Gradient Liner I

 

Dieser Tage bin ich mal wieder schwer von farbigen Lidstrichen begeistert. Egal ob mit einem außergewöhnlichem Eyeliner, oder wie hier mit Lidschatten.

Das erste Mal habe ich diese “Technik” schon beim Radiant Rainbow Liner gezeigt – wenn ich mir die Bilder anschaue, könnt ich direkt nochmal…

Nun gut, erst mal habe ich diese Kombi ausprobiert:

Gradient Liner I

Inspiriert durch das Tutorial zu einem soft ombre Liner von Nathalie habe ich mich mal wieder mit diesen Looks beschäftigt. Man kann dazu eine flüssigere Base verwenden oder einfach den Liner Pinsel mit Wasser oä anfeuchten. Ich habe diesmal Pigmente verwendet, wodurch das “Anrühren” noch einfacher wird, normalen Puderlidschatten schadet ein feuchter Pinsel aber auch nicht.

Herausgekommen ist jetzt etwas weniger offensichtlich Farbenfrohes als beim Regenbogen, aber ich finde schon, dass dieses Hellgrün/Blaugrün/Grau sehr gut zu meinen Augen passt.

Gradient Liner I

Gradient Liner I

Verwendet habe ich dafür nur einige wenige Produkte: für den Liner einen sehr hellen Grünton im Innenwinkel, ein mittleres Blaugrün und für den Wing ein Grau, alle mit starkem Schimmer, matt sähe das Ganze aber sicherlich auch interessant aus, à la “sophisticated”. Das Wichtigste ist jedoch ohnehin das Blenden zwischen den Farben. Was mit Schimmer wohl etwas einfacher ist.

Da es sehr soft sein sollte bzw. die Grüntöne hervorstechen sollten, habe ich nur die Tightline geschwärzt (mMn übrigens absolut bei jedem Make Up zu machen – die Augen werden dadurch nicht kleiner, sondern die Wimpern dichter ohne Eyeliner) und einen matten Lidschatten in meiner Hautfarbe aufs gesamte Lid gegeben. Durch eine leicht schimmernde Eye Base gibt das einen sehr natürlichen Effekt. Wimpern tuschen und bei Bedarf die untere Wasserlinie nachziehen. Fertig!

• Sonne •

• Tageslicht •

Gradient Liner I

Natürlich kann man alle Kombis probieren, die man im Sinn hat, und wer die “1” im Titel bemerkt hat, kann sich sicher denken, dass bald noch eine andere Kombination folgen wird.

Ich finde es sehr einfach aber mit schönem Effekt – und schnell geschminkt ist es auch!

Wie findet ihr diese Art des “dezenten Make Ups”? Verwendet ihr farbige Lidstriche, wenn ihr für full-on Lidschatten zu ahem faul seid?

Projekt R

You May Also Like

30 comments

Reply

Hui, das gefällt mir richtig gut….ich greife eher nach metallischen, farbigen Kajal Stiften, aber ich muss auch unbedingt mal mit meinen Pigmenten mehr spielen:-)

Reply

Ich steh total auf farbige Akzente zu neutralen AMUs. Aber mit einem Farbwechsel habe ich es noch nicht versucht. Eine interessante Inspiration 🙂

Reply

Sieht sehr schön aus!
Welches ist denn das Pigment ganz rechts? Das hat ja einen wahnsinning schönen Schimmer!

Viele Grüße,
Mellow

Reply

mir gefällt das wahnsinnig gut – tightlining kann ich leider wenn ich kontaktlinsen trage nicht machen da ich mir entweder immer an die kontaktlinse male oder meine augen davon tränen 🙂

lg cessa

Reply

Ich finde nicht, dass das eine Sparversion oder für Faule ist. Gerade solche Linerarbeiten brauchen viel Präzision und sind mal nicht mal eben „lazydazy“-mäßig hingemalert finde ich. Zumindest würde ich mir total einen abbrechen. 😉

Reply

Das sieht toll aus. Ich trage gerne farbigen Eyeliner, aber so im Gradient habe ich das bisher nur mit Regenbogen-Farben gemacht. 😀

Reply

Hört sich abgeschmackt an, aber ich bin ja glücklicherweise kein Mann: Du hast echt schöne Augen! 😉

Reply

Super schöner Look! Der Farbverlauf und der metallische Effekt bzw. Schimmer gefallen mir sehr gut. ♥
Liebe Grüße 🙂

Reply

Sehr hübsch! Farbige Lidstriche mag ich sowieso sehr 🙂

Reply

Mir gefallen bunte Eyeliner sehr gut, obwohl ich sie niemals als dezent bezeichnen würde! Ich finde man fällt schon sehr auf damit 🙂

Reply

Wie schöööön! Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren ((:

♥♥♥

Reply

Sieht sehr hübsch aus, der Farbverlauf ist richtig toll geworden.

Reply

Woha mega cool! Muss ich auch mal probieren 😛

Reply

Das sieht einfach traumhaft aus!!! muss ich unbedingt asusprobieren :)!!! danke für die Inspiration 😀

Reply

Woah, das schaut ja richtig toll aus 🙂 Ich hab auch schon mal ein Rainbow-EOTD geschminkt, bei dem ich im Innenlid mit gelb begonnen und auslaufend alle Farben des Regenbogens als Lidstrich verwendet habe 🙂

Reply

Da ich farbige Eyeliner liebe, bin ich begeistert 🙂 …

Reply

Ich bin eh ziemlich linerfreudig, schon „immer“ gewesen. Und trage ziemlich oft nur (gern auch farbigen) Eyeliner (& Mascara) statt eines richtigen Augenmakeups. Auf mehr Farben als zwei war ich aber bisher noch nicht gekommen, und darum muss ich das hier unbedingt mal ausprobieren. Danke fürs Zeigen. 🙂

Reply

@CessaOha, ich bin auch Kontaktlinsenträgerin, aber das Problem hatte ich noch nie. Vielleicht hilft es, wenn du das Oberlid „hochziehst“? (Allerdings finde, ich dass das Malen dann kitzelt, aber das muss ja nicht jedem so gehen.)

Reply

@CessaOhje, das ist ja blöd. Ich trage selber auch öfter Linsen und mir ist es wie egokonsumkosmos noch nie passiert.

Ich setze meine Linsen aber auch erst nach dem Schminken ein, da ich Lidschattenkrümel vermeiden möchte. Vielleicht ist das eine Option?

Reply

@BellaSo verschieden kann’s sein! Mit einem feuchten Liner Brush hab ich das so fix gemalt, die Blendearbeit beschränkt sich ja auf auch sehr kleine Areale…schneller als sonst was 🙂

Reply

@Frau Flamingo♥ Hey ho, her mit allem Abgeschmacktem whee danke! ^^

Reply

@JaninaPuuh, nein, also, solche Lidstriche fallen hinter der Brille nur bei genauem Hinsehen auf. Niemand klebt mir so nah am Auge, wie ihr hier 😉

Der „Effekt“ ist sehr subtil, nur wenn man den Kopf dreht usw. Ich find’s weitaus dezenter als ein fullon Make Up.

Reply

@MareikeLiner Pinsel sei Dank! Danke dir 🙂

Reply

@SteffiUiii jetzt bin ich aber gespannt, was du draus machst 😀

Reply

@schon ausprobiertSolang die Kajals weich genug sind – probieren kannst es ja 🙂

Reply

@DaniB001Bitte gern – würd mich freuen, vielleicht mach ich doch ein Projekt draus, als Sultry Thursday Nachfolger oder so 😀

Reply

@MellowDas Graue? Hmm, ich glaub fast, das hat keinen Namen – ich hatte mir vor Ewigkeiten mal ein Pigmenteset über ebay von Lanmei/Leishi gekauft!

Reply

Hi. Ich wollte mal fragen wie du es schaffst dass die Farben und das make up auf den Fotos so toll rüber kommen. Bei mir klappt das irgendwie nicht als ich es letztens probiert habe. Hättest du Tipps für mich. Wär supi.
Doris

Reply

@‚GenusskochenServus Doris, also ich kann dir mal empfehlen, was ich in den FAQs im Menü geschrieben habe – mehr ist eigentlicht dahinter.
Meine Bildbearbeitung geht nur soweit, als dass ich in Picasa Helligkeit Kontrast etc so einstelle, wie es in Wirklichkeit auch aussieht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge