Jaja, ich kenne den inneren Monolog. Bevorzugt morgens zwischen halb 6 und halb 8.

Wenn man einen wichtigen Termin hat. Oder jemand Wichtiges treffen will…. etwa vor dem ersten Date mit dem Einen. Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Relation Unsicherheit zu Wichtigkeit des Gegenübers in direkter Korrelation steht? Ha.

Ich stelle jetzt mal meine Version von First-Date-Make Ups vor – ich habe zwar etwas recherchiert, aber dann dachte ich mir: Das könnt ihr selber 😉 Hier also einfach, was ich mir denke, bzw. was ich von männlichem Freund punkto “Farbe da im Gesicht einer Frau” in Erfahrung bringen konnte. Straight from the horse’s mouth!

An Kleidungsvorschlägen sage ich jetzt mal nix, ich bin ja hier voll nicht der Fashionblog. Ich gehe ohnehin meist überall mit Jeans, nettem Top, nem (farbigen) Cardigan und ner langen Kette hin. Ahem.

Ich habe mir jetzt überlegt, zwei Make Ups vorzustellen. Eines für Lunch oder Nachmittagstreffen, eines, wenn es abends zum Date geht. Obwohl man sich ja beim ersten Mal eher nachmittags treffen sollte, rechne ich jetzt ne 17 Uhr Kinovorstellung schon mal zu abends.

Was ich bestimmt schon zigmal hinsichtlich Dating gelesen habt: Natürlichkeit.

Ich sage: Natürlich du. Wenn man es seit Jahren bevorzugt, nur mit exakten Augenbrauen das Haus zu verlassen, sollte man das mMn einfach beibehalten. Sich selbst um 180° für ein erstes Date zu ändern….punkto Fähnchen-Persönlichkeit, nicht wahr. Unterschiedliche Lichtverhältnisse mal entschuldigen:

Rosé-goldiger Lidschatten mit etwas Plum in der Lidfalte verblendet und einen sehr einfachen Lidstrich mit Kajal ohne viel Wing zur Verdichtung der Wimpern. Auf den Lippen ein Rosenholzton mit den Fingern eingetupft für bessere Halbarkeit.

Verwendete Produkte: Sleek Oh So Special, Maybelline The Falsies Waterproof, alverde Beautiful Mauve, Catrice Light Burgundy Blush
*Ignoriert ebenso das Haar überm Auge, danke.

Augen sehr einfach aber effektiv betont mit Dunkelbraun in der Lidfalte und hellen, leicht aufgetragenen schimmerndem Champagner auf dem Lid. Matter schwarzer Lidstrich mit leichtem Wing und dichte Wimpern. Auf den Lippen ein roter Lipstain als langhaltender Hingucker.

Verwendete Produkte: alverde Zauberwald Magic Brown & Sand, Maybelline The Falsies Waterproof, p2 Dare to Red!, Sleek Suede Blush

Ja, ihr lest richtig – rote Lippen. Ich habe schon zu oft gelesen und auch bei YouTube gehört, dass rote Lippen ja nur Frauen toll finden. Also, ich habe da Freund befragt, und rote Lippen bekamen ein klares Date-zwei-Daumen-nach-oben-echt-sexy-Hingucker!

Klar, ich würde jetzt nicht unbedingt den Schimmerblinggloss nehmen, der sich ohnehin in Luft auflöst, nachdem einen 244x die Haare drin kleben blieben – hier habe ich den Lipstain von p2 verwendet. Klasse Rotton für mich, unschmierig und hält bombenfest, auch beim Essen!

Zu Haarstyling kann ich persönlich jetzt auch nicht viel sagen – ich trage meine Locken meist einfach offen oder mit fast unsichtbaren Klips zusammengefasst. Viel kommt darauf an, was man vorhabt: Nachmittag im Vergnügungspark vs. Kino und Abendessen. Dass die Haare gewaschen (und am besten geschnitten – splissige Enden uff) sein sollten, ist ohnehin logisch und ich schätze mal, ich erzähle hier nichts Neues. Ich würd einfach auf kunstvolles Gestecke und riesige Haarspangen verzichten. Das alles verabschiedet sich im Laufe eines Nachmittags meist sowieso, außer man betoniert mit Haarspray, was ich persönlich nicht mag.

Zusammengefasst:

  • Die persönliche “Natürlichkeit” beibehalten
  • Unbedingt so schminken und Produkte verwenden, mit denen man sich wohlfühlt
  • Schöner Teint, aber einfach nicht zu viel von allem: Rouge, Bronzer bzw auch Parfüm (!) usw.
  • An diesem Tag auf farbexplosive Experimente verzichten und auf Altbewährtes zurückgreifen
  • Lip Stains statt Gloss, wasserfeste Mascara, long lasting Eyeliner usw. – ohne touchups zwischendurch auskommen ist praktisch!

Ob man sich nun in der Schule, Uni, Arbeit, im Internet zufällig oder über Kontaktanzeigen wie etwa bei der Partnersuche mit Parship.at, etc. kennenlernt, ist im Endeffekt ziemlich egal – grundsätzlich fände ich es gut, wenn man sich vor dem ersten richtigen Treffen etwas austauscht. So könnte man schon abstecken, was der andere gar nicht mag, zB bei einem Treffen mit Kino oder Essen (etwa Steakhaus und Vegetarier – und nein, das ist mir nicht passiert 😉). Ich sage sicherlich nicht, dass man sich als Frau danach richten soll, ob Derjenige welche auf lange blonde Haare steht, also schnell färben und ähnlichen selbstaufgeberischen Blödsinn. Falls und Wenn der Mann aber etwa auch für uns auf das müffelnde Rasierwasser verzichtet, kann man in Zukunft doch schon miteinbeziehen, ob er nen strengst-gebunden Zopf einfach grässlich findet. Geben und Nehmen und so. Finde ich jetzt.

Letztendlich bleibt mir nur zu sagen:  Wenn es der Richtige ist, oder zumindest einfach ein netter Mann, ist das Make Up in eurem Gesicht für ihn ohnehin zweitrangig 🙂

Nun, meine lieben Leserinnen – wie seht ihr die Sache mit dem ersten Date? Wie bereitet ihr euch vor? Wie sähe euer first-date-make up aus? Was geht gar nicht? Wie weit sollte man auf ihn eingehen ohne sich selbst aufzugeben?

 

 

♥ Der Text wurde von mir ohne Bedingungen verfasst.
In Zusammenarbeit mit Parship.at

Auch interessant

21 comments

Antworten

Schöne AMU’s, das 2. gefällt mir besonders gut (:

Antworten

Ich bin seit ich sehr jung war vergeben, hab also keine Ahnung. Ich finde deine Vorschläge sehr schön und würde dich so sofort nehmen 🙂 Ich würde wahrscheinlich nur Mascara tragen, einen ebenmäßigen Teint zaubern und einen leichten Gloss auf die Lippen geben. Aber wie gesagt: keine Ahnung.

Antworten

Hallo,
also das Abendmakeup ist wirklich toll! Ich liebe es mit roten Lippen herum zu laufen ob untertags oder am Abend, es ist immer ein hingucker 🙂 ich trage auch immer eher was dezentes auf dem Auge – Lidstrich und dezenten Lidschatten.
Lg, Nina

Antworten

hui das 2. make-up ist ja toll!
für mich wäre der rote Lippenstift schon etwas gewagt, steht dir aber wirklich gut 🙂
LG

Antworten

Hallo,
also das Abendmakeup ist wirklich toll! Ich liebe es mit roten Lippen herum zu laufen ob untertags oder am Abend, es ist immer ein hingucker 🙂 ich trage auch immer eher was dezentes auf dem Auge – Lidstrich und dezenten Lidschatten.
Lg, Nina

Antworten

Ich finde beide Make-Ups wunderschön. Gott sei Dank hab ich den Stress mit ersten Dates lange hinter mir, ich hoffe es bleibt dabei. Aber würde ich ein erstes Date haben müssen, dann würde ich wohl eher die dezentere, 1. Variante nehmen, aber das liegt einfach an meinem Typ. Die 2. Variante finde ich genau so schön, aber das wäre einfach nicht ich.

Ansonsten stimme ich Dir puncto Natürlichkeit zu. Von Verkleidung und Schauspielerei hat keiner was. Lieber ein verunglücktes 1. Date und ein Ende mit Schrecken, als nach dem 5. oder 10. Date rauszufinden, dass man sich nicht auf ewig verbiegen und verstellen kann. Einfach sein wie man ist und schauen ob der Topf und der Deckel zusammen passen. Es gibt wenig zu verlieren.

Ansonsten kann ich diese Sache mit der Liebe aus dem Internet ja wärmstens empfehlen. Ich hab da, sagen wir mal, gute Erfahrungen gemacht. 😉

Antworten

Mir gehts da wie Schminknerd. Bin seit ich sehr jung war vergeben und als ich ihn kennenlernte, habe ich mich noch nicht geschminkt^^ Ein richtiges „1.Date“ hatte ich daher nie, aber sollte ich mal eins haben (hoffentlich nicht), würde ich mein Schminkverhalten absolut nicht ändern. Entweder er nimmt mich so oder gar nicht.
Deine beiden Looks gefallen mir sehr gut, mit dir würde ich sofort ausgehen!

Antworten

Deine Make-ups gefallen mir sehr, mal ganz ungeachtet des Themas! Ich finde, man sollte am besten aussehen, wie immer. Wie du schon sagtest, sollte man vielleicht nicht das verrückteste Farbexperiment an dem Tag durchführen, aber ich finde, man sollte sein „Basic Make-up“ (quasi das MU inklusive Brauen und Kontur, bevor Farbe ins Spiel kommt) draufhaben und Lidschatten, Rouge und Lippie so wählen, dass man eine Kombi drauf hat, von der man weiß, dass man hübsch damit ausschaut, und das ganze eben nicht alle paar Minuten nachkontrollieren muss. Wenn da dann ein wenig Farbe ins Spiel kommt, finde ich es nicht schlimm, nur nicht übertreiben 🙂

Antworten

Ich finde auch, daß man man selbst bleiben sollte. Das Makeup sollte ähnlich sein wie sonst auch, denn der Herzmann hat einen ja schließlich vor dem ersten Date schon mit entsprechendem Makeup kennengelernt. Eine völlige Verwandlung wäre wohl irritierend. 🙂

Bei Lippenstift würde ich eher auf zartere Töne setzen bzw. nicht zu knallige Farben verwenden. Und bei späteren Dates, von denen man sich mehr erhofft, eventuell auch darauf verzichten. Mein Freund findet Lippenstift zum Beispiel total ekelhaft, einen Kuß kann ich mir mit Lippenstift drauf abschminken. 😉

Liebe Grüße!

Antworten

Also ich sehe das auch so, dass man sich so schminken sollte wie man sich wohl fühlt. Würde ich mich für ein Date jetzt extra weniger schminken, damit ich dem Typen besser gefalle, würde ich mich unwohl fühlen. Und er soll mich doch so kennenlernen wie ich bin und da gehören pinke/rote Lippen, Bronzer, Rouge usw. einfach dazu.

Als ich vor 4,5 Jahren meinen Freund kennengelernt habe, mit dem ich mittlerweile in unserem Eigenheim wohne, hab ich mich zwar stark geschminkt, also IMMER schwarze Smokey Eyes, aber ich konnte es nicht wirklich. Ich habe mir halt einfach schwarzen Lidschatten aufs ganze Lid geknallt und fands extrem geil 😀 Verblenden… öhm, neeee…

Damals fand ers glaub ich toll, aber mittlerweile ist er von meiner .Schminkerei genervt.

Fazit: Man soll immer so sein wie man ist und wenn knallrote Lippen dazugehören, dann ist das halt so! Und wenn der Typ das nicht aktzepiert oder ihr ihm Natürlichkeit nur vorspielt und nach ein paar Monaten Grünen Lidschatten tragt, ist das nicht der richtige Weg.

GLG Ina

Antworten

finde ich sehr gelungen, nicht zu viel aber doch ein hinkucker die roten lippen und das tagesmake up sieht auch nicht bemalt aus 🙂 so solls ja auch sein

Antworten

Ich würde fürs erste mein liebstes AMU in einfach Braun-Tönen schminken. Eventuell einen dezenten Lippenstift. Haare würde ich mir wahrscheinlich glätten oder mit leichten Naturwellen offen tragen 🙂

Mein Lieblingsmann hasst allerdings jegliche Lippenprodukte. Einmal fand er mein FOTD viel schöner, als der vorher deutlich-rote Lippi etwas verblasst war. Er steht halt auf meine natürliche Schönheit *Haare über die Schulter werf* 😀 Wenn ich irgendein Lippenprodukt aufgetragen habe, dann gibts keinen Kuss *hmpf* Bei nem Lipstain wäre das vll. anders, das werd ich mal testen ^^

Alles Liebe!

Antworten

Ich finde die zweite Variante sehr ansprechend.
Was das Date betrifft gibt es immer verschiedene Versionen Männer. Die einen mögen es, wenn die Frau ihrer Begierde höchstens mit Puder und Mascara geschminkt ist, die anderen mögen es gerne, wenn Frau sich für ihren Liebsten ins Zeug legt. Ist ja wie bei uns Frauen. 😉

Zum Thema Rot hab ich immer die Bestätigung bekommen, dass diese Farbe äusserst sexy und anziehend wirkt. Jedes Mal, wenn ich rote Fingernägel oder Lippenstift trage, bekomme ich das jedenfalls immer gesagt. 😀

Antworten

@Schminknerd♥ :’D
Nun, ich habe mich hier echt teils einfach darauf verlassen, was der Freund gesagt hat hehe.

Antworten

@Nina CherryAhh! Endlich mal eine „Mutige“ 😉 Ich find’s regelrecht schade, dass Rot so „verpönt“ ist 🙂

Antworten

@PernilleGeh geh, einfach mal probieren, man gewöhnt sich an seinen eigenen Anblick. So schlimm ist es nicht 😉

Antworten

@KathrinHach, ihr seid eh ein Vorbild :>

Jaja, das Internet gell… ;))

Antworten

@SteffiMann ey, wann habt ihr denn alle mit Daten angefangen! 😀
Freut mich aber für euch, selbstverständlicherweise!

Antworten

@IsadonnaIch danke dir! :))

Ich seh es wirklich genauso – durch mein Hobby hier „traue“ ich mich mehr Farbe usw. Aber sonst – wohlfühlen sollte schon gegeben sein, nicht wahr.

Antworten

@LyndywynHa, und schon sieht man, wie verschieden die Männer doch sind. Kompliziertes Volk ;))

Antworten

@PatriciaTschakka für Rot! So! 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

CommentLuv badge