Sleek i-Divine Showstoppers

Nach und nach kommen weitere Teile meines schönen Pakets aus UK – ja, es war groß, es war toll haha – nun auf den Blog (es ist nicht der letzte Post, das lasst euch gesagt sein :>): Die Showstoppers Palette von Sleek kommt in einer recht gemeinen Umverpackung, die ich schon auf Instagram für fiese Zwecke missbrauchte (höhö). Sehr realistisches Foto und auch irgendwie originell!

Aber um die Pappverpackung dieser limitierten, im diesen April veröffentlichten Palette soll’s hier nun aber nicht weiter gehen – es interessiert nun mal ihr Innenleben:

Sleek i-Divine Showstoppers

Bei den Finishes gibt es in dieser “gedeckt” bunten Palette einige matte Farben, bzw. eine Farbe mit Glitzer. Interessant fand ich von Anfang an das matte Korall. So eine Farbe habe ich definitiv noch nicht.

Sleek i-Divine Showstoppers

Das i-Tüpfelchen sind die Namen der Nuancen:

Jeder Lidschatten trägt den Namen einer Sleek i-Divines Palette!

Außer das schimmernde Grau, Noir. Warum das so ist, tja, wer eine Theorie hat, darf sie gerne teilen! Sleek selbst hat mir auf Nachfrage nicht geantwortet – und ja, es gäbe doch wirklich noch genug Palettennamen aus der Vergangenheit?! Das stört mich mit meinem OCD doch etwas sehr haha.

Im Übrigen sind die Farben zwar danach benannt, die Lidschatten selbst findet man aber so nicht in ihren Namensgebern. Find ich eigentlich gut, denn so kriegt man als Sammler ein paar neue Nuancen.

Sleek i-Divine Showstoppers

Sehr begeistert habe ich gesehen, dass die helle Puderfarbe Paraguaya matt ist – eine super Blende- und Highlighterfarbe, das fehlt mMn zu oft in Paletten. Dass ich Sunset großartig finde, ist ja wohl klar. Me, Myself & Eye ist ein frostiges Weiß, dass sich im Augenwinkel gut macht.

Die untere Reihe dieser Seite ist komplett matt: Oh So Special ist ein weiches, kühles Mittelgrau, Bohemian meine heimliche Favoritenfarbe und Storm ein rauchiges Mitternachtsblau. Über die Pigmentierung unten bei den Swatches mehr.

Sleek i-Divine Showstoppers

Die zweite Hälfte der Palette startet mit einer weiteren Lieblingsfarbe: Bad Girl ist dieses schmutzige Olivgold, dass ich wirklich sehr gerne mag. Noir ist in etwa der selbe Grauton wie Oh So Special, mit Schimmer. Ultramattes V2 ist das übliche, sehr kräftige, matte Schwarz.

Eine weitere Highlighterfarbe, diesmal mit Schimmer gibt’s mit der Nuance Sparkles. Sehr interessant finde ich Au Naturel: Es sieht an sich sehr glitzrig aus, der aber so grob ist dass man ihn auch gut abklopfen kann und so eine fast matte Violettnuance erhält. Graphite ist schon wieder so ein Ton, den man problemlos jeden Tag tragen kann und er sieht immer gut aus: mittleres Braun mit fast rötlichem Schimmer.

Aber jetzt endlich zu den Swatches (ihr habt eh schon gescrollt, gebt es zu ;)). Ich habe sie ohne Base gemacht – ich reib mir ungern meinen halben Unterarm damit ein, dafür mit feuchtem Pinsel.

Im schattigen Tageslicht draußen:

Sleek i-Divine Showstoppers Swatches

Das kräftige Korall ist jetzt sicherlich für viele abschreckend. Aber lasst euch gesagt sein: Als Blendefarbe außen gibt es dem ganzen Make Up irgendwie einen sommerlichen, frischen Touch. Kann ich mir aber auch einbilden 😉

Sleek i-Divine Showstoppers Swatches

Die schimmernden Farben swatchten sich selbstverständlich problemlos, die matten überraschenderweise auch! Paraguaya sieht auf dem folgenden Bild krümelig aus – aber macht ihr mal Hautfarbe auf Haut sichtbar! Ich hab ordentlich draufgepackt, damit man’s sieht.

Sleek i-Divine Showstoppers Swatches

Und noch zwei Bilder im direkten Sonnenlicht:

Sleek i-Divine Showstoppers Swatches

Auf dem nachfolgenden Bild kann man ungefähr erkennen, dass die Basis der “Glitzerfarbe” Au Naturel eigentlich matt ist. Man kann den Glitzer mit einem festen Pinsel, am besten angefeuchtet, auch aus Auge bringen, aber mir persönlich es es “spärlich” ganz recht so. Graphite hat fast multifarbene Schimmerreflexe im Sonnenlicht, eine tolle Solofarbe mMn.

Sleek i-Divine Showstoppers Swatches

Bad Girl habe ich auf verschiedenen Bases schon einige Male verwendet, ebenso wie Sunset, von dem ich aber kein Foto habe. Außerdem heute Au Naturel ohne Glitzer gemeinsam mit Oh So Special in der Lidfalte zum alverde Blütenmeer auf dem Color Tattoo Pomegranate Punk verwendet. Gefiel mir sehr!

Ich bin mir sicher, dass es nicht meine letzten Make Ups mi der Palette gewesen sein werden – und ja, ich kann immer noch in meinen ahem 18 Paletten mit Freuden wühlen.

Die Showstoppers ist immer noch überall erhältlich, sowohl in deutschen Shops als auch bei Sleek selbst – und danach sicherlich auf ebay 😉

Ich habe für meine £6.49 bezahlt, im deutschen Raum kosten sie um die 10€, es sind wie immer 13,1 Gramm drin, made in PRC.

Um die Übersicht zu behalten – klickt euch mal in meinen Sleek Swatches Menüpunkt! Die Paletten hier nochmal zusammengenommen (im Übersichtspost ist die Showstoppers auch schon zu finden! :)):

 

Habt ihr euch diese Schönheit zugelegt? Seid ihr der Palettensammelei schon überdrüssig? Welche Palette wünscht ihr euch von Sleek? Welche Finishes?

You May Also Like

15 comments

Reply

*lach* jetzt dachte ich gerade, eine der Farben heißt tatsächlich „kalterkaffee“…. *gröhl*
Sunset und Bad Girl gefallen mir so spontan am besten. Und tolle AMUs hast Du damit schon gezaubert!!

Reply

tolle Palette und toller Posts.

LG Bibi <3

Reply

Boah, ist das Lila geil! Und das Grün auch. *sabber*

Momentan wäge ich noch ab, ob ich die Palette bestellen soll oder nicht. Nach deinem Posting geht die Tendenz deutlich zu: Haben will!

Reply

Was für eine schöne Palette! *_*

Reply

Schöne Palette. Bohemian gefällt mir überraschend gut und Bad Girl sieht auch klasse aus.

Reply

Die Palette ist toll. Ich denke, die hole ich mir. Danke für deine Swatches und deine Einschätzung!

Reply

Ich lieeebe diese Palette, damit hat Sleek ganz genau meinen Farbgeschmack getroffen!

Reply

Hab mir die Palette auch bestellt, ist diese Woche angekommen. Freu mich schon aufs Schminken damit :).

Reply

@buntewollsockeIch find, sie zahlt sich aus 😀 Besonders durch die matte Farben kann man da wirklich viel machen.

Reply

@gourmandesseMeinen auch :))

Reply

Ohh nein, eigentlich wollte ich keine Lidschatten mehr kaufen, da ich ja genug davon habe!!!! Aber bei dieser Palette werd ich echt schwach. Bin ein fan von matten Lidschatten und ich hab noch nichts von Sleek…

Reply

Wirklich sehr schöne Palette. Bad Girl ist auf den ersten Blick mein Favorit aber ich werde sie mir wohl mal selbst besorgen müssen und testen 🙂 Toller Post, liest sich prima, weiter so! 😉

Reply

ohohoh… habe mir die Palette gestern bestellt und bin nachdem ich deinen Post gelesen habe noch viel gespannter auf sie!!!!!

Reply

Etwas spät um dich zu korrigieren, aber die Farbtöne sind falsch benannt, guckst du hier ;-): http://myfirstblog-spaceysno1girl.blogspot.de/2013/05/sleek-showstoppers-palette-limited_20.html (am Ende des Posts). Noir ist somit wirklich der schwarze Lidschatten in der Palette und deswegen auch nicht nach einer vorherigen Sleek-Palette benannt, sondern einfach Noir=Schwarz. Du hast ja gerätselt…
Danke übrigens für deinen Megapost mit den Swatches der Paletten, der hat mir gerade sehr bei meiner Kaufentscheidung geholfen! LG

Reply

@SophieMh, ja ich wusste inzwischen schon, dass sie es falsch gedruckt haben. Aber was soll ich machen, so ging’s in den Verkauf 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge