Wie man den perfekt-verblendeten Lidschatten erhält…  

…damit halte ich mich heute nicht auf (oder sollte ich…? Sagt ihr es mir 🙂 ). Ich denke, ein paar kleine Tipps und Tricks, die das Leben eventuell etwas erleichtern, sind hilfreicher, wobei ich mir nicht anmaße, hier absolute Unikate zu präsentieren. (=um Kommentaren vorzukommen, ich hätte eh nix Neues zu sagen 😉 ). Ich glaube, nicht dass irgendwelche Tipps meganeu wären, aber einige, weniger bekannte Tricks zu teilen, dafür sind Blogger doch da.

SEE ALSO: 5 simple tricks to improve you make up

Wie auch schon im ersten Beitrag habe ich wieder fünf Tipps zusammengefasst – eigentlich sind es diesmal aber sieben, da zwei davon „zwei Seiten“ haben.

Der erste Tipp ist schon so ein Doppeltipp:

Shape them nails!

Nach Nagelbasis (Eponychium ≠ Cuticle!) formen für natürliches Nagelergebnis

Wer seiner Nagelform eine Auffrischung geben will, kann sich für eine natürliche Form entscheiden und sich an seinem Eponychium orientieren – wenn man bespielsweise eher sheere Lacke oder überhaupt Naturnägel trägt, erhält man so das mitunter harmonischste Ergebnis, sprich: Bei rundem Eponychium wirken eckige Nägel vielleicht zu hart.

    Eine schöne, klare Grafik zur Nagelanatomie.

Mit Lack feilen für besonders gleichmäßige Form

Wer aber wie ich eigentlich immer Farblacke trägt und mit keiner perfekten Naturform gesegnet ist, hilft sich visuell am besten, wenn man seine Nägel noch lackiert feilt! So fällt es einem viel leichter sich ua NICHT an der unregelmäßigen Form des Hyponychiums zu orientieren – was sehr leicht passiert, wenn man nur das Nagelweiß „im Auge“ hat, etwa für Natur-French-Tips. Ich habe diesen Fehler selbst als Teenager gemacht und dann recht unregelmäßige Längen und Formen gehabt: Wie man auf dem Bild unten sieht, sind seit ich denken kann besonders der Zeige- und Ringfinger von dieser Unregelmäßigkeit der Haut unter der Nagelplatte betroffen. Ja, ich weiß, man könnte sie sanft zurückschieben usw, ich mag das nicht gerne, weil ich lieber meine Nagelplatte noch verlängern würde als zu verkürzen!

Seit ich meine Form darauf konzentriere, wie sie eben aussieht, wenn die Nägel lackiert sind, sind sie unlackiert zwar „unregelmäßig“, lackiert haben sie aber nun die gleiche Länge und Form, was ich sehr begrüße.

Nail shape

Blot them faces!

Nach der Foundation blotten

Wer gerne mal zu viel Foundation aufträgt, oder ölige Haut hat, dem – mh, nein, eigentlich jeder Foundationnutzerin! – rate ich, vor dem Abpudern mit einer Lage Kosmetiktuch das Gesicht abzutupfen, zu blotten. Dem berüchtigtem Katy-Perry-esquem Cake Face vorbeugen ist der erste Schritt für eine langhaltende, gutaussehende Foundation! Ein Lage eines Kosmetiktuches abziehen und damit das Gesicht sanft abtupfen – nicht streichen oder wischen. So wird überschüssiges Produkt abgetragen und beim Abpudern nicht zu einer unschicklichen, dicken „Schicht“, die eventuell auch schneller wegschmilzt. Einer der besten Tipps, der sich unglaublich einfach in die tägliche Routine einbauen lässt!

Blotting
Man ignoriere die alte Maniküre und zerrupften Augenbrauen. Ahem.

Danach einen Setting Spray aufsprühen und die Foundation mit dem Puder verschmelzen lassen. Bye bye cake face!

Blot them lips!

Matte, besonders haltbare Lippen? Kosmetiktuch + transparentes Puder!

Es gibt unzählige Lippenstifte, deren Farben mich sehr begeistern, aber deren Finish oder Haltbarkeit nicht die besten sind. Ein ganz einfacher Trick, den viele sicherlich schon kennen: Den gewünschten Lippenstift auftragen, danach mit einer Lage Kosmetiktuch „blotten“, und mit einem Puderpinsel transparentes Puder durch das Kosmetiktuch „stippeln“ (=um den Lippenstift nicht zu verwischen).

So werden die Lippen mattiert. Wer es auf mehr Haltbarkeit abgesehen hat, kann hier wieder Farbe auftragen und den Schritt wiederholen, bis die Farbe die gewünschte Intensität hat ( Aber: Zu oft und man hat ein ungutes Gefühl auf den Lippen, ausprobieren!)

Line them lips!

„Natürlicher Lipliner“ = nicht in den Winkeln

Etwas, dass ich kaum mache, und dennoch hin und wieder kaufe: Lipliner. Ich mag diesen präzisen Look gerne, aber an „normalen“ Tagen verwende ich die Liner kaum, obwohl sie auch solo super als longlasting Farbe getragen werden können! Was mich immer stört, ist, dass man oft „zu“ geschminkt aussieht, wenn ihr wisst was ich meine. Besonders im berüchtigten Alltag muss der Lipliner die absolut exakte Farbe des Lippenstiftes haben, oder es sieht übertrieben aus. Was hier immens hilft, ist: 1. die richtige Farbe (duh) und 2. die Linie nicht komplett in die Außenwinkel zu ziehen!

Natural Lip Liner

Mag komisch klingen, hilft aber sehr, die Lippen zu definieren, aber nicht „überzeichnet“ auszusehen, da kaum jemand scharf-definierte Lippenwinkel hat. Dieser Trick hat mich inzwischen dazu gebracht, Lipliner öfter zu verwenden – probiert es mal aus!

Vamp them lashes!

Mascara Tip

Mascara Tips gibt es sicherlich unzählige, ich habe mir einen herausgepickt, den ihr sicherlich kennt – und einen Doppeltipp daraus gemacht 🙂

Wimpern Schwung: Dünne Schicht waterproof + Volumenmascara

Ich denke, es war Wayne Goss, der diesen Trick sehr populär gemacht hat: Bei schlappen oder sehr geraden Wimpern hilft es, nach dem exzessiven Benutzen der Wimpernzange sofort eine dünne Schicht einer beliebigen wasserfesten Mascara aufzutragen, um diesen Schwung auch zu halten. Die andere Zusammensetzung der waterproof Mascaras trocknet schneller und hält diese Form auch besser. Man kann darüber dann jede andere Mascara auftragen, etwa, wenn man eine Lieblingsvolumenwimperntusche weiter verwenden will.

Mascara Haltbarkeit: Volumenmascara + dünne Schicht waterproof

Mascara Trick

Diesen Tipp kann man aber auch umdrehen! Meine Wimpern sind nicht so gerade, als dass ich sie mit wasserfester Mascara fixieren müsste, aber: Einige der besten Volumenergebnisse erhalte ich mit Wimperntuschen, die einfach nicht so gut halten. Bummer. Also habe ich angefangen, zuerst meine Lieblingsmascara aufzutragen und dann eine dünne Schicht einer wasserfesten Mascara darüber zu geben. Und schon hält die Sache weit besser!

  Es hilft auch sehr, wenn manche Mascaras so gut halten, dass man sie kaum abbekommt – einfach zuerst eine besser lösliche Tusche auftragen.

Wie gefallen euch kurze Make Up Tips and Tricks? Wozu habt ihr noch Tricks auf Lager? Gibt es ein Thema, zu dem ihr Tips & Tricks „braucht“? Vielleicht auch zu Skincare?

Lasst es mich in den Kommentaren wissen 🙂

You May Also Like

20 comments

Reply

Die meisten Tipps kannte ich schon, aber wie du schon sagtest, sie zusammen zu fassen ist auf keinen Fall eine schlechte Idee.

Mein Lieblingstipp ist und bleibt folgender, auch wenn ich meine Emo-Zeit schon längst hinter mir habe:
Den Kajal vor dem Auftragen über ein Feuerzeug halten, so dass er ganz leicht anschmilzt. Warten bis er abgekühlt ist, eventuell auf der Hand testen und dann auftragen. Gleitet wie Butter und die Farbe ist viel intensiver. Die Haltbarkeit ist auch total verbessert. Der einzige Nachteil ist halt, dass sich der Kajal so viel schneller verbraucht. Das erklärt auch, warum ich damals alle 2-3 Wochen einen neuen Kajalstift brauchte… :’D
Vicky recently posted…[Giveaway] Shiro Cosmetics und selbstgemachter SchmuckMy Profile

Reply

Stimmt, Eyelinerstifte geschmeidiger machen ist ein guter Tipp – zum Feuerzeug habe ich zwar noch nie gegriffen, aber unter einer Lampe anwärmen oder einige Male über den Handrücken streichen ist immer gut, so geht die „getrocknete“ Schicht ab.

Reply

Also meinen Lippenstift blotte ich immer und einen Lipliner verwende ich auch. Dass das auch bei der Foundation absolut Sinn macht, ist mir allerdings neu. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren, danke für den Tipp!
Liebe Grüße von Rena

Reply

Unbedingt, besonders im Sommer ist es ein guter Tipp, um die Foundation „leicht“ zu halten 🙂

Reply

Also für den Tipp, noch mit Lack zu feilen, werde ich dir bis in alle Ewigkeit dankbar sein 🙂
Barbara recently posted…Beauty Bag-Geheimnisse mit SteffiMy Profile

Reply

:thumbsup:

Reply

Ich wäre dir auch immer noch über „den perfekt verblendeten Lidschatten“-Trick dankbar! Ich lieeeebe deine AMU’s, aber ich sehe am Ende nach allem anderes aus. :O Daher beschränkt sich mein daily Make-Up auf das, was ich kann… Nude! 😛
Außerdem fand ich ein Trick, wie der Concealer da bleibt wo er ist. Entweder muss ich noch DEN Concealer finden, oder bin echt einfach zu doof. Entweder rutscht er (eigentlich immer) in meine nervenden Augenfalten oder er wird so trocken, dass alles noch schlimmer wird. >.< Vielleicht hast du da ein paar Tipps ?! 🙂 LG Clarissa
Clarissa recently posted…[Produktvergleich] Natürliche Erdnussbutter – MyProtein vs. Supplify PeanutbutterMy Profile

Reply

Oh danke! Die Inspiration nehme ich definitiv auf – ich hoffe, ich kann in den nächsten Tipps darauf zurückkommen 😉

Reply

Sehr tolle Tipps, den mit dem Kosmetiktuch zum blotten der Foundation habe ich noch nie gehört und finde ihn klasse. Ich werde ihn morgen direkt ausprobieren. Auch das pfeilen der Nägel, solange der Lack noch darauf ist finde ich klasse.

Einen schönen Start in die kurze Woche, Liebst, Bea von http://beautymeetscoco.blogspot.de

Reply

Unbedingt ausprobieren – besonders an der Nase, unter den Augen (wo Concealer normalerweise am schnellsten schmilzt!) sammelt sich beim Auftragen oft mehr Produkt als man beabsichtigt hatte.

Reply

vor allem Vamp the lashes finde ich toll……denn ich habe immer das Problem von Pandaaugen…wenn ich eine tolle Wimperntusche gefunden habe, dann hält sie einfach nicht, aber nun danke 😉 …jetzt kann ich meine Lieblingsmascara verwenden ohne Gedanken an Pandaaugen zu verschwenden

Liebe Grüße
Marina
Marina recently posted…DM Lieblingsbox „zum Energiebündel werden“My Profile

Reply

Von welcher Marke ist die denn? Sollte ich mal googeln 🙂

Reply

Den Tip mit der Lippenkontur wende ich schon länger an, ich finde, danach sieht der Lippenstift einfach „ordentlicher“ aus 😉 Aber den Trick mit der wasserfesten Mascara kannte ich noch gar nicht, irgendwie hab ich mir schon lange vorgenommen, wasserfeste Mascara zu kaufen, weil der Schwung in meinen Wimpern nicht sonderlich lange hält, das werde ich jetzt endlich mal machen 🙂
kirschbluetenschnee recently posted…Bloggen und Recht – Was muss ich als Blogger beachten?My Profile

Reply

Probier unbedingt beide Seiten des wasserfesten Mascara Tricks aus – besonders richtige Problemmascaras kann man damit viel schneller entfernen.

Reply

Ich bin ja ein absoluter Fan von solchen einfachen, aber doch so wirkungsvollen Make-Up-Tipps! Das mit dem Nägel-Feilen und dem Blotting kannte ich schon, aber man muss es sich einfach immer wieder in Erinnerung rufen und es den Leuten bei jeder Gelegenheit einhämmern 😀

Allerdings den Tipp mit dem Lipliner habe ich zum ersten Mal gelesen & werde ich direkt diese Woche noch probieren 😉
michischaaf recently posted…Glossybox Style EditionMy Profile

Reply

Hattest du nicht auch nach einem Lipliner Tipp beim letzten Beitrag gefragt? 😀 Ich hoffe, dass es dir etwas hilft! Ich benutze Lipliner jetzt wieder viel öfter/lieber, weil es besser aussieht und schneller, einfacher geht.

Reply

Von Benefit gibt es einen durchsichtigen Lipliner, da muss man dann nicht mehr nach der richtigen Farbe suchen ^_^

Liebe Grüße
Bela Devojka recently posted…ESC – das erste Halbfinale.My Profile

Reply

Stimmt, gibt es inzwischen auch von ganz vielen günstigen Marken, ich habe hier noch einen von s-he 🙂
Farbige Lipliner sind aber halt auch eine tolle Basis, um Lippenstifte zu verändern/anzupassen.

Reply

Super Tipps, vielen Dank!
Vor allem den Tipp, die Nägel noch lackiert zu feilen, werde ich ab nun anwenden – wie genial ist das denn bitte?
Liebe Grüße,
Evelyne
Evelyne/BlushesandMore recently posted…Perfect Skin by DDr. Heinrich | Schönheit zum Trinken?My Profile

Reply

Nicht wahr? Es ist eigentlich so logisch, aber keiner denkt wirklich dran ha!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge