…for Normal/Dry Skin

Wie im letzten Foundation Friday erwähnt, ist meine zweite ColorStay von Revlon in der zweiten Formulierung. Die erste hat euch anscheinend gefallen und so kommt heute sofort die zweite für normale bis trockene Haut.

Bislang im #FF erschienen:

Foundation Friday #1: Manhattan Easy Match Make Up

Foundation Friday #2: MaxFactor Whipped Creme Foundation

Foundation Friday #3: Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up

Foundation Friday #4: Maybelline Fit Me Foundation

Foundation Friday #5: Manhattan 9in1 BB Cream

Foundation Friday #6: MaxFactor Face Finity 3in1 Foundation

Foundation Friday #7: alverde Natural Light Make Up

Foundation Friday #8: Bourjois Healthy Mix Foundation

Foundation Friday #9: Bourjois Healthy Mix Serum Foundation

Foundation Friday #10: Revlon ColorStay Makeup C/O

 

Meine Haut:

  • Grundsätzlich normal: Weder trocken noch ölig, großporig neben der Nase
  • Mit Ausnahmen Stirn: Wird im Laufe des Tages leicht glänzend, nicht unbedingt triefend ölig, kann auch mal einzelne Trockenheitsspots aufweisen; und Nase: eher trocken, an den Nasenflügeln schuppt sich gerne was.
  • (Hormon)Pickelchen vereinzelt, nur örtlich gerötet; Rötungen durchaus auch wg. Trockenheit
  • Insgesamt eher neutral beige Haut (weder krass gelb noch rosa – gematcht mit Hals/Dekolleté)

Die perfekte Foundation:

  • Leichtes Hautgefühl
  • Deckkraft leicht-mittel (ich benutze inzw. lieber Concealer)
  • Farblich hell und neutral – weder rosa noch zu gelb bitte!
  • Hält bevorzugt ohne Auffrischen über Stunden (ich bin keine Nachpudererin…ne)
  • Blendet sich gut aus – verhält sich gut mit Concealer, Puder, Blush
  • Oxidiert nicht
  • SPF ist ein Bonus
  • nicht zu teuer

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Longwearing coverage with a lightweight formula that won’t cake, fade, or rub off. With Time Release Technology, this oil-free, moisture-balance formula is especially formulated for normal or dry skin to continuously provide hydration.

  • Makeup feels comfortable and wears for up to 24 hours.
  • Medium to full coverage.
  • Comes in 12 beautiful shades

 

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Wie schon beim letzten Foundation Friday dreht sich heute wieder alles um eine Revlon ColorStay. Unterschied: Diesmal habe ich hier das Make Up für “normal/dry skin” und nicht in der hellsten, sondern der zweihellsten Nuance “Buff”.

Natürlich habe ich diese Foundation ebenfalls nicht in Österreich erstanden (duh!), sondern erst dieses Jahr über Fragrance Direct viel günstiger als in den Geschäften erstanden. Rein die guten Erfahrungen mit der ColorStay in Ivory haben mich dazu verleitet, diese Formulierung zu versuchen.

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Der Unterton der zweithellsten Nuance ist neutral-gelblich, also viel idealer für mich als Ivory – und das Beste: Man büßt kaum Helligkeit ein! Buff ist ebenfalls sehr hell und passt mir aufgrund des Untertons besser als Ivory.

Hinsichtlich Deckkraft und Verpackung kann ich eigentlich alles schon von der ersten ColorStay übernehmen: Hohe Deckkraft schon mit wenig Produkt, nicht cakey, diese Formulierung wird ebenfalls recht matt, ich würde es ohne Puder bei semi-matt eindordnen, gesetttet hält es noch länger. Aber auch hier keine Pumpe, schweres Glas, schick, zeitlos. Es gefällt mir dabei sehr, dass diese Formulierung einen weit höheren SPF hat als die c/o – 20 vs. 6!

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Auch für die n/d skin Version nehme ich inzwischen am liebsten einen feuchten Blendeschwamm, sowohl wenn ich sie alleine als auch zum Mischen verwende. Ein besonders gutes Hautbild bekomme ich etwa, wenn ich Revlon Buff mit Manhattan Easy Match Porcelain mische.

Ein Buffer Pinsel würde mit der Ivory Foundation ein sehr stark deckendes, mattes, fast schon plattes Finish liefern, was mir jetzt nicht mehr so gut gefällt. Und was auch ohne Puder schnell cakey aussehen kann. Mit einem Schwamm hingegen, blendet sich auch die kleinste Menge sehr gut ein und die Feuchtigkeit aus dem Schwamm lässt sie etwas frischer wirken. Inzwischen verwende ich die Revlon ColorStay in Ivory fast gar nicht mehr alleine, sondern etwa gemischt mit einer leichteren, gelblichen, eher dewy Foundation wie der Maybelline Fit Me.

 

Tragebilder

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Ja, die Nase ist immer noch extrem trocken. Langsam reicht’s auch…

Wie auch schon bei c/o Ivory – Deckkraft auch mit Schwamm sofort ausreichend, dabei aber einfach nicht so platt, mMn auch leichter zu blenden. Die Lippen sind übrigens wegen eines weißlichen Lipbalms so hell, ich überschminke meine recht stark pigmentierten Lippen nur selten!

Revlon ColorStay Make Up for normal and dry skin

Mit Concealer und Augenbrauen schon ein recht perfektes Hautbild. Die Foundation schafft schon alleine einen ausgezeichneten Ausgleich mit guter Abdeckung. ColorStay ist da einfach sehr gut.

Auf meiner trockenen Nase macht sich Buff ebenfalls gut – es setzt sich minimal auf die Schuppen, aber dieses Make Up für trockene Haut ist dabei noch sehr dankbar. Andere Texturen würden sich an solchen Tagen so stark an die Schuppen heften, dass ich mich lieber abschminken würde, als so rauszugehen…

Mit dem Blush/Bronzer und ein bisschen Puder ist Buff auf meiner Haut schön “zart”, kein cakey-make-up Gefühl, es bleibt auch kein klebriger Rückstand, es fühlt sich eher hautähnlich weich an. Kein Absetzen in meine Poren neben der Nase setze ich ebenfalls auf die Plusseite. Gehalten hat das Make Up mit etwas Transparentpuder dann wie üblich den ganzen Tag ohne sich seltsam zu verändern. Ich denke, die ColorStays oxidieren, aber nicht zu stark, dass es auffallen würde.

Meine Bewertung

ua. unter Einbeziehung meines Hautzustandes + perfekte-Foundation-Wünsche:

Daumen hoch

Daumen runter

  • Buff ist sehr ähnlich hell wie Ivory, aber neutral-geblich
  • Rosa Unterton in der hellsten Nuance Ivory
  • Haltbarkeit über Stunden 1A, mit SPF 20 (!), höherer SPF als die c/o
  • Preis etwas höher, DACH Raum nur über amazon
  • Finish der n/d Foundation angenehm semi-matt, bleibt auch ohne Puder lange so
  • Finish der n/d Foundation semi-matt, für extrem ölige Haut wäre wohl die sehr matte c/o Version besser
  • Deckkraft sehr hoch, mit Buffer am höchsten.
  • Deckkraft sofort medium, leicht aufbaubar auf full coverage

 

Hot or Not?

Blitzeinschlag.

Meine Haut wird mit dem Alter (oy vey!)  immer weniger “klassisch ölig” und neigt eher zu Trockenheitsspots auf relativ normal feuchter Haut. Und ich denke, gerade für eine solche Hautbeschaffenheit ist die Normal/Dry Formulierung ideal!

Sie gleitet etwas leichter über die Haut als die c/o, mattiert nicht so stark und platt, und die Farbe passt sowieso besser zu meinem Hals/Körper.

Obwohl das Finish eher semi-matt ist, beeindruckt auch diese Formulierung durch die leicht aufzubauende Deckkraft und sehr lange Haltbarkeit – wie auch bei c/o brauche ich eigentlich stundenlang kein Puder, ich bevorzuge ohnehin diesen “natürlichen Glanz” über Mattheit. Auch Buff schafft einen durchschnittlichen Tag problemlos ohne wegschmelzen oder Flecken zu machen, oder etwa Rouge abzutragen oä. Die Eigenschaften sind mit der c/o ColorStay identisch, bis auf das eher semi-dewy Finish, leichteres Auftragen und ein höherer SPF. Auch wenn ich eher leichter deckende Foundations benutze, habe ich doch gerne eine solche hier in der Sammlung. Manchmal braucht man auch “flawless skin” Tage.

Generell würde ich für alle, die in den 12 Nuancen eine oder zwei passende finden, eher diese Formulierung empfehlen und nur jenen, die sehr ölige Haut haben, die c/o empfehlen.

Würde ich sie wieder kaufen? Ja.

 

Factsheet          

  Revlon ColorStay Make Up N/D
Farbnuancen 12; hellste: 110 Ivory
Unterton getestete Farbe Gelblich
Konsistenz Dicklich-cremig
Empfohlene(s) Tool(s) Buffer Pinsel / Blendeschwamm 
Deckkraft Medium-Full
Finish semi-matt
SPF 20
Geruch makeup-artig, fast alkoholisch
Verpackung Glasflakon, keine Pumpe
Inhaltsstoffe hier
Mutterkonzern MacAndrews & Forbes
Made in USA
Menge 30ml
Preis ca. 9-15€ UVP
Verfügbarkeit 12 Farben in allen Ländern, die Revlon führen (bspw. auch UK), DACH: amazon

Habt ihr die Revlon Foundations schon ausprobiert? ColorStay oder Photoready? C/O oder N/D? Welche bevorzugt ihr?

Und jetzt bei Interesse für den vorletzten (!) Foundation Friday voten – ihr habt eine Stimme 🙂

Foundation Friday kalterkaffee.at

 


 

You May Also Like

9 comments

Reply

Die interessiert mich schon mehr als die letzte Woche vorgestellte, obwohl meine Haut eher ölig als trocken ist…aber momentan kämpfe ich mit vielen trockenen Stellen, vielleicht deswegen. Und dass sich nichts in den Poren neben der Nase absetzt, finde ich auch sehr gut!

Reply

Hui, schon wieder eine Woche rum und – unglaublich – schon der 11. FF. Ich glaub’s nicht.

An der Stelle vielen lieben Dank für die Mühe die du dir machst. Ich finde es total toll und ich werde sicher noch mal häufiger zum Nachlesen vorbeikommen.

Momentan geht es zwar bergab mit meiner „Restfarbe“, aber ich bin gerade ganz zuversichtlich, daß ich dieses Jahr ganz gut ausgestattet bin und das ganz helle Makeup vielleicht gar nicht allein werde verwenden müssen, sondern nur zum Aufhellen meiner dunkleren Töne. (Mein Kandidat dieses Jahr ist die Loreal True Match in W1) Allerdings liegen ja auch noch 3 Monate vor mir, mal schauen.

Schade übrigens, daß man auch Revlon nicht mehr in D bekommt – es ist so ein bißchen nervig mit der Onlinebestellerei im Ausland.

Reply

Finde den Foundation Friday richtig klasse! <3

Die Revlon ColorStay muss ich auch mal wieder rauskramen. Sie ist bei mir irgendwie in Vergessenheit geraten…

Reply

@georgeDanke für die Appreciation! :))

Ja, für mich ist Revlon nur relevant, weil ich es aus UK beziehen kannst.

Reply

@Roselyn

Reply

Ich glaub, die werd ich auch mal probieren, hab ja bisher nur die für Mischhaut!

Reply

hab sie mir letztens bei ebay bestellt und kann mich deiner review bisher nur anschliessen! aber buff ist bei mir soooo dunkel, ich muss sie mit mac f&b in weiss aufhellen. oder haben sie mit der verpackung/ formulierung auch die farben geändert (habe die 16h version)? falls nicht, bin ich ja superbleich im vergleich zu dir^^ seltsam, da die fit me in 110 mir auch ziemlich gut passen müsste, wenn es die 105 bei uns schon einigermassen tut.

Reply

@AnonymMh, das klingt ja seltsam, soweit ich weiß, gibt es von der Revlon ColorStay n/d skin nur eine „24h“ Version…jedenfalls finde ich nur diese bei Revlon selbst und anderen Shops wie Boots. Vielleicht war’s keine „echte“ Revlon und deshalb weicht die Farbe so ab? Buff ist durchwegs eigentlich recht hell! 🙂
Würde diesen Unterschied auch erklären.

Reply

Liebe Godfrina,

ich habe gar nicht mitbekommen, dass Du nicht mehr in Ö lebst… wahrscheinlich aber noch während dieser Review (long time ago)…

Ich habe die ColorStay c/o in Golden Beige (im Ausland bestellt) gerne getragen – leider ist diese Farbe nicht in der n/d Version erhältlich – und leider sind gleiche Farben (z.B. Buff) in den unterschiedlichen Versionen unterschiedlich – konnte damals noch im Laden/ Karstadt testen – um festzustellen, dass es in D keine passende Farbe gab. Das ist aber auch schon wieder Jahre her (kurz nach Einführung der Photo Ready verschwand Revlon vom dt. Markt) und da die ColorStay mittlerweile mindestens eine Reformulierung und mehrere Designliftings hinter sich hat, könnte dieser Unterschied nicht mehr sein…
Auch ich stehe mittlerweile mehr auf dewy – aber als ich noch nach meiner eigentlichen Arbeit kellnern gegangen bin – da war die Gold wert…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge