Ich sollte nun wirklich keine weiteren Foundations mehr kaufen. Nein, nach 24 Foundation Fridays sollte ich doch meinen absoluten Liebling gefunden haben?

Auch wenn ich etwa mit der Rimmel Match Perfection, der Bourjois Healthy Mix Serum oder auch der Max Factor 3in1 wirklich zufrieden bin – man sucht doch weiter! Vielleicht ein Generationsproblem, mehr, besser, schneller ha! Aber ich gebe es zu: Wann immer eine Foundation mein Interesse weckt, rechtfertige ich einen Kauf mit dem Foundation Friday Projekt, dass nun schon über ein Jahr lang läuft. Ich hoffe ja, ich springe nie auf High End Foundations über…uff.

Scroll through previous Foundation Fridays:

Meine Haut:

  • Grundsätzlich normal: Weder trocken noch ölig, großporig neben der Nase
  • Mit Ausnahmen Stirn: Wird im Laufe des Tages leicht glänzend, nicht unbedingt triefend ölig, kann auch mal einzelne Trockenheitsspots aufweisen; und Nase: eher trocken, an den Nasenflügeln schuppt sich gerne was.
  • (Hormon)Pickelchen vereinzelt, nur örtlich gerötet; Rötungen durchaus auch wg. Trockenheit
  • Insgesamt eher neutral beige Haut (weder krass gelb noch rosa – gematcht mit Hals/Dekolleté)

Die perfekte Foundation:

  • Leichtes Hautgefühl
  • Deckkraft leicht-mittel (ich benutze inzw. lieber Concealer)
  • Farblich hell und neutral – weder rosa noch zu gelb bitte!
  • Hält bevorzugt ohne Auffrischen über Stunden (ich bin keine Nachpudererin…ne)
  • Blendet sich gut aus – verhält sich gut mit Concealer, Puder, Blush
  • Oxidiert nicht
  • SPF ist ein Bonus
  • nicht zu teuer

Rimmel Wake Me Up Foundation

Wake Up & Glow! Rimmel’s first liquid foundation that instantly reawakens skin with a healthy, radiant glow Light, moisturising texture applies smoothly and leaves skin feeling soft and comfortable all day Gives an instant flawless, natural-looking finish Visible anti-fatigue effect with peptides and a Vitamin Moisturising complex.

Rimmel Wake Me Up Foundation

Die Wake Me Up Foundation ist bei weitem keine neue Reihe – jedoch habe ich mich erst jetzt bei der Reihe um eine helle Nuance umgesehen. Wie üblich, ist die hellste Nuance „irgendwas mit Porcelain“, und damit rosa (Porzellan ist hellpink, wissen wir ja schon).

Wake Me Up und Illuminating versprechen außerdem entweder dewy finish oder glow. In dieser Foundation ist es letzteres, wie ich meine. Erst bei ganz ganz genauem Hinsehen in sehr gutem Licht, sieht man, dass die Foundation einen „Glimmer“ auf der Haut hinterlässt, kleine Partikelchen, die also illuminating sein sollen.

Rimmel Wake Me Up Foundation

Unterton & Deckkraft

Wie gesagt, ist der Unterton der hellsten Nuance deutlich rosastichig, wie auch schon bei der Match Perfection – während ich bei dieser Foundation jedoch beim nächsten Mal durchaus die zweithellste Farbe, die gelblicher ist, kaufen werde, ist die zweithellste Farbe der Wake Me Up für mich schon wieder zu dunkel. Ich habe sie mir mit dem Vorhaben zu Mischen im Hinterkopf gekauft, da ich mit gemischten Foundations häufig am besten zurecht komme.

Bei der Deckkraft kommt es meiner Ansicht nach auf das verwendete Auftragstool an – mit einem Bufferpinsel kann man eine medium-starke Deckkraft aufbauen, mit einem feuchten Schwamm ist das Finish eher light-medium, dafür aber sehr „flawless“ und gut mit der Haut verbunden.

Die Haltbarkeit ist ziemlich gut, pur getragen (was ich kaum mache) mit etwas Puder kommt man gut über den Tag, ohne wie ein schwitzendes Etwas auszusehen – ich habe trockene Haut, die über den Tag die typische T-Zone entwickelt.

Verpackung

Der größte Vorteil der Rimmel Verpackungen ist sicherlich die immer inkludierte Pumpe – es ist auch bei der Wake Me Up nicht anders; mit der frischen orangen Kappe wird deutlich „Sonne, Strahlen“ usw. suggeriert. Die taillierte Flasche sieht hübsch aus und ist aus ziemlich dickem Glas gefertigt, daher ist die Pumpe leider keine Vakuumpumpe.

Inhaltsstoffe

Die Liste der INCIs ist recht lang, enthält viele Silikone (gut für das „Glätten“ der Haut!), aber auch Mikroplastik und Palmöl.

AQUA/WATER/EAU, CYCLOPENTASILOXANE, TITANIUM DIOXIDE, GLYCERIN, TALC, ETHYLHEXYL METHOXYCINNAMATE, DIMETHICONE, CRAMBE ABYSSINICA SEED OIL, BIOSACCHARIDE GUM-1, DIMETHICONE PEG-10/15 CROSSPOLYMER, MICA, VINYL DIMETHICONE/ METHICONE SILSESQUIOXANE CROSSPOLYMER, LAURYL PEG-9 POLYDIMETHYLSILOXYETHYL DIMETHICONE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, LECITHIN, PHENOXYETHANOL, SODIUM PCA, DIMETHICONOL, MAGNESIUM SULFATE, SODIUM CHLORIDE, DISODIUM STEAROYL GLUTAMATE, PARFUM/FRAGRANCE, UREA, CAPRYLYL GLYCOL, SILICA DIMETHYL SILYLATE, TOCOPHERYL ACETATE, ALUMINUM HYDROXIDE, POTASSIUM SORBATE, POLYQUATERNIUM-51, SODIUM HYALURONATE, TREHALOSE, GLYCERYL POLYMETHACRYLATE, DISODIUM EDTA, HEXYLENE GLYCOL, PEG-8, HEXYL CINNAMAL, DIPROPYLENE GLYCOL, LIMONENE, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, TOCOPHEROL, TRIACETIN, BENZYL SALICYLATE, LINALOOL, BHT, GERANIOL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, CITRONELLOL, BENZOIC ACID, SODIUM LACTATE, PALMITOYL OLIGOPEPTIDE.
[MAY CONTAIN/PEUT CONTENIR/+/-: IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499)]

Rimmel Wake Me Up Foundation

Ich habe schon erwähnt, dass ich diese Foundation nun schon mit ziemlich jedem Pinsel und Schwamm ausprobiert habe. Besonders gerne verwende ich sie ohnehin nur gemischt, an sich ist sie aber gut mit einem dichten Bufferpinsel aufzutragen, oder noch besser, mit einem feuchten Blendeschwamm einzublenden, was einen besonders schönen Teint gibt, wenn man die Rimmel Wake Me Up Foundation mit etwas leichtem Puder settet.

Tragebilder

Rimmel Wake Me Up Foundation applied

Huhu, Spots, seid ihr auch noch alle da?

Eine dünne Schicht der Wake Me Up pur aufgetragen blendet sich gut ein und deckt medium-gut, man sieht Rötungen noch durch, der Teint als Ganzes sieht aber gut aus.

Rimmel Wake Me Up Foundation applied

Mit Concealer sieht es schon besser aus, die Deckkraft würde mich mehr als reichen – je älter man wird, desto besser ist eine eher sheere Deckkraft… – und mit dem Rest des Make Ups aufgetragen, Bronzer, Blush, Puder, sieht das Ergebnis wirklich gut aus. Sehr schade, dass sie etwas zu pink ist!

Meine Bewertung

ua. unter Einbeziehung meines Hautzustandes + perfekte-Foundation-Wünsche:

 

 

  • Light Porcelain ist schön hell
  • hellste Farbe deutlich rosa
  • Preis-Leistungsverhältnis top
  • „Glow“ Partikel in der Foundation
  • Satin Finish
  • Recht schwer im Glas
  • Mit Pumpe, wenn auch keine Vakuumpumpe; schöner Glasflakon
 

Hot or Not?

Mhh, warmer Sommertag?

Nach dieser recht positiven Review sollte ich hier doch nur Gutes zu sagen haben, nicht wahr? Doch ja, Die Foundation ist ansehnlich. Die Deckkraft und Haltbarkeit ist absolut ok, durch die Cremigkeit empfinde ich sie fast besser geeignet für den Winter, um jedwede „Schwere“ zu vermeiden.

Die Partikel in der Foundation sind zwar kaum zu sehen – aber da diese auch in die Mikroplastik Kategorie gehören, ist es halt nur so-so. Durch den Unterton möchte ich die Foundation nur gemischt verwenden, was sie wirklich gut verträgt, aber so ist sie halt kein „Reisematerial“, nicht wahr.

Würde ich sie wieder kaufen? Vielleicht.

Factsheet

  Rimmel Wake Me Up Foundation
Farbnuancen Sechs; hellste: 010 Light Porcelain
Unterton getestete Farbe Pink
Konsistenz Cremig
Empfohlene(s) Tool(s) Buffer Pinsel, Blendeschwamm
Deckkraft Medium
Finish Satin
SPF 15
Geruch Neutral
Verpackung Glasflakon mit Pumpe
Inhaltsstoffe hier
Mutterkonzern Coty
Made in Monaco
Menge 30ml
Preis ca. £9 UVP
Verfügbarkeit Sechs Farben in Rimmel Theken bei Boots, Superdrug, vereinzelt auch bei Asos

 

Nun, habt ihr diese Rimmel Foundation auf dem Radar? Vielleicht jetzt (nicht mehr)? Gibt es vielleicht ein Äquivalent bei Manhattan, wie nun mit der Endless Perfection (=Match Perfection)? Wäre es etwas für euch?

  

You May Also Like

6 comments

Reply

Schade, sie klang recht vielversprechend. :/
Ich suche immer noch eine Foundation die Rötungen abdeckt (von denen ich genug habe!) aber keine Hautschüppchen betont. Das scheint wirklich unmöglich zu sein :/
Trotzdem bin ich immer froh über einen Foundation Friday bei dir – ich liebe diese Reihe. So informativ und vielseitig, hach!

Du hast übrigens die Daumen vertauscht! 🙂
Vicky recently posted…„Smiling Strangers – that’s what we want!“My Profile

Reply

Mh, ja, dafür ist sie sicherlich etwas zu dick. Wer mit Creme streckt, büßt halt auch Deckkraft ein.
Bezüglich deiner Wünsche: Hast du schon mal die Bourjois Healthy Mix Serum probier? Die akzentuiert bei mir eigentlich gar nicht, hat mit Bufferpinsel aber doch angenehme Deckkraft…

Reply

Für mich scheidet sie aus, weil sie mir zu schwer & zu rosa ist. Und zur Zeit stehe ich auf sehr leichte Foundations. Sogar meine lange Zeit geliebte Kombination aus Catrice Velvet Finish & Bourjois Healthy Mix Serum ist mir zu schwer, zu sichtbar, zu deutlich spürbar.
Daher ist die Dream Wonder gerade täglich im Einsatz. Die hellste Farbe Ivory passt mir Richtung Sommer eben noch so, für Herbst & Winter habe ich mir bereits die deutlich hellere Nuance Porcelain Ivory aus den USA bestellt.
Es sieht also derzeit so aus, als hätte ich „meine Foundation“ gefunden, but who knows?
Glg
Jennifer

Reply

Ach, wie super, ich freu mich, dass inzwischen so viele Marken dieses leichte „skinlike“, flüssige Make Up für sich entdecken. Ich wünschte nur, mehr würden ihr Spectrum in beide Richtungen ausbauen, nach wirklich hell und auch dunkel!

Reply

Habe mir diese Foundation letztes Jahr in England zugelegt und hmm… ich mag zwar ein glowiges Finish allerdings sieht man die (meiner Meinung nach doch ein bisschen zuuuu groben) Glitterpartikel vor allem im direkten Sonnenlicht schon arg, weswegen ich sie im Sommer wohl weniger verwenden werde. Wenn ich allerdings mal bock auf Glow ala J.Lo. habe ist die Wake me up Foundation perfekt 🙂

Liebe Grüße
Ramona
Ramona recently posted…AMU / FOTD: Purple Doublewing inkl. Mini Review E.l.f. Essential Flawless Lidschatten Palette „party purple“My Profile

Reply

Hehe! Da ich es eigentlich immer mit einer gelben Foundation mische, ist der Glow GsD minimal ha!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge