Der London Besuch ist schon wieder so unendlich weit weg, man fasst es nicht!

Um mir selbst zu versichern, dass ich wirklich da war, habe ich mir heute schon mal die Zeit genommen, Bilder von den Revlon Lippenprodukten zu machen. Insgesamt war ich wirklich äußerst angetan von Revlon. Besonders die Teint- und besagte Lippenprodukte finde ich wirklich herausragend: Langbewährt oder innovativ. Die Colorstay Foundation werde ich noch öfter verwenden, bevor ich mich da zu einem Urteil hinreißen lasse, bei den Lippen kann man ja schon mal Swatches zeigen 😉

Natürlich musste ich mir die Colorburst Lipbutter genauer anschauen – genommen hätte ich mir am liebsten alle, aber da sie mit stolzen £7.49 zu Buche schlagen, habe ich mich brav auf zwei beschränkt, deren Farbe mir am besten gefiel. Abgesehen davon gab es von anderen interessanten Nuancen gar keine Tester (=nicht vorhanden oder ausgekratzt), dafür von manchen doppelte…wie gesagt, für die Thekenverhältnisse in London braucht man einen speziellen Magen 😉

Revlon Colorburst Lipbutter

Die Verpackungen der Lipbutters sind nun sicherlich schon hinlänglich bekannt, ich persönlich finde sie ganz okay, mir gefällt durchaus, dass man an der Hülse die Farbe ablesen kann.

Der Stift selbst lässt sich vollkommen eindrehen und ist vorne abgeflacht.

Revlon Colorburst Lipbutter

Obwohl man es auf dem Handrückenswatch nicht sieht, sind eigentlich alle Farben der Lipbutters mit leichtem Glimmer versetzt. Das tut der cremigen Textur, die sich auf den Lippen in der Tat eher nach Lipbalm anfühlt, keinen Abbruch.

Revlon Colorburst Lipbutter - Swatches

Bei Berry Smoothie erkennt man diesen Glimmer auf den Lippen halbwegs gut – eine tolle Farbe für mich, ein bisschen My Lips But Better with a Baam! Selbst diese “helle” Farbe ist trotz der leichten Konsistenz sehr deckend.

Revlon Colorburst Lipbutter Berry Smoothie

Candy Apple erinnerte mich im Stift sehr an das L’Oréal Äquivalent “Rouge Caresse Rebel Red” (den ich übrigens in London bevorzugt getragen habe), auf den Lippen kommt mir die Revlon Version aber deckender, leicht tomatiger vor. Die Farbe lässt sich durchaus auch aufbauen und enthält besagten Schimmer. Preislich liegen beide in den UK etwa gleich auf – für mich in Österreich wäre eine Revlon Bestellung allerdings lukrativer.

Revlon Colorburst Lipbutter Candy Apple

Ich bin schon angetan – ich kann den Hype um die Dinger verstehen: Leichtes, glossiges Finish, tolle Farbauswahl, und die Stifte halten sogar recht gut auf den Lippen.  2,55g | £7.49

 

Nachdem ich bei Leighannsays (Video) eine begeisterte Review zu den neuen Revlon Just Bitten Kissable Balm Stains (nicht zu verwechseln mit den Just Bitten Lipstain+Balms, ja, Freund war auch sehr verwirrt…tsts ;)) gesehen habe, verfluchte ich das Timing, denn ich hatte ganz und gar nicht damit gerechnet, diese Crayons in Boots & Co. schon vorzufinden.

Unverhofft kommt aber doch oft!

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain

Nicht nur, dass insgesamt sechs der Farben bereits in den Displays standen – nein, auch noch zum Einführungspreis um £2 je Stück günstiger! OVP liegt in UK bei £7.99.

Im ersten Boots erwischte ich Romantic – die einzige wirklich rote Farbe (=tomatig) in der Reihe der 12 Farben – und Crush, ein beeriges Pink. Eigentlich hätte ich ja am liebsten von allen Honey gehabt… Leute, es hat Vorteile, wenn man nicht alleine shoppen geht und vier Augen Ausschau halten. Und so kam ich mit drei Stück nach Hause ♥

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain Romantic hatte ich schon vor dem Foto benutzt, Beschwerden bitte ans Salzamt 😉

Und ja, sie sehen eindeutig so aus wie die berühmt-geliebten Chubby Sticks (Pause für infantiles Gekicher) von Clinique. Da ich davon jedoch keinen besitze – ich fand £6 für so ein Teil schon teuer genug – kann ich euch keinen Vergleich anbieten.

Soweit ich weiß, beansprucht Clinique aber keinen “Stain-Faktor” für seine Sticks?

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain

Wie üblich sind die Stifte viel größer verpackt als nötig gewesen wäre, aber mir gefallen “Crayon”-artige Stifte in letzter Zeit ohnehin besonders gut. Ich finde sie praktischer, Gott weiß wieso.

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain - Swatches

Der Stain-Faktor ist bei den intensiveren bzw. dunkleren Farben durchaus gegeben. Sobald sich der glossige “Balm” abgetragen hat (was auch mind. ne Stunde dauert), bleibt eine schöne Farbe zurück, auf der man entweder nachziehen kann, oder sie verblassen lassen kann. Ich würde die Langlebigkeit jetzt nicht etwa wie bei einem “altmodischen Stain” à la p2 Dare to Red (mein Paradebeispiel!) ansetzen, für die sehr angenehme Textur und den einfachen Auftrag aber wirklich top! Übersteht bei mir auch ein Essen. Logischerweise trägt sich etwa Honey schneller ab, da es einfach meiner eigenen Pigmentierung am nächsten kommt.

Romantic ist wieder ein Tomatenrot (die mögen das, bei Revlon), dass sich ohne Probleme auftragen lässt und nicht fleckig wird. Da es sich um einen Balm und Stain in einem handelt, könnte ich mir vorstellen, dass auch endlich mal trockene Lippen mit einem Stain zurechtkommen…

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain Romantic

Eine der besten Farben, wie ich finde: Honey, ein pinkig-nuder Ton, der bei mir schon in der Handtasche liegt. Große Liebe!

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain Honey

Crush fand ich von der eingeschränkten Auswahl in Boots dann noch am schönsten – richtiges Pink kaufe ich mir einfach nie, keine Ahnung wieso. Es handelt sich hier um eine gesättigtes Beerenpink – was am Bild fleckig erscheint ist meine Schuld durch dreimal Swatchen eines Stains hintereinander. Ich gelobe, es gibt normalerweise ein unfleckiges Ergebnis!

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stain Crush

Mein Fazit: Es würde mich nicht wundern, wenn die Just Bitten Kissable Balm Stains die Colorburst Lipbutters vom Hype Thron stoßen würden! Ich muss sagen, ich habe daran nichts Wirkliches auszusetzen. Die Farbauswahl ist gut (ok, ein true red könnte man noch reinnehmen), mir gefällt, dass der Geruch minimal minzig anstatt vanillig-süß ist, das Design ist hübsch und das Produktversprechen wird für mich eingehalten. 2,7g | £7.99

Für mich heißen meine Errungenschaften nur noch – wann werde ich mir mehr bestellen. Da gibt’s kein if und but mehr 😉

Warum nur, Revlon? Warum habt ihr uns verlassen?
Was habt ihr von Revlon und könnt es empfehlen? Habt ihr geheime (spill it!) Onlinebezugsquellen oder kauft ihr auf Urlaub ein?

You May Also Like

25 comments

Reply

Genau die beiden Lip Butters habe ich auch und ich lieeebe sie 🙂 Sie werden wohl eines Tages Geschwister bekommen!

Reply

Mich nervts auch derartig, dass es Revlon hier nicht gibt -.-

Naja wofür gibts eBay 😀 Da habe ich eig alle meine Revlon- Produkte her 🙂

Reply

Revlon Just Bitten Kissable Balm Stains CRUSH <3<3<3

Reply

Ich lasse mir Produkte von Revlon immer aus den USA mitbringen. Nächsten Monat ist es wieder soweit! 😀 Sehr zu empfehlen ist auch die ‚luscious grow mascara‘! ♥

Reply

Die Farben gefallen mir alle sehr gut. Ich muss mal auf Ebay danach schauen. Die Clinique Chubbys sind mehr wie ein leichter, farbiger Lipbalm, hinterlassen keinen Stain Effekt. 🙂

Reply

Meine derzeitige Lieblingsfoundation ist von revlon. Gekauft bei b4f letztes Jahr. Seit dem warte ich auf ne neue Aktion, weil mir bisher keine so gut zugesagt hat, zumindest nicht im nicht High-end Bereich. Überlege echt mal bei ebay zu suchen und dann kommen auch Lippenprodukte mit.

Reply

Honey und Berry Smoothie sind super schön.

Reply

Ich werde mir alles nachkaufen, so! Du hast mich erfolgreich angefixt. Wäre ich Revlon, ich würde dir noch ein paar Kissable Balm Stains als Provision zuschicken 😀

Reply

Hach die sehen wirklich toll aus. Kosmetiktechnisch gesehen würde ich sowieso am liebsten nach England auswandern. Mit Halbjahreswohnsitz in den USA =) Ich glaube aber, in Basel gibt es eine Revlontheke, da könnte ich eventuell mal Glück haben =) lg naalita

Reply

…es würde noch mehr grund zum auswandern geben: gina tricot, primark, topshop, die drogerien im allgemeinen,victorias secret, vanity fair,abercrombie…. kA warum wir für die kein ansprechender markt sind. Vielleicht haben sie zu hohe erwartungen? Es gab zB einen Gap in München, der ist dann bald mal verschwunden. Scheinbar kaufen wir europäer zu wenig ein. Weiss auch nicht was die erwarten? Milliardengewinne nach dem ersten monat? Ich war vor gefühlten 150 jahren auch mal in den usa. Mamamia, da ist alles grösser, schneller, bunter, süsser,… anstrengend. Habe mir da 2 lidschatten von revlon gekauft: den dunkelbraunen habe ich immer noch in verwendung. Super pigmentiert u hält wie hölle. Hat auch schon zig abstürze auf den badboden überlebt. Ich hab mir Revlon immer in münchen angeschaut, aber es war mir einfach zu teuer. Schadeschade.
Viele grüsse
Karin

Reply

Die Revlon Just Bitten Kissable Balm Stains interessieren mich sehr und machen einen tollen Eindruck, „Honey“ und „Smitten“ werden wohl bald bei mir einziehen 🙂

Reply

Meine Cousine ist zurzeit in den USA und ich hab sie gebeten, mir ein paar Sachen mitzunehmen *hust* maybelline bouncy blushes. Aber auch 3 Revlon Lip Butter Dingens stehen auf meiner Liste 😀

Reply

falls du was brauchst, kann ich’s dir gern besorgen. wir haben hier in der schweiz im warenhaus „manor“ eine revlon-theke, voll mit all den gehypten produkten. es gibt nur ein fettes ABER: die preise hier sind einfach unverschämt. ich kann dir zwar jetzt nicht genau sagen, wie hoch, denn mich hat das revlon-Fieber noch überhaupt nicht gepackt (habe lediglich einen der riechenden nagellacken zuhause). wenn dich aber etwas interessiert, geh ich gern mal nach den preisen schauen… hier noch meine Mail-Adresse, falls du mich kontaktieren willst: [email protected] (Blog: http://www.rundum-schoen.blogspot.com)

<3 Lily

Reply

Die Balm Stains sehen echt toll aus!! Honey und Crush ziehen mich irgendwie magisch an. 😉 Dabei verwende ich eigentlich so gut wie nie Lippenprodukte… Gloss ist irgendwie so klebrig und nach einem Schluck trinken sowieso wieder weg… Aber diese Balm Stains könnten so was wie der heilige Gral sein. *lol* 😉

Reply

@SchminknerdPro Großfamilie!

Reply

@ConstanzeMascara, wird notiert, danke! :))

Reply

@MrsPetruschka(Shh, da find ich die günstigeren Sticks von Revlon gleich noch besser :P)

Reply

@I_need_sunshineMuahahaha, ich tipp schon mal ne Mail 😀

Reply

@AnonymJa das stimmt – die Marken verlassen den deutschsprachigen Markt und führen’s auf zuwenig Absatz zurück. Aber dass sie hier nochmal ne Gewinnmarge draufschlagen und es deswegen keiner kauft ist ja totaaal unwesentlich!

Find’s total schade, dass Revlon genau wegging, als ich entdeckt hatte, dass ich einen Müller in der Nähe habe bäh.

Reply

@LarissaDu Glückliche! 🙂

Reply

@LilyDas ist aber nett! Wenn du mal Zeit hast, würd ich mich freuen, wenn du mitteilen kannst, was alles so kostet 🙂 Sonst bleib ich nämlich bei nem UK Lieferanten hehe 😉

Reply

@littlecookieFalls du sie irgendwie probieren kannst…! Benutze se inzwischen fast andächtig, weil ja sooo viel auch nicht drin ist haha.

Reply

In ein paar Wochen bin ich in London und ich freue mich nach deinen Bilder nun umso mehr, mal in der Revlon-Theke zuzuschlagen. 😉 Bäääm! 😀

Reply

Man kann die Revlon Lip Butters jetzt auch in Deutschland kaufen, die Firma Redrox Cosmetics hat die im Sortiment. Die versenden aus Deutschland.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge