Black & Cranberry Eyeshadow Look

Schon ewig lange…ich meine, wirklich lange, Urzeiten!, habe ich schon nicht mehr bei einer Schminkaktion mitgemacht. Also bei einer anderen als meiner eigenen

Aber beim Lesen von Blogs um die Weihnachtszeit bin ich mal wieder auf die “Nachgeschminkt” Aktion von Kat und Shelynx gestoßen. Und diesmal musste ich mitmachen. Die Kombi bzw. der vorgegebene Look sah einfach grandios aus. Ein Look mit MAC Cranberry. Gut, hab ich nicht, aber ist ja egal. Wozu hab ich zig andere Lidschatten…

Die Kamera ist nicht gnädig.

Zumindest nicht zu mir. Da ich mich seit Wochen rein auf die Tageslichtlampe verlassen muss, habe ich auch diese Bilder so geschossen. Sie wurden überraschend (! ja echt, das ist für mich schon überraschend) scharf, aber leider hat der Weißabgleich mit der Lampe das Schwarz total frontal erwischt – ausgeblichen und mit Lilastich.

Fünfünününnnn.

Wie ihr vielleicht gestern schon im obigen Bild gesehen habt, ist das Ergebnis nicht wirklich soo pinkish-violett, aber was soll man machen? Leider muss ich mit diesen Bildern jetzt arbeiten. #bloggerproblems

Black & Cranberry Eyeshadow Look

Ja, schwer zu glauben, aber das Schwarz war auf meinem Auge echt schwarz.

Beim Schminken habe ich mich relativ nahe an dem vorgegebenem Video orientiert und die Schritte eigentlich alle so befolgt. Anders gemacht habe ich lediglich das Blenden mit Propose in Prague – ich habe es nach dem Blenden mit Schwarz wiederholt.

Außerdem habe ich am Innenwinkel einen Highlighter aufgetragen, weil es mir bei einem so dunklen Look etwas an eyecatching usw. fehlte.

Black & Cranberry Eyeshadow Look

Ich wünscht ja, ich hätte demi wispies oder andere Wimpern von eylure, die sind mit Abstand am einfachsten zu handhaben. Also habe ich mich mit diesen “natürlichen” Wimpern begnügt.

Wie ich vorgegangen bin:

Black & Cranberry Eyeshadow Look

  1. Grundieren, heute mit der für mich neuen essence I love stage base. Urteil steht noch aus…
  2. Mit dem Maybelline Color Tattoo Pomegranate Punk das bewegliche Lid bedecken und ausblenden.
  3. Weiter ausblenden mit einem rötlich-braunem Lidschatten (hier: Sleek Vintage Romance Propose in Prague)
  4. Highlight und Schritt 3 mit einem neutralen, matten Ton verblenden (hier: essence Blockbuster)
  5. Lidfarbe mittig auftragen; aus Ermangelung des originalen MAC Cranberry selbst gemischt: MUA Shade 24 und Inglot Shade 50, siehe unten.
  6. Mattes Schwarz (Douglas Nr 19) innen und außen am Auge aufragen. Blenden, blenden, blenden. Auch zur Mitte hin verblenden.
    ***
    Noch mehr blenden.
  7. Pinkish-Highlighter am unteren Innenwinkel auftragen, am unteren Wimpernkranz mit der Cranberry-Mischung schattieren
  8. Mit einem schwarzen Gel Eyeliner (hier: Maybelline Gel Eyeliner Black) beide Wasserlinien schwärzen und einen Lidstrich ziehen. An der unteren Wasserlinie in die Cranberry-Mischung smudgen.
  9. Wimpern tuschen
  10. Nach Belieben falsche Wimpern anbringen.

Für einen Look wie diesen, mit Schwarz, empfiehlt es sich Foundation, Concealer usw. erst nach dem Augen Make Up aufzutragen.

Die Mischung: Sieht etwas zu pink aus für Cranberry, aber einen Versuch war’s wert!

Black & Cranberry Eyeshadow Look

Black & Cranberry Eyeshadow Look

Ich muss ja sagen, die Kombi Rot-Schwarz fand ich sehr toll, aber eigentlich ist der verfälschte Farbeffekt auf den Bildern auch nicht schlecht. Immerhin passt es, wenn ihr wisst was ich meine. Was bin ich froh, wenn man wieder problemlos Tageslicht zum Fotografieren abbekommt…

Habt ihr auch mitgemacht? Wie kriegt ihr das so auf die Reihe, bei Aktionen regelmäßig mit zu machen? 😉

 


You May Also Like

27 comments

Reply

Dein Ergebnis ist richtig toll! Meins ist leider nicht so geworden, habs voll unterschätzt.. (http://www.beauty-galore.de/nachgeschminkt-januar-2014/) Ich schreib mir meistens eine Liste und arbeite die Aktionen je nach Datum ab, aber das klappt auch nicht immer 😉

Reply

Das Ergebnis ist echt klasse geworden!

Reply

Sieht wundervoll aus! 🙂

Reply

Dein AMU gefällt mir. Mitmachen sollte ich vielleicht auch noch 😀

Reply

Schönes Ergebnis! Mir stehen solche Rottöne leider nicht, damit sehe ich immer verheult aus.

Reply

Ich verpenn solche Aktionen ständig – bin schon froh wenn ich halbwegs mal an einen Tag denke, den ich bekomme *lach*

Das Ergebnis sieht trotz verfälschtem schwarz einfach klasse aus! Bilder mit der Tageslichtlampe werden mir bei 50/50 schwarz bzw. unscharf, die meisten Farben kommen auch gut raus. Aber grundsätzlich Problem habe ich bei rot und pink – die sehen alle gleich aus bei mir 🙁 Wollte gerade den schönen Essence matt lip cream „smooth berry“ fotografieren, der kommt kirschrot bei mir raus. Dito mit dem pinkfarbenen Catrice Nagellack „Raspberry fields“… da hilft auch manuelles korrigieren und Weisabgleich und ISO und was es nicht alles gibt nix mehr. Nun ja, ist halt so. Ich will da einfach keine Doktorarbeit draus machen und lasse es einfach dabei – spart Nerven und Zeit *gg*

Reply

@Mareike k-k
lol – SCHARF bzw. unscharf wollte ich schreiben und nicht SCHWARZ :-))

Reply

Suuuuper hübsch! Das sieht mega aus 🙂 Dank dir bin ich auf die Aktion gestoßen und hab doch glatt auch mal mitgemacht. War jetzt leider auch etwas spät für Fotos, aber ich habe es noch einigermaßen hinbekommen.
Deine Umsetzung gefällt mir richtig gut!
Liebe Grüße

Reply

Cool, daß du noch mitgemacht hast.. aber echt, in der Nahaufnahme sieht das Schwarz leicht violett aus ^.^

Ich hab zum ersten Mal teilgenommen und war ganz froh, als die Fotos tagsüber farbecht rübergekommen sind; da ich keinen Cranberry hatte, war da schon genug Fehlerpotential parat! Hat aber ganz gut geklappt:
http://thelifeinfrontofmyeyes.blogspot.de/2014/01/nachgeschminkt-oder-wie-fakt-man.html

*yeah*

Freu mich auf den Sammelpost und alle anderen Mädels und ihre Versuche!

P.S. Ich schreib mir solche Aktionen mit Termin in meine Entwürfe, aber dann schieb ich es raus mit Fotos und so, bis es meist zu spät ist…*ähm*

Reply

Ich finde deine Version sogar viel schöner von den Farben her♡

Reply

Ja, da hab ich auch mitgemacht. Ich hab so ne Tabelle auf dem Laptop, wo ich immer eintrage wann ich welchen Post veröffentlichen will, da trage ich dann auch das Enddatum eines Schminkcontests ein, sonst würde ich irgendwann total den Überblick verlieren. Manchmal verschiebe ich doch noch was oder es kommt eben spontan was dazwischen, aber mit dem PC ist frau ja flexibel. Joah, so mach ich das. Deine Version sieht super aus 🙂

Reply

Hammer Look. Schön geschminkt. Ich liebe ja generell dieses smokey eye-schema.
Sieht übrigens auch mit Lilastich sehr geil aus, aber es geht eben nichts über echtes Tageslicht.

Reply

Bezaubernd <3

Reply

Ich finde das Make-up toll, nur der Lippenstift ist mir zu knallig. Warum kann ich kein Rot/Pink tragen? *heul*

Reply

Ohhhhhh mein Gott! Das sieht einfach unglaublich schön aus!

Reply

@StefIhr seid so brav, mit Listen usw!

Reply

@TaraFairyDanke! Es gibt für jeden das richtige Rot 🙂 Rot kann auch kalt sein!

Reply

@Mareike k-kKenn ich zu Genüge! Blargh, manchmal hilft auch eine Tageslichtbirne nix, vieles wird entweder zu unscharf oder zu grell. Winter ist hart 😀

Reply

@sariliciousDankeschön :))

Reply

@SunnivahWenigstens weiß ich jetzt, welchen Unterton dieses Schwarz hat haha.

Reply

@Das Snu♥ Aw danke.

Reply

@Conny MilchSchokiIch kann dir nur zustimmen! Mir gefällt der Effekt zwar eigentlich auch, aber Tageslicht bei Make Up > alles andere. Ich werde mir irgendwann eine Soft Box zulegen, aber die Sonne imitieren ist hart 😛

Reply

@EvyKnallig? Der „Lippenstift“ ist rosa getönter Lipbalm 😀

Reply

@shalelySchön! 😀 Danke.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge