DIY Brush Cleanser

Heute gibt’s einen recht kurzen, aber effektiven Tipp von mir:

Pinselreiniger selbst machen

Es geht schnell, einfach und die meisten Zutaten hat man sicherlich zu Hause. Ich persönlich habe noch nie speziellen Pinselreiniger oder diese Pinselseifensteine gekauft. Ich bin dafür – sagen wir’s doch einfach! – zu geizig.

Ich habe meine Pinsel die ganze letzte Zeit über entweder mit Shampoo oder einfacher Kernseife gewaschen, was auch prima klappt, die Pinsel werden sauber.

Mir fehlte dabei aber einfach noch das letzte Extra Desinfektion bzw. Pflege. Man könnte die Pinsel auch nach dem Waschen mit Alkohol besprühen, aber ich mach’s dann doch lieber in einem Schritt. Bzw. habe ich Alkohol in einer kleinen Sprühflasche zum “Spotcleaning” direkt nach dem Schminken bereit (= reinigt und trocknet sofort), zZ nutze ich auch noch den elf Cleaner für Pinsel direkt nach dem Schminken.

Was man dazu braucht:

DIY Brush Cleanser

DIY Brush CleanserDass man das Ganze in einem Maßbecher abmisst und sanft durchrührt, ist, denke ich, selbsterklärend. Sanft, da sonst Spüli und Shampoo zu sehr aufschäumen.

Ich habe hier 70%igen Alkohol verwendet – es gibt zwar auch noch höherprozentigen, aber für diese Zwecke sollte dieser auch reichen. Die 250ml übrigens für ca. 5,50€ in der Apotheke gekauft (wird extra abgefüllt, man kann auch mehr kaufen).

Welche Produkte man hier für den Shampoo/Spüli/Leave-in Anteil verwendet, bleibt einem natürlich selbst überlassen. Beim Spüli nehme ich bevorzugt die “Balsam”/”Sensitive” Varianten. Spüli übrigens deshalb, da es besonders gut fettlösend wirkt (Hautfette – Make Up – weißte Bescheid). Mein Anteil von Leave-in ist höher, weil ich das als angenehmer empfinde, man kann da natürlich experimentieren (3x5ml bspw.)

 

 

DIY Brush Cleanser

Das Ganze sieht dann trübe aus – gut durchrühren, damit sich die ganzen Anteile auch vermischen. Man kann es dann in der eigentlichen Flasche schütteln.

DIY Brush Cleanser

Zum Abmessen der kleinen Milliliter Angaben habe ich übrigens eine alte Spritze verwendet (ich vermute, die war mal für Katzenmedizin :D), was sehr gut klappte!

Ich habe mit dem Gemisch schon einige Pinsel gewaschen und ich bin sehr zufrieden. Ca. zwei Pumpstöße reichten für einen angefeuchteten Pinsel gut aus, es schäumt auch auf und spült sich gut aus. Alle Pinsel wurden sauber (ja, die weißen Borsten stainen leider), riechen angenehm – nicht alkoholisch! – und fühlen sich weiterhin weich an.

DIY Brush Cleanser

Ich bin gespannt, wie lange das Trocknen dauert, der Alkohol sollte das doch beschleunigen, meine ich.

Frühere “DIY” Posts im Überblick:


Gebastelt: Ohrringhalter für Junkies


DIY: Irgendwann macht es jeder mal…!


DIY: Mach’s dir selbst!


DIY: Glossybox goes praktisch


DIY: Besser, geschmeidiger, geliger!

     

So und wie wascht ihr eure Pinsel? Ihr wascht doch brav ne? 😉
Kauft ihr lieber eine als Pinselreiniger deklarierte Seife, normales Shampoo oder habt ihr auch etwas Selbstgemischtes parat?

Danke fürs Lesen – mehr Artikel auf www.kalterkaffee.at!

You May Also Like

25 comments

Reply

ich benutze seit kurzen stinknormale Kernseife und bin sehr zufrieden 🙂 Aber deine Mischung hört sich auch gut an und ich glaube, ich besorg mir mal Alkohol für die Reinigung „zwischendurch“. Da habe ich nämlich noch nicht so das richtige gefunden.

Reply

Ich habe mir gerade die letzet Woche auch meinen eigenen Pinselreiniger angemischt und der Artikel steht auch schon in den Startlöchern. Meine Mischung ist genau die gleiche wie bei Dir, jedoch hatte ich leider keinen Leafe-in-Conditioner und ich denke das macht sich direkt bei den Pinselhärchen bemerkbar. Ich finde die Pinsel werden zwar wirklich gut sauber, aber irgndwie wirken gerade meine Zoeva Pinsel seitdem etwas struppig…. Ich benutze den Reiniger immer für meinen Augenpinsel, damit ich jeden Morgen frisch und ordentlich drauf los schminken kann ohne farbliche Überraschungen.

Reply

schöne Idee.
Ich verwende beides.
Kernseife zur gelegentliches Tiefenreinigung und für zwischendurch habe ich einen alkoholhaltigen Flüssigreiniger auf dem Schminktisch stehen.
So von einem Tag auf den nächsten ist das topp.
Aber die austrocknende Wirkung ist schon nicht zu unterschätzen, weshalb ich auch gern mal eine silikonfreie Pflegespühlung beim Waschen mit nutze.
LG

Reply

Danke für den Tip, ich werd das mal ausprobieren.
Mein Pinselreiniger von Kiko ist fast leer. Ich verwende ihn ausschlißelich für die schnelle Reinigung meiner Gel-Eyelinerpinsel diret nach dem pinseln.

LG
Faye

Reply

Ich verwende meine Handseife (Dove) für die Reinigung :’D Ist vermutlich nicht optimal aber da ich nur billige Pinsel hab kann ich das verschmerzen, sollte einer mal den Geist aufgeben. Bisher ging es aber immer ganz gut. Ist zwar nicht optimal für „jedes Mal“, da ist der Alkoholspray sicher eine gute Methode, das muss ich mir mal überlegen 😀

Reply

Interessant..ich benutze Kernseife. Das Reinigen zwischendurch habe ich bisher nicht für nötig erachtet, aber vielleicht sollte ich das mal ausprobieren.

Reply

Coole Idee. Selber machen finde ich immer klasse. Benutzt du die Mischung für natur und Kunsthaarpinsel?

Reply

Ich habe den Brush Cleanser von Kiko immer auf Reisen dabei. Aber so ein selbstgemischter wäre auch toll. Danke für die Idee!

Reply

Eine tolle Idee! Trocknet der Alkohol die Pinselhaare gar nicht aus? Noch habe ich eine Pinselseife, die noch eine Weile halten wird, aber deinen Beitrag merke ich mir mal 😉

Liebe Grüße & ein schönes Wochenende

Reply

ich benutze bisher Gesichtsreinigungsgele, die ich nicht mehr zum Abschminken benutzen möchte. Wenn das jetzige leer ist werde ich mir voraussichtlich Kernseife kaufen.
Den Pinselreiniger wie du ihn beschreibst wollte ich auch mal ausprobieren. Ist der auch für eine Zwischenreinigung am Schminkplatz geeignet, also ohne die Pinsel vorher mit Wasser nass zu machen?
Und weißt du ob man statt dem Leave-in Conditioner auch wenige Tropfen Haaröl nehmen könnte?

Schönes Wochenende, Caro

Reply

Auf jeden Fall der effektivste Post des Wochenendes, da ich heute erst Brush Cleanser kaufen wollte und 20€ dann doch übertrieben fand. Besten Dank für dieses großartige Receipe.

ox from Berlin

http://THEURBANPROMENEUR.blogspot.com

Reply

Ich habe heute mal wieder Pinselwaschtag gehabt und momentan nutze ich dafür den MAC Brushcleanser und Babyschampoo. Dazu werde ich morgen nach der Uni auch noch einen Post schreiben, aber wenn, der Cleanser hier gut funktioniert, dann wäre das eindeutig eine günstigere Alternative 🙂

Reply

@Shades of NatureAlso für zwischendurch? Mh, ich glaub, das wär mir zu schaumig, wg. Shampoo und Spüli!

Reply

@MilchschokiSpülung verwende ich bislang ja nur für Echthaarpinsel, und bei diesem Reiniger hatte ich viel weniger das borstige Gefühl als nur mit Seife.

Reply

@Varis VarjoIch glaube, solange kein Wasser reinkommt, ist jede reinigende „Seife“ in Ordnung für Pinsel, diese extra Pinselseifen wollen einem eh nur das Geld aus der Tasche ziehen 😀

Reply

@lullabyIch find’s wichtig, vor allem jetzt für Foundation/Concealer – man geht da ja großflächig über die Haut und Concealerpinsel insbesondere über „bakterienverseuchte“ Pickelchen usw.

Reply

@shalelyIch benutze dieses Shampoo für alle meine Pinsel. Fände ich derbe umständlich, da extra anders zu waschen! 😀

Reply

@KathyDieser Reiniger hier ist aber zur Tiefenreinigung alle Woche(n) gedacht, nicht unbedingt für zwischendurch.

Reply

@Caro LolcatNe, würde ich nicht machen, dann eher nur eine Alkohol/AMU Entferner/Wasser Lösung.
Hier ist Shampoo und Spüli drin zur Lösung der Pigmente und das soll ja aufschäumen.

Mh, mit Öl habe ich es nicht probiert, ich würde aber fast davon abraten, oder eher mit einem alten Pinsel versuchen – Rückstände von Ölen könnten ja die Haltbarkeit/Auftrag des jeweiligen Produktes stören.

Reply

@Godfrina
ok, Danke für deine Antwort 🙂

Reply

Ich nehme seit … immer 😀 … Kernseife. Die vom Müller riecht leicht zitronig. Ab und an mal ein Klecks Spülung, aber ansonsten nichts weiter …

Reply

tolle DIY Anleitung! Ich selber mache es auch mit Handseife oder ähnlichem;)
lg Marion

Reply

@Godfrina
Neeee, nur Shampoo und Conditioner, kein Spüli, Wasser und Alkohol, ist nicht schaumig 😉

Reply

@Shades of NatureDu reinigst zwischendurch mit Shampoo ohne Ausspülen? Ich äh versteh nicht ganz glaub ich haha.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge