Eine Foundation Review? In der Rekordhitzewoche?

Ja, Ich weiß – ich muss dazu sagen: Ich habe diese Bilder letzte Woche in UK gemacht, weil ich – wie im letzten New In zu sehen – zur Zeit wieder einige neue Teintprodukte hier habe, welche ich nun wirklich gerne alle vorstellen würde. Hier in Österreich, bei über 30°C bis spätabends, trage ich gar nichts. NÜSCHTS. Da kann eine Foundation noch so viel versprechen, mehr als ein bisschen Sonnenschutz, wenn ich denn das Haus mal verlasse, ist nicht drin!

 Scroll through previous Foundation Fridays:

Meine Haut:

  • Grundsätzlich normal: Weder trocken noch ölig, großporig neben der Nase
  • Mit Ausnahmen Stirn: Wird im Laufe des Tages leicht glänzend, nicht unbedingt triefend ölig, kann auch mal einzelne Trockenheitsspots aufweisen; und Nase: eher trocken, an den Nasenflügeln schuppt sich gerne was.
  • (Hormon)Pickelchen vereinzelt, nur örtlich gerötet; Rötungen durchaus auch wg. Trockenheit
  • Insgesamt eher neutral beige Haut (weder krass gelb noch rosa – gematcht mit Hals/Dekolleté)

Die perfekte Foundation:

  • Leichtes Hautgefühl
  • Deckkraft leicht-mittel (ich benutze inzw. lieber Concealer)
  • Farblich hell und neutral – weder rosa noch zu gelb bitte!
  • Hält bevorzugt ohne Auffrischen über Stunden (ich bin keine Nachpudererin…ne)
  • Blendet sich gut aus – verhält sich gut mit Concealer, Puder, Blush
  • Oxidiert nicht
  • SPF ist ein Bonus
  • nicht zu teuer

Artdeco High Performance Lifting Foundation

Artdeco High Performance Lifting Foundation

Die High Performance Lifting Foundation verleiht dem Teint ein natürlich strahlendes Aussehen. Die Haut wird sanft mattiert und erstrahlt dank lichtreflektierender Eigenschaften ebenmäßiger. Der neue Inhaltsstoff Polysilikon11 schenkt ein außergewöhnlich angenehmes, samtiges Hautgefühl und lässt die Haut straffer erscheinen. Die enthaltenen Goldpartikelchen sind zusätzlich sehr schöne Weichzeichner. Feuchtigkeitsspendende Hyaluronsäure sorgt für einen zusätzlichen „Filling“-Effekt: Fältchen werden optisch gemildert. Die innovative Foundation verschmilzt mit der Haut und sorgt für einen langanhaltenden, gleichmäßigen Teint, ohne fleckig zu werden. Die leichte, cremige Textur ist für alle Hauttypen geeignet, besonders für fahle und reifere Haut. Enthält Vitamin E und einen schützenden UV-Filter. Ohne Lanolin.

Artdeco High Performance Lifting Foundation

Ich denke nicht, dass diese Foundation neu im Artdeco Sortiment ist, sie ist mir aber erst vor einigen Wochen aufgefallen – mit den Jahren werden plötzlich diese Werbesprüche à la Lifting attraktiver, ohne dass man es zugeben will…

Im Sortiment gibt es sieben Farben, die der durchschnittlichen Mitteleuropäerin auch gut passen dürften, hell bis leicht getönt, mit pink und gelb als Unterton. Obwohl mit „Goldpartikeln“ angepriesen, funkelt diese Foundation aber nicht! Das war eine positive Überraschung für mich.

Artdeco High Performance Lifting Foundation

Unterton & Deckkraft

Etwas verwirrend fand ich bei der Auswahl die Nummerierung der Farbtöne – im Vergleich ist für mich 15 Reflecting Vanilla deutlich die hellste Farbe, die Nummern beginnen aber bei 05 (einem recht getönten „Almond“), daher beim Swatchen aufpassen und nicht irreführen lassen! 14 Reflecting Glow schien ähnlich hell zu sein, jedoch deutlich pinker im Unterton, während Reflecting Vanilla schön gelblich-neutral aussieht. Auf meinem Handrücken ist der Farbmatch ziemlich gut, im Gesicht zu Dekolleté etwas zu dunkel. Die Foundation lässt sich aber gut heller mischen.

Die Deckkraft würde ich als mittel einschätzen, siehe Bilder weiter unten, da Rötungen deutlich zurückgenommen/neutralisiert werden, sie aber noch sichtbar sind, die Haut also noch nach Haut aussieht, man kann sie punktuell aber layern – guter Farbmatch vorausgesetzt! Gut finde ich, dass sie sich kaum auf trockener Haut absetzt, zu viel sollte man aber auf solchen Schuppen aber ohnehin nicht auftragen.

Hinsichtlich der Haltbarkeit ist natürlich Hochsommer die schlimmste Zeit für einen Foundationtest. In gemäßigten Temperaturen trägt sich die High Performance Lifting Foundation aber gut, keine Flecken oder Abtragen von Blush, lediglich mehr Glanz – was aber der Name schon vorgibt. Für ölige Haut ohne Puder bzw. Blotten sicherlich schwierig.

Verpackung

Die Verpackung dieser Foundation finde ich sehr ansprechend. Sie sieht im eckigen Glasflakon elegant und erwachsen aus. Anders als bei der Mineral Foundation von Artdeco gibt es hier auch eine gut schließende, sehr verspiegelte Kappe auf der Pumpe. Die Pumpe reagiert ziemlich feinfühlig, man muss keinen vollen Pumpstoß „verschwenden“.

Inhaltsstoffe

Bei den Inhaltsstoffen sieht man in der codecheck Liste einige rote Zeilen, wie man diese Stoffe bewertet, muss man aber wie immer individuell entscheiden. Mikroplastik und Palmöle sind halt so eine Sache.

aqua, cyclopenta-siloxane, propylene glycol, phenyl trimethicone, isohexadecane, triethylhexanoin (trideceth-3, peg-5 octanoate), dimethicone, ethoxydiglycol, trimethylsiloxysilicate, hdi/trimethylol hexyllactone crosspolymer, lauryl (peg-8) dimethicone, ethylhexyl methoxy-cinnamate, peg-8, sodium chloride, (peg/ppg-18/18) dimethicone, talc, disteardimonium hectorite, titanium dioxide, glycerin, trihydroxystearin, cyclohexa-siloxane, steareth-15, quaternium-90 (quaternium-18)(bentonite), (polyglyceryl-3 polydimethyl-siloxyethyl) dimethicone, phenoxyethanol, sodium dehydroacetate, methyl-paraben, propylparaben, dimethiconol, tocopheryl acetate, methicone, stearic acid, polysilicone-11, retinyl palmitate, aluminum hydroxide, tetrasodium edta, disodium edta, ethylparaben, hydrolyzed rice bran protein, prunus amygdalus dulcis seed extract, sodium hyaluronate, propylene carbonate, silica, laureth-12, parfum, benzyl salicylate, hydroxy-citronellal, butylphenyl methylpropional, CI 77491, CI 77492, CI 77499, CI 77891

Artdeco High Performance Lifting Foundation

Ich habe die besten Ergebnisse bzw. das beste Hautgefühl erhalte ich, wenn ich die Foundation mit einem Blendeschwamm oder einem fluffigen Pinsel wie dem realTechniques Blush Brush einarbeite. So erwischt man eigentlich kaum zu viel (mein größtes Problem) und die Haut sieht ebenmäßig und nicht cakey aus.

Tragebilder

  • Artdeco High Performance Lifting Foundation
  • Artdeco High Performance Lifting Foundation

Wie man sieht, hatte ich letzte Woche deutliche Rötungen, die doch schon nur mit Foundation gemildert wurden. Im Gesicht selbst sieht das Ergebnis mit etwas Concealer toll aus, aber hinsichtlich meines auch im Sommer recht weißen Dekolletés (hussa für Kalkwände!) sieht man am Ende doch, dass der Ton etwas zu dunkel für mich ist. Schade, aber etwas Anderes erwarte ich kaum noch.

Meine Bewertung

ua. unter Einbeziehung meines Hautzustandes + perfekte-Foundation-Wünsche:

  

  

  • Flüssig-cremige Textur, leicht zu blenden
  • Auch Reflecting Vanilla ist nicht hell genug, dunkelt etwas nach
  • SPF (aber ohne weitere Angabe)
  • Kein SPF
  • Natürlich-satiniertes Finish, nicht platt; deckt mittelstart
  • Deckkraft nicht full coverage, glänzt nach einigen Stunden (für sehr ölige Haut eher ungeeignet)
  • Mit Pumpe, wenn auch keine Vakuumpumpe; schöner Glasflakon
  • Recht schwer im Glas

Hot or Not?

Alles in allem eine wirklich solide Foundation, die ein schön-natürliches Hautbild erzielt. Ich finde sie auch viel besser als die Mineral Fluid Foundation.

Meine Mankos daran: Allgemein wahrscheinlich eher für kühlere Temperaturen geeignet, für sehr ölige Haut finde ich sie etwas zu glänzend. Außerdem ist der hellste Ton immer noch einen Tick zu dunkel für mich, da sie auch minimal nachdunkelt. Bei dem Preis ist das durchaus schon ein Grund, zu anderen, hautton-passenderen Produkten zu greifen, wie ich meine.

Würde ich sie wieder kaufen? Vielleicht. In der kühleren, älteren-trockeneren Zukunft.

Factsheet

  Artdeco High Performance Lifting Foundation
Farbnuancen Sieben; hellste: 15 Reflecting Vanilla
Unterton getestete Farbe Gelblich-neutral
Konsistenz Flüssig
Empfohlene(s) Tool(s) Buffer Pinsel / Blendeschwamm
Deckkraft Medium
Finish Satin
SPF ja, k.A. wie hoch
Geruch Neutral
Verpackung Glasflakon mit Pumpe
Inhaltsstoffe hier
Mutterkonzern Artdeco Cosmetics
Made in Germany
Menge 30ml
Preis 26,95€ UVP
Verfügbarkeit Sieben Farben im Artdeco online Shop, einige Farben in den Theken bei Douglas, Müller

 

Wie findet ihr Artdeco Foundations? Habt ihr eine Empfehlung unter dem großen Angebot? Und: Was tragt ihr bei Temperaturen von 30°+? 😀

    

You May Also Like

2 comments

Reply

Hey, dein erstes (?) FoundationFridayFoto mit kurzen Haaren- sieht toll aus, so richtig schön wuschelig und mit viel Volumen. Ich verstehe deine Entscheidung zum „Kurzhaar“ zu werden total bei deiner Mähne 🙂

Puh, Artdeco ist so eine Marke, die brauch ich irgendwie nicht. Sie ist einfach nicht Luxus genug um sich nach Luxuskauf anzufühlen und optisch zu fade zum sammeln. Manche LEs sind ganz ok und ich habe auch zwei gute Lippenstifte, aber für mich ist die Qualität zu wenig berauschend, um den teilweise sehr hohen Preis zu rechtfertigen.

Bei dem Wetter trage ich eine dünne Schicht der GOSH X-e..dinbgsda Foundation, die eine da, die du schon mal vorgestellt hast. Sie mattiert einen Ticken länger. Darüber dann wasserfestes Puder und dann hoffe ich immer das Beste bis zum Abend. 😀

Liebe Grüße und schönes Wochenende

Mooseman

Reply

Hehe, danke – ich bin immer noch voll zufrieden. Andere sehen oft nur „oh so eine Mähne!“, aber dass man damit eben genau nur das bekommt – eine Mähne – weil alles zu schwer ist für eine Frisur, wird halt nicht wahrgenommen. Auch Produkte wie Trockenshampoo etc wirken in den kürzeren Haaren viel besser und sie hängen sich nicht so schnell aus = weniger oft waschen, ganz toll. Gerade in der vergangenen Hitzewelle war ich echt dankbar. Mit langen Haaren hat man sie doch sowieso nur hochgedreht, da hat man ja echt viel von den Haaren, ne!

Freut mich, dass du mit der GOSH so zufrieden bist. Könnte ich auch mal wieder verwenden :thumbsup:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge