Revlon Colorstay Adventurous

 

Neben den schon vorgestellten, allseits beliebten Lippenprodukten von Revlon habe ich mir vor einiger Zeit ein Quattro zugelegt, dessen Farbzusammenstellung ziemlich gut meine Vorstellung neutraler Auswahl trifft. Ich habe gerne eine “farbige” Option mit diesem Olivgoldgrün, statt nur Brauntöne. (Die Quattros kommen übrigens auch im Onlineversand top verklebt!)

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon hat mit den Colorstay 16hr Eyeshadow Quattros neue Formulierungen ganz im Sinne der langhaltenden Colorstay Foundation Reihe herausgebracht. Insgesamt gibt es stolze 16 Farbkombinationen bei diesen Quattros, bei denen durchaus noch “neutralere” dabei sind.

In Adventurous gibt es eine besondere Highlighterfarbe, ein Olivgold, ein bronziges Braun und ein kühles, mattes Dunkelbraun.

Revlon Colorstay Adventurous

Etwas bescheiden finde ich, dass die Farben nicht gleich groß sind. Bzw. wenn schon verschieden, hätte ich mir eher das matte Braun = perfekte Creasefarbe im größten Pfännchen gewünscht.

Aber gut, auch wenn der Highlighter hier langweilig weiß aussieht – er ist es nicht! Er schimmert sehr schön und ist aufgetragen eher Champagner-goldig als weiß. Die beiden Lidfarben schimmern auch, das Bronze hat einige Glitzerpartikel enthalten, was es leicht krümeln lässt, der Blendbarkeit aber keinen Abbruch tut.

Insgesamt sind die Farben ziemlich einfach zu verarbeiten, optimal pigmentiert für ein schnelles “neutrales” Make Up, und doch recht vielseitig kombinierbar, vor allem auf farbigen Bases.

Swatches unter verschiedenen Lichtbedingungen

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Revlon Colorstay Adventurous

Beim Erhalt des Quattros fiel mir natürlich auf, dass ich schon einen so ähnlichen Lieblingslidschatten wie das Olivgold besitze: Natürlich Catrice Golden Evergreen. Verglichen sind sie sich aber gar nicht mehr so ähnlich, letzterer schlägt weit mehr ins Goldbraune als die Revlon Farbe. Auch scheint mir Golden Evergreen fester gepresst zu sein, wodurch Revlon schneller mehr Farbe abgibt.

Revlon Colorstay Adventurous

Das Highlighterweiß als größtes Pfännchen. Seufz.

Ja, die Farbe ist top, weich und pigmentiert, dennoch brauche ich von Lid- und Creasefarbe 1. mehr Produkt und 2. das auch noch häufiger. In der Tat mein größter Kritikpunkt.

Ich habe ihn hier noch mit dem leider ausgelisteten essence mystic lemon verglichen, der aber nicht so gut pigmentiert ist (okay, für einen Highlighter für Braue/Wangenknochen eigentlich unerheblich) und doch gelblicher erscheint. Sie sind sich aber in “duochromer Funktion” am Auge recht ähnlich, bzw. sind beide durch farbige Grundierungen wandelbar.

Revlon Colorstay Adventurous

Geschminkt habe ich in der kurzen Zeit schon recht viel, auf Instagram (@godfrina) habe ich schon öfter Bilder gepostet:

 

Ich glaube mich zu erinnern, dass ich bei beiden Gelegenheiten ein Maybelline Color Tattoo als Base verwendet habe – das Olivgold aus dem Quattro sieht über Mossy Green sehr toll aus, beim zweiten Bild war’s Gold Shimmer, denke ich.

Alles in allem würde ich es mir doch wieder kaufen. Auch wenn die Verpackung an sich etwas flimsig erscheint, besonders in Anbetracht des Revlon “Images” bzw. des Preises. Auch im Vergleich zu hier erhältlichen Quattros, ich denke dabei an Catrice, bekommt man relativ wenig Produkt, wenn auch mMn bessere Puderqualität. Ein Quattro zum Reisen, das mich fast die Sleek Au Naturel vergessen ließe 😉

Für mich ist es aber eine tolle Zusammenstellung und ich habe schon sehr oft danach gegriffen, wenn ich nicht wusste, welcher Lidschatten heute dran kommen sollte. Besonders das dunkle, kühle, matte Braun ist sehr oft im Einsatz, weshalb ich die Designer bezüglich der Pfännchengröße/Anordnung schon leicht verfluche!

£ 7.99 bei Boots oder Superdrug (Schweizer Preise weiß ich leider nicht) für 4.8g.

 

Habt ihr Lidschatten von Revlon? Wie findet ihr die Qualität? Was sind eure “neutralen” Farben? Nutzt ihr lieber Monos? Oder gleich Paletten?

You May Also Like

6 comments

Reply

Ich glaube zu meinen genau (oder praktisch genau) diese Farben zu haben. Habe mir von Revlon auch ein Quattro in England gekauft mit genau den Farben, aber in einer anderen Verpackung, bei mir sind die Pfännchen untereinander und alle gleich gross.Die Farben sind alle nicht sehr gut pigmentiert und krümeln ziemlich. Vielleicht liegt es an der alten Formulierung. Trotzdem sehr schade, da mir die Farben eigentlich sehr gut gefallen.

Reply

Ich finde das Quattro richtig schön! Manchmal trägt man einfach mehr neutrale Farben, vor allem wenn man knallige Lippen hat, da passt sowas einfach besser. Der Olivgoldgrüne Ton gefällt mir richtig gut!!
Zum Reisen nutze ich übrigens auch lieber kleinere Paletten als große Teile oder viele Mono-Lidschatten.
Die AMU’s damit finde ich sehr hübsch, mehr davon! (;

♥♥♥

Reply

Das Khaki ist ja richtig schön 🙂

Reply

Ich benutze zur Zeit fast nur Paletten. Aber dieses Quattro trifft voll meinen Geschmack, was Alltagsmake ups angeht. Richtig schon und passt auch super zu deinen braunen Augen 🙂

LG devilly

Reply

deine amus damit sind toll geworden! das olivgold schaut super aus.

Reply

Die Farben sind genau nach meinem Geschmack 🙂 Und deine AMUs dazu gefallen mir auch sehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge