Easy Peanut Butter Pretzel Granola Bars

Vor ca. zwei Wochen habe ich mich das erste Mal aus gegebenen Anlass an selbstgemachten Müsliriegeln, pardon, Granola Bars versucht.

Obwohl ich leicht improvisiert habe, hat uns das Ergebnis richtig gut geschmeckt!

 Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars

Für die kleine Pause zwischendurch ideal und man weiß einfach genau, was drin ist und bspw. wie viel Zucker man nun wirklich verwendet hat. Hausgemacht, aber super einfach und schnell – Zubereitungszeit inklusive Vorbereiten ohne Abkühlungszeit würde ich bei ca. 15 Minuten ansetzen! Wenn überhaupt.

Ich habe aber natürlich nicht einfach Müsli vermischt, nicht doch, ich habe mir ganz spezielle Granola Bars gemacht:

No-Bake Peanut Butter Pretzel Chocolate Granola Bars


Das Rezept habe ich von twopeasandtheirpod abgewandelt, weil es mit den amerikanischen Cup-Maßen einfach nicht so funktioniert bzw. habe ich die Relationen etwas verändert und auch mit Nüssen angereichert, einfach, weil ich Nüsse gerne mag. Daher also meine erprobte Mischung jetzt als Rezept:

Die Zutaten bescheren mir ca. 12 recht große Riegel.

Zutaten

No-Bake Peanut Butter Pretzel Chocolate Granola Bars

  • 100g Butter
  • 50g Zucker (auch brauner Zucker)
  • 150g Honig
  • 150g Erdnussbutter (am besten glatt und ohne Zucker)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 250g Haferflocken
  • 60g Puffreis (oder zB Rice Cereal)
  • 40g gehackte Nüsse (ungesalzen)
  • 100g gesalzene Brezeln grob gehackt
  • 3 Rippen Schokolade gehackt oder eine Handvoll Schoko Chips

 

Eine flache, eckige Auflaufform mit Backpapier auslegen – auch über alle Ränder! So löst setzt sich die Mischung aus Honig-Zucker-Erdnussbutter nicht an der Form fest.

In einer großen, höheren Pfanne Butter, Zucker, Honig und Erdnussbutter über niedriger Hitze schmelzen, dabei immer wieder umrühren bis es Blasen schlägt. Dann ca. 2 weitere Minuten unter Umrühren weiterköcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Einen Teelöffel Vanilleextrakt einrühren.

Jetzt flink auf die Haferflocken, den gepufften Reis und die Brezeln geben und gut vermischen, bis alles mit der Honig-Zucker-Mischung bedeckt ist und keine trockenen Zutaten mehr zu sehen sind.

 Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars

Die Masse in die Auflaufform gießen und mit einem Spatel flach und eben drücken. Etwas abkühlen lassen und dann mit der gehackten Schokolade bestreuen, die darf ruhig etwas anschmelzen. Abkühlen lassen und dann mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben; am besten jedoch über Nacht, um einen guten, glatten Schnitt zu bekommen. Meine hier waren ca. 1,5 Stunden gekühlt.

Die Bars werden schön hart und man braucht ein scharfes, großes Küchenmesser zum Schneiden. Gleichmäßig in Riegel schneiden und genießen. Oder in eine Box und im Kühlschrank locker eine Woche knusprig lagern 🙂

 Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars

Ich liebe diese Dinger, der gepuffte Reis gibt dem ganzen einen ganz leichten Crunch. Ein Riegel für die Arbeitspause und man hat kein flaues Hungergefühl mehr und die enthaltene Süße gibt einem im Tief einen Schub. Auch ideal zum Kaffee oder Tee!

Als Alternative kann man natürlich andere Zutaten ausprobieren, Rosinen dazu geben oder Kokosflocken usw.

Habt ihr schon mal Müsliriegel selbst gemacht? Was kommt in eure Mischung? Was esst ihr am liebsten in den kurzen Pausen? Nur Obst und Salat?

 Easy No Bake Peanut Butter Pretzel Granola Bars


You May Also Like

10 comments

Reply

Mhm, die sehen unglaublich lecker aus. Früher hab ich mal so ähnliche Müsliriegel gemeinsam mit meiner Mama gemacht. Aber eigentlich wäre das wieder mal eine gute Idee 🙂

Reply

Yummy *-* Die sehen aber lecker aus <3

LG Juli

Reply

Danke für’s Rezept, die MUSS ich ausprobieren!
Hab noch nie selbst Müsliriegel gemacht, aber die klingt sooo lecker. Fertige Müsliriegel mag ich nämlich gar nicht, die sind mir immer zu süß und pappig.

Reply

Jetzt hast du mir aber mächtig Appetit gemacht, muss ich unbedingt mal testen!

Reply

Uih, schaun die guad aus. Die werde ich bald nachbacken müssen. Das werden dann meine ersten Granola Bars. Im Moment habe ich zwar keine Erdnussbutter vorrätig, aber mit Pistaziencreme versuche ich es am Wochenende nachzubacken. Ich hätte jetzt gern einen zum Früstück =D

Reply

Oh mein Gott!^^ Das sieht so lecker aus, ich muss das sofort liken und nachmachen! (naja, das mit dem sofort nachmachen klappt leider nicht, aber ich speicher mir das gleich mal ab :D).

Reply

Die sehen sehr sehr lecker aus – wollte schon lange mal Müsliriegel selbst machen. Wird definitiv nachgemacht 🙂

Liebe Grüße
Kathi von Kathie’s Cloud

Reply

oh wow das sieht klasse aus, muss ich unbedingt mal nachmachen 🙂

Reply

@KathrinDas stimmt! Beim Selbermachen kann man so viel einfacher bestimmen, wie viel Süße man reinmischt 🙂

Reply

Oh, die sehen ja wunderbar aus!
Ich hab noch nie selber Müsliriegel gemacht, aber wenn ich das so sehe, muss ich das unbedingt mal ausprobieren!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge