Nach so langer Zeit wieder ein Foundation Friday!

Ja, ich bin selbst ein bisschen raus – siehe Veröffentlichungszeit. Aber diese Foundation musste ich jetzt vorstellen, ich habe sie ja schon groß im April Favoriten Beitrag angekündigt…also dann!

Bislang im #FF erschienen:

Foundation Friday #1: Manhattan Easy Match Make Up

Foundation Friday #2: MaxFactor Whipped Creme Foundation

Foundation Friday #3: Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up

Foundation Friday #4: Maybelline Fit Me Foundation

Foundation Friday #5: Manhattan 9in1 BB Cream

Foundation Friday #6: MaxFactor Face Finity 3in1 Foundation

Foundation Friday #7: alverde Natural Light Make Up

Foundation Friday #8: Bourjois Healthy Mix Foundation

Foundation Friday #9: Bourjois Healthy Mix Serum Foundation

Foundation Friday #10: Revlon ColorStay Makeup C/O

Foundation Friday #11: Revlon ColorStay Makeup N/D

Foundation Friday #12: Barry M Flawless Matte Finish

Foundation Friday #13: GOSH X-Ceptional Wear Foundation

Foundation Friday #14: GOSH CC Cream Illuminating Foundation

Foundation Friday #15: iQ Pure Infinity Make-up

Foundation Friday: The Swatchathon

Foundation Friday: The Tools

Foundation Friday: The Primers

Foundation Friday #16: Rimmel Match Perfection Foundation

Foundation Friday #17: MUA Undress Your Skin Illuminating Foundation

 

Meine Haut:

  • Grundsätzlich normal: Weder trocken noch ölig, großporig neben der Nase
  • Mit Ausnahmen Stirn: Wird im Laufe des Tages leicht glänzend, nicht unbedingt triefend ölig, kann auch mal einzelne Trockenheitsspots aufweisen; und Nase: eher trocken, an den Nasenflügeln schuppt sich gerne was.
  • (Hormon)Pickelchen vereinzelt, nur örtlich gerötet; Rötungen durchaus auch wg. Trockenheit
  • Insgesamt eher neutral beige Haut (weder krass gelb noch rosa – gematcht mit Hals/Dekolleté)

Die perfekte Foundation:

  • Leichtes Hautgefühl
  • Deckkraft leicht-mittel (ich benutze inzw. lieber Concealer)
  • Farblich hell und neutral – weder rosa noch zu gelb bitte!
  • Hält bevorzugt ohne Auffrischen über Stunden (ich bin keine Nachpudererin…ne)
  • Blendet sich gut aus – verhält sich gut mit Concealer, Puder, Blush
  • Oxidiert nicht
  • SPF ist ein Bonus
  • nicht zu teuer


Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

Finally, truly decadent makeup offers ultimate performance. The mousse-like texture feels like silk on your skin. And, the time release formula balances skin for a flawless look. All day flexible wear without flaking, caking or feeling heavy.

  • Buildable to full coverage for flawless skin
  • Soft, matte finish all day long
  • Withstands heat and humidity – great for summer
  • Comes in 16 beautiful shades

 

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

I am sure lots of you have already seen my USA swap post with this foundation in it – it had to get its own Foundation Friday, of course!

To be completely honest with you, I had been waiting for the Revlon Whipped Créme Foundation for ages. Ages! I had truly hoped it would get its release in the UK, so much more convenient to get, but no, still nothing in sight here. Therefore, I just had to order it in my swap package (FYI: Not full price, obviously, since US drugstores offer plenty of deals most of the time…shh)

The foundation launched about two years ago and with 16 shades available Revlon proves once again they know their game in foundations. Since I already knew from my experiences with the liquid ColorStay foundations (see links above) that Ivory is just ever so slightly to pink for my skintone, I ordered the second lightest in the Whipped Créme, Buff, as well. Just about as light but more neutral in tone.

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

The undertone in Buff is distinctively neutral-yellowish, which matches my neck much better. This shade is slightly too dark for me though, mixing it with other foundations works perfectly fine though, yes even with that consistency!

Since I am already talking about the consistency – this quality is probably the most interesting thing about the product anyway eh! This Whipped Créme foundation is rather different compared to e.g. the MaxFactor version: Less “whipped cream likely”, more creamy-firm with a very smooth texture. Quite difficult to describe actually. The Revlon Foundation does not show any air bubbles when applied even though the make up is mousse-like, but not crumbly-dry, it reacts like very firm custard, if that helps imagining the feel of it!

Regarding coverage I would file this foundation under medium. Yes, it covers my imperfections nicely but I feel full coverage lovers might not be satisfied. Also yes, you can layer it. A bit. Personally, I would advise not too, though, since it may look cakey too quickly.

Looking at the packaging next, I must admit I feel torn about it. Firstly, this consistency does make more sense in a jar, I can imagine it to be easier to fill as well as to get out. Secondly, however, the glass jar is exceptionally heavy (misleading packaging tbh) and even more unhygienic since there’s so much more open to air surface.

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

Even though I chose a flat top kabuki brush on the picture above, I have to mention that I really love using round top kabukis with this foundation. A round top buffers in the Revlon Whipped in a nice, thin layer without getting blotchy at all. I usually feel like round cut brushes work in foundations of this consistency more smoothly. Flat tops work fine too though, usually quicker, but you could also use your fingers and get a decent result.

If I am going to mix the Revlon Whipped with a thinner consistency foundation I like to use blending sponges. The dampness of the sponge gives an even nicer satin finish with this healthy glow.

 

Tragebilder

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation applied

Nope, I did not go from miss-piggy-pink to lisa-simpson-yellow, kthx.

Apparently I am doing something correctly for once, being it skincare, environment or nutrition, since my skin is behaving real good! I barely have any issues and even my dry spots have mostly subsided. Application on moisturised, primed skin is quick and easy. There barely is any foundation I would truly recommend for flakey dry skin but the Revlon Whipped manages my dry nose pretty well. These areas aren’t overly emphasised by the make up, it smoothes them over even and doesn’t cling to any dry patches in course of the day either.

PS: Yes, I dyed my hair right after those pictures. Ugh.

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation applied

With just concealer and no setting powder (!) I must say I love the finish it gives. Almost like a porcelain doll, velvety soft with a hint of satin it covers just about right for me. The Whipped Créme foundation claims to last for 24 hours, but really, let’s be honest, who would even want to test that? I can tell you as much as it is indeed pretty longlasting. After a 12 hour day the foundation is where it is supposed to be, not blotchy or giving you this smudgy-oily-nasty makeupy-feeling, yuck. There were times I was pretty surprised to see my complexion in such good state after a rushed day, to be frank. I like it even better when I mix it with a lighter consistency foundation and/or the Mememe liquid highlighter

 

Meine Bewertung

incl. my personal skin conditions + irrational perfect foundation wishes:

Daumen hoch

Daumen runter

  • Buff is decently light, non pink shade; 16 shades available in total!
  • Not available in Europe
  • Very interesting texture, not heavy/oily on the skin
  • No SPF or at least no mentioning on the packaging
  • Naturally matte-satin finish, medium coverage
  • Not full coverage, cakey with too much layering
  • Elegant, good quality glass jar
  • Pretty heavy glass jar, the foundation can move in it with on impact

 

Hot or Not?

Summer sun hot!

I am pretty content with my decision to give this foundation a go. Even though I had long and high (!) expectations I don’t feel disappointed. At all. The opposite more like.

Revlon just knows what they are doing in the foundation department. The colour matches me at about 90%, the consistency/coverage I just find great and due to the longevity I learned that I can truly rely on this foundation even on busy days. In case you like to travel taking the whole jar with you probably is not the best idea, just scooping out a bit into a sample jar will solve that issue though. Apart from that silly decision to not make this product available worldwide I honestly have no complaints!

Would I buy again? Yes..

Factsheet

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation
Shades 16; lightest: Ivory
Undertone tested shade Neutral-Yellow
Consistency Thickly-cream, moussy, custard-like
Recommended tool(s) Buffer / blending sponges / finger 
Coverage Medium
Finish Satin
SPF n.s.
Scent Neutral
Packaging Glass jar
Ingredients here
Parent company MacAndrews & Forbes
Made in USA
Product amount 23.7ml
Price $13,99 UVP
Availability 16 shades in Revlon shelves in USA, otherwise try eBay, sometimes even amazon

So, how would you like a foundation of this consistency? Does it tickle your fancy? 

Sicherlich habt ihr diese Foundation in meinem USA Swap gesehen – und ja, natürlich muss sie in einen Foundation Friday!

Auf die Revlon Whipped Créme Foundation habe lange Zeit gewartet. Lange habe ich gehofft, dass Revlon UK sie ins Sortiment aufnimmt. Bis heute ist das nicht passiert, daher habe ich sie mir im Swap dazu bestellt (FYI: Nicht zum Vollpreis höhö. In den USA gibt es immer Aktionen…shh)

Veröffentlicht wurde die Foundation vor knapp zwei Jahren und mit 16 Farben legt Revlon wieder ordentlich vor. Ich habe mir hier aus Erfahrung mit den ColorStay Flüssigfoundations (siehe Links oben) nicht die hellste, Ivory, sondern die zweithellste, Buff bestellt. Die zweite Nuance ist ähnlich hell, aber nicht pinkstichig:

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

Der Unterton in Buff ist also deutlich neutral-gelblich, passt so einfach am besten zu meinem Hals, auch wenn sie für mich einen Hauch heller sein könnte (mischen hilft da grandios, ja auch bei dieser Konsistenz!).

Da ich die Konsistenz schon anspreche – diese Eigenschaft ist sicherlich das Interessanteste an der ganzen Foundation, weshalb ich es nicht unerwähnt lassen möchte. Diese Whipped Créme ist im Vergleich etwa zur MaxFactor Version weit weniger “sahnig aufgeschlagen” als cremig-fest mit dieser “glatten” Eigenschaft. Sehr schwierig zu beschreiben. Die Foundation schlägt keine Bläschen, wenn man mit dem Finger swatcht, sie ist durchaus auch moussig, nicht bröckelig; bewegt sich aber eher wie sehr fester Vanillepudding, wenn das etwas hilft, sich die Textur vorzustellen.

Bei der Deckkraft sehe ich die Revlon als medium coverage foundation. Sie deckt für mich sehr gut alle Unebenheiten ab. Man kann sie dezent schichten, ich würde aber eher davon abraten, da sie dann durchaus cakey wirken kann.

Hinsichtlich der Verpackung kann man schon zwiegespalten sein. Einerseits ist diese Konsistenz im Tiegel offensichtlich am einfachsten zu verpacken bzw. am einfachsten zu entnehmen. Andererseits ist der Glastiegel ziemlich schwer (Mogelpackungsalarm) und auch unhygienischer da die offene Make Up Fläche größer ist.

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation

Obwohl ich auf dem Bild einen Flat Top Buffer abgebildet habe, möchte ich erwähnt wissen, dass ich bei dieser Foundation auch sehr gerne Round Tops verwende. Ein Round Top Buffer arbeitet diese Foundation sparsam in einer dünnen Schichte ein, ohne fleckig zu werden oder die Foundation aufzusaugen. Ich habe dabei das Gefühl, dass runde Frisuren diese Konsistenz “geschmeidiger” einarbeiten. Flat Tops sind aber schneller, Finger klappen auch gut.

Besonders gerne verwende ich das Blende Ei, wenn ich die Revlon mit einer flüssigeren Foundation mische bzw. auflockere. Der feuchte Schwamm gibt dem Satinfinish einen Hauch von gesundem Glanz.

Tragebilder

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation applied

Nein, ich bin nicht schweinchenpink und wurde dann Simpson Gelb.

Durch die scheinbar richtige Pflege ist meine Haut zur Zeit sehr brav, kaum Irritationen, kaum große Trockenheitsspots. Der Auftrag auf gepflegter, leicht ge-prime-ter Haut funktioniert schnell und einfach – obwohl ich kaum eine Foundation für “flakey dry skin” wirklich empfehlen kann, managed die Revlon meine trockene Nase sehr gut. Die Haut wird nicht im Speziellen akzentuiert, die Foundation gleitet gut darüber hinweg und setzt sich im Laufe des Tages nicht daran fest.

PS: Und ja, ich habe mir heute die Haare gefärbt. Uah.

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation applied

Mit Concealer und keinem Puder (!) gefällt mir das Finish der Revlon unglaublich gut. Fast puppenartig samtig mit dezentem Satinfinish deckt es für mich in genau richtigem Ausmaß. Die Foundation wirbt mit 24 stündiger Haltbarkeit – ehrlich, wer probiert das aus? – und ich kann klar sagen, dass sie longlasting ist. Nach einem 12 Stunden Tag ist die Foundation wo sie sein soll, trägt sich nicht ab oder wird fleckig oder bekommt gar dieses schwere, ölige Make-Up-Gefühl. Ehrlich gesagt, ich war einige Male durchaus überrascht, wie gut der Teint nach einigem Gehetze noch war! Persönlich gefällt sie mir noch besser, wenn ich sie mit einer leichten Foundation und/oder dem Mememe Flüssighighlighter mische.

Meine Bewertung

ua. unter Einbeziehung meines Hautzustandes + perfekte-Foundation-Wünsche:

Daumen hoch

Daumen runter

  • Buff ist eine ausreichend helle, nicht-pinkstichige Farbe, 16 Farben insgesamt!
  • In Europa gar nicht erhältlich
  • Interessante Textur, nicht schwer/ölig auf der Haut
  • Kein SPF oder zumindest keine Angabe
  • Natürlich-mattes-satin Finish, nicht platt; deckt für mich gut genug
  • Deckkraft nicht full coverage, bei zu vielen Schichten cakey
  • Schöner Glastiegel
  • Recht schwer im Glas, schwappt bei starken Stößen

 

Hot or Not?

Sommersonnenheiß!

Ich bin äußerst zufrieden mit meiner Entscheidung, diese Foundation mit zu bestellen. Trotz langen und hohen (!) Erwartungen bin ich nicht enttäuscht worden! Eher im Gegenteil.

Revlon hat das Ding mit den Foundations einfach raus. Farblich passt sie zu 90% und die Konsistenz/Deckkraft ist toll für mich, durch die lange Haltbarkeit habe ich in den letzten Wochen gelernt, dass ich mich auf diese Foundation durchaus auch an anstrengenden Tagen verlassen kann. Für Reisen ist sie im ganzen Tiegel sicherlich weniger geeignet, da muss man sich schon ein Reisedöschen besorgen. Ansonsten habe ich – bis auf die schlechte Verfügbarkeit, siehe Factsheet – eigentlich keine erwähnenswerten Kritikpunkte.

Würde ich sie wieder kaufen? Ja.

Factsheet

Revlon ColorStay Whipped Crème Foundation
Farbnuancen 16; hellste: Ivory
Unterton getestete Farbe Gelblich-neutral
Konsistenz Dicklich cremig, moussig
Empfohlene(s) Tool(s) Buffer Pinsel / Blendeschwamm / Finger 
Deckkraft Medium
Finish Satin
SPF k.A.
Geruch Neutral
Verpackung Glastiegel
Inhaltsstoffe hier
Mutterkonzern MacAndrews & Forbes
Made in USA
Menge 23.7ml
Preis $13,99 UVP
Verfügbarkeit 16 Farben in den Revlon Theken in den USA, ansonsten eBay, vereinzelt amazon

Nun, wie gefällt euch diese Konsistenz bei Foundations? Wäre es etwas für euch? 


You May Also Like

7 comments

Reply

Oh, die will ich schon eeeewig ausprobieren, wo ich doch von der Colorstay so begeistert bin. Aber die bekommt man ja noch nicht mal gut auf ebay – zumindest hab ich da noch nie n gutes Angebot gesehen, wenn ich mal geschaut habe… Versteh gar nicht, warum die nicht wenigstens in UK erhältlich ist. Schade schade schade, sie sieht nämlich wirklich toll aus!

Reply

Sorry fürs OT, aber WAS IST DAS FÜR EIN LIPPENSTIFT ? Der ist echt total schön 🙂

Reply

Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut und ich habe schon soooo viel gutes über die Foundation gehört… mhhh 🙂

Reply

Die Foundation würde mich auf jeden Fall interessieren, schade nur, dass sie so schwer zu beziehen ist.
Trägst Du bei der Colorstay den gleichen Farbton? Wollte sie mir evtl. bestellen & habe einen gelben Hautunterton.
Freue mich sehr, dass es wieder einen Foundation Friday gibt, das hat mir in den letzten Wochen richtiggehend gefehlt.

Reply

@BlondieWem sagst du das, normalerweise bekommt UK Revlon Neuigkeiten zumindest verzögert…ganz komisch!

Reply

@TaraFairyJa, bei der flüssigen Colorstay für normal/dry skin ist es auch Buff, bei combo Ivory!

Danke dir, freut mich immer, wenn so arbeitsintensive Serien auch gemocht werden 🙂

Reply

@Erdbeere KlossKein OT 😀 Soweit ich mich entsinnen kann ist das Rimmel Apocalips Celestial 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge