…for Combination/Oily Skin

Das extra erwähnt, da meine zweite Revlon ColorStay Foundation für “normal/dry skin” konzipiert ist. Ich spar mir jetzt auch jegliche weitere Einleitung, da schon der letzte Foundation Friday eher auf Desinteresse stieß 😉 Bin gespannt, ob euch die Revlon mehr interessiert. Hätte ehrlich nicht erwartet, dass die so spät reingevotet wird!

Bislang im #FF erschienen:

Foundation Friday #1: Manhattan Easy Match Make Up

Foundation Friday #2: MaxFactor Whipped Creme Foundation

Foundation Friday #3: Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up

Foundation Friday #4: Maybelline Fit Me Foundation

Foundation Friday #5: Manhattan 9in1 BB Cream

Foundation Friday #6: MaxFactor Face Finity 3in1 Foundation

Foundation Friday #7: alverde Natural Light Make Up

Foundation Friday #8: Bourjois Healthy Mix Foundation

Foundation Friday #9: Bourjois Healthy Mix Serum Foundation

 

Meine Haut:

  • Grundsätzlich normal: Weder trocken noch ölig, großporig neben der Nase
  • Mit Ausnahmen Stirn: Wird im Laufe des Tages leicht glänzend, nicht unbedingt triefend ölig, kann auch mal einzelne Trockenheitsspots aufweisen; und Nase: eher trocken, an den Nasenflügeln schuppt sich gerne was.
  • (Hormon)Pickelchen vereinzelt, nur örtlich gerötet; Rötungen durchaus auch wg. Trockenheit
  • Insgesamt eher neutral beige Haut (weder krass gelb noch rosa – gematcht mit Hals/Dekolleté)

Die perfekte Foundation:

  • Leichtes Hautgefühl
  • Deckkraft leicht-mittel (ich benutze inzw. lieber Concealer)
  • Farblich hell und neutral – weder rosa noch zu gelb bitte!
  • Hält bevorzugt ohne Auffrischen über Stunden (ich bin keine Nachpudererin…ne)
  • Blendet sich gut aus – verhält sich gut mit Concealer, Puder, Blush
  • Oxidiert nicht
  • SPF ist ein Bonus
  • nicht zu teuer

 


Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Longwearing coverage with a lightweight formula that won’t cake, fade, or rub off. With Time Release Technology specifically formulated for combination or oily skin to control oil absorption and shine. Your look stays flawless throughout the day.

  • Makeup feels comfortable and wears up to 24 hours.
  • Medium to full coverage.
  • Comes in 20 beautiful shades.

 

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Ich muss gleich vorausschicken, dass diesmal die Fotos sehr von der Sonnenuntergangsstimmung so gegen halb 3 (#facepalm) geprägt sind. Ich muss wohl endgültig auf drinnen Fotos umsteigen, auch wenn die Sonne scheint 🙁

Die Revlon ColorStay Makeups sind seit langem wahre Helden aus dem Drogeriepreissegment. Besonders in den USA wie auch UK ist Revlon eine nicht wegzudenkende Größe, und ich denke auch, dass diese Foundations den Erfolg über Jahrzehnte zementierten. Gekauft vor über einem Jahr in London und bis heute nicht vorgestellt. Der Foundation Friday naht zur Rettung!

Dabei muss gesagt werden, dass die Marke hier als eine der wenigen nicht nur sehr viele Nuancen – von sehr hell bis dunkel – als auch unterschiedliche Formulierungen für verschiedene Feuchtigkeitsgehälter der Haut anbietet: Es gibt die ColorStay Makeups für “normal to dry skin” oder wie diese hier für “combination to oily skin”.

Combination to oily heißt hier, dass die Foundation sehr matt trocknet und extrem lange hält.

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Schade ist, dass die ColorStays komplett ohne Pumpe oder anderem Verschluss verkauft werden. Unter der Schraubkappe ist sofort die große Öffnung, was nicht nur hinsichtlich Dosierung, sondern auch zwecks Hygiene etwas fraglich ist. Die Qualität von Revlon und dem Preis dafür, ehrlich, ich würde fast lieber einen Euro mehr bezahlen, als auf die Pumpe zu verzichten…

Bei Ivory, der allerhellsten Nuance der ColorStay Foundations scheint ein deutlicher Unterton in Rosa durch. Was neben dem sehr matten Finish wohl mein einziger Kritikpunkt an dem Make Up ist. Ich habe Ivory zwar lange Zeit, auch als meine Haut gefühlt öliger war, auch alleinig verwendet (siehe Füllstand), da sie einfach eine Deckkraft besitzt, die ihres Gleichen sucht, aber inzwischen bin ich davon abgekommen.

Auch da ich besonders im Winter fast durch trockene Haut(stellen) genötigt, eher dewy Foundations bevorzuge. Der Unterton ist mir einfach zu rosa. Er passt zwar zum Gesicht – aber einfach nicht so gut zu Hals und Dekolleté.

Die beiden Foundation Formulierungen sehen übrigens auch in den Flaschen zum Verwechseln ähnlich aus, der einzige Unterschied – neben der winzigen Aufschrift, no na – ist die Kappe: Bei c/o ist die Kappe solide Schwarz, bei der normal/dry skin Variante mit einem durchsichtigen Überzug versehen:

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Besonders diese “trockenere” Foundation für combination/oily skin benutze ich sehr gerne einen feuchten Schwamm zum Auftrag. Da ich sie aber nur selten solo verwende gilt dies auch, wenn ich sie mit anderen Make Ups mische.

Ein Buffer Pinsel würde mit der Ivory Foundation ein sehr stark deckendes, mattes, fast schon plattes Finish liefern, was mir jetzt nicht mehr so gut gefällt. Und was auch ohne Puder schnell cakey aussehen kann. Mit einem Schwamm hingegen, blendet sich auch die kleinste Menge sehr gut ein und die Feuchtigkeit aus dem Schwamm lässt sie etwas frischer wirken. Inzwischen verwende ich die Revlon ColorStay in Ivory fast gar nicht mehr alleine, sondern etwa gemischt mit einer leichteren, gelblichen, eher dewy Foundation wie der Maybelline Fit Me.

 

Tragebilder

Auch hier haben die Lichtverhältnisse granatenstark zugeschlagen – auf dem ersten Bild mein eigentlicher Teint, die Sonne bot ein gutes Licht, ab dann sehe ich trotz Weißabgleich kalkig weiß aus, obwohl die Foundation eher rosa getönt ist. Grundsätzlich also eher hinsichtlich Deckkraft relevant. Seufz!

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

Meine Haut regt sich zur Zeit eher über trockne Luft auf als über alles andere, was sich wie immer als erstes an meiner Nase zeigt. Is ja schon gut… *Creme draufschmier*

Nachdem sich die Sonne innerhalb der 5 Minuten Einblenden von Foundation sofort vertschüsst hatte, sehe ich mit der Revlon Foundation gruslig weiß aus, was ich aber nicht bin. Man sollte mit der Foundation zügig arbeiten, da sie schnell settet. Was man aber sofort sieht: Selbst ohne Concealer Wahnsinnsdeckkraft. Ich habe auch fast keinen weiteren Concealer verwendet…

Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin

…lediglich pin-point auf ein paar Stellen bzw. ein bisschen iQ Ivory unter den Augen. Kein Puder und matt matt matt. Es kriecht aber nichts in die Poren! Absolut gar nichts. Obwohl die Foundation ja auf oily skin ausgelegt ist, und fast überraschend betont sie keine Hautschüppchen!, gleitet sie über trockene Haut einfach nicht so gut, wie eine feuchtere Foundation. Mit dem feuchten Schwamm aber eigentlich nicht wirklich problematisch, eher Meckern auf hohem Niveau.

Mit komplettem Make Up wieder auch etwas Farbe im Gesicht und immer noch: Matt. Sehr angenehm: Sie bleibt auch ohne Puder gesettet und “skinlike” trocken, die Haut fühlt sich gut an (keine Gewähr für sehr ölige Haut). Trotz der hohen Deckkraft fühlt man sich nicht zugespachtelt an, bzw. sitzt sie nicht auf der Haut auf. Dewy Foundations sind zwar noch leichter, aber ich die Revlon ColorStay fühlt sich nicht massiv schwer auf der Haut an, à la komm-bei-der-Tür-rein-kratz-das-Make-Up-ab.

Meine Bewertung

ua. unter Einbeziehung meines Hautzustandes + perfekte-Foundation-Wünsche:

Daumen hoch

Daumen runter

  • Ivory ist sehr hell, selbst für mich schon fast zu hell, 20 Nuancen erhältlich
  • Rosa Unterton in der hellsten Nuance Ivory
  • Haltbarkeit über Stunden 1A, mit SPF 6
  • Preis etwas höher, DACH Raum nur über amazon
  • Finish der c/o Foundation sehr matt, bleibt auch ohne Puder lange matt
  • Finish der c/o Foundation sehr matt, nichts für trockene Haut(stellen)
  • Deckkraft sehr hoch, mit Buffer am höchsten.
  • Deckkraft sofort medium, leicht aufbaubar auf full coverage
  • Verpackungsdesign an sich ansprechend, einfach
  • Keine Pumpe!, recht schwer im Glas

 

Hot or Not?

Für ölige Haut: Ofenheiß!

Für trockene Haut oder zu trockenen Stellen neigende Haut – es gibt bessere Formulierungen, die ebenfalls lange halten und nicht zu schnell cakey aussehen, man sollte die “combo/oily skin” Formulierung da außer Acht lassen.

Insgesamt beeindruckt die ColorStay Foundation aber stark durch leicht aufbaubare Deckkraft und sehr lange Haltbarkeit – selbst in meiner leicht glänzenden T-Zone brauche ich stundenlang kein Puder. Hinsichtlich dieser zwei Formulierungen für zumindest zwei Hauttypen und die wirkliche Haltbarkeit ein verdienter Hero in der Drogerie. Ob das Make Up aber wirklich volle 24 Stunden hält, will ich gar nicht ausprobieren! Einen 12 Stunden Tag schafft sie aber locker. Für mich hat sie etwa die alte Catrice Infinite Matt als “heute darf nix verrutschen” Foundation abgelöst.

Ivory ist wirklich sehr hell, die Farbe dunkelt auch kaum nach, fast schon aus Gewohnheit habe ich die hellste Farbe gekauft – mit dem rosa Unterton ist sie für mich aber fast schon zu hell und solo einfach etwas zu pink, hinsichtlich dem “beigen” Hals.

Würde ich sie wieder kaufen? Ja, aber wohl in der zweithellsten Farbe “Buff”.

 

Factsheet

  Revlon ColorStay Makeup for Combination/Oily Skin
Farbnuancen 20; hellste: 110 Ivory
Unterton getestete Farbe Rosa
Konsistenz Dicklich-flüssig
Empfohlene(s) Tool(s) Buffer Pinsel / Blendeschwamm 
Deckkraft Full
Finish matt
SPF 6
Geruch Makeup-artig, fast alkoholisch
Verpackung Glasflakon, keine Pumpe
Inhaltsstoffe hier
Mutterkonzern MacAndrews & Forbes
Made in USA
Menge 30ml
Preis ca. 15€ UVP
Verfügbarkeit 20 Farben in UK (Boots, Superdrug) auch über amazon erhältlich

Habt ihr die Revlon Foundations schon ausprobiert? ColorStay oder Photoready? Welche bevorzugt ihr?

Und jetzt bei Interesse für den nächsten Foundation Friday voten – ab jetzt nur noch eine Stimme pro Person 🙂

Foundation Friday kalterkaffee.at

 

 

 


 

You May Also Like

12 comments

Reply

Ich hab sehr oelige Haut und sobald meine Foundations hier alle sind werd ich mir die auf jeden Fall ansehen, danke. (:

Reply

Meine haut ist sowas von ölig und neigt zu unreinheiten, dass es zum ausflippen ist. Bis jezt hab ich noch keine foundation gefunden die meinen erwartungen entspricht. Hab auch lange überlegt, ob ich revlon colorstay c/o bestellen soll. Es ist halt online schwierig eine farbe auszusuchen. Werd mir halt 2 verschiedene nuancen bestellen.

Reply

ich hätte noch einen vorschlag… p2 hat relativ neu die „p2 ultra matte 24 hours“ foundation im sortiment… kostet keine 6€ und ist meiner meinung nach ein hit… die hellste farbe ist „010 matte shell“ und wirklich toll für blassnasen… die deckkraft ist mittel bis hoch…

Reply

Ich benutze die Farbe buff und bin damit super zufrieden. Allerdings habe ich auch oft mit trockenen Stellen und „cakeyness“ (kann man das sagen? Wie sagt man das auf deutsch?!) zu kämpfen, deshalb hab ich sie jetzt im Winter mal verbannt. Aber wenn ich eine foundation brauche, die auch wirklich durchhält, ist die ganz vorne dabei!

Reply

Ich habe die Foundation auch und mag sie gerne. Ein kleiner Tipp zur Verpackung, den ich auch mal irgendwo auf einem Blog gelesen habe: Von Rival de Loop gibt es eine Art Serum oder so, das einen Glasflakon und einen Pumpspender hat, der abschraubbar ist. Ich habe mir das gekauft und dort die Foundation eingefüllt. Wenn man den Inhalt vom Serum abfüllt, bevor man die Pumpe benutzt, ist das eigentlich eine saubere Sache. Für mich hat es sich gelohnt! =)

Reply

Ich lieeeebe diese Foundation! Da sie mir etwas zu hell ist, mische ich sie mir im Winter mit meiner etwas zu dunklen Dior Nude und geb nich etwas RBR Flüssighighlighter dazu, das ganze mit dem Schwamm aufgetragen ist einfach nur ein Traum!

Reply

Leider gibt’s die Revlon ColorStay ja bei uns in Deutschland nicht mehr im Geschäft, ich bin aber immer wieder versucht, es via Internet zu bestellen. Allerdings schwanke ich zwischen Revlon und der neuen Barry M Flawless Matte Finish, ich warte einfach mal ab, bis die Barry M von dir reviewed wird 😀

Reply

@Saturia Die ultra matte von P2 hab ich auch 😀 die ist wirklich toll!

Reply

Hm, irgendwie macht mich die nicht so wirklich an…ich kann aber nicht mal sagen, weswegen. Trotzdem mal wieder eine sehr schöne Vorstellung 🙂

Reply

Sehr schönes Ergebnis!

Reply

@BookbeautyMh, höre ich jetzt schon öfter, aber leider, ich komm ja nie zu p2 :/

Reply

@exumaRdL gibt’s hier ja nicht, aber wäre vielleicht eine Überlegung wert, mal hier nach einem Pumpspender zu schauen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge