Foundation Tools Brushes

Der letzte Freitag verging aus Gründen ganz ohne Foundation Beitrag – das erste Mal seit 15 Wochen! Aber aber ich bin zurück, diesmal mit dem versprochenen Post zu den Auftragstools. Jene Tools, die ich verwende.

Ich schreibe das extra dazu, da ich bspw. flache, klassische Foundationpinsel absolut furchtbar finde. Ich habe bis heute keinen gefunden, der nicht ein streifiges Ergebnis geliefert hätte. Egal, welche Konsistenz die betreffende Foundation nun hatte…

That aside,…

Foundation Tools Brushes

Ich möchte hier nicht nur auf die unterschiedlichen Pinsel, sondern eben durchaus auch auf die unterschiedlichen Foundations und Konsistenzen dieser eingehen, und wie die Pinsel damit umgehen.

Als Übersicht verlinke ich nochmal auf meinen Swatchpost mit allen getesteten Foundations im Vergleich, bzw. hier noch die einzelnen Beiträge, falls ein Make Up im Speziellen interessiert:

Foundation Tools Brushes

Gleich zu Beginn mein heißester Tipp: Ein flacher Buffer Pinsel wie der von Zoeva. Zahlreiche Firmen bieten einen solchen, dicht gebundenen Foundation Pinsel an und auch wenn ich hier gerade über die verschiedenen Tools äh referiere, meiner Meinung nach ist man besonders als “Neuling” in Sachen Foundation am allerbesten mit einem flachen Buffer Pinsel bedient. Dieser Pinsel kommt im Grunde mit allen Konsistenzen klar, wenn auch mit einigen besser als mit anderen. Man kann sogar Puder damit auftragen, wenn man eher der Mineral Foundation Fan ist.

Als Alternative zum flachen Buffer, gibt es auch abgerundete Formen, wie hier etwa den Silk Finish von Zoeva. Für einige Foundations sehr angenehm zu verwenden, ich habe dabei öfter das Gefühl, er hilft gut, sehr deckende Foundations etwas auszu”sheer”en. Ebenfalls als Puder Pinsel oder etwa für die Kontur der Wangenknochen sehr praktisch, da er noch etwas fester als der flache Buffer Pinsel ist.

Die neueste Ergänzung in meinem Buffer Arsenal, ahem, stellt der abgeschrägte, etwas kleinere Defined Buffer da. Der Name ist Programm: Deutlich kleiner, kürzere Frisur, fest aber mit der längeren Seite dennoch flexibel. Für einen sehr gründlichen Auftrag toll, da man etwa auch Concealer unter den Augen gleich mit verblenden kann.

Foundation Tools Brushes

Alternativ zu den genannten, klassischen Pinselfrisuren gibt es noch drei Möglichkeiten, die ich auch in meinem Besitz habe: Bei den realTechniques Pinseln kann man sowohl den Stippling als auch den Expert Face Brush zum Foundation Auftrag verwenden. Persönlich mag ich aber den Stippling einfach lieber für Cream Blushes, ich kann gar nicht so recht sagen, wieso. Ich habe einfach immer den Eindruck, der Stippling Pinsel verblendet streifig!

Der Expert Face Brush ist weit dichter und fast wie ein Hybrid aus klassischem, flachen Foundation Pinsel und einem runden Buffer: Best of both worlds? Mh, ich finde ihn einfach nicht so gut, wie ich erwartet hätte. Ein paar Foundations verblendet er großartig, aber er ist mMn einfach nicht so vielseitig wie der flache Buffer. Als Konturpinsel aber großartig.

Abschließend ein Tool, das sicherlich bei jedem einen Platz finden sollte: Ein Blendeschwamm in Ei Form! Ich habe hier den von ebelin auf dem Bild, gerade erst gestern habe ich mir aber auch die neue Form von realTechniques gekauft. Vielleicht bald einen Vergleich wert?
Ich glaube, das feuchte Ei ist mindestens so universell einsetzbar wie der flache Buffer Pinsel! Dabei weit günstiger und die ebelin Version in jedem dm erhältlich. Würde man mich hinsichtlich eines Schmink-Anfängers um Rat fragen, wäre das Ei sicherlich eine meiner ersten Empfehlungen – Foundation und Concealer Tool in einem, sogar Cream Blush ist möglich. Großartig! Auch die Qualität stimmt bei ebelin.

 

Welcher Pinsel für welche Foundation?

Die folgende Tabelle ist natürlich nicht absolut das Nonplusultra, eher aus meinen Langzeittests gezogene Erfahrung, man kann bei Bedarf meine Empfehlungen in diesem Google Doc nachlesen.

Ja, auch ich “halte” mich nicht unbedingt immer daran, man muss auch gar nichts usw. usf. – manche Foundations fand ich einfach besser mit einem flachen Buffer oder einem Schwamm zu verarbeiten, bzw. beeinflussten sie durchaus auch das Finish.

Meine Guideline:

Flache Pinsel Runde Pinsel Schwamm
Flüssige Foundations x x
Cremige Foundations x
Dewy Finish x x
Matte Finish x

Fazit

Auf jeden Fall kann ich ein Blender Ei empfehlen – auch wer lieber ein mattes Finish bevorzugt: Einfach gründlicher Abpudern. Dazu würde ich einen flachen Buffer Pinsel kaufen. Egal ob es jetzt der größere Original Buffer oder ein kleinerer bzw. abgeschrägter Pinsel ist. Runde Frisuren sind für Beautyliebhaber sicherlich eine tolle Addition, für die meisten Foundations aber kein Muss!

Foundation Tools Brushes

Was verwendet ihr für euren Foundation Auftrag? Pinsel, Schwamm…Finger? Airbrush? Bemerkt ihr Unterschiede bei unterschiedlichen Pinseln im Auftrag und Finish?

Würdet ihr nächsten Freitag lieber eine neue Foundation sehen wollen, oder doch lieber Primer? Ja, ich habe Foundation Nachschub schon hier – Rimmel und MUA…shh, don’t judge.

 


You May Also Like

8 comments

Reply

Schön, dass Du wieder da bist! Habe den Foundation Friday letzte Woche wirklich vermisst.
Ich verwende den Buffer von ebelin (Makeup- & Concealer-Pinsel) zum Auftrag meiner Foundation. In Kombination mit meiner neuen Lieblingsfoundation, der Healthy Mix von Bourjois, erziele ich da das für mich optimale Ergebnis. Ich muss dann nur noch dezent abpudern & das MU hält den ganzen Tag.
Mich würde es freuen, wenn Du demnächst mal Primer vorstellen könntest. Damit habe ich noch recht wenig Erfahrung & wäre daher für Tipps sehr dankbar. Soviel kann ich aber schon mal verraten: mein derzeit täglich genutzter Primer kommt ebenfalls von Bourjois, meine Haut scheint die Marke einfach zu mögen.
Glg
Jennifer

Reply

Wow, da hast du dir wieder viel Mühe gemacht, um eine informative Übersicht zu erstellen. Gefällt mir richtig gut.
Ich persönlich verwende nun schon seit längerem mein Ebelin Ei für mein (wie ich denke) cremiges Mineral Make-Up von Alverde und bin damit sehr zufrieden. Ich komme in alle „Ecken“ und durch die feuchte Anwendung habe ich auch das Gefühl, länger mit der Foundation arbeiten zu können, ohne dass sie antrocknet und vor allem ein nicht allzu künstliches, deckendes Ergebnis zu kriegen.
Ein Zeit lang habe ich einen flachen Pinsel dafür verwendet, aber das gab (wie du schon schreibst) ein viel zu streifiges Ergebnis.

LG
Nathalie

PS: Ich würde Primer bevorzugen 😉

Reply

Ich habe eine zeitlang die klassischen flachen Foundation-Pinsel verwendet, finde das Ergebnis jedoch zu streifig. Danach kam der Beautyblender und ich dachte wow! Tolles natürliches Ergebnis, man kommt überall gut hin mit der Foundation, nur die Deckkraft leidet etwas. Den RealTechniques Miracle Complexion Sponge habe ich auch schon da, nur noch nicht probiert. Jetzt verwende ich die meiste Zeit die Expert Face Brush von RealTechniques und komme damit sehr gut zurecht.

Ich freue mich nächsten Freitag auch auf Primer. Ich habe da schon so einige durch und finde die Wirkungen durchaus sehr unterschiedlich, wenn es denn überhaupt eine gibt.

Viele sonnige Grüße

Reply

Eine schöne Übersicht, danke dafür. Du könntest vielleicht noch dazuerwähnen, dass Stippling+Beautyblender einiges an Deckkraft fressen. Ich benötige hohe Deckkraft und da sind die beiden eine Katastrophe, egal wie gut die Foundation an sich deckt. Da würde ich wirklich zu einem Buffer raten.

Reply

Ich nutze eigentlich nur noch das Ei, auch aus dem Grunde, daß Buffer oder andere Pinsel mikropeelen können und meine trockene Haut dadurch noch mehr reizen bzw. diese blöden Schüppchen erst verursachen 🙁
Außerdem bekommt das als einziges zickige NK-Foundation in den Griff ^.^ Schön, daß du es hier explizit so genannt hast, empfehle es auch jedem Anfänger und nach einigem Zeigen haben sie es schnell raus. Es knautscht sich auch so schön *hach*

Nach Wayne Goss Video nutze ich es nun auch für Puder zum Fixieren der Foundation, ja, und das sogar feucht: einer seiner Tipps, wenn man bei trockener Haut nicht kalkig und staubig aussehen will. Super, ich liebe es. Nur noch das Ei und ich <3

Reply

Ach, du denkst auch einfach an alles. :-*

Ich nehme, Magi-inspiriert, einfach einen Ebelin-Puderpinsel aus der alten Professional Reihe. Allerdings ist der zu groß um sowas wie Concealer mitzuverblenden, vielleicht wäre sowas wie der RT Expert Face Brush da was… Hmmm.

Und diese Schwämme… irgendwie hab ich eine irrationale Abneigung gegen die Dinger. Ich weiß nicht warum, aber wir werden einfach keine Freunde.

Reply

Ich mag den Expert Face Brush von RT total gerne für Foundation. Den Stippling von RT hab ich mir letztes Jahr in London gekauft, aber mit dem kann ich iwie nichts anfangen. Für den Auftrag von Foundation finde ich die Fläche zu klein.

Reply

@TaraFairyDieser Shiseido Verschnitt? Du bist die erste, von der ich gute Worte davon höre! Ganz viele meinten, er saugt die Foundation auf oder das Ergebnis wird streifig 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge