Illamasqua Cream Pigment Hollow

This product is fairly new in my collection – too new to even be in my latest New In post! – and already a Everyday-Hero?!

Why yes, deal with it 😀

To be honest, I actually believe I finally found my hands down favourite in the matter of contouring of the cheeks. Finding a bronzer/contour shade that is first of all matte and secondly not too orange for my quite fair skin is still almost impossible. Alright, whoever got a perfect bonestructure and divine cheekbones may stop reading here. As for everybody else: Read on-

Matte bronzers made their ways to the high street, yes, but that perfect ashy brown which simulates natural shadows, esp. on paler skintones, is hardly to be found. I’ve been sort of content with my matte bronzer selection before, I never contour too harshly anyway, but this product kept lurking at the back of my mind.

Illamasqua Cream Pigment Hollow

At a steep £17.50 this Cream Pigment certainly is not a bargain purchase which is why I hesitated for the longest time. But this past February I finally took heart and visited the Illamasqua store in London. Which is pretty impressive, and all the products on display are testers! Once you decided on a product they fetch it from a drawer. Quite nice actually. I also had the chance to watch and listen in on the make up artists present – who, if I may say so, seem to know their profession way better than the consultants at high end brands booths in Boots etc…

Many products tempted me but I decided to be a good girl (okay, the prices might have something to do with it too) and so I stuck with my one product Cream Pigment purchase:

This intensely colour-rich, matt and crease-resistant formula has been designed for use on the face, eyes, lips and body. Apply with an Illamasqua brush or simply use your fingers for a buildable, water-resistant, highly pigmented finish.

Illamasqua Cream Pigment Hollow SwatchesIllamasqua Cream Pigment Hollow Swatches

On an important side note: The surface of an untouched, new Hollow pigment is slightly lighter and more orange than the actual result (see swatch above). I added another picture at the very bottom of this post showing the difference of untouched surface vs. finger print, which looks more ashy.

Following my attempt to show the product applied – my bare moonface cheeks, Hollow unblended and blended. Yes, it does look slightly blotchy in the blended picture, but I assure you it is not. That’s it, I am just so talented in these face-close-up-check-out-my-pores pics.

Illamasqua Cream Pigment Hollow Contouring

After a few days of experimenting with the cream pigment I found that the easiest way to apply for me is just using my finger. Applying and carving out my cheekbones, actually. It turned out to be quicker than finding a brush, even though I can imagine a small stippling or round top kabuki brush doing the job very well. The product itself is quite solid, similar to Maybelline Color Tattoos’ texture, hence using the warmth of your fingers also increases its blendabilty.

The name and description give it away: You can most definitely use this product for the eyes as well. Which I haven’t tried so far since I’ve been loving it as my daily contour. Speaking of the colour tattoos, though, has anyone ever tried using the shade Permanent Taupe for contouring? Esp. people who find Hollow too warm on their complexion even might want to give the cream eyeshadow a shot. Weird, I never thought about that before!

Illamasqua Cream Pigment HollowIllamasqua Cream Pigment Hollow Swatches

Manhattan Summersound LE Bronzer Medium DarkSleek Contour Kit LitBourjois Poudre Bronzante 52

Compared to other matte bronzers I’ve used to contour with before (hence rather non-orange, at least that’s what I thought!) Illamasqua clearly shows off its ashy shade. Clearly much cooler than the other bronzers shown – just don’t ask why Bourjois seems so streaky here – and certainly longer wearing. Hollow will stay on your skin for hours looking freshly applied.

Looking at the packaging for a roundup: It is fairly compact and made of sturdy plastic. The lid closes with a satisfying clicking sound but it is nothing too special or fancy in my eyes.

In the end I can only point out one drop of bitterness for this overall excellent products: The ingredients. Judging by the price and brand image they look rather cheap, slightly alarming the ingredient containing chrome. However, regarding the price again one should point out that you only need the tiniest amount per make up.

However, this pigment is now my first choice regarding contouring – even contouring the nose works easier and quicker with Hollow – so that I awarded it my Everyday-Hero label after only a few weeks! You can get it in store, on illamasqua.com or on Asos from time to time.

My first Everyday-Hero skin care product:

How do you like Illamasqua? What have you tried by them so far? Did you find your perfect contouring shade yet? If so, spill! 🙂

Ein Produkt, so neu in meinem Besitz – es war nicht mal in meinem letzten New In! – und schon ein Alltagsheld?!

Ja, so schaut’s aus. Deal with it 😀
Ich glaube, mit dem Illamasqua Cream Pigment in Hollow bin ich in Sachen Kontur der Wangenpartie doch endlich angekommen. Einen Bronzer/Konturfarbe zu finden, die matt und nicht zu orangestichig für meine recht helle Haut ist, ist in der Tat schier unmöglich. Gut, wer perfekte Gesichtszüge hat und mit gottgleichen Wangenknochen gesegnet ist, darf jetzt gerne wieder wegklicken. Alle anderen jetzt aufgepasst.
Matte Bronzer sind zwar bis ins Drogeriesegment vorgedrungen, aber der richtige Ton, dieses leicht aschig-gräuliche Braun, das besonders auf heller Haut natürliche Schatten imitiert, ist kaum zu finden. Ich war zwar mit meinen bisherigen Bronzern schon ganz zufrieden, so “hart” konturiere ich auch gar nicht, aber dennoch spukte mir dieses Pigment ganz lange Zeit im Kopf herum.

Illamasqua Cream Pigment Hollow

Es ist mit £17.50 auch kein Schnäppchen, weshalb das Spuken noch viel länger andauerte, bis ich mir diesen Februar ein Herz fasste und in den Illamasqua Store in London gestiefelt bin. Der ist übrigens auch sehr schick, alle Produkte on display sind Tester! Wenn man sich entschieden hat, bekommt man das richtige Produkt aus einer Schublade. Find ich gut. Den Make Up Artists konnte ich auch etwas zuhören und über die Schulter schauen – ich habe das Gefühl, die kennen sich in der Materie weit besser aus, als die etwaigen Berater der Luxusmarken in Boots & Co. … Aber zurück zu meinem Einkauf. Gereizt hätte mich vieles, der Preis ist halt auch nicht ohne. Deshalb blieb es beim Cream Pigment:

This intensely colour-rich, matt and crease-resistant formula has been designed for use on the face, eyes, lips and body. Apply with an Illamasqua brush or simply use your fingers for a buildable, water-resistant, highly pigmented finish.

Illamasqua Cream Pigment Hollow SwatchesIllamasqua Cream Pigment Hollow Swatches

Ich finde es wichtig anzumerken, dass die Oberfläche des völlig neuen Produktes heller und etwas oranger aussieht, als das eigentliche Ergebnis (siehe Swatch) dann ist. Ganz unten habe ich noch ein Bild eingefügt, wie das bereits “entjungferte” Produkt aussieht. Der Fingerabdruck ist deutlich aschiger.

Nachfolgend mein Versuch, euch zu zeigen, wie das Produkt aussieht – Wange ohne Kontur, unverblendet und verblendet. Verblendet sieht durch den Winkel leicht fleckig aus, was es garantiert nicht ist…ich sag’s ja, diese face-close-up-schau-mir-in-die-Poren-Kleines Bilder hab ich einfach nicht drauf.

Illamasqua Cream Pigment Hollow Contouring

Für mich ist es am einfachsten, das Pigment mit dem Finger aufzunehmen und auch so aufzutragen und so die Wangenpartie etwas besser herauszuarbeiten. Es geht für mich schneller und einfacher, als etwaige Pinsel auszuprobieren…ein kleinerer Stippling oder runder Buffer Pinsel sind dafür sehr gut geeignet. Das Produkt ist ziemlich fest, etwa so fest wie die Maybelline Color Tattoos, weshalb die Wärme der Finger die Blendbarkeit auch steigert.

Da es sich hier um ein “Cream Pigment” handelt, funktioniert es wie die erwähnten Color Tattoos auch als Lidschatten. Gut, bislang habe ich das noch nicht getestet, da ich Hollow seit ich es gekauft habe, täglich als Kontur verwendet. Wem diese Farbe noch zu warm ist, könnte doch auch mal das Permanent Taupe Color Tattoo probieren? Die Textur und Haltbarkeit ist ähnlich…das ich daran noch nie gedacht habe…

Illamasqua Cream Pigment HollowIllamasqua Cream Pigment Hollow Swatches

Manhattan Summersound LE Bronzer Medium DarkSleek Contour Kit LitBourjois Poudre Bronzante 52

Verglichen mit einigen der matten Bronzer, die schon keinen so hohen Orangeanteil haben, stellt Illamasqua den Rest wortwörtlich in den aschigen Schatten. Deutlich kühler als die anderen Bronzer – fragt mich nicht, warum Bourjois so schlecht swatcht – und länger haftend. Hollow ist auch nach Stunden auf dem Gesicht noch so schön zu sehen, wie kurz nach dem Auftrag. Die Verpackung ist übrigens sehr kompakt und aus Hartplastik. Der Deckel hält zwar sehr gut und schließt mit einem Klick, aber ganz besonders special oder hochwertig ist es halt nicht.

Am Ende bleibt nur ein wirklicher Wermutstropfen: Die Inhaltsstoffe. Für den Preis sehen sie ziemlich billig aus, etwas bedenklich ist auch, dass Chrom enthalten ist. Punkto Preis muss man aber auch anmerken, dass man pro “Face” eine minimale Produktmenge benötigt.

Für mich ist das Pigment inzwischen die erste Wahl beim Konturieren – mit Hollow funktioniert dies auch an der Nase viel schneller und einfacher – so dass es wahrlich nach einigen Wochen schon den Stempel Alltagsheld bekommen hat. Zu bekommen ist es natürlich in den stores, über illamasqua.com oder auch immer wieder mal über Asos.

Mein erster Alltagsheld aus der Pflege zum Nachlesen:

Wie findet ihr Illamasqua? Habt ihr von der Marke schon etwas ausprobiert? Habt ihr eure beste Konturfarbe schon gefunden? Wenn ja, erzählt uns, was es ist! 🙂

Illamasqua Cream Pigment Hollow

Subscribe to Kalter Kaffee by Email


Auch interessant

16 comments

Antworten

Auf das Teil bin ich auch schon lange scharf! Ich benutze, wenn ich überhaupt konturiere (Fraktion Pferdegesicht :D), momentan eigentlich immer die hellste Photofinish-Foundation von Catrice. Die kommt im Vergleich zu meinem bleichen Teint vom Ton her sogar ziemlich ähnlich raus wie hier Hollow – sehr aschig, sehr kühl.

Antworten

Schön, dass Du es auch entdeckt hast für Dich! Ich liebe Hollow! Es ist perfekt zum Konturieren oder auch als „Bronzer“ für helle Haut, weil es eben gar nicht orange-stichig wird. Kryolan versendet übrigens auch aus Hamburg, man muss nur anrufen!

Liebe Grüße

Antworten

Wow 🙂 Die scheint wirklich sehr gut zu decken

Antworten

Yay, ich liebe Hollow auch sehr!! Bin nur immer zu faul zum Konturieren…

Antworten

Ich habe das Blush Taupe von nyx & bin damit sehr zufrieden. Manchmal nehme ich auch den hellen Bronzer von H&M zum Konturieren, der ist ebenfalls nicht orangestichig.

Antworten

Ich habe Hollow auch schon länger im Auge. Aber der Preis und die Verfügbarkeit in Deutschland haben mich bisher immer abgehalten. Außerdem habe ich ein bisschen Angst mit einem cremigen Produkt zu konturieren. Vielleicht schaue ich ihn mir mal in Natura an, wenn ich im Sommer wieder in Schottland bin.
Zur Zeit konturiere ich noch mit dem p2 matte eyeshadow in grey pleasure. Als Lidschatten war er unbrauchbar, da kaum pigmentiert. Genau deswegen und weil er schön kühl ist, sieht er bei meiner sehr hellen Haut total passend aus. Man sollte ihn natürlich sehr vorsichtig und leicht auftragen.

Antworten

Übrigens bin ich durch dich auf das Aqua Serum gekommen und liebe es. Ich habe es inzwischen schon nachkaufen müssen.

Antworten

ich nehm fast immer permanent taupe zum konturieren ^^bin noch heller als du und da passt es ziemlich gut : ) muss man halt echt gut verblenden ^^ansonsten bin ich nicht so der kontur-freak da mein gesicht eher schmal ist. von illamasqua hab ich bis jetzt nur ein blush (hussy) aber die marke interessiert mich auch schon länger..

Antworten

Sieht sehr interessant aus! Mit Produkten von Illamasqua habe ich bisher noch keine Bekanntschaft gemacht, hätte aber schon ein paar Sachen auf meiner „Würdichgernswatchen“-Liste!
Ich habe vor kurzem zum Konturieren den Chocolat Soleil Mat Bronzer von Too Faced für mich entdeckt – er hat auch weitaus weniger Orangeanteil als die Schokotafel von Bourjois!

Antworten

Ich mag meinen Hollow auch sehr gern 🙂
Momentan verwende ich ihn meist eher zu Cremerouges, weil ich, wenn ich Puderrouge verwende in morgendlicher Eile meist zu schnell zum Puder greife und mich schwer damit tue, Hollow auf gepuderter Haut ordentlich aufzutragen, aber wenn ich es weniger eilig habe, nehme ich meist auch zu Puderrouge Hollow.
Ansonsten greife ich als Puderprodukt zum konturieren zu Taupe von Nyx, auch ein sehr schöner Ton der bei mir den ganzen Tag durchhält. 🙂

Deine Idee mit Permanent Taupe von Maybelline werde ich beim nächsten experimentellen Schminken auch mal ausprobieren 😀 Als Lidschatten funktioniert der für mich nämlich, aus welchem Grund auch immer, so gar nicht…

Antworten

@PandoraOh das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit – leicht zu dunkle Foundation zu benutzen 🙂

Antworten

@She-LynxOh, sind die Versandkosten so günstiger? Nach Ö verlangen sie sicher wieder extra :s

Antworten

@TaraFairyHast du NYX bei Douglas erwischt? Ich glaube, der ist einfach immer ausverkauft 😛

Antworten

@KaroIch finde Hollow fast einfacher zum Konturieren als Puder, weil man es kontrollierter auftragen kann.

Aber grey pleasure ist auch eine gute Idee – im Vergleich kühler als Hollow! 🙂

Antworten

@KaroSuper! Ich habe es inzwischen auch selbst schon wieder nachgekauft.

Antworten

@ValerieHa, das stimmt, man sollte wirklich zuerst alle Cremeprodukte vor dem Puder auftragen 😀 Persönlich pudere ich ja meine Wangen meist gar nicht, weil fast jeder diese feinen Härchen da hat, und mir das nicht gefällt 🙂

Das ist aber schade, Permanent Taupe ist einer meiner absoluten Lieblinge ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

CommentLuv badge