Winterzeit ist bei mir Intensivpflegezeit. Im Sommer finde ich zu viel Pflege meist eher beschwerend, im Winter hingegen kann man den Hang nach Pflegeoase so richtig schön ausleben.

Durch das Angebot, etwas aus dem Sortiment zu testen, konnte ich mich bei Ayurstar umsehen. Der Shop bietet dabei nicht ausschließlich Naturkosmetik an, aber es ist Teil des Sortiments, etwa bei der dekorativen Kosmetik oder Gesichtspflege. Gemäß des ayurvedischen Anspruches reicht die Produktpalette von Pflegeprodukten bis hin zu Lebensmitteln und entspannungsfördernden Produkten.

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Der Begriff stammt aus dem indischen Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen. Ayurveda ist eine Kombination aus Erfahrungswerten und Philosophie, die sich auf die für menschliche Gesundheit und Krankheit wichtigen physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte konzentriert. Dadurch hat Ayurveda einen ganzheitlichen Anspruch.
(Quelle: Wikipedia)

Mir gefällt die ayurvedische Thematik und denke mir oft, dass der “glorreiche Westen” da noch viel vom alten Osten lernen könnte, hinsichtlich Entspannung. Ich schweife ab….

Es gibt zwar auch interessante Tees und Gewürze, aber da ich eher die Kaffeefrau bin (no na), blieb ich gleich bei der ersten Kategorie im Bereich Körperpflege hängen: Haarpflege. Wie könnte es auch anders sein!

Vatika Hairoil

Da ich zur Zeit sehr daran interessiert bin, meinen, im Winter recht trockenen, inzwischen sehr langen, Locken etwas Extrapflege zu gönnen, experimentiere ich gerade mit Haarölen. Nein, ich habe nicht vergessen, dass ich dazu in der Themenreihe einen Post verfassen wollte – der folgt alsbald. Nein, wirklich.

Es gibt zwar auch Shampoos, aber ich blieb bei einer Auswahl an Ölen, eben auch aus dem Grund, die Auswirkungen der vielgelobten Öle zu testen. Sehr erfreut habe ich gesehen, dass es all die “guten” Öle für Haare, wie etwa Mandel- oder Olivenöl, extra als Haaröl aufbereitet, gibt. Diese Öle sind als Pflegekur vor dem Waschen gedacht. Sie sind dünnflüssig und lassen sich sehr gut verteilen. Das Mandelöl hat bei mir in der Tat weiche und gut duftende Haare beschert! Bin sehr gespannt, ob es die Haare langfristig pflegt, im Auftrag finde ich es um Längen besser als die Öle von dm.

Bestellt habe ich Almond (Softness & Shine), Coconut (Volume & Thickness), Cactus (Hair Fall Control) und Olive (Nutrition).

Auch bei der Gesichtspflege, der zweiten großen Kategorie, habe ich mir Öle bestellt:

Facial oils

Ich wollte schon sehr lange ein Fläschchen Arganöl (kommt in Glasflasche, von der Marke Primavera) bzw. ein Gesichtsöl als Pflege probieren. Ein bisschen Spa at home. Arganöl ist sowohl für Haut als auch für Haar sehr zu empfehlen und ich werde es für beides verwenden. Sehr interessant ist das Gesichtsöl – man muss es im Wasserbad erwärmen und so einmassieren. Unglaublich entspannend! Es fühlt sich sehr pflegend an (ich verwende es als eine Art reinigende Maske vor dem Duschen), es entfernt auch Make Up Rückstände und bei längerer Verwendung bin ich gespannt, wie meine “normale” Mischhaut darauf reagieren wird. Mir gefällt der Gedanke von Öl auch als Gesichtspflege sehr und werde mich da weiter informieren.

Lakshmi Lipstick

Wie könnte es anders sein, musste ich mir von der kleinen Auswahl an Lakshmi Naturkosmetikprodukten auch eins bestellen: Ich habe zwei Kajals der Marke und bin deshalb zu den Lippenstiften übergegangen. Ausgesucht habe ich mir “Weinrot”, das in der Realität ein gedämpfter Rotton ist. Die Lippenstifte sind wie die Kajals sehr fest und sollten etwas aufgewärmt werden (etwa in der Hosentasche, an einer Lampe) für einen besseren Auftrag. Durch die feste Konsistenz (alverde ähnlich) hält die Farbe aber auch länger. Die Farbe an sich gefällt mir sehr gut, mit einem Lippenbalsam darunter klappt’s auch mit der Geschmeidigkeit.

Lakshmi Lipstick

Interessant für Yogis und alle die es werden wollen: Ayurstar bietet nicht nur kosmetisch-pflegende Produkte an – Bücher, DVDs, Yogamatten, Raumdüfte und sogar Nahrungszusätze, authentische Tees und Gewürze kann man im Shop bestellen.

Fakten

Naturkosmetik und Ätherische Öle sowie Haaröl erhalten Sie in unserem Kosmetik Shop. So einfach können Sie Kosmetik kaufen bzw. Kosmetik bestellen. Unser Kosmetik Online Shop bietet Ihnen Bio Kosmetik und Ayurveda Ernährung aber auch Produkte zur Ayurveda Massage. Damit sind wir nicht nur ein Naturkosmetik Shop sondern auch Ihr Ayurveda Shop.

  • viele Zahlungsmöglichkeiten (Bankeinzug | Banküberweisung |  Paypal |  Kreditkarte |  Sofortüberweisung |  Nachnahme (mit Gebühr)
  • Versandkosten Ö 5,90€ | D 4,90€
  • Lieferung so gut wie weltweit möglich
  • Sortiment: Dekorative Kosmetik, Körper-, Haut- und Haarpflege, Ayurvedische Massageöle, Raumdüfte, Nahrungsergänzungsmittel, Bücher, DVDs etc.
  • Kundenservice flott und freundlich
  • Lieferung bei Verfügbarkeit schnell und im Karton

 

Was haltet ihr von diesem Shopkonzept? Wie gefällt euch das Sortiment? Was würde euch auf Anhieb interessieren? Was interessiert euch im Speziellen punkto Haaröle? Beschäftigt ihr euch mit Ayurveda?

 

♥ Der Text wurde von mir & ohne Bedingungen verfasst.
Die gezeigten Produkte wurden von mir ausgesucht, danke dafür!

You May Also Like

9 comments

Reply

Mit Ayurveda habe ich mich ehrlich gesagt noch nie beschäftigt, aber ich finde Haaröle – gerne auch nicht als Silikonbombe – interessant!

Reply

In letzter Zeit habe ich mich auch mit Ayurveda beschäftigt, und finde es besonders im Bereich Ernährung sehr bereichernd. Bevor ich etwas in die Materie eingestiegen bin habe ich Ayurveda immer nur mit „Wellness & Spa“ in Verbindung gebracht. Weit gefehlt…
Das Öl von Primavera habe ich auch, allerdings stört mich, dass irgendwie so nach „Essen“ riecht. Als hätte man schon was drin gebraten.
Lg, Ina

Reply

Ich beschäftige mich momentan mit vedischer Ernährung – immerhin die wohl älteste vegetarische Ernährungsweise und es ist wirklich sehr spannend. Außerdem benutze ich seit längerem ein ayurvedisches Haaröl, das auch sehr gut tut. Das Thema bietet auf jeden Fall viel zu lernen.

Von den Dabur Vatika Sachen habe ich schon viel Positives gehört, das werde ich sicher auch mal testen.

Liath

Reply

interessanter Post,aber der Titel könnte glatt für ne Werbung für die Fitrmenpolitik von BP oder Exxon stehen 😉

Reply

@InaOh, wirklich! Das Gefühl hatte ich bislang nicht. Das wäre ja nicht besonders angenehm bei ner Anwendung in den Haaren!

Reply

@In Peace and Beauty may I walkJa, ich war erstaunt, dass ich von den Ölen bislang noch nichts gehört hatte!
Werden jetzt alle auf Herz und äh Nieren getestet.

Reply

@Pasadena85Ach was 😉 Absicht und so.

Reply

uuuh, das ist echt fies, zu so später Stunde noch so was zu sehen.
Da werde ich wohl noch mal gucken, was es da so zu sehen (und kaufen*hust) gibt. 😀

Reply

@ZaubertorteHehe, wer sucht, findet garantiert was. Ich musste mich selber auf Öle festlegen, weil mich auch die Face Washes usw. interessiert hätten ha!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge