Eye Make Up Fall inspired

“Jewel Tones”

…fasst am besten zusammen, was im Herbst – Trends hin oder her – einfach immer gut aussieht. Bzw. wonach man selbst intuitiv greift. Obwohl…vielleicht geht’s nur mir so.

Manhattan Bonnie Strange LEAngefangen hat die “Geschichte” dieses Make Ups mit einer Sendung von Manhattan und der Bonnie Strange Edition.

Neben sechs Nagellacken kommen mit dieser limited edition auch vier doppelte Cremelidschatten auf den Markt.

Persönlich hatte ich ja die Hoffnung, dass es sich bei diesen Pötten um eine Fortsetzung der Cremeprodukte aus der Magic Up! LE aus dem Sommer handelt…also war ich auch nach etwaigen so-so bis negativen Reviews immer noch recht aufgeschlossen. Besonders der Grün-Taupe Lidschatten in der Farbe “Emerald Elegance” war mir farblich aufgefallen.

Die helle Seite ist eine Mischung aus kühlem Gold und hellem Taupe, die grüne Seite ein Smaragd mit leichtem Türkis Einschlag. Soweit so gut. Die Goldtaupe Seite habe ich übrigens in diesem Make Up als Base verwendet. Aber erst mal zu diesem herbstlichen Make Up, dann ein paar Worte zu meinen ersten Eindrücken zu den Cremelidschatten.

Hier habe ich offensichtlich die grüne Seite als Base – über der artdeco Eyeshadow Base – verwendet. Begonnen hat es damit, dass ich diesen Cremelidschatten mit dem Concealer Buffer Pinsel aufgetragen habe…und da ich auch “normalerweise” selten Cremelidschatten solo trage (Ausnahmen sind da etwa On and On Bronze oder Mossy Green von den Color Tattoos), habe ich nach einem Lidschatten gesucht, den ich darüber auftragen könnte.

Ich kramte etwas und eigentlich hatte ich schon eine Palette im Sinn: Die wunderschöne Sleek i-divine Jewels. Leider limitiert und kaum zu bekommen, habe ich sie schändlichst vernachlässigt. Die Lidschatten tragen keine Namen, also habe ich sie weiter unten mit einem x markiert.

Eye Make Up Fall inspired

Wie man sieht habe ich den Teal Ton auf dem inneren Drittel des beweglichen Lides aufgetragen, das dunklere Bordeaux (was für ein geiler Lidschatten, dieser violette Unterton…hm!) im Außenwinkel. Weil mir das dann nicht genug war, habe ich mit dem Rostrot nach oben verblendet und im Innenwinkel mit dem hellen Gelbgold aufgehellt.

Eye Make Up Fall inspired

Auch das war dann noch immer nicht genug – ich bin während des Schminkens der Palette regelrecht verfallen! – und so habe ich mit dem Olivgrün das Teal und Bordeaux verblendet, was man mit Blick zur Seite am ehesten erfassen kann. Am unteren Wimpernkranz habe ich ungefähr die selbe Reihenfolge eingehalten und als “Clou” die äußere Wasserlinie mit dem Maybelline Gel Eyeliner in Eggplant nachgezogen, das innere Drittel mit dem essence Gel Eyeliner in I Love NYC, was das ganze irgendwie noch zusammenpassender machte.

Eye Make Up Fall inspired

Verwendete Produkte:

  • artdeco Eyeshadow Base
  • Manhattan Endless Stay Duo Eyeshadow Emerald Elegance (LE)
  • Sleek i-divine Jewels (LE)
  • essence Blockbuster
  • Maybelline Gel Eyeliner Eggplant & Black
  • essence Gel Eyeliner I Love NYC (d/c)
  • essence I ♥ Extreme Crazy Volume

Meine Augenbrauenroutine könnt ihr übrigens schon nachlesen, inzwischen habe ich es ja geschafft, meinen Post zu aktualisieren. Das Make Up gefiel mir dann selbst sehr gut, weshalb ich unter der Tageslichtlampe noch fotografieren musste. Daher auch dieser leicht gelbliche Hautunterton, no na.

Eye Make Up Fall inspired

First impression Manhattan Endless Stay Duo Eyeshadow

Mh, für mich kann ich sagen – sie kommen nicht an die Cremelidschatten aus der Magic Up! heran.  Weder in Farbintensität und auch nicht in Haltbarkeit.

Da ich IMMER eine Eyeshadow Base verwende, habe ich auch diese Pötte nicht ohne ausprobiert. Außerdem trage ich über Cremelidschatten fast immer einen Puderlidschatten auf – also auch hier.

Dennoch muss ich sagen: Begeistert bin ich nicht. Die Farbintensität kann man mit viel Mühe etwas aufbauen, was aber dann schon wieder schlierig wird bzw. eine zu dicke Schicht offenbar zum bei Cremelidschatten beliebten Lidfaltenschmelzing anregt – man kann dies auf dem zweiten Bild oben leicht erkennen.

Das Make Up schmolz mir bis zum Abend zwar nicht weg, es gab auch kein wirkliches Verblassen der Farben…aber schon dieser Ansatz an Creasing hat mich doch genervt. Das bin ich wohl seit den Color Tattoos nicht mehr gwöhnt – obwohl die bzw. Gel Eyeliner selbst wohl die einzigen Cremeprodukte sind, die sich bei mir nicht dem Schmelzen hingeben. Ach ja, und natürlich der braune Lidschatten aus der Magic Up, der ebenfalls hält, wobei da die Textur schon nicht so leicht-schmierig war wie bei diesen Ausgaben. Weshalb ein so lala Produkt schon enttäuschend ist, da Manhattan ja offensichtlich “kann”. Auch für nicht-staubtrockene Lider.

Bonnie Strange Cream Eyeshadows

Die Farbkombis der Duos sind okay-ish, reißen mich nicht zu Ergüssen hin, aber gut. Ich bezweifle, dass Frau Strange auch nur einmal den Finger in diese Creme Lidschatten dätschte, geschweige denn selbst verwendete.

Fazit:

Wer sehr trockene Lider hat, kann sie vielleicht mal ausprobieren. Wer Farbexplosionen und überragendes Endless Stay sucht, kann getrost weitersuchen.

Wie kombiniert ihr die “Jewel Tones” im Herbst? Alle auf einmal oder einzeln? Ich habe seit dem Wochenende ausschließlich die Jewel Palette verwendet…ein bisschen neu verliebt, auch in einfacheren Kombis.

Habt ihr die Manhattan Cream Duos schon probiert? Wie fiel euer Urteil aus? Cremeprodukte aus der Drogerie können ja sehr durchwachsen sein…

PS: Will sich bitte die letzte Gewinnerin der Glossybox heute noch melden (siehe Wochenschau #40)? 😉 Ansonsten muss ich morgen neu auslosen und die letzte Gewinnerin über Twitter/Facebook/Instagram bekannt geben 🙂


You May Also Like

12 comments

Reply

Wunderschön – die Kombination sieht einfach klasse aus! Die manhattan Duos hatte ich neulich mal gesehen, das grün-goldene Duo hätte mir auch am besten gefallen. Da ich aber generell nicht so mit Cremeprodukten kann, habe ich es stehen lassen – und wohl nicht so viel versäumt 🙂

Reply

Was für ein wunderschönes AMU ♥ Toll geschminkt!

Eins der Duos (das mit Grün) habe ich auch ausprobiert. Die Farben sind nicht schlecht, aber die Haltbarkeit fand ich trotz Base enttäuschend.

Reply

So schöne Farben wundervoll kombiniert. Tolles AMU. ♡

♡ Mel xoxo

Reply

was für ein wunderwunderschönes amu : O bin begeistert!

Reply

So, nun will ich auch nicht länger stille Leserin deines Blogs sein, sondern versuchen immer wieder mal zu Blogposts einen Kommi abzugeben und dieser hier soll der erste sein ^^. Ich liebe deinen Blog und schaue täglich vorbei, wenn ich dann einen neuen Post sichte freue ich mich sehr und verschlinge ihn gleich. Auch deine Art des Schreibens hat es mir sehr angetan.

Das AMU sieht wunderschön aus *_*, ich liebe deine AMUs und hole mir auch immer wieder Inspiration bei dir.

Ich weiß noch gar nicht so recht wie ich die „Jewel Tones“ kombinieren soll, wenn ich mal solch ein AMU schminken will ._..

Aus der LE habe ich mir nur zwei Lacke mitgenommen, den Cream Duos habe ich eigentlich gar keine Beachtung geschenkt da ich solche Lidschatten nicht so mag.

Reply

Wunderschöner Herbstlook <3!!

Reply

Hübsch, hübsch.

Reply

Ein tolles AMU :)!

Reply

@RoselynDanke :))
Ja, ich denke, da hast du wohl einfach recht. Ich mein, man sieht ja schon, wie das schleichende Creasing anfängt. So was Blödes! :/

Reply

@JessyUi, hallo liebe stille Jessy hehe!

Danke für die Blumen, es freut mich unheimlich, wenn sich so treue Leser outen ♥

Als „Beginner“ Makeup würde ich einfach mal mit einem schönen Smaragd als Farbtupfer auf dem Lid anfangen 🙂

Reply

Dankeschön alle miteinander! 🙂
Ich werde das auch nochmal mit besserer Base schminken ha.

Reply

diese palette ist wirklich wunerschön!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge