Balea Aqua Feuchtigkeitsserum

Balea Aqua Feuchtigkeitsserum

Heute möchte ich eine neue Reihe für Kurzreviews starten: Alltagshelden, was selbsterklärend sein sollte.

Häufig sieht man diese Produkte ja nur in den “aufgebraucht” oder Favoriten Beiträgen, und meist reicht das auch. Aber bei Produkten, die sich schon über längere Zeit bewährt haben, die man weiterempfehlen kann und will, denen sollen die berühmten 15 Minuten Ruhm gegönnt sein!

Ich werde diese Beiträge einwerfen, wann immer mir ein Produkt in die Hände fällt – so wie heute Abend, als ich nach dem Duschen wieder meine Gesichtspflege aufgetragen habe…

Beginnen möchte ich also mit einem kleinen, feinen, unscheinbaren Gesichtspflegeprodukt von Balea:

Balea Aqua Feuchtigkeitsserum

Das Feuchtigkeitsserum hatte ich schon im Sommer als Favorit angeführt – und auch jetzt in kälteren Temperaturen hält meine Zufriedenheit an.

Ich mag diese besonders leichte Konsistenz sehr sehr gerne. Im Sommer habe ich es durchaus als alleinige Pflege verwendet, da es sich kühl anfühlt und rasch einzieht, ohne Rückstände zu hinterlassen.

Jetzt im Herbst, wo ich mich wieder vermehrt mit trockenen Hautschuppen rumplagen muss, hilft dieses Serum in Kombination mit einer reichhaltigeren Creme:

Ich verwende es dabei nach einem ausgiebigen Peeling, lasse es einziehen und trage dann meine jeweilige Tages- oder Nachtpflege auf, die dann gerne reichhaltiger sein kann. Bis ich dann etwa zum Schminken komme, kann es sein, dass ich es partiell nochmal auftrage (Nase, Stirn), um die Haut glatter zu machen und auf das Make Up vorzubereiten. Eine Art Pflege-Primer sozusagen.

Man kann es übrigens auch mit Make Up mischen, um es “feuchter” zu machen und den Auftrag gleitender zu gestalten.

Balea Aqua FeuchtigkeitsserumBalea Aqua FeuchtigkeitsserumBalea Aqua FeuchtigkeitsserumBalea Aqua Feuchtigkeitsserum

Wie man oben sieht, hat das Serum eine praktische Pumpe, die das Produkt hochzieht (!), was ich sehr wichtig finde – man könnte diese harte Tube auch niemals aufschneiden und würde wahnsinnig viel Produkt verschwenden…

Außerdem ist es wirklich flüssig und gelig-leicht, weniger cremig. Im Sommer aus dem Kühlschrank genial! Der nicht-süße, eher frische Geruch spricht mich ebenfalls an.

Fakten

Produkt Balea Aqua Feuchtigkeitsserum
Konsistenz flüssig-gelig
Geruch frisch-“wässrig”
Verpackung Foundation-ähnlich, Vakuumpumpe
Menge 30ml
Inhaltsstoffe Aqua, Glycerin, Neopentyl Glycol Diheptanoate, Xylitylglucoside, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Hydroxyethyl Acrylate / Sodium Acryloyldimethyltaurate Copolymer, Sodium Hyaluronate, Anhydroxylitol, Xylitol, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Parfum
Bewertung
Mutterkonzern dm drogeriemarkt
Preis 2,95€
Verfügbarkeit in jedem dm, meindm.at

Ich kann bis heute nichts Negatives über das Serum sagen. Im Vergleich zu viel teureren Seren wirkt es für mich ebenfalls sehr feuchtigkeitsspendend und lindert Hauttrockenheit durchaus – besonders in Verbindung mit Peelings.

Wie gefällt euch so eine Reihe? Die in unregelmäßigen Abständen Favoriten aus Pflege (und auch Make Up, wenn’s mir unter die Finger kommt) kurz und knackig vorstellt?

Habt ihr das Balea Serum schon probiert? Welche Seren sind bei euch im Badezimmerschrank?

 


You May Also Like

21 comments

Reply

Pro diese Reihe und pro Balea Serum –
ich habe es auch immer mal wieder in Gebrauch, vor allem derzeit (Winter is coming)-
für den Preis find ichs super.

Reply

oh jaaaa, das benutz ich auch gerne – auch immer mal wieder zwischendurch!

Reply

spannend, muss ich mri mal merken 🙂

Reply

Boah, das klingt sehr interessant und ich habe das Produkt vorher noch gar nicht auf dem Schirm gehabt. Da muss ich doch morgen gleich mal zum dm, wenn ich die limitierte p2 Palette ergattern will.. Dann nehme ich das Serum gleich mit. Mich überzeugt Balea immer wieder. Gerne lese ich auch so eine Reihe!

Reply

Klingt wirklich gut!
Ich bin in letzter Zeit weggekommen von Seren, habe aber vorher ganz gerne das Clarins Anti-Soif Serum benutzt. Aber das war mir auf Dauer zu sehr parfümiert.

Das von Balea schaue ich mir mal für den Winter an. Da habe ich meist trockenere Haut.

Die Reihe finde ich übrigens klasse :-).

Reply

Macht mich an. Leider schafft Balea es als einzige Marke mir Ausschläge zu bereiten. Aber gut klingt die Mischung allemal.

Reply

Tolle Serie. Bitte weitermachen!
Das Serum sieht toll aus, aber ich benutze grade keine Hautpflege außer der Avéne Cleanance K.

Reply

Pro Reihe 🙂

Und das Serum liebe ich auch…ich vertrage es ohne Probleme, was bei meiner Haut leider nicht selbstverständlich ist!! Das darf bei mir echt nicht leer werden, ohne dass Nachschub zu Hause ist 🙂

Lg aus NÖ,
Michaela

Reply

Ich find so ne neue Reihe super, bei sowas kann man sich immer super Inspiration holen 🙂

Reply

Ich hab das Serum auch und bin ganz zufrieden damit, aber irgendwie noch nicht so, daß ich nicht noch ein Auge nach was anderem offenhalten würde. Ich mag normale Cremes gar nicht, aber manchmal müßte es was noch feuchtigkeitsspendenderes sein und die meisten Sachen, die so deklariert sind, sind mir wieder zu fettig. (seufz)

Den Kühlschranktip muß ich mir merken, das wird im nächsten Sommer direkt angewendet. 😀

Reply

Ich mag diese kleinen, unscheinbaren Alltagshelden, die weit ab vom Glamour und Rummel jeden Tag ihren Job machen, im Vorbei gehen im Einkaufskorb landen und nie richtig gewürdigt werden. Die Reihe würde ich jedenfalls sehr begrüßen. 🙂

♡ Mel xoxo

Reply

Ich habe das Serum ich Sommer auch probiert, da war es ja eine Zeit lang ziemlich gehyped. Aber leider ist meine Haut zu sensibel dafür, das Serum hat an einigen Stellen sehr gebrannt :/ Verwende jetzt die Feuchtigkeitscreme für sensible Haut von Weleda – teurer aber besser verträglich.

Ansonsten, tolle Review! 😉

Reply

Die Idee der Reihe find ich toll! Und das Serum lacht mich ziemlich an…

Reply

die neue Reihe finde ich gut, das Serum leider weniger, ich habe davon irgendwie komische Hautunreinheiten bekommen, so als würde meine Haut unter dem Serum schwitzen

Reply

Ich mag Alltagshelden sehr: die sind es ja, was uns wirklich ausmacht 🙂
Ich nutze ein Serum von Dermasel mit Hyaluronsäure und Totdem Meer Salz, kann aber noch nicht wirklich entscheiden, wie ich es finde.. ;-/ Ist ganz neu.

Reply

Klingt wirklich gut 🙂

Reply

@AnonymOh Mann, das ist ja blöd! Dabei gibt es da so viele gelungene Produkte.

Reply

@iaris00Au weh, so aggressiv kann ich es mir gar nicht vorstellen, geht natürlich nicht.

Reply

@Pasadena85Oh das Gefühl kenn ich. Aber bei diesem Serum gar nicht, ist ja seltsam! Und schade.

Reply

Vielen lieben Dank für den tollen Bericht! Habe das Serum gleich auf die Einkaufsliste gesetzt, Morgen gehts zu dm.
Liebste Grüße

Leave a Reply to Anonymous Cancel Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge