Pflegereviews per se schreibe ich ja inzwischen gar nicht mehr so gern. “Haut” ist ungefähr so individuell wie der persönliche Geschmack. Ohne zu wissen, wie Haut auf Gesicht und Körper üblicherweise reagiert, ob sie eher trocken oder ölig ist…wie soll man da ohne halbe Gewissensbisse etwas empfehlen können? Wie meine Haut beschaffen ist, habe ich bspw. im Beauty Profil beschrieben.

Deswegen fand ich die Idee, einen Tag aus den persönlichen Vorlieben, derzeitigen Produkten zu kreieren gar nicht schlecht! Man kann zeigen, was man benutzt, wie man es findet, wie die eigene Haut reagiert, und als Leser kann man selbst entscheiden, ob es für einen auch funktionieren könnte, nicht wahr? Den Tag habe ich dieser Tage von Mirela erhalten. Wie Mirela schon schrieb, es gibt hier keinen Fragebogen, sondern einfach eine Vorstellung/Zusammenfassung.

Nun, ich benutze selten teure, oder spezielle Produkte, ich muss gestehen, Hautpflege, deren Inhaltsstoffe, die Wirkung an sich tangierten mich bislang nicht annähernd so wie andere Beautyprodukte.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden?

Es sei gesagt, es geht hier nur um Hautpflege. Zu Haaren habe ich schon einige Male geschrieben, bzw. werde ich bald wieder dazu schreiben. (*fingerscrossed*)

 

Pflege Reinigungsprodukte

Mein Make Up Entferner ist nach immer-wieder-Experimentieren doch immer wieder der Entferner von Balea. Er macht seinen Job gut und ich seh’s einfach nicht ein, mehr für das selbe zu bezahlen.

Zur Reinigung verwende ich seit langer Zeit ein Microfaser Tuch, auf dem ein beliebiger Cleanser aufgeschäumt wird. Zur Zeit ist das der Peaches & Cream von Soap & Glory – was natürlich nicht das einzige Soap & Glory Produkt hier ist. Wenn meine Haut es braucht – also so alle 2 bis 3 Tage – benutze ich gerne den Neutrogena Wave, auch liebevoll “face sander” genannt. Die Vibration finde ich sehr angenehm und die Haut ist danach sehr glatt.

Mein Gesichtswasser ist seit einigen Jahren der anti-spot toner von essence. Ich finde ihn sanft und er nimmt etwaige Rückstände prima ab.

Gesichtspflege

Meine eigentliche, absolut tägliche Gesichtspflege besteht zur Zeit aus dem Fluid von Maria Galland* – sehr toll, das Pumpsystem zieht den Boden hoch, also keine Produktverschwendung. Die Lotion selbst ist leicht, schimmernd und zieht wirklich super ein. Für sehr trockene Haut wahrscheinlich nichts, für mich macht sie eine schöne Haut, und bereitet gut auf die Foundation vor. Ein SPF von 12 ist auch enthalten.

Spezielle Augenpflege fand ich lange Zeit als Geldmacherei, wenn ich völlig ehrlich bin, ich bin immer zu faul, eine Creme zu benutzen. Der Nivea Q10 Roll-On* dagegen hat echte Vorteile: Sehr leicht, kühlend am Morgen und Abend, zieht unfettig ein und spannt nicht.

Meine Nachtcreme ist immer noch die Balea nature – inzwischen nachgekauft. Ja, so sehr mag ich die 🙂

Selexir Peace Balm

Für besondere Pflege, bei extrem trockener oder beanspruchter Haut – ihr kennt das? – nehme ich sehr gerne vor der Dusche das Gesichtsöl*. Es wird im Wasserbad erwärmt und in die Haut massiert. Es nimmt auch sehr gut Make Up Reste ab.

Vor dem Schlafengehen, zwischendurch, oder immer wenn mich Hautschuppen stören, tupfe ich pures Arganöl* auf. Arganöl kann ja im Prinzip alles. Der Geruch ist nicht der frischeste, aber ich find die leichte, gut einziehende Pflegewirkung sehr gut. Für sehr hartnäckige Trockenheit oder Reizungen trage ich besonders gern den Selexir Peace Balm* auf. Pastig und krautig im Geruch, jedoch ist bei mir jede Reizung in 2 Tage weg.

Soap & Glory Fab Pore

Es blieb natürlich nicht bei den Körperpflegeprodukten von Soap & Glory. Ich ließ mir noch Fab Pore schicken, eine Art Peeling Maske mit feinen, einzumassierenden Granulis. Ich wende es ca. 1x in der Woche an und finde bislang schon, dass es vor allem den Poren auf der Nase gut tut.

Für extreme Breakouts (ich finde dieses Wort einfach sympathischer als “Pickelattacke” haha) gibt’s bei mir punktuell aufgetupft möglichst reines Teebaumöl. Bei mir wirkt’s.

 

Soap & Glory Sugar Crush

In der Dusche das absolut leckere Clean On Me (kann man mal anmerken, dass ich Pumpspender bei absolut allem herrlichst finde?), es schäumt im Schwamm gut auf und der Duft bleibt auch auf der Haut – wenn man danach nicht die Body Milk benutzt.

Noch leckerer, eigentlich für mich am besten von allen Soap & Glory Produkten bislang, riecht das Sugar Crush Body Scrub, das ich auch etwa so 1x die Woche anwende. Die Körnung finde ich angenehm und der Geruch lässt mich echt schwach werden 😀 Zitronig-süß, ahh!

Soap & Glory Smoothie Star

Im Bereich Körperpflege dominiert halt zur Zeit Soap & Glory – und was soll ich sagen: Ich bin zufrieden. Guter Geruch ist für mich sehr reizvoll und alle Produkte sind wirklich angenehm beduftet.

Für generelles Eincremen benutze ich die Smoothie Star Body Milk – das “milk” sagt schon, dass sie doch etwas dicker ist als Lotion, für noch trockenere Stellen benutze ich dann noch die Righteous Butter. Lange Zeit habe ich etwa die Balea Wohlfühl Body Lotion sehr gerne benutzt.

Mein go-to Deo ist eigentlich immer ein Stick, eigentlich immer von Dove. Ich habe mit diesem Deo absolut Null Geruch und das den ganzen Tag lang (es ließ mich sogar einen Sommer in der Londoner U-Bahn überstehen. Gruselbilder Ende.)

 

Soap & Glory Hand Food

Recht viel “extra” gibt’s da dann nicht mehr:

Soap & Glory Hand Food und Heel Genius, Hand Food finde ich für meine Hände ausreichend. Es ist nicht die reichhaltigste Creme, wer unter sehr trockenen Händen leidet, sollte zu stärkeren Maßnahmen greifen.

Heel Genius ist okay, wenn man es täglich konsequent – am besten nach dem Duschen – verwendet, pflegt es ansehnlich. Für die Nagelhaut gibt’s bei mir noch Burt’s Bees Lemon Butter*, ganz anders als meine vorherige Creme aber funktioniert gut! Und natürlich Carmex* für die Lippen. Mmmh, mentholig.

 

Wie angekündigt, bin ich nicht sehr speziell, wenn’s ans Pflegen geht, noch habe ich wirkliche Geheimtipps parat, enttäuschend huh!

Den Tag gebe ich weiter, wer sich über Twitter gemeldet hat 🙂 Und zwar sind das:

 

Habt ihr absolute Geheimtipps, holy grails, miracle workers für eure Haut?

 

*Zur Ansicht zur Verfügung gestellte Sample.

You May Also Like

18 comments

Reply

Uh deine ganzen Soap and Glory Produkte verleiten mich ja fast dazu, welche zu bestellen! 🙂
Besonders das Sugar Crush Body Scrub hat es mir angetan…. 🙂
Teebaumöl verwende ich auch ganz oft wenn wieder ein Pickelchen hervorsprießt 😉
Dankeschön fürs Verlinken! 🙂

Reply

Ich hab Neurodermitis und damit hab ich’s etwas schwerer mit Hautpflege. Eigentlich bin ich immer am herumprobieren mit neuen Produkten aber ich halte mich an Produkte fuer trockene oder sensitive Haut.
Fuers Neurodermitis nehme ich fast jeden Abend eine Hydrocortisoncreme auf die Stellen die mir Probleme bereiten. Da ist fast kein Cortison drinnen aber es genug, dass ich keine Ausbrueche habe (aber wenn ich es einmal eine Woche vergesse, dann zahl ich dafuer). Nichts Anderes hat bei mir je funktioniert, weder Oelbaeder, noch Ernaehrung umstellen oder spezielle Pflegeprodukte. Hoffentlich finde ich einmal einen Hautarzt der mir wirklich weiterhilft.

Zu Weihnachten habe ich eine Clairasonic geschenkt bekommen und meine Hautstruktur hat sich wirklich verbessert. Ich bekomme viele Komplimente fuer meine Haut und meine Haut strahlt wirklich mehr. Zur Reinigung nehme ich im Moment Estee Lauder Reinigungsmilch mit eine Wattebausch und die kriegt sogar die wasserfeste Wimpertusche runter. Als Gesichtspflege benutze ich zur Zeit First Aid Beauty: http://www.dermstore.com/product_Ultra+Repair+Cream_47444.htm – und ich finde es OK aber ich weiss jetzt schon, dass ich was neues probieren werde, wenn ich damit fertig bin, da ich nur ganz selten etwas nachkaufe (mein Traumberuf: Beauty Redakteurin, wo ich alles moegliche ausprobieren darf). Ich komme oft wieder zurueck auf Oil of Olaz Complete – da ich knapp ueber 30 bin, probiere ich halt auch ein paar Antifaltenprodukte zu nehmen. Es ist kein Weltbewegendes Produkt aber es ist fuer den Preis wirklich OK. Meine Clinique und Estee Lauder Produkte wirken auch nicht besser sind aber 4x so teuer.

Fuer den Koerper nehme ich im Winter am Liebsten die Eucerin mit 10% Urea – die ist wirklich toll, gibt es aber leider in Amerika nicht, deshalb muss ich mir die immer mitbringen lassen. Die Produkte von Balea mit Urea sind auch gut. Mein Neujahrsvorsatz fuer 2013 ist alle meine Pflegeprodukte, Duschgels und Shampoos aufzubrauchen und erst dann was neues zu kaufen (gilt aber nicht fuer Makeup). Ich glaube ich werde das ganze Jahr dafuer brauchen und sicher gute 3 Monate lang nach „Winter-Christmas-Vanilla“ riechen.

Reply

seit ich ein curly girl bin und darauf achte was in meiner haarpflege ist, achte ich auch darauf was in meinen cremes ist (ich hab feuchtigkeitsarme haut). die urea produkte von balea finde ich wie aline auch toll. worauf ich wirklich schwöre ist das bioderma ceraline und die embyolisse freuchtigkeitspflege.
auch wenn du vollkommen recht hast wenn du sagst daß jede haut anders ist usw…ich lese solche post immer wieder gern 😉 vor allem gefällt mir daß du nicht high end produkte benutzt, wenn man sich die inhaltsstoffe so anguckt weiß man eh nicht wofür man die mega kohle ausgibt (ah ja, für den namen und die werbung)
lg doro

Reply

@ Aline: Ich habe auch Neurodermitis und bin von Arzt zu Arzt getingelt. Irgenwann habe ich mal eine selbstgemischte Creme erhalten (mit Schweine urin – UREA).
Seitdem ich das nehme (nur noch 1x Monat) und auch regelmäßig Salzbäder (Kneipp), habe ich praktisch keine Ausbrüche mehr.
Zur Pflege (Eincremen Winter) nehme ich nur Sheabutter.

Cortison habe ich schon lange abgesetzt, da man die Haut davon abhängig macht…

Reply

Da ist ja jede Menge von Soap & Glory dabei 😀 Also mein allerliebster Make Up Entferner ist der von Rival de Loop mit den 2 Phasen!

Reply

Spannender Bericht – ich mag solche Postings 🙂
Soap & Glory interessiert mich schon, ich war mir nur immer unsicher ob sich der Preis für die Leistung lohnt. Aber ich werde es wohl mal testen.
Und Pumpspender finde ich auch toll – sollten viel mehr Produkte haben 😀
Liebe Grüße mimi

Reply

Ich schleiche schon die ganze Zeit um Soap & Glory rum. Hatte aber bisher ein bisschen Angst, dass mir die Sachen zu intensiv duften. Vielleicht muss ich das ein oder andere mal ausprobieren – es gibt ja immer mal wieder so Sets mit Reisegrößen…

Mein heiliger Gral ist Handpflege-mäßig die „P2 Ultra Intense Overnight Hand Mask“. Wenn man sie aufträgt denkt man „Joa, haut mich jetzt nicht um.“ Aber am nächsten Morgen hat man so weiche Hände…toll. Bei Gesichtspflege könnte ich außer dem Bioderma H2O nichts spezielles nennen, weil es einfach zu oft wechselt…

Reply

Ich würde mich freuen, wenn zu den Soap & Glory Produkten noch separat Reviews kommen würden 😉
Und ach ja, deine Social Media Sidebar links sieht wirklich gut aus;) wäre ein interessantes Thema für die nächsten Blogtipps.
PS: wie kriegst du das mit GFC hin (Link usw.) und das mit den Zahlen, die man erst sieht, wenn man auf das Symbol geht? 😀

Reply

Hi,

wo bekommst du das fluid von maria galland? Ich habs nur im hauseigenen deutschen online shop gefunden…gibt’s das auch im laden?
Danke!
lg

Reply

@AlineOh Neurodermitis ist echt mies, solche Hautprobleme kenn ich ja gar nicht, wenn man andauernd auf etwas achten muss 🙁

Das Clarisonic Dings soll ja wirklich Wunder bewirken, Mann Mann, wenn das nur nicht so teuer wäre – von nix kommt nix eh xD

Auch wenn’s fies ist – irgendwie tut’s gut zu lesen, dass wir hier auch mal was haben, was drüben vermisst wird ;D

Reply

@nowshineOh dann schreib ich’s mir hinter die Ohren und geb mal wieder öfter Pflegeeindrücke zum Besten :))

Reply

@Beauty MangoNa, Weihnachtsgeschenke wollen genutzt werden 😉

Reply

@mimi Hier bei Douglas würd ich’s wohl auch nicht kaufen, Wucher!

Reply

@Just Braided!Ich versuch’s 🙂

Oh, wirklich? Mh, vl. sollte ich das wirklich mal beschreiben ha, ganz einfach 😉

Reply

@AnonymMh, leider ich weiß sonst auch keine Bezugsquelle! 🙁

Reply

Wo hast du denn den Neutrogena Wave her? Ich hab mal gegooglet und finde nur einen Onlineshop der den auch nach Deutschland schickt aber der sieht nicht all zu toll aus … (also der Shop)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge