Alltagsheld: Butter London Nail Foundation

Samstag, November 08, 2014

Butter London Nail Foundation


You Might Also Like

18 comments

  1. Hey!
    Schau doch ggf mal den douglas hausmarken unterlack keratin ridge filler von nails hands feet an. Der bringt ein ähnliches ergebnis und ist etwas günstiger. Ich liiiebe das zeug :D

    LG Merrick

    AntwortenLöschen
  2. Oh interessant und danke für die Fotos!
    Ich nutze auch gern so milchige Ridgefiller als Unterlack, was zumindest optisch sehr ähnlich scheint. Semimatt, sehr natürlich und ausgleichend. Ich habe gute von p2 und einen von essie: da ist auch meine Preisgrenze erreicht. Aber BL hat einen Farblack namens Blowing raspberries und deeeeer kuckt mich an ♡.♡

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die Nail Foundationn ist super. Aber ich versteh nicht, was mit deinem Top Coat los ist. Ich find den zum Beispiel super. Aber dafür klappt der BTGN bei mir überhaupt nicht xD

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe vor geraumer Zeit auch Foundation und Topcoat von Butter London bekommen. Und ich muss sagen, dass ich mein Urteil gerade andersrum fällen würde. Ich stehe auf den Überlack und finde meinen Millionails von Essie als Unterlack besser als die Nail Foundation. So empfindet jeder anders.
    Aber ich werde es mal wieder mit der Nail Foundation versuchen :) Ich hab sie ja immerhin noch rumstehen. Aber nachkaufen würde ich mir eher den Überlack. Denn ich komme mit dem BTGN Topsealer nicht klar. Ich wechsle zwischen Sally Hansen - Insta-Dri und Butter London - Hardwear.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde ihn von der Haltbarkeit auch super, allerdings schützt er mir nicht ausreichend vor Verfärbungen. Da hab ich schon so einige arg verfärbte Nägel mühsam entfärben müssen.
    Ich hab ihn bei TK Maxx für 8€ zusammen mit nen Farblack bekommen, die Leistung ansich reicht mir aber nicht aus um 24€ auszugeben. Un der Flasche sind nach intensiver Nutzung über vier Monate noch so 60% drin.

    AntwortenLöschen
  6. Die Nailfoundation steht schon ewig auf meiner Wunschliste. Ist er in UK günstiger als hier?

    AntwortenLöschen
  7. Interesting. I purchased a Butter London nail polish earlier in the year. It chips immediately! I was so disappointed I emailed BL & I received an email back saying I need to use this foundation in order for the product to wear longer!! Horrified! The BL products are very expensive & I still have to purchase the foundation. very annoying. I absolutely would never purchase another.

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe einen Base Coat von Rival De Loop und bin wirklich hellauf begeistert. Wenn es schnell gehen muss, kann man ihn durchaus auch pur tragen.

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich nach einem richtig tollen Produkt an. Ich habe auch sehr viele Rillen und Unebenheiten auf meinen Nägeln. Da wäre dieser Lack für mich sicher eine Alternative. Vielen Dank für den tollen Beitrag :-)

    LG Juli

    AntwortenLöschen
  10. Ich finds gut dass es endlich einen Unterlack gibt den man nicht sieht. Gerade dann, wenn man brüchige Nägel hat und sich definitiv nicht mit dem Klarlack-Look identifiziern kann wären mir diese 24€ es tatsächlich wert. :)

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Ich fand die Butter London Lacke immer sehr interessant, hab mir aber nie einen gekauft, weil die zum einen sehr teuer sind und zum anderen die BL-Lacke bei meinem Müler alle total abgestanden und ranzig aussehen.

    Aber seit ich den folgenden Post gelesen habe, hab ich jegliches Interesse an der Marke verloren: http://lacknerds.blogspot.de/2014/06/the-shocking-truth-okotest-nagellack.html
    Butter London (und Chanel) sind nämlich laut Ökotest auf Grund ihrer Inhaltsstoffe "nicht verkehrsfähig", sollten also nicht verkauft werden dürfen.

    AntwortenLöschen
  13. Huhu, ich habe noch nichts von Butter London ausprobiert, aber das Ergebnis erinnert mich an meinen "natural nail base coat" von OPI. Der ist auch super :-)

    AntwortenLöschen
  14. Bis jetzt haben mich die Butter London Lacke auch immer preislich abgeschreckt aber dein Post klingt wirklich sehr verlockend. Ich habe ziemliche Probleme mit unebenen Nägeln und in der letzten Zeit wird es irgendwie auch schlimmer (vielleicht auch Einbildung). Wenn ich einige Pflegelacken aufgebraucht habe, sehe ich mir diesen Lack definitiv näher an.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  15. Das Ergebnis ist wirklich schön und natürlich- aber für 2€ gibt es bei Rossmann eine Alternative die das noch einen Ticken perfekter hinbekommt: BB Nails von Rival de Loop.
    Der trägt sich wie von allein auf, macht auch dieses natürlich semi-matte Finish. Mit einem Coat bekommt man das gleiche Ergebnis wie mit der Nail Foundation, mit zwei Schichten plus Topcoat sieht es aus wie eine perfekte French Maniküre aus dem Studio (nur ohne diesen fakigen weißen Tussi-Rand).

    AntwortenLöschen
  16. @GwensticalJa, hier kostet er regulär 15£, was ca. 18€ sind!

    AntwortenLöschen
  17. @Linda Libra LocaEs ist richtig schade, dass man RdL ausschließlich in Deutschland bekommt :)

    AntwortenLöschen
  18. Ich kann deine Begeisterung auf jeden Fall verstehen! Ich trage zwar meist dicke Lackschichten, weil meine Nägel so weniger splittern, mag aber den ganz leicht perfektionierten Naturnagel dennoch sehr!
    Was du beschreibst, fiel mir bei der Benutzung des P2 Ridgefiller auch auf. Vielleicht wäre das eine günstigere Alternative? So ein kleines Luxusgefühl hingegen ist natürlich auch was feines *hihi*

    AntwortenLöschen

Danke fürs Einhalten der Netiquette & Comment Policy!
►Bitte von (Blog)URLs in den Kommentaren absehen, sie landen im Filter und werden nicht veröffentlicht.
International visitors: You're very welcome to comment in English!

Promotion


Make-Up bei Douglas - Your Partner in Beauty

Douglas AT

5€ RABATT CODE EUR5(MBW 35€ bis 30.06.18)



SALE - up to 70% off