Na, alle gut in den April gekommen? Ohne dämliche, überflüssige oder einfach unlustige Scherze?

Mich hat’s Gott sei Dank nicht getroffen, die meisten Scherzchen finde ich auch einfach unlustig – dann lieber zufällig an einem anderen Tag…ach egal! Auch wenn ein schnell fortschreitendes Jahr bedeutet, dass man nun unweigerlich auch selber zügig altert (äh), bin ich froh, dass schon April ist und wir den Winter nun wirklich entgültig entflohen sind. Zum Glück hat es mich hier in UK kaum erwischt, es hat genau einmal drei Flocken geschneit! Obwohl etwas Regen und Kälte hier schon alle von einem strengen Winter reden lässt…*patting Brits‘ backs* :ohwell:

Ende/Anfang des Monats und ich zeige euch wie üblich meine Hits und auch ein paar Misses. Seit ich es mir wirklich brav notiere, fällt es mir auch leichter, letztere gezielter zu shamennennen.

Ein definitiver Liebling diesen Monat war der Artdeco Long-wear Lip Color in Rich Turkish Rose – ein Bild auf den Lippen findet ihr auf Instagram. Die Pigmentierung ist fantastisch und er hält auch überdurchschnittlich lange, wird zwar etwas trockener, aber nicht unangenehm ausdörrend.

Artdeco Lip Long lasting Lipstick Rich Turkish Rose

Da ich mir auch in Zeitnot die 2 Sekunden leiste, meine obere Wasserline nachzuziehen ( icon-arrow-right siehe Tightlining), bin ich immer wieder am Experimentieren, welcher schwarze Kohl (ich mag es nicht, da Gel Eyeliner aufzutragen, auch wenn es wohl die haltbarste Lösung wäre.) sich am besten eignet. Zur Zeit finde ich den Manhattan Eyemazing Jumbo Pen in Schwarz richtig gut, sehr schwarz und cremig, hält aber auch auf der Wasserlinie gut. Auf der Website finde ich ihn aber gar nicht mehr – schon wieder ausgelistet?!

Apropos Zeitnot: Jaja, morgens hat man schon mal Zeitnot. Besonders wenn man lieber 3x auf snooze drückt praktisch sind da Lidschatten, die alleine funktionieren ohne großartigen Input von anderen Blendefarben. Ein richtiger Schatz aus der Drogerie ist in dieser Kategorie der Monolidschatten Burnt Bark von Max Factor. Eine schöne Taupe Farbe, die absolut jedem steht!

Max Factor Burnt Bark

Ich habe die letzte Zeit den violetten Unterton in Burnt Bark gerne mithilfe des Maybelline Color Tattoos Vintage Plum intensiviert – was natürlich Farbe und Haltbarkeit gleichermaßen verbessert. Tolles, einfaches AMU mit etwas gesmudgten Liner und viel Mascara!

Auf den Nägeln mochte ich OPI My Silk Tie sehr gerne – für Nailart Aficionados sicherlich nicht der perfekteste, streifenfreiste Metallic-Lack, aber für meine Verhältnisse schon sehr gut. Ich kann meine Rillen in den Nägeln gut mit Base Coat ausgleichen und dieser Lack hinterlässt fast keine Pinselstreifen. Ich glaube ja, das perfekte „Spiegel“ Finish erreicht man ohnehin nur mit Stick ons!

OPI My Silk Tie

Mein liebstes Rouge war seit längerer Zeit mal wieder Sleek Suede – so ein natürlich-kompatibler Ton, der einem nie übertrieben geschminkt oder zu bemüht aussehen lässt. Komplett matt passt der bräunliche Korallton außerdem zu so ziemlich jedem Highlighter! Immer eine Empfehlung für Suede von mir.

In der Pflege bin ich ziemliches Gewohnheitstier, wenn ich nicht zig neue Duschgels & Co auf einmal ausprobiere. Die Soap & Glory The Righteous Butter ist ein altes Produkt, das ist mindestens der zweite Tiegel und er ist inzwischen leer. Ich mag den Geruch sehr gern und die sehr reichhaltige Konsistenz ist wortwörtlicher Balsam, besonders an den Schienbeinen oder auf dem oft vernachlässigten Rücken! Dabei sei gesagt, dass sie zwar wirklich buttrig dick ist, jedoch überraschend schnell einzieht, ohne diese Eigenschaft ware auch der gute Geruch kein Argument…

Beauty favourites March

Neben der Butter habe ich noch einen weiteren Liebling wieder gekauft: Die Botanics All Bright Night Cream ist eine solche Wohltat auf frisch gereinigter Haut, dass ich kaum noch Lust habe, andere Cremes auszuprobieren! Ich habe sie schon einmal vorgestellt, besonders die gelige, aber reichhaltige Textur ist einfach grandios.

Beauty favourites March

Misses

Mhm, die Misses. Alle diese Produkte hier sind „im Prinzip“ ganz gut. Ehrlich. Aber ich komme damit – aus verschiedenen Gründen! – nicht (mehr) zurecht. Aber dafür gibt es ja diese Sparte, so dass ich erklären kann, wie und was und überhaupt:

Superdrug Brownie Dry Shampoo

Beginnen wir bei einem Produkt, dass ich einige Monate (!) ganz gerne verwendet habe: Das bebe More Hydra Splash Creme-Gel ist ein für mich überaus interessantes Produkt. Alles daran suggeriert, was man zu erwarten hat: Feuchtigkeit en masse. Meine Haut liebt besonders nachts einen Schuss Feuchtigkeit(sserum) vor einer reichhaltigeren (=dickeren) Pflege, um das zuvor verwendete Peeling auch wirklich gut genutzt zu wissen.

Bye bye Hautschuppen!

Das ging auch wochenlang gut; man sieht etwas, dass der Tiegel halb aufgebraucht ist. In letzter Zeit jedoch habe ich besonders auf der Wangenpartie unter den Augen ein leicht brennendes Gefühl wenn ich das Gel auftrage – als ob nach milder (!) Reinigung usw. die Haut von diesem Gel gereizt werden würde. Sehr schade, mit anderen Seren oder Cremes passiert das nicht mehr. Mhm, Pflege muss man wirklich sehr lange testen!

Ein weiteres Produkt, dass mich zwar enttäuscht hat, ich aber nicht so übel nehme, da es ein „gratis“ Produkt in einem Angebot war: Das Superdrug Cocoa Brownie Dry Shampoo. Ich wartete lange darauf, dass endlich das Batiste Dry Shampoo in einem Angebot erhältlich wäre, in der Zwischenzeit habe ich mir diese noch günstigere Variante eines eingefärbten Trockenshampoos zugelegt. Und leider ist es kein Vergleich. Die Tönung ist dunkler, das Trockenshampoo hat eher Haarspray Konsistenz – ich vermute, dass es ausgebürstet viel besser wirkt, aber das ist bei mir keine Option. Das Batiste Shampoo ist „leichter“ und für mich einfach besser geeignet.

Der letzte Flop des Monats ist ebenfalls ein „oh schade“-Produkt: Isadora Fine Liner Eye Stylo in Dark Brown ist in Pigmentierung und Anwendung toll. Sehr schönes, sattes Braun, gute, präzise Spitze. Aber, großes Aber!, er hinterlässt einen grünlichen Stain auf dem Lid. Ich dachte erst, meine Augen täuschen mich, aber auch nach einem weiteren, gründlichen Abschminkversuch war der Stain noch zu sehen – nach zwei Tagen war er erst weg. Absolutes No-go.

Wie sah es bei euch im März aus? Pflege, Make Up umgestellt? Besondere Lieblinge entdeckt oder etwas hassen gelernt?

 icon-gift  icon-shopping-cart 

You May Also Like

15 comments

Reply

Oh, bei der bebe more Creme habe ich dasselbe Problem. Eigentlich total angenehmes Produkt, Duft, Verteilbartkeit – nur bekomme ich davon, glaube ich, auch noch mega Pickel. Und es brennt. :X Hm, jetzt überlege ich, wie ich die noch aufbrauche, sie ist nämlich auch schon halbleer bei mir…
Und wow, ein Stain bei einem braunen Produkt? oO Das hab ich noch nie gesehen, wie übel!
Rea recently posted…Astor – 260 Sophisticated GoldMy Profile

Reply

Ah, interessant! Ich habe öfter mal dieses brennende Gefühl, wenn eine Pflege zu irritierend ist oder eben einfach zu viel Alkohol enthält. Es hat mich überrascht, wie verzögert diese Reaktion war, enttäuschend!
Und ja, bei so einem Eyeliner hätte ich das nie erwartet! War aber deutlich zu sehen usw. Blugh.

Reply

Hihi, die Snooze-Taste leidet bei mir auch nicht an mangelnder Betätigung 🙂 Und ich habe mich heuer sauber in den April schicken lassen!
xx Rena

Reply

Die Snooze Taste war eine Erfindung des Himmels! …oder aus der Hölle? 😀

Reply

Das Problem mit dem Bebe More Hydra Splash Creme-Gel habe ich auch. Dachte erst, es liegt an der Menge – hatte es als Maske versucht – aber auch bei weniger hat es noch gebrannt. 🙁 Bin jetzt wieder zurück bei der Olivenöl-Creme von Florena und suche weiterhin was leichteres für den Sommer.
Komme aber wohl mit der ganzen Bebe-More-Reihe nicht klar. Habe bei dem Reinigungsmousse und meiner zweiten Packung Reinigungstücher gemerkt, dass die auch brennen. Schade, schade.

Reply

Oh Mann, das häuft sich ja mit den Reaktionen! Hätte ich ja nicht erwartet, dass ihr alle so ein Gefühl habt! Ich bin auch bei einer „milderen“ Pflege gelandet, bzw. beim Balea Feuchtigkeitsserum, was mir nie Probleme gemacht hat.

Reply

Also den Lidschatten von Max Factor muss ich mir unbedingt näher anschauen. Ich liebe Taupe und dieses sieht auf deinem Swatch besonders toll aus *-*
Ich habe im März auch ein eher einfaches und schnelles Make-up gehabt. Dazu habe ich den Eyeliner und Eyeshadow von der aktuellen p2 LE verwendet. Der hat auch eine sehr hübsche Farbe 🙂

Liebste Grüße

Juli
JuliCosmetics recently posted…Platt gemacht // MärzMy Profile

Reply

Burnt Bark wird ja auch als Satin Taupe Dupe gehandelt, aber da ich noch nie MAC Lidschatten selbst geswatcht habe, kann ich das nicht bestätigen…Aber der ist schon klasse, solche Töne sind immer praktisch!

Reply

Hallöchen Godfrina!
Ich verfolge deinen Blog jetzt nun wenige Monate und jetzt kommentiere ich zum ersten Mal was, besser spät als nie :doh: . Gerade eben habe ich mit Freuden deine MakeUp-Tipps vom letzten August gelesen, klasse! Aber jetzt schreibe ich zum ersten Mal was, weil ich das Gefühl habe, meinen Senf dazugeben zu müssen: Das mit dem grünen Stain, der zwei Tage auf der Haut verblieben ist, macht mich sprachlos 😯 ! Man ist ja eher das Gegenteil von MakeUp-Produkten gewohnt. Das bebe More Gel hab ich mir letztens gekauft, aber noch nicht benutzt. Meine Haut ist relativ unempfindlich, daher hoffe ich, dass bei mir ein Brennen ausbleibt. Aber danke für die Vorwarnung 🙂 !
Ich wünsch dir eine gute Nacht und erholsame Feiertage 🙂 ! 🙂

Reply

Oh hallo Sanyo! Danke fürs Feedback, freut mich immer sehr, wenn einem gesagt wird, wenn etwas geholfen hat 🙂

Der Stain hat mich selbst schockiert, hatte ich schon lange nicht mehr! Schade um den Liner.

Danke dir, ebenfalls frohe Ostern!

Reply

Ich hatte eigentlich wenig, dass ich in diesem Monat nicht gemocht habe, mein „Flop“ Post hatte nur drei Produkte! Viele Favoriten diesmal, besonders die gebackenen Blushes der Alverde LE mochte ich super gerne, wirklich toll pigmentiert und zwei tolle Farben (Dizzy Peach“ kam bei mir mit)! :twohearts: 🙂 Und dann war ich noch total verliebt in den Essie Lack „Resort Fling“, der einfach so eine tolle Farbe hat!
Liebe Grüße,
Sugarpeaches
Sugarpeaches recently posted…Summa Summarum Samstag – die “Ja, ist denn heut schon Ostern?!“ EditionMy Profile

Reply

Ach ich muss mich ganz dringend mal wieder bei den dm-LEs einlesen – ich glaube zwar nicht, dass ich etwas „brauche“ (…), aber ich habe zZ gar keine Ahnung mehr, was so veröffentlicht wird :smirk:

Reply

Ach, diese Snoozetaste. Ich hab sie mir schon wieder abgewöhnt, aber grundsätzlich finde ich MAC Satin Taupe auch eine tolle Farbe wenn es einmal schnell gehen muss.
Barbara recently posted…2 Last-minute-DIYs: Osterkarten und Wandschmuck {Osterparade}My Profile

Reply

Ich gebe zu, ich stelle mir den Wecker absichtlich ca. 30 Minuten zu früh, damit ich 3x drücken kann, ohne, dass es zu knapp werden kann – ich muss dem Wecker nicht sofort gehorchen! HA! Anarchie! 😀

Reply

Die Color tattoo Farbe hab ich auch, aber leider funktioniert die bei mir nicht. Also schmiert total. Welche Nase nimmst du oder primer?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge