Also, ich mag den Frühling. Und den Herbst. Was der Sommer grade mit Europa veranstaltet ist für mich einfach nicht machbar – warm, ok, aber bei jeder Bewegung, den einfachsten Tätigkeiten Schweißperlen den Rücken runterrinnen zu spüren? Duschen – rausgehen – wieder Duschen…das ist einfach nichts für mich. Hätte ich Zugang zu einer tollen Schwimmgelegenheit und die passende Freizeit wäre das vielleicht anders, aber so…uff!


Daher sind meine Juni Favoriten auch recht kurz und bündig – ich bin meist mit Minimalprogramm gefahren und habe kaum Auffälliges geschminkt.

IsaDora Muddy Nudes

Das IsaDora Quattro in Muddy Nudes kam da sehr gelegen: Mattes Ausgleichen, day-appropriate smokey eyes, oder nur Lidfaltenbetonung und Lidstrich – die kleine Palette ist ideal. Ich bin sehr beeindruckt, wie weich und pigmentiert die Lidschatten sind, die neue Formulierung hat sich hier ausgezahlt.

Bourjois Ultra Clubbing Waterproof Mascara

Ein bisschen Nude auf den Lidern und dann die oh-my-god-i’ll-never-get-it-off Mascara drüber. Ich habe die Bourjois Volume Clubbing Ultra Black Mascara im Mascara Monday schon vorgestellt – schon diese Variante hält unglaublich gut – aber ich hatte hier noch die wasserfeste Version (leider ausgelistet?!): Egal wie dick ich meine Wimpern damit tusche, oder auch die unteren, die mir immer Schatten geben…diese Mascara hält. Sie widersteht Schweiß, Regen, Tränen, Hautkontakt…egal. Natürlich muss beim entfernen dann meist ein bisschen Kokosöl und dann Mizellenwasser ran, aber das ist es mir wert. Auch wenn ich sonst ungeschminkt bin, mache ich mir die Augenbrauen und tusche die Wimpern, als Brillenträger verschwinden sonst die Augen zu sehr (ok, Einbildung…). Bin richtig traurig, dass sie nicht mehr erhältlich ist, aber auch die normale Version hält überdurchschnittlich gut. Die Bürste ist übrigens ideal für Volumen, dazu ist die Textur auch recht trocken. Wird mich bis Ende des Sommers begleiten müssen.

Passend zum Wetter, und wenn man nicht schon morgens natürlich „glowed“, habe ich fast nur leicht schimmernde, bronzige Töne als Blush verwendet. Bronzer in der Art des Flormar Terracotta Powders 22 sehen im Sommer einfach am besten aus! Diese Marmorierung im Puder gefällt mir immer noch wahnsinnig gut, das Endresultat ist ein leicht peachy-bronze Ton.

Flormar Bronzing Powder 26

Maybelline Dream Flawless Nude

Wenn ich Foundation verwendet habe, dann war es eigentlich immer die Maybelline Dream Flawless Nude (gemischt mit der weißen Foundation von Make Up Revolution, auch im Sommer ist mir diese Farbe dennoch etwas zu dunkel). Vor allem, weil sie mit den Fingern schnell und wunderbar dünn aufgetragen werden kann. So besitzt sie zwar keine große Deckkraft, aber schön glättet und ausgleicht. Diese sehr flüssige Textur fühlt sich einfach nicht so „schwer“ an; schade, dass es sie immer noch nicht in wirklich hell gibt…

Bourjois Rouge Edition Aqua Viens Si Tu Roses

Bourjois Rouge Edition Aqua Viens Si Tu Roses

Die Lippen habe ich fast gänzlich mit Lip Balm belassen, wenn richtige Farbe, dann eigentlich immer einer der Bourjois Rouge Edition Aqua Glosse. Besonders gerne zu dieser Jahreszeit mag ich die Farbe Viens si tu roses, fast wie eine leichtere Ausgabe des Erdbeerrots von Frambourjoise aus der matten Reihe. Es hilft auch, dass die Aqua Laque ein bisschen wie Fruchtbowle riechen.

Dove Go Fresh Cucumber

Aus reiner Neugier bzw. weil ich hier mein Borotalco Deo nicht einfach so im dm kaufen kann, habe ich mir das Dove go fresh cucumber & green tea gekauft. 1. Compressed Größe, super! 2. Der Duft, wow, so frisch und deutlich Grüner-Tee-ig, kann man schon fast als Bodymist durchgehen lassen. 3. Wirkt erstaunlich gut. Ich denke, gerade im Juni waren gute Deos wichtig und ich habe mich damit nie unangenehm gefühlt. Bei den Temperaturen wurde ohnehin von jedem geschwitzt, aber Geruchsentwicklung gab es keine.

Maybelline Dream Flawless Nude

Durch dieses runtergefahrene Benutzen kann ich für den Juni auch keine Flops erwähnen – was ich verwendet habe, waren bewährte Produkte, alles Neue (besonders vom Beautypress Tag etwa) wird erst getestet, wenn es die Temperaturen zulassen.

Shop the products

Was waren eure Lieblinge im Juni? Und vergesst nicht auf Produktenttäuschungen, hinterlasst mir gerne einen Kommentar, wovon ich (etwa im Heimaturlaub!) die Finger lassen sollte 🙂

 icon-gift  icon-shopping-cart 

You May Also Like

8 comments

Reply

Das Dove-Deo hab ich auch immer in Benutzung, leider ist es im Sommer dann doch zu schwach und ich greife dann meist zum Anti-Transpirantstick der selben Sorte.
Ich finds total doof, dass es die tolle Water-Foundi nicht in einer hellen Farbe gibt, denn genau sowas bräuchte ich auch gerade.
Irgendwie sind alle anderen Sachen gerade viiiel zu dick und schwer. Urg.

Reply

Der Dove Deo Stick war mehrere Jahre auch mein Liebling, in letzter Zeit bekomme ich davon aber seltsamen Juckreiz, ganz komisch!

Die gängigen mittelpreisigen Drogeriemarken machen durchwegs immer wieder tolle Produkte, und vergessen leider immer wieder auf die extremen Enden des Spektrums – nix mit sehr hell, aber auch kaum dunkel, schade :unamused:

Reply

Vielleicht ist es mir in deinem anderen Post entgangen – welche Farben außer „Viens si tu roses“ besitzt du noch von den Bourjois Aqua Laques? Und was hältst du von ihnen? Ich liebäugele schon eine Weile damit, jetzt muss ich mich nur noch für eine Farbe entscheiden. :tongue:

Außerdem habe ich noch eine Frage zu den Bourjois Rouge Edition Velvets. Du hast es in deinem „Best of Beauty 2014“ Post erwähnt, aber da er so lange her ist, dachte ich, ich frage lieber her. Damals meintest du, die neue weinrote Farbe (ich nehme an, du meinst Grand Cru?) würde sich nicht wie die anderen swatchen. Was heißt das? Kannst du das vielleicht näher erläutern? Danke! 🙂

Reply

Ich habe definitv vor, noch über die Bourjois Rouge Edition Produkte zu schreiben: Ich habe neben Viens noch Red my Lips und Brun’croyable, beides tolle Farben, Red my Lips ist mein „Alltagsrot“, kräftig, aber nicht zu „verrucht“ 🙂

Ja, genau, Grand Cru ist DIE perfekte weinrote Farbe, aber von allen Velvet fühlt sich diese Farbe am dünnsten, flüssigsten an. Beim Swatchen der anderen Farben hat man mit einer Schicht sofort ein deckendes Ergebnis, bei Grand Cru ist es dünn, fast streifig und unebenmäßig. Ich wollte mir diese Arbeit bislang nie machen und habe ihn daher nicht gekauft, hier sieht man in etwa, was ich meine! 🙂

Reply

Das Dove go fresh cucumber & green tea finde ich auch toll, das Duschgel davon habe ich geliebt aber es wurde vor ein paar Jahren aus dem Sortiment genommen :/ Ich hoffe, dass man an Bourjois vielleicht demnächst leichter rankommt, ich mag die matte Reihe total gerne aber würde die Aqua Glosse zumindest gerne mal inspizieren 😀
kirschbluetenschnee recently posted…Meine liebsten Sommerlippenstifte #blogstokissMy Profile

Reply

Ich muss den Beitrag zu den Bourjois Lippenstiften jetzt endlich mal angehen :lipstick: 😉

Reply

Die Dove Compressed Deos sind wirklich richtig gut! Ich habe das „Original“ und bin hellauf begeistert. So hat es das Deo auch in meinen „TOP 5 im Juli“ Post geschafft, der am Donnerstag online kommt 🙂 ohne Deo hat man es ja wirklich nicht ausgehalten diesen Monat.

Viele liebe Grüße,
Julia <3

Reply

Uh, das stimmt – egal was man macht, jeder sollte zu solchen Zeiten Deos benutzen ha.
Normalerweise mag ich Deogerüche gar nicht gern, aber dieser ist wirklich was Anderes, richtig erfrischend 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge