obacht vor der Reizüberflutung haha.

Reply

@schokoschirmchen Viel Spaß ^^

Reply

@christerlDas sowieso haha. Tob dich aus da 😛

Reply

@PetziJa gell, das können die britischen high street Marken irgendwie besser – da gibt’s so viele Marken, die gute Paletten anbieten – wo gäb’s das hier?!

Ja, war sehr einfach – man braucht halt Paypal! Aber registrieren, bestellen, zahlen und halt ca. 2 Wochen warten. Die geben aber auch Auskunft, ob schon verschickt und so. Kommt in einem LuPo-Umschlag.

Reply

@IsadonnaJa! Besonders die vielen Siegel fallen da sehr auf – und auch WIE grässlich und abgenutzt die Tester dann sind. Wenn ich denke, dass die Tester bei uns deswegen noch alle ganz sind, weil die Leute im Produkt rumpantschen…D:

Reply

@buntewollsockeNein, leider nicht, die ist erst rausgekommen, als ich schon wieder daheim war :/
UK Berichten nach soll die aber auch gut sein, wird sicher mal gekauft 😀

Reply

@VeraServus, nein, das hab ich gar nicht extra erwähnt haha – also, ich kann ja ohne Base auch nix tragen, aber die mit-Base-Erfahrung ist wie mit eigentlich allen meinen Lidschatten: Top.
Die Farbrillanz ist schön, der Lidschatten hält mindestens so lange wie etwa Sleek. Ich efand es bislang bei diesen e/s wichtig, die Base (benutz grad die Zoeva, recht cremig!) sehr dünn aufzutragen für das beste Ergebnis.

Für mich, für den Preis alles in Ordnung. Hoffe das hilft! 🙂

Reply

Hi, nochmal ich 😉
(irgendwie konnte ich nicht direkt auf deine Antwort antworten…)
wie war denn das mit der paypal bezahlung dort? bzgl. umrechnungskurs und so. und fallen da irgendwelche gebühren an? (weil wenn man per bank in nicht-euro bezahlt muss man ja extra spesen zahlen..)
lg Petzi

Reply

@PetziServus. Also ich kann mit Paypal immer nur überweisen, wenn bei Paypal schon Geld drauf ist (ja, kA, bei den meisten funktioniert die Lastschrift…).

Dh. ich gucke mir an, wie viel die Bestellung so ausmachen würde, zB 19,45€ – ich überweis einfach 20€ zu Paypal, und von dort bezahlt man dann automatisch in Pfund im Tageskurs.
Gebühren wären mir da noch nicht aufgefallen.

Reply

Danke für deine Info! Werde dann mal meine Liste bei MUA zusammenstellen 😉
Jö, gehts also nicht nur mir so mit Paypal. Bei meiner ersten Bezahlung mit Paypal musste ich micht ständig ärgern, weil das nicht überweisen ging. Bis ich draufgekommen bin, dass ich mein Paypal Konto vorher auffüllen muss. Man muss dann halt geduldig sein (bäääh), weil es doch einige Tage dauert, bis das Geld auf dem Paypal Konto drauf ist.
Und gsd gibts die Währungsrechner im Internet, die werde ich dann befragen zwecks Umrechnungskurs in Euro 😉
LG Petzi

Reply

Auch wenn der Post schon etwas her ist – ich wollte kurz was zur BB Cream sagen:
Ich habe sie in ‚Light‘ und finde sie so lala. Sie ist sehr pflegend, keine Frage, aber der speckige Glanz stört mich doch schon. Abgepudert ist sie allerdings wieder super, man hat nicht das Gefühl, vollgespachtelt zu sein.
Die Haltbarkeit ist okay, die Deckung naja.
Ich habe damals bestellt, als die Queen ihr Thronjubiläum hatte und habe sage und schreibe 7(!!) Produkte umsonst im Paket gehabt, darunter die Glamour Days Palette. Sehr schön, ich habs nur (noch) nicht so mit AMUs, die passen einfach nicht in meinen Alltag und auch an besonderen Anlässen bleibt es doch eher Nude.

Wie auch immer, ich bin scheinbar abgeschweift (:D), ich finde MUA super. Ich meine, für 1 Pfund kann man nicht meckern. Nicht alle Produkte sind immer super-duper-toll, aber das ein oder andere Schätzchen findet man immer wieder. Die Curl-Mascara zum Beispiel ist spitzenmäßig!

Reply

Danke für die tollen Swatches! Ich hab das gleich genutzt und verlinkt, weil ich swatchfaul bin und sie sowieso nie so toll hinbekomme :/ auch nicht, wenn ich den ganzen Unterarm mit Artdeco Base eincreme!

Hoffe, dir ist das Recht?
Liebe Grüße 🙂

Reply

@GruenesLichtDanke für deine Meinung zur BB! Ich musste sie bei meiner letzten Reise liegen lassen, da kein Platz mehr war, aber jetzt bin ich interessiert…BBs specken ja öfter mal, aber meistens puder ich ja auch ab…mhmhm! 🙂

Ich kann dir nur empfehlen, mal einen Nude Lidschatten gegen Farbe zu tauschen – jeden Tag was anderes…du wirst erstaunt sein 😉

Reply

@RosalieOh freilich – freut mich, dass die Swatches so gut ankommen! :))

Reply

Jetzt stelle dir vor, ich fliege nach London und hätte BEINAHE die Marke MUA auf meiner Shoppingliste VERGESSEN!^^ Gut, dass es deinen Blog gibt, hehe 😉 *Dusk Till Dawn, Glamour Nights und Mono 24 auf Zettel kritzel*

Reply

Böse bist du..ganz ganz böse… angefixt haste mich mit Shade 13 😛 😛

Schämst du dich jetzt? ^^°

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge