Burt’s Bees Pfirsich- & Weidenrinden-Scrub

Worum geht’s?

Burt’s Bees Pfirsich- & Weidenrinden-Scrub

Inhalt: 110g
Preis: 12,99€

Beschreibung:

Fein gemahlene Pfirsichkerne, die Unreinheiten und abgestorbene Hautzellen sanft entfernen. Weidenrinde & Gelbwurzel lösen Unreinheiten auf und reinigen porentief. Ergibt sofort eine frische, zarte und glatte Haut.

Inhaltsstoffe:

aqua (water, eau), vitis vinifera (grape) seed oil, stearic acid, glycerin, prunus persica (peach) seed powder, cocos nucifera (coconut) oil, parfum (fragrance), sodium borate, salix alba (willow) bark extract, chamomilla recutita (matricaria) flower extract, hydrastis canadensis (golden seal) extract, fuscus vesiculosus (bladderwrack) extract, hedychium coronarium (hawaiian white ginger) root extract, sucrose stearate, xanthan gum, glucose, sodium chloride, glucose oxidase, lactoperoxidase, limonene

Bewertung auf codecheck.info

Wo es es gibt: Müller

Bewertung:

  • Produkt: 4 von 5
  • Verpackung: 4 von 5
  • Qualität: 4 von 5
  • Geruch: 3 von 5
  • Total: 4 von 5
  • Würde ich wieder kaufen: Ja, schon.

 

Vorteile:

  • Grobkörniges Peeling – gute Wirkung
  • Leaping Bunny-Siegel
  • Angenehme Konsistenz
  • Nicht schäumend
  • Klappdeckel

Nachteile:

  • Geruch
  • Preis
  • Nur bei Müller

 

Allgemeine Meinung:

Durch die relativ grobe, feste Körnung fühlt sich das Peeling wirklich angenehm “schrubbend” an, ohne die Haut zu reizen. Die weiße Creme ist gut pflegend, die Haut fühlt sich danach weich an und spannt nicht, genau, wie ich es von einem Peeling erwarten würde. Ich empfinde es als durchaus vorteilhaft, dass das Peeling nicht schäumt, da ich es meist unter der Dusche verwende und schäumende Gesichtsreinigung einfach schneller in die Augen kommt – und das ist ja wirklich immer unangenehm.

Burt’s Bees Pfirsich- & Weidenrinden-Scrub

Der Geruch ist an sich weder extrem angenehm noch wirklich unangenehm – eher “natürlich”, wenn man weiß, was ich meine. Es riecht…nach den Inhaltsstoffen im Titel ohne extra Parfüm.

Ich habe es nun inzwischen schon fast verbraucht und ich bin wirklich versucht, es mir trotz des stolzen Preises nachzukaufen. Da eine etwa erbsengroße Menge pro Anwendung ausreicht, ist das Peeling auch recht ergiebig.

Fazit: Grobes Peeling mit guter Pflegewirkung und Leaping Bunny Siegel!

Benutzt ihr Peelings? Bevorzugt ihr schäumend oder nicht schäumend? Wie grob ist zu grob? Habt ihr dieses Peeling schon einmal ausprobiert? Findet ihr den Preis bei Burt’s Bees gerechtfertigt?

 

 

Das vorgestellte Produkt wurde mir freundlicherweise durch die Burt’s Bees PR kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

You May Also Like

16 comments

Reply

Ich himmel die burts bee produkte ja immer im vorbei gehn an, aber der hohe prris schreckt mich dann doch wieder sb… Das einzige was ich immer wieder nachkauf is der ganz normale honig lipbalm (der einzige ohne furchtbaren minzgeruch…) den lieb ich sehr :)!

Wieso gab es keine wochenschau? Hab sie direkt vermisst, du stellst immer alles wichtige so nett übersichtlich zusammen !!

Reply

Ich vertrag grobkörnige Peelings allgemein nicht so gut – ich bekomm fast immer Pickel davon. Wirkt auf dem Bild für mich auch eher ein wenig abschreckend.
Wie oft peelst du so durchschnittlich pro Woche?

Reply

Weißt du vielleicht, ob es beim Müller auch das Citrus Facial Scrub gibt? (das ist jenes, das Kandee Johnson verwendet ;-)).

Reply

Uuuhh, ehrlich gesagt, sieht die Masse auf den Fotos echt schmerzhaft aus! Da würden meine Hautschuppen & Co. vor Angst direkt freiwillig abhauen, denk ich. 😉
Liebe Grüße

Reply

Zu grob ist es, meiner Meinung nach, wenn es weh tut 😉 oder die Haut irritiert!
Ich mag es lieber etwas fein körniger!

Reply

Klingt ganz gut. Die Produkte von Burts Bees finde ich sowieso recht ansprechend.

Reply

ich bin leider etwas peeling-faul.
wenn ich aber dann mal daran denke verwende ich ganz gerne das sanfte peeling gel von balea, das verträgt meine haut ganz gut.

Reply

Die Peelingkörnung sieht nach dem aus, was ich mir immer vorstelle, wie sowas sein sollte. Schöne Review. 🙂

Reply

@SunnyDOh danke dir – ich war nicht im Lande und die kann man sehr schlecht vorbloggen…aber diese Woche wieder ganz fix 😉

Reply

@hoppel16Mh, ich habe ja eher Mischhaut, und auch mal trockene Stellen – ich verwende das Peeling sicher zweimal die Woche! Keinerlei Irritationen, die weiße Creme ist sehr angenehm. Bzw. finde ich ja sowieso, dass man die Körnchen ruhig „spüren“ kann 🙂

Reply

@JuliaMhh, leider kann ich es nicht genau sagen – aber Müller sollte alle Produkte haben, die auf der deutschen Burt’s Bees Webseite aufgelistet sind!

Reply

@JaninaHahaha iwo! So derbe ist das nun auch wieder nicht – wer sich normalerweise mit einem Schwamm oder Clarisonic reinigt, hält das hier locker aus 😉

Reply

@PernilleMit zu feinen Körnern habe ich regelmäßig das Gefühl, dass gar nix passiert. Vielleicht bin ich auch nur sehr unempfindlich.

Reply

@RoselynIch auch! Wenn sie nur nicht so teuer wären – man spült sie ja im Prinzip den Abfluss runter 😉

Reply

@kirschentussiEs gibt ein Peeling Gel? Ich kenne jetzt nur das Creme Peeling in einer bräunlichen Tube…mh.

Reply

@PatriciaGenau! Ich will das Zeug abschrubben können hahaha.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge