Tops & Flops April

Coming soon ♥

Endlich wieder ein Monat, in dem ich ordentlich aus den Vollen geschöpft habe: Ein Monat voller neuer und alter Lieblinge, ein Monat, in dem ich mich sogar regelmäßig geschminkt habe.

Das reflektiert natürlich in Sachen Quantität – bzw. habe ich noch nicht mal alles Liebgewonnene ausführlich vorgestellt. Das steht auf der To-do Liste für Mai. Aber ihr werdet sehen…

Lipstick Favourites AprilLipstick Favourites April

Auf den Lippen habe ich viele verschiedene Produkte getragen, wenn ich ehrlich bin. Besonders häufig aber diese drei, die auch den ganzen Monat in meiner Handtasche wohnten: Soap & Glory Gloss Stick Nude, Revlon Matte Balm Sultry und der Signature Lippenstift Taffeta Rose von Artistry.

Obwohl ich gerne matte Lippen trage, fand ich den Gloss Stick von S&G besonders praktisch – die Nude/Peach Farbe geht immer, der Stick trocknet die Lippen auch nicht aus.

Wie sehr ich den Revlon Matte Balm mag, habe ich ja schon zur Genüge ausgeführt, den Lippenstift von Artistry habe ich ja schon geswatcht in den März Favoriten gezeigt – ja, die Farbe hat es mir wirklich angetan! Ich finde die Hülse auch elegant und nicht altbacken.

…langsam wird’s wieder Zeit für kräftiges Rot!

Face Favourites AprilFace Favourites April

Selbst in der Face Kategorie habe ich einen Wiederholungstäter dabei: Das Illamasqua Cream Pigment Hollow erleichtert mir das Konturieren immer noch ungemein. Es geht so schnell und fleckenfrei, dass ich es so wirklich jedes Mal Schminken durchziehe!

Ebenfalls schon gezeigt: Das Artdeco Pure Elements Blush Golden Rose Quartz ist in der Tat fast täglich im Einsatz gewesen – ich weiß nicht wirklich, was es damit auf sich hat, aber es scheint sich einfach gut mit meinem Hautton zu vertragen. Der Schimmer ist dezent, die Farbe nicht zu pink, es lässt mich frisch, aber nicht “zu geschminkt aussehen”.

Nicht brandneu, aber ich denke noch ungezeigt, ist der Highlighter Oyster Gold von Mememe. Ein flüssiger Highlighter mit – zugegeben qualitativ miesem – Pinselapplikator. Obwohl der Highlighter direkt auf den Wangen auch sehr gut aussieht, habe ihn diesen Monat fast täglich in meine Foundation gemischt. Ein oder zwei Tropfen reichen völlig und fahle Haut ist wie weggezaubert, ohne zu glitzern. Ganz toll!

Die Colorstay Whipped Foundation von Revlon habe ich in meinem USA Swap erhalten und ehrlicherweise deswegen auch am häufigsten getragen – als Test für einen kommenden Foundation Friday (duh!). Die Textur und das Verhalten auf der Haut finde ich aber wirklich gut, mehr aber dann in der eigentlichen Review.

Eine spontane Entdeckung ist der Stay Time Concealer von 17 in “extra fair” – im Prinzip ein perfect match mit meinem Hautton zur Zeit. Sowohl auf Rötungen als auch unter den Augen tut er Gutes. Ich glaube, auch zu diesem kleinen Fund wird ein Vergleichsbeitrag fällig!

Eyes Favourites April Eyes Favourites April

Der sofort-Liebling-nie-wieder-hergeb auf den Augen war natürlich die LORAC Pro Palette, ebenfalls aus dem Swap. Ich habe zur Zeit einiges an neuen Lidschatten zu testen, weshalb ich sie gar nicht täglich benutzen konnte, aber sie kommt meinem Bild der idealen Palette schon sehr nahe. Ein Beitrag folgt in Kürze (no na).

Auch aus dem Swap (Mann Mann…) stammen die Maybelline Color Tattoos der Dare to Go Nude Collection, hier stellvertretend Nude Compliment. Als Base für alle Nude Lidschatten bzw. durchaus auch alleine sind sie sofort in meine vordere “täglich benutzen” Ablage in der Tischschublade gewandert!

Wenn ich beim Auftrag dieser Cremelidschatten nicht ohnehin meine Finger benutze, dann seit neuestem den Lidschatten Pinsel von essence aus der Bloom Me Up LE. Genau die richtige Festigkeit bzw. blendet er die Farbe gut aus. Dazu sind die Haare synthetisch, also eine tolle Kombi.

Und zum Abschluss noch drei Schätze aus der heimischen Drogerie: Von p2 jeweils der impressive gel kajal in dramatic taupe und der matte Lidschatten grey pleasure. Beides ein absolutes Muss meiner werten Meinung nach! Der Gel Kajal ist gut pigmentiert und sieht sowohl als Eyeliner als auch etwa auf der unteren Wasserlinie gut aus, er gleitet angenehm. Der Lidschatten ist genau die richtige Mischung aus Grau und Braun und ist dabei sehr kühl – funktioniert für die Lidfalte, sehr aschige Brauen bzw. durchaus auch zum Konturieren! Meine neueste Entdeckung ist der gel eye pencil waterproof von essence in Black Blaze. Normalerweise finde ich Kajalstifte sehr schwierig, aber dieser ist angenehm weich, und wirklich schwarz! Ich benutze ihn zur Zeit zum Tightlining, und er hält da besser als der alte Zoeva Graphic Eye in Nyx! Ich glaube, ich brauche davon die anderen Farben auch noch…wenn man gut haltende Kajalstifte findet, muss man zuschlagen! /rechtfertig

Misc Favourites April

Alleine schon weil das Design so hübsch ist – ich liebe Parfüm Minis, die auch wirklich so aussehen, wie die Originalgröße! – muss ich dieses Miniatur Set von Lancôme reinnehmen. Die Dürfe sind sehr interessant, wie man sieht, habe ich Hypnôse am häufigsten verwendet. Tolles Geschenk ♥

Auf den Nägeln habe ich mich ganz in den Rimmel Salon Pro Oh Mr Darcy verliebt. Nein, nicht nur wegen des Namens! Es ist zwar ein einfaches Cremefinish und eine ziemlich generische Nude Farbe, aber sie ist für mich genau richtig – nicht zu Mettwurst, nicht zu Braun, nicht zu hell oder zu dunkel.

Als “misc.” Produkte zu bezeichnen: Ein 10er Set an Spin Pins; endlich! Hier kosten zwei (!) rund £5, ziemlich frech; und die im Hintergrund der Bilder zu sehenden Lippenstifthalter und Schubladenbox aus Acryl. Alles von eBay, ich werde da sicher nochmal drüber schreiben.

Skincare Favourites April

In der Pflege Abteilung ebenfalls einiges Altbekannt: Mit dem batiste Trockenshampoo habe ich mich in diesem Monat ziemlich gut angefreundet – am dritten Haartag gibt es mir mein Ansatz Volumen zurück, aber ich muss mir abends dann die Haare wirklich waschen, ansonsten starker bird’s nest alarm.

Und obwohl ich weiß, dass man Sonnenschutz generell immer zu tragen hat etc, bin ich erst wieder im März/April so brav gewesen und habe meine Gesichtspflege/Schutz neben oder statt eines Primers aufgetragen. Ich bevorzuge schon ganz lange die Eucerin Sun Creme LSF 50 fürs Gesicht, da die Konsistenz viel viel leichter ist als normale Sonnencreme, fast wie eine Tagescreme. Bislang noch kein Sonnenbrand 😉 … ok, kaum starke Sonnentage aber shh.

Über die Botanics All Bright Night Cream habe ich mich ja schon einmal positiv geäußert, im April ist die Day Cream bei mir eingezogen. Sie ist viel flüssiger als die Nachtcreme, etwas leichter, aber gibt mir auch dieses entspannte Hautgefühl: Nicht zu fettig, nicht zu leicht. Seit ich diese beiden Cremes benutze, habe ich kaum noch trockene Hautstellen! Als nächstes wird eine Augenpflege von Botanics fällig…und dann ein Roundup Beitrag

Als letztes Produkt (puh!) möchte ich noch das alverde Handpflegeöl hervorheben. Neu im Frühjahrssortiment von alverde ist das Öl sehr pflegend, aber kaum fettend. Besonders abends, vor dem Zubettgehen eine Wohltat! Es riecht auch sehr angenehm. Neben dem Nagelpflegeöl und der Aprikosen-Nagelcreme für mich eine weitere tolle Maniküre Addition von alverde.

Und fast vergessen: Ein Non Beauty Favourite dieses Monat war sicherlich mein neues Smartphone – durch Vertrag etc pp bekommen und wieder bei Samsung angelangt: Samsung Galaxy Ace 3 und ich bin sehr zufrieden bislang ♥

Nope, mal wieder ein Monat ohne Flop. In Produktform.

Mein größter Flop im April war eine hardcore Erkältung aus dem Nichts – ich war sicher schon über ein Jahr nicht mehr krank und dann so was. Taschentuchverbrauch um 500% gesteigert…Ugh.

Ah und: Meine Nägel sind zur Zeit so garstig brüchig, ich könnte k*tzen. Sie sind nicht mal schwach – es wird einfach schneller gesplittert als sonst. Produktempfehlungen in dieser Hinsicht?

So. Also. Das waren jetzt eine Menge most-reached-for-Produkte, huh? Aber in der Tat viel benutzt und liebgewonnen – ein Monat kann so viel verändern, nicht wahr? /philosophisch

Was waren eure Favoriten im April? Hattet ihr ein absolutes Flop Produkt? Postet eure Produktfails gerne in die Kommentare!


 

You May Also Like

15 comments

Reply

Die Eucerin Sonnenlotion für das Gesicht mit LSF 50 verwende ich auch schon und finde sie echt top. Auch von dem Batiste Trockenshampoo bin ich begeisterter als von vielen anderen, die ich bisher getestet habe. Für die Nägel kann ich dir die Kur mit Micro Cell 2000 empfehlen.

Reply

Die Logona Natural Nail Repair Kur hat mich letzten Sommer gerettet…

Lieben Gruß,
ulli ks

Reply

Mich brüchigen Nägeln habe ich auch sehr zu kämpfen, ich verwende daher den „Keratin Repair Coat“ von P2, sowie das „so gold anti brittle“ Serum von p2. Außerdem bin ich Fan vom Vitamin E nagelöl von Sally Hansen.
Auf die Review zur Colorstay Whipped Foundation bin ich schon sehr gespannt! Diese Foundation hätte ich auch gerne mal getesten, aber noch kein gutes Angebot gefunden…

Reply

Kann man über der Eucerin-Lotion ganz normal Make-Up auftragen? 🙂

Reply

Ich habe die gesamte rechte Seite der Produkte auf dem Botanics Bild. Das Öl ist der HAAMMMMMMER!
Die Daycream blieb den gesamten Herbst und Winter im Einsatz, nun wurde gegen eine ganz leichte Tagescreme und „full on“ Sonnencreme getauscht.
Vom Rosewater Spritz habe ich dir schon mal vorgeschwärmt, das würde ich nun aber nicht mehr nachkaufen, da es nur ein Wohltatprodukt für mich ist, ohne große Benefits.
Bin gespannt wie ein Pfitschepfeil, was du zu berichten hast.

Reply

ich liebe parfum-minitauren…woher hast du das denn? das wär für muttertag eine idee 🙂
und das öl werd ich mir selbst gönnen! 😉

Reply

Schöner Post, und ich liebe ebenfalls viele der Produkte

Liebste Grüße,
Geena Samantha

Reply

Liebes, ich musste das testen und bin so begeistert. Zwar andere Farbe benutzt aber die Foundationmischung ist genial; du bist natürlich verlinkt. http://goo.gl/NAhI3F

Reply

@GrimmsiMhh, ich habe schon öfter gelesen, dass Micro Cell durchaus auch mal brennen kann bzw. die Wirkung anhält, so lange man es verwendet…:s

Reply

@ulli ksWird gegoogelt, danke!

Reply

@RauschgiftengelAn die p2 Nailcare Sachen kommt man hier ja so gar nicht ran, ganz schade, da hört man viel Gutes 🙁

Reply

@MoosemanJup! Das zieht Tagescremen-mäßig ein, vielleicht 2 Minuten länger warten, aber ja, kein Speckglanz! 🙂 Ich liebe es für diese Konsistenz ♥

Reply

@AnonymIch teste noch gerade das Rosewater und die Reinigungsmilch. Bald möchte ich aber darüber schreiben, am liebsten würde ich jetzt auch noch die Haarmaske testen haha.

Reply

@carina allmerAus dem Duty Free, ich hab’s nicht selbst gekauft, daher kann ich gar nicht sagen, wie teuer oä 🙁

Reply

@et von roundaboutmeSuper danke! Das freut mich, ich mag den Highlighter in der Foundation inzwischen gar nicht mehr missen 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge