Adventskalender_Banner

 

Wie versprochen gibt es heute nochmal einen Adventkalender von mir!

In Zusammenarbeit mit

  • Shades of Pink – trendige tierversuchsfreie Kosmetik aus Deutschland, Schweiz, England, Frankreich und USA die man nicht so einfach in Deutschland bekommt
  • Pony Hütchen – Handmade in Switzerland ist das Motto von Ponyhütchen, Pflegeprodukte handgemacht und Bio
  • TheSparkle handgemachte Duftmelts für Duftlampen, jedes Duftmelt ein Unikat und von Hand dekoriert

entstand ein ganz besonderer Kalender, gestern konntet ihr ja schon bei In Love with Life mitmachen, heute, mit einer Besonderheit, gibt es ein Türchen bei mir.

Weil es nur noch drei Tage bis Weihnachten sind, kann ich heute nämlich ein großes Paket, gesponsert von allen drei Shops verlosen 🙂

Adventkalender

Teilnahmebedingungen

  • Gewinnen kann jeder, der meiner Website auf welche Weise auch immer folgt. Klickt auf „I DID THIS“ um eure Teilnahmen für das Gewinnspiel einzureichen.
  • Alles andere sind Zusatzlose und damit optional.
  • Das Gewinnspiel ist ab sofort bis Mittwoch, 24.12., 0 Uhr geöffnet.
  • Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt und in den darauf folgenden Tagen per E-Mail informiert. Bei fehlender Rückmeldung innerhalb von 3 Tagen wird neu ausgelost.
Gewinnspielblogs, Mehrfachteilnahmen und anonyme Teilnehmer werden nicht gewertet. Wer unter 18 Jahre alt ist, sollte eine Einverständniserklärung der Eltern bereithalten, die besagt, dass ich im Gewinnfall eure Adresse weitergeben darf. Rechtsweg ausgeschlossen. Keine Gewähr. Keine Haftung. Keine Barauszahlung des Gewinns.

Offen für Deutschland, Schweiz und Österreich.

a Rafflecopter giveaway

Morgen geht es bei AVeryVeganLife weiter, schaut vorbei! Und jetzt bin ich sehr auf eure Antworten gespannt 😉 Schöne letzte Adventtage! ♥

 


You May Also Like

97 comments

Reply

Uiuiui!
Da versuch ich doch tatsächlich nochmal mein Glück (:

Eine schöne Rest-Vorweihnachts-Woche, die hoffentlich relativ entspannt verläuft (=

blubbachen

Reply

Als Schenker hatte ich bis jetzt nichts schreckliches,ich verschenke unheimlich gerne und das dann auch sehr schön 🙂
Aber das schrecklichste was ich einmal bekommen habe war ein total langweiliges,altes uninteressantes Buch 😀

Lg
Serap

Reply

Ich habe mal eine unglaublich hässliche Kette bekommen. Es war so lieb gemeint und ich habe mich ganz schlecht gefühlt, aber das Teil ging gar nicht.

Reply

Omg, das war wirklich schrecklich! 🙂 Habe mal ein Werbegeschenk einer Versicherung von einer (damals) guten Freundin bekommen. Ich dachte erst, dass sie vielleicht das Logo übersehen hat oder so, aber es war so groß auf diesem silbernen Kuli aufgedruckt, das hätte gar nicht sein können. Heute finde ich das natürlich total lustig, aber an dem Tag omg nee, das ging echt gar nicht! 😀

Ich selbst suche meine Geschenke sehr durchdacht aus und bis heute hat sich jeder sehr über sie gefreut, ich gebe mir wirklich Mühe 🙂

LG,
Cana

Reply

Guten Morgen 🙂
Naja, so richtig schrecklich war es zum Glück nicht.
Aber mein Papa hat mir mal das Parfum Alien geschenkt, welches ich ganz grauenhaft finde :’D Da es das Lieblingsparfum meiner Mutter ist (*hust* Die Beiden sind geschieden *hust* :D), ist es dann an sie weitergewandert ^^
Liebe Grüße,
Svenja

Reply

Wenn meine Eltern früher der Meinung waren, mir Kleidung oder Schmuck schenken zu wollen, ging das in 90% der Fälle daneben. Sie haben es dann zum Glück gelassen.
Ich wünsche Dir eine wunderschöne Weihnachtszeit und nur Geschenke, die Dir gefallen!
LG Blunia

Reply

Mmh, ich muss sagen, so richtig schreckliche Geschenke kenne ich nicht, vielleicht als Kind früher, da bekam ich von meiner Oma meist etwas zum Anziehen zu Weihnachten, Kinder möchten ja lieber etwas zum Spielen. Und selbst habe ich hoffentlich noch nie etwas verschenkt, wo jemand anderes dachte „was für ein Scheiß“ 🙂 Wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und falls Ihr Euch beschenkt, sind da hoffentlich für jeden schöne Sachen dabei. Liebe Grüße

Reply

Guten Morgen!
Ich habe mal einen Gutschein für ein Abnehmprogram bekommen. Fand ich nicht soooo toll!
LG
Lina

Reply

Ohje, das ist hart – ich glaub ich hab wirklich mal nur praktische Dinge, wie die allseits geliebten Socken, Handtücher, Bademantel und Schlafanzug bekommen ach ja und eine Q10 Antifalten creme, mit 25 Jahren!

Reply

Ich hatte eigentlich nie ein schreckliches Geschenk oder habe etwas schreckliches verschenkt.
Tolles Gewinnspiel!!

Reply

Guten Morgen,
mein schrecklichstes Geschenk kam von meiner Oma. Sie hat mir einen Nerzschal geschenkt und ich war 14 XD das ging so gaaaaaaaaaar nicht 🙂

LG
netzbaendsche

Reply

Ich bekam von meiner Schwester mal eine hässliche Backform und eine billig Backmischung geschenkt, habe ihr dann nächstes mal ein Parfüm geschenkt, dass ich auch selber mal bekam und ekelhaft fand, ihr hat es aber gefallen haha 😀

Reply

Ich hab mal von meiner Tante ein Unterwäsche Set bekommen – mit 13 oder 14. an sich nicht hässlich aber völlig unpassendes Geschenk 😀
Liebe Grüße
Nici

Reply

Hm..Ansich verschenke ich keine schrecklichen Geschenke, weil ich mir immer sehr viele Gedanken mache!
Aber ich kann mich so wirklich auch an nichts erinnern, was ich so schreckliches bekommen habe. Bis her wurde meinGechmack immer getgetroffen.

Liebe Grüße <3

Reply

Das ist aber eine fiese Frage:-) Ich denke, das schrecklichste Geschenk war ein ganz kitschiger Kerzenhalter mit Glitzer, den ich dann einige Zeit später heimlich entsorgt habe, da dieser so hässlich war…
Alles Liebe
Regina

Reply

Puh.. eine gute Frage.
Ich glaube generell Gewand ist sehr heikel bei mir 😀
Ich mag meistens kein Gewand geschenkt bekommen, da es mir nur seeehr selten gefällt.
Lg Bettina

Reply

Die schrecklichsten Geschenke bekomme ich immer von meiner Oma, die an sich gar keinen schlechten Geschmack hat, aber die Kleidung und das Dekozeug, das sie mir früher immer geschenkt hat, hat einfach so gar nicht meinem Stil entsprochen! Aber was ich herschenke, ist natürlich immer toll! 😉
Lg Reklamedame

Reply

Ich hab von meiner Pantentante shcon echt viele schreckliche Geschenke bekommen, ein riesiges Gesteck mit goldenem Engel oder so ein Kerzenhaus in Form eines großen Fachwerkhauses oh je.

Liebe Grüße

Reply

Ich habe mal ein Topfset geschnekt bekommen. Da ich damals noch ein Teenie war, kam das gar nicht gut an. Später habe ich es dann doch gerne verwendet.
Verschenkt habe ich mal ein furchtbar kitschiges Prinzessinnenkissen an meinen Patensohn, er hatte sich das allerdings gewünscht.
Glg
Jennifer

Reply

Mir wurde ein selbstgestrickter Schal angekündigt und darüber hätte ich mich sicherlich sehr gefreut. Letztendlich bekam ich aber eine knallrote Federboa 😀

Reply

Bei mir gab es eigentlich noch keine so richtig schlimmes Geschenk…

Reply

Huhuuu, ich möchte auch gern mein Glück versuchen!! 🙂 Ich verschenke prinzipiell nur, was sich ausdrücklich gewünscht wurde und bekomme entsprechend auch nur, was ich wirklich brauche. Daher konnte ich mir einiges ersparen und anderen auch! 😀
Liebe Grüße und schönen Start in eine der besten Wochen des Jahres! <3
Duygu

[email protected]

Reply

Ich kann mich ehrlich gesagt an kein ganz furchtbares Geschenk erinnern… vielleicht verdrängt ?

LG
Wiebke

Reply

Jedes Mal, wenn die Oma meines Freundes ein Päckchen zu Ostern/Geburtstag/Weihnachten schickt, übertrifft sie sich selber mit schrecklichen Geschenken… oft sind ultrahässliche Chinatischdeckchen dabei, gerne auch Putzlappen, Servietten oder unpassende (und leider auch sehr teure) Bücher. Dieses Mal war u.a. eine leere Cd-Hülle dabei. Die gleiche CD (mit Inhalt) haben wir schon letztes Jahr bekommen…

Viele Grüße
Elisa

Reply

Als Schenker habe ich zum Glück bisher noch nie viel falsch gemacht. Aber das Schlimmste, was ich mal geschenkt bekommen habe, war ganz ganz viel Schmuck aus HOLZ, von meiner Mom!! :/ Ich hab ihr dann auch gesagt, dass das nicht wirklich meinem Geschmack entspricht und sie hat’s ganz gut aufgefasst. 😀

Liebe Grüße,
Sina

Reply

Ich habe mal ganz schreckliche Ohrringe verschenkt. Und selber einen furchtbaren Bilderrahmen bekommen☺

LG Himbeere:-)

Reply

Huhu!
Schrecklichstes Weihnachsgeschenk…da fallen mir nur mal warme Socken mit Puscheln ein. Die sahen richtig häßlich aus und ich habe sie auch nicht angezogen…aber weiterverschenkt 😉
Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest!
Sylvia

Reply

Ich hoffe wirklich, dass ich als Schenker noch nicht versagt habe und fand die Geschenke bis jetzt auch wirklich gut. Oder die Beschenkten sind besonders gut als Schauspieler.
Als Beschenkte war das fürchterlichste Geschenk für mich eine Umhängetasche von einer Freundin. Ich schwärmte ewig von DER perfekten braunen Umhängetasche aus Leder. Diese jedoch war grau und viereckig wie ein Schuhkarton mit glitzer an den Zippern, ich haaaaasse Glitzer.

Reply

wow ein toller Gewinn 🙂 Mein schrecklichstes Geschenk war von einer älteren Frau ein richtig schrecklicher Pulli, der sah aus wie für richtig alte Leute 😀

Reply

Ich habe mal ganz doll kratzige Wollsocken bekommen … lieb gemeint, aber gar nicht mein Fall 😉

Liebe Grüße,
Liz

Reply

Ein wirklich schreckliches Geschenk habe ich Gott sei Dank noch nie bekommen, vielleicht mal als Kind/Jugendliche etwas anderes als das was ich mir gewünscht habe, aber das waren dann meist doch Sachen die trotzdem gepasst haben 🙂
Beim verschenken mache ich mir schon viele Gedanken, wenn ich mal gar keine Idee habe sage ich das ganz ehrlich und frage lieber noch mal nach ^^

Reply

Einmal habe ich von meinen Eltern einen Pullover bekommen der unglaublich hässlich war. Ich habe es ihnen natürlich nicht gesagt, weil man ja höfflich sein will, aber als ein paar Tage später meine Mutter meinte ich soll doch mal den neuen Pulli anziehen und ich vorher einen Krach mit ihr hatte, habe ich ihr den Pulli gegeben und gesagt, den ziehe ich nie an, der ist hässlich. Sie war natürlich sehr enttäuscht aber seit dem schenkt sie mir keine Kleidung mehr.

LG
Tanja

Reply

Ich habe mal einen hässlichen blauen, Glitter-Kajal bekommen, der noch dazu schon über dem Ablaufdatum war. Ich hätte es gar nicht gesehen wenn mich nicht jemand darauf aufmerksam gemacht hätte.
Aber das war nicht das ganze Geschenk, dazu habe ich noch Lebkuchenbekommen, denn diejenige zuvor selbst geschenkt bekommen hatte.

xoxo Bibi F.ashionable

Reply

Ich hoffe, ich habe noch nie etwas schlimmes verschenkt, aber ich bekam einmal eine Wanduhr… Von jemanden der mich wirklich gut kennt! Eine Wanduhr… Und man kann noch nicht einmal die Uhrzeit gut erkennen, das ist echtnicht der Sinn der Sache 😀 Trotzdem hängt sie immer noch hier… LG

Reply

Ich habe natürlich noch nie was schreckliches verschenkt, aber ich mal eine Spardose bekommen. Das fand ich zumindest total unpassend, aber vielleicht sollte das auch ein Wink mit dem Zaunpfahl sein.

LG

Karin

Reply

Ich habe letztes Jahr meinem damaligen Freund eine Bettwäsche zu Weihnachten geschenkt, weil er immer nur die gleiche dran hatte 😀 aber das lag nur daran, dass ich ihm zum 11-monatigen schon einen Gutschein über 100 € von einem Reisebüro geschenkt haben, da wir am 25. Dezember dann nach London geflogen sind. 😀
Liebe Grüße 🙂

Reply

Als Beschenkter eine Strumpfhose 😀

Reply

als beschenkte: eine seifenblasenmaschine. ziemlich nutzlos, aber irgendwie zumindest witzig.

auf der arbeit gab es mal ein wichteln, bei dem ich eine wunderbar riechende, teure seife verschenkte, die dann aber niemand mochte – lieber stürzten sie sich auf die plastiksterndeko, diese stümper! 😉

Reply

Ich habe mal einen Gürtel bekommen: türkise Holzperlen und silberne Ketten. Der sah aus wie ein Patronengürtel. Es war so lieb gemeint, hat mir aber leider überhaupt nicht gefallen. Als Schenker selber weiß ich es ehrllich gesagt nicht. Bisher hat sich noch niemand beschwert 😉

Reply

Ich kann mich an gar kein schreckliches Geschenk erinnern, vielleicht als Kind mal Bettwäsche wenn man sich eigentlich einen Gameboy gewünscht hat oder so.

Reply

das schreckliste Geschenk das ich jemals bekommen habe war ein Trimmrad von meinen Eltern – ein untrüglicher Hineis dass ich abspecken sollte 🙁

Als Schenker war bisher eigentlich nichts blöd, man schenkt ja eigentlich etwas von dem man weiß dass sich der Andere freut

lg Cessa

Reply

mein Freund hat mir tatsächlich mal eine Fleecedecke und Fleece-Patschen geschenkt… wir sind trotzdem noch zusammen!
glg Verena

Reply

Hallo!
Mein schlimmstes Geschenk, das ich bekommen habe, waren ein nicht so hübsches Oberteil und komische Ohrringe, beides war leider überhaupt nicht mein Stil.
lg Caroline

Reply

Huhu,
mein schlimmstes Geschenk war ein rosaner Plastikhund mit rosa Haarpüschel für an den Weihnachtsbaum. Ich weiss bis heute nicht, ob man mir eine Freunde machen oder mich Schocken wollte.
LG und ein schönes Weihnachtsfest
Nicole

Reply

Meistens bin ich mit meinen Geschenken ganz zufrieden. Ich habe einmal zu Weihnachten von meiner Tante selbstgestrickte Socken geschenkt bekommen. 🙂
Wünsche Dir eine schöne und entspannte Weihnachtszeit.

Liebe Grüße,
Anastasia T.

Reply

Hallo 🙂
Als Teenie habe ich von meiner Tante mal einen Angorapulli geschenkt bekommen. Grauslig!!! Mit so merkwürdigen aufge“pufften“ Schultern, in pink-lila-grau *urks* und das Teil hat gekratzt…furchtbar!!!! Leider leider ist dann beim Waschen irgendwie was schief gelaufen *flöööt* 😉

Ob ich jetzt mal was wirklich schreckliches verschenkt habe, kann ich gar nicht sagen…es kamen nie Klagen… ich vermute nur mal, dass eine Kollegin es einfach nicht zu schätzen wusste, als ich ihr zu Weihnachten eine selbst hergestellte Duschbutter schenkte, die eigentlich total toll war, aber sie hat sie bis Ostern auf ihrem Schreibtisch stehen gehabt 🙁 Und dann war das natürlich schlecht… Das hat eher mich getroffen, als sie, würde ich mal behaupten…

Über das riesige, tolle Paket, was Du da verlost, kann man auf jeden Fall nicht sagen, dass es schrecklich wäre. Höchstens schrecklich toll 🙂

Liebste Grüße
Sabine Kettschau
([email protected])

Reply

Huhu,
zu Weihnachten habe ich, wenn ich mich recht erinnere, immer nur Schönes bekommen und meine Beschenkten haben zumindest nicht durchblicken lassen, dass sie meine Geschenke schrecklich fanden. Daher nehme ich ein schlimmes Geburtstagsgeschenk, ich hoffe, das zählt auch – dieses Jahr habe ich nämlich zum Geburtstag einen Eheratgeber bekommen. Dabei bin ich nicht verheiratet und habe es in absehbarer Zeit auch nicht vor! Das fand ich schon ziemlich seltsam.
Schöne Grüße!

Reply

Als Schenker hatte ich bisher noch keine schlechten Erlebnisse, sind bisher alle Geschenke gut angekommen. Aber mein schlimmsten Geschenk, naja so schlimm war es eigentlich ja nicht, waren Kuschelsocken von den Großeltern meines Freundes. Nun bin ich aber ganz froh das ich die hab ^^ ansonsten hatte ich noch nie sooo schlimme Weihnachtsgeschenke 🙂

Liebe grüße Andrea

Reply

Hm, so richtig schreckliche Weihnachtsgeschenke habe ich wohl entweder nicht bekommen oder erfolgreich verdrängt =P, aber gerade vor ein paar Tagen hab ich ein Wichtelgeschenk bekommen, mit dem ich nicht so recht was anfangen kann: ein Ballon-Modellierset… für Kinder ab 8! =P Muss ich erwähnen, dass ich 24 bin und irgendwie dachte, dass man bei jemandem wie mir, der Makeup, Nagellack, Schmuck und Halstücher und ingesamt eher dunkle Farben, Totenköpfe und Fledermäuse etc. träg,t irgendwie dachte, dass man da problemlos was passenderes finden könnte selbst wenn man mich nicht wirklich kennt sondern nur mal anguckt?

Reply

Schlimmste Geschenk war vom ersten Freund ein abscheulich duftendes Parfum 😀 uaaah das werde ich nie vergessen. Von beschenkten kamen eigentlich nie Klagen 😉 😀 also hoffe ich mal das nichts unterirdisches je dabei war 😀

Reply

Hallo,

das ist ein tolles Set. Vielen Dank an eure Mühe.
Ich habe dafür ganz fleißig oben alles eingetragen.
So ein wirklich schreckliches Geschenk hatte ich bisher noch nicht.
Früher gab es ab und an mal Strümpfe die nicht so toll waren oder Bettwäsche.,
Ich bin auch noch nie nach Weihnachten los gerannt und habe irgendetwas umgetauscht. Das finde ich unhöflich 🙂

Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest
Kerstin
[email protected]

Reply

Das war mein allererstes Geschenk von meinem Freund – ein weißer, enger Stretch-Rolli mit kurzem Glitzer- Reißverschluss von unten hoch. Angezogen sah dieses Teil soooo verboten hässlich aus, das hat dann sogar er bemerkt. Tja, das haben die Männer davon, wenn sie ihre Mütter zum Geschenke kaufen los schicken^^ Das ist mittlerweile 10 Jahre her, den Pulli habe ich zur Erinnerung aufgehoben und die Beziehung gibt´s auch immer noch 🙂

Liebe Grüße

Reply

Ich glaub als Beschenkte war eis so ein Freundschaftsbuch das ich mit 16 bekommen habe…beim Verschenken weiß ich jetzt nicht, bisher hat sich keiner beschwert 🙂

Reply

Mein bisher schrecklichstes Weihnachtsgeschenk war ein Oberteil mit Hannah Montana drauf, welches ich von meiner Oma bekommen habe, als ich zwölf war. Eine Zeit lang fand ich Hannah Montana zwar toll, aber da war ich deutlich jünger als zwölf 😀
Und ob ich bis jetzt etwas schreckliches verschenkt habe, weiß ich nicht genau. Bis jetzt habe ich noch nichts mitbekommen:-)

Liebe Grüße Julia

Reply

So richtig fällt mir da weder als Schenker, noch als Beschenkter ein. Ich mach mir eigentlich schon gut Gedanken und sogar bei meinen Kollegen lag ich bisher immer ganz gut, obwohl wir uns nicht sooo privat kennen. Sicherlich gab es bei meinen Geschenken schon mal etwas, was nicht so mein Ding war oder ich mir was anderes gewünscht habe. Aber so richtig schrecklich war da nichts davon.

Reply

Hallo! 🙂

Ein absolut muffiges, lieblos daher gekauftes Cremeset von „Cleopatra“ – von meinem damaligen Freund. Brrrr, nein, das war schon krass. Ich freue mich aj sonst wirklich über jeden Käse, aber das war einfach nur „Shit, ich hab noch kein Geschenk, ach nehmen wir das Billigste, was es gibt.“ :-/

Bisher hat sich bei mir noch keiner beschwert über Geschenke. 😉

LG, Evi

Reply

ne männliche Gummipuppe war das schlimmste was ich bekommen habe…
habe mich aber mit Omas Unterhosen als Geschenk fleißig gerächt 😀

Reply

Oh, über diese Duftmelts würde ich mich ungeimlich freuen und auch von Ponyhuetchen bin ich sehr begeistert!
An schrecklichen Geschenken fällt mir spontan nur ein Plüschtier ein, das ich von meiner Oma bekam – als ich 17 Jahre alt war. Selbst mache ich mir eigentlich immer viele Gedanken, was ich schenke. Ich habe allerdings meiner heutigen vor Jahren Schwägerin mal Badeschaum- und salz geschenkt, was beides bis heute bei ihr im Bad steht. Scheint wohl nicht so der Bringer gewesen zu sein 😉
Liebe Grüße
Liv

Reply

Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk waren Handtücher von meinem damaligen Freund… 😀

Reply

Das waren Klamotten, die leider gar nicht gepasst haben…

Reply

bei mir ein grottenhässlicher rosa pferdepullover als ich 13 jahre alt war…er hat auch noch geglitzert..

lg Pia

Reply

Ich habe meinen Eltern mal Gutscheine gebastelt, die ich nie eingelöst habe XDDDDDDDDDDD. Und ich selbst habe mal total hässliche Strickwaren bekommen. Ich dachte, ich sehe nicht richtig :D.

Reply

mein schlimmstes Geschenk waren Socken, und das von meinem Freund 🙁 Ich war damals sehr enttäuscht.

Reply

Am Schrecklichsten war wohl ein Kleid, das ich unbedingt haben wollte, als ich klein war. Darauf hat mir meine Oma das Kleid zu Weihnachten gekauft und geschenkt. Das Blöde daran war, dass es mir zu klein war (um einiges) und es kein anderes mehr im Geschäft gegeben hat.

Reply

Das war glaube ich erst letztes Jahr, meine Oma hat mir ein megastinkendes Omaparfüm geschenkt, das wollte ich noch nicht mal als Klospray zweckentfremden weil der Gestank so schrecklich war *urgs*
Ich glaube als Schenker habe ich als Kind mal meiner damaligen BF ein auf die schnelle lieblos gebastelten Untersetzer geschenkt, der war wirklich hässlich und da sie mir was viel schöneres geschenkt hat, habe ich mich etwas geschämt

Reply

Meine Oma hat mir mal einen Minischal aus so einer fluffigen Glitzerwolle gestrickt. Weder schön noch hätte er warmgehalten, sah ein bisschen aus wie ein Stoffmuster.

Reply

öhm.. socken find ich immer voll mies 😀

und ich habe auch schonmal was schreckliches verschenkt..zumindest find ich es nicht schön.. tassen..die sind eigendlich voll langweilig..

lg jule
[email protected]

Reply

Mein schrecklichstes Geschenk war ein Zwiebelzerkleinerer. Er war so unglaublich hässlich und globig. Außerdem konnte man ihn so gut wie nicht reinigen und ich fand ihn wirklich überflüssig.

Ich wüsste nicht, dass ich einmal ein total unpassendes oder furchtbares Geschenk verschenkt habe. Zumindest hat es sich der Beschenkte dann nicht anmerken lassen 😀
Normalerweise mache ich mir aber auch sehr viele Gedanken beim Schenken und beschenke nur Menschen, die ich auch wirklich gut kenne.

Reply

Tolle Frage! Solche Kommentare lese ich total gern. Es ist ja zum schreien lustig, was manche verschenken. Meine Patentante hat leider auch ein absolutes Händchen für schlimme Geschenke. Von häßlichem Geschirr, scheußlichen Dekosachen bis hin zu untragbaren Kleidungsstücken alles dabei. Meine Mutter hat sich irgendwann erbarmt und ihr gesteckt, daß ich mich über Gutscheine viel mehr freuen würde. Ob ich selbst auch schon mal total daneben gegriffen hab: keine Ahnung. Bisher gabs keine Beschwerden. Ich überleg aber wirklich immer recht gut und bitte um Rückmeldung, falls was nicht gefällt.

Reply

Also freiwillig gesagt das mein Geschenk schei*e war hat noch keiner. Aber ich habe vor einigen Jahren von meinem damaligen Freund eine Kette bekommen, die nicht schrecklicher hätte sein können.

LG 🙂

Reply

Hallihallo! 🙂
Mein schrecklichsten Weihnachtsgeschenk stammte von meiner einen Oma.
Sie hat mir (vor 7 oder 8 Jahren) eine lila-metallic-glänzende Steppjacke geschenkt. Wer mich kennt weiß – in sowas wird man mich nicht mal auf einer Bad-Taste-Party sehen 😀
Liebe Grüße!
Julia

Reply

Hui, ich hab mal Kerzen mit dem diesem Engeldruck bekommen. Ich mag allerdings weder Kerzenlicht, noch dieses Engelgedöns… 😀

Reply

da fällt mir wieder ein Weihnachtswichtelgeschenk aus der Schulzeit ein: der Typ der meinen Namen gezogen hatte mochte mich nicht besonders (beruhte auf Gegenseitigkeit) und der hat mir dann son häßlichen Bären geschenkt, aus der Kategorie „Dinge die man an der Tankstelle findet“

Reply

Hmhmm.. ich glaub es waren Unterhosen von meiner Oma :/ naja, nicht das was man sich unter einem Weihnachtsgeschenk vorstellt..
Liebe Grüße und einen schönen Abend,
maackii

Reply

Hab jetzt ne Weile überlegt, aber mir fällt absolut kein Geschenk ein, welches ich schrecklich fand.

Reply

Ich erinnere mich immer noch mit Schrecken an einen Pullover mit einer großen Ente…
Viele Grüße, die Alex

Reply

Es war ein einfacher schwarzer Pullover. Er hatte ihn als Geschenk angekündigt was ich ganz toll finden würde.
Lieben Gruß

Reply

habe von Muddi als junge Erwachsene mal ein rosa Baumwollnachthemd mit Comic drauf bekommen 🙂 Ein einmaliger Ausrutscher 🙂 Lg Mari

Reply

Hallihallo!
Also, ich hoffe zuerst einmal sehr, dass ich als Schenker noch nie was wirklich schreckliches verschenkt habe…
Als Beschenkte war das schlimmste mal 2 Schals von der Tante meines Freundes. Nicht nur, dass sie schrecklich knallige Farben und Leopardenmuster hatten und aus billigstem stinkendem Polyamid hergestellt waren, nein, sie sahen auch noch aus, als ob sie irgendwo hinterm Schrank weggezogen worden wären – leicht kaputt und irgendwie echt schäbig!
Ich habe gute Miene zum bösen Spiel gemacht und zuhause sind sie direkt in die Lumpensammlung gewandert.
Seitdem bestehen wir darauf, von ihr nichts mehr geschenkt zu bekommen… ^^

Wünsche Dir eine schöne stressfreie Feiertagswoche!
GLG, Nicole

Reply

Mein schrecklichstes Weihnachtsgeschenk war ein Geldtasche mit schlangenmuster welches ich von Verwandten bekam. War einfach nicht mein Stil 😉
LG Lena

Reply

Huhu,
Mmmh z.B. ein Gratis-Parfüm, was eigentlich für ältere Damen ist, und ich bin Mitte 20. War von na Oma von nem Kumpel. Ist ihr spontan eingefallen.
Also ist zwar nicht Weihnachten, aber Geburtstag: Zu meinem 20. hat mir meine Mutter nur Bullshit geschenkt: Diese RTV (kostenlose TV-Beilage aus der Tageszeitung), Teebeutel in einer Labortüte aus einem Adventskalender, den eine Patientin für sie gemacht hat, Werbeartikel von irgendeiner Pharma-Firma und das in einer gebrauchten Geschenktüte, wo der Name durchgestrichen war. Was ein Kiffergeschenk … War auch das letzte Geburtstagsgeschenk von ihr zum Glück.
Es ist einfach nur unangenehm, wenn man merkt, wie sich der andere keine Gedanken gemacht und aufm letzten Drücker irgendeinen Kram zusammensucht.
Ich hab bisher keinen Müll verschenkt. Wenn mir nichts Gutes einfällt, was dem anderen Freude bereitet, verschenk ich lieber nichts.
Also tut mir Leid, dass ich jetzt keine witzige Anekdote parat hab. Aber was anderes ist mir spontan nicht eingefallen und was Lustiges schon gar nicht.
Ich wünsch dir noch nen schönen Abend und vor allem wunderschöne Feiertage ohne Kummer und Enttäuschung.

Reply

cool

Reply

Hmm…also so richtig schlimm war kein Geschenk, aber einmal hab ich ein ganz furchtbar gruseliges Armband bekommen. Das war so eins ganz aus Plastik, wo dann auch noch die Nüppelchen an den Perlen abstanden und es einfach echt nach Kaugummiautomat aussah 😉
Liebe Grüße
Tine

Reply

So richtig fällt mir nichts ein. Schlimm fand ich als Kind waschbare Taschentücher, Handtücher
oder anderes für die Aussteuer. Ich selbst habe hoffentlich noch nie etwas schreckliches verschenkt(?). Wenn ich nichts weiß, gibt es Geld oder einen Gutschein (nett verpackt).

Reply

Puh, ein schreckliches Geschenk… Gibt’s jetzt nichmal so wirklich… meine Oma schenkt einem irgendwie JEDES mal etwas, was man partout nicht brauchen kann. Wenn man sich was wünscht, bekommt man das PLUS was kleines unbrauchbares. Aber wir denken uns alle „oh das ist lieb gemeint“ und lächeln und sagen danke 🙂

Reply

Ich kann mich nicht daran erinnern, zu Weihnachten schon einmal etwas wirklich blödes geschenkt bekommen zu haben. Meinem Papa habe ich mal eine Krawattennadel geschenkt, die er sehr wahrscheinlich nie getragen hat, weil er einfach kaum Krawatten trägt (da war ich aber noch jung). 😉

Reply

Hallo Liebes.
Als Schenker habe ich bisher immer schöne Sachen verschenkt bzw. den Geschmack der betroffenen Person getroffen. Ich hätte auch ehrlich gesagt, ein schlechtes Gewissen,wenn ich ein Blödsinn verschenken würde. Als Geschenkte habe ich mal was Blödes geschenkt bekommen und ich war auch echt enttäuscht. Es waren sooo richtig komische Schneemannssocken.

Liebe Grüße
Caro

Reply

Hallo, was für ein schönes Türchen
Da versuche ich gerne mal mein Glück

Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk war mit 15 Jahren eine gehäkelte Abdeckung für eine Toilettenpapierrolle 🙁

Liebe Grüße
Nicole

Reply

Mein schlimmstes Geschenk war eine Kittelschürze von meiner Schwiegermutter. Sie war der Meinung ich müsste endlich eine richtige Hausfrau werden.

Liebe Grüße
Annemarie

Reply

Ich kann mich nicht erinnern, dass ich jemals was schreckliches zu Weihnachten bekommen habe, oder sogar verschenkt habe 😀

Reply

Hallo,
ich habe mal eine Musik CD verschenkt – auf ausdrücklichen Wunsch hin… der Name der Band war schon grauselig „Freaky Fu*** irgendwas“….
Ansonsten gab es von meiner Stiefoma immer Tropifrutti – die mochte ich noch nie… *igitt*…
Liebe Grüße
Anke

Reply

Ich muss ehrlich sagen, dass ich nie ein schreckliches Geschenk bekommen habe. Falls ich etwas Schreckliches verschenkt haben sollte, weiß ich davon nichts, da man mir nie etwas gesagt hat. Ich gehe also davon aus, dass ich bisher immer richtig lag. 😀 😉

LG, Alina
h.sifuentes [at] gmx.at

Reply

Hallo,

ich glaube das schrecklichste was ich jemals bekommen habe zu Weihnachten war als Teenager, und zwar eine gehäkelte Decke, mit der ich so gar nichts anfangen konnte 😀

lg, Ann-Kathrin

Reply

Also ich muss ehrlich sagen, ich könnt mich nicht erinnern, jemals ein furchtbar schreckliches Geschenk bekommen zu haben! 😉 (und verschenkt hab ich sowas sowieso nie – und wenn wurde es mir nicht gesagt *lach*)
Liebe Grüße schickt
Petra Sch.

Reply

Was ein toller Gewinn, das wär ein super Geschenk (an mich selbst ;)).. mein schrecklichstes war zum Geburtstag ein Plastik ´Sparschwein Puzzle von meinem Freund (und ja das war auch das gesamte Geburtstagsgeschenk) 😀
Grüße
Judith

Reply

ich habe vor Jahren einen Roamunde Pilcher roman bekommen (sorry an alle Fans ;))
Zum Horry Wichteln habe ich…kennt ihr diese unglaublich kitschigen Figuren mit blinki und Glitter aus Keramik mit springenden Delphinen oder ähnlichem in Asialäden? Das, wo man sich fragt…wer kauft das? DAS habe ich verschenkt…und auch wenn der Delphin gelächelt hat…es war schrecklich! 😀

Reply

Hallo Liebes 😉

Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015

Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge