Neben Contouring und HiglightingStrobing sind Augenbrauen sicherlich ein Dauerbrenner als „Trendthema“. Ich schreibe ja auch Augenbrauen eine größere Wirkung im Gesamteindruck als einem schönen Lippenstift zu. Deshalb begrüße ich es sehr, dass nun auch im günstigen Preissegment mehr passiert und nicht mehr nur „hell“ und „dunkel“ in den Brauenprodukten angeboten werden!

Ich bin Dank Genen mit recht dichten, realtiv dunklen Augenbrauen gesegnet – ja, ich finde das großartig! Besonders, da auch ich in Teenagerjahren gerne zur Pinzette gegriffen habe… – habe aber dennoch (oder deswegen?) schon einige Male über diesen haarigen Gesichtsrahmen geschrieben; etwa, wie man selbst threadeticon-angle-double-righ und wie ich meine Augenbrauen für gewöhnlich auffülle/nachzeichne/betoneicon-angle-double-right

Eyebrow Products

Ich meine aber bspw. nicht, dass meine Brauen „perfekt“ wären. Ehrlich gesagt, finde ich diese absolut makellos-aufgemalten Instagram Brauen bei Mädchen, die eigentlich eher wenige Brauenhaare haben, irgendwie gar nicht so on fleek. Vielleicht verstehe ich es auch nicht, weil meine Haare eben kräftig sind…

Eyebrow Products

Ich würde zwar sicher auch gerne mal die berühmten Anastasia Beverly Hills Produkte probieren, aber wie Mascara sind Augenbrauenprodukte einfach Verbrauchsartikel. Man verwendet sie so gut wie jeden Tag und Stifte spitzen sich weg wie nichts. Daher werde ich vorab mal im preisgünstigen Segment weitertesten – inzwischen gibt es wirklich schon so viele Produkte in den verschiedensten Texturen und Ausführungen, dass ich mir dachte, ein kleiner Guide, was es so in diesem Bereich gibt, wäre praktisch.

Tools

Eine gute Pinzette ist meiner Meinung nach das wichtigste Utensil um seinen Traumbrauen näher zu kommen. Dazu sei gesagt, dass ich die Meinung vertrete, dass man an der natürlich-gegebenen Form für die individuelle Gesichtsform kaum etwas verbessern kann. Wer natürlich eher runde Brauen hat, sollte vielleicht dabei bleiben und lediglich Härchen außerhalb dieser Form entfernen. Hier empfiehlt sich jedoch auf jeden Fall in Qualität zu investieren und eine wirklich exakt schließende Pinzette zu verwenden, da diese einfach mit nur einem Versuch die feinsten Haare entfernen und damit Irritationen der zarten Haut minimieren. Ich verwende seit Jahren die rubis Switzerland (shop at amazonicon-angle-double-right), die mir wahrlich die Augen geöffnet hat. Keine andere Pinzette kam bislang an rubis heran, auch nicht Tweezerman (shop at amazon  icon-angle-double-right) , die weit breiter erscheint. Sie kann übrigens auch jederzeit zum Nachschleifen eingeschickt werden.

rubis tweezers

Ohne einen Pinsel kommt man kaum aus. Auch wenn man lieber einen Stift benutzt, finde ich einen feinen, schrägen Pinsel zum Verblenden sehr wichtig. Ich habe ganz lange einen no-name Pinsel verwendet, bin dann zu einem Gel Eyeliner Pinsel von essence (?) umgestiegen und verwende seit geraumer Zeit ausschließlich den Brow Line Pinsel von Zoeva. Eher lang, aber kurz und fest, aber nicht kratzig, finde ich ihn ideal. Als zweites, unabdingliches Tool erachte ich ein „Spooly“, ein Bürstchen um aufgetragenes Produkt gleichmäßig zu verteilen. Gibt es super günstig überall, oder auch einfach ein altes Mascarabürstchen gut reinigen.

Als Zusatz, was mir persönlich sehr gefällt, kann ich noch einen relativ vesten, flachgeschnittenen Concealerpinsel oä empfehlen. Ich verwende dazu gerne diesen alten Pinsel von essence, bzw. bietet auch Zoeva den Brow Highlight an – um die Brauenumrisse exakter zu gestalten bzw. wie ich es mache: Highlight unter der Braue damit auftragen, womit sowohl das Auge geöffnet als auch die Braue exakter wird, hat für mich die „eyebrow situation“ sehr verändert!

Zoeva Brow Line Brush

Wie ich schon im Grooming Beitrag geschrieben hatte, sind meine Brauenhaare wie die Kopfhaare sehr dick, und können widerspenstig lockig werden, wenn sie zu lang werden. Daher kürze ich die Haare regelmäßig, um keine zu abstehenden Haare in den Brauen zu haben – besonders rund um den Bogen können sie kaum mit Gel gebändigt werden. Ich verwende dazu einfach eine scharfe Nagelschere (shop at amazon icon-angle-double-right) ) – es gibt natürlich auch eigene Brauen- bzw Schnurrbartscheren (shop at amazon ), bei denen ein kleiner Kamm schon auf der Schneide angebracht ist.

Nagelschere

Ein gewöhnlicher Zwirn, eher in hellen Farben, um gut zu sehen, wo man Haare entfernt, reicht völlig aus – auch wenn es sehr kompliziert anmutet, ist Threading auch zuhause relativ schnell erlernt und erledigt. Besonders die Härchen über der Braue lassen sich damit sehr gründlich entfernen – unter der Braue zupfe ich lieber.

Wer aber keine Geduld zum Threading oder Zupfen aufbringen kann bzw. sehr schmerzempfindliche Haut hat, kann auch einfach regelmäßig mit einem kleinen Brauenrasierer (shop at amazon icon-angle-double-right) die unliebsamen Härchen loswerden! Die kleinen Klingen rasieren zwar gut, man schneidet sich aber nicht! Es gibt sie auch recht günstig in jedem Drogeriemarkt bzw. online. Neben dem Threading rasiere auch ich öfter mal über der Braue, wo die Haare eher hell und dünn sind – unter der Braue zupfe ich wie gesagt, da Nachwuchs durch die Schnittfläche noch dicker aussehen würde.

Eyebrow Shaver

Shading

Hinsichtlich Farbe bevorzuge ich seit langem eher kühle, mittlere Brauntöne. Da ist es auch egal, ob ich gerade rötliche Haare oder Braun trage – ich mag meine Brauen so in Zusammenspiel mit Augenfarbe, Brille, Make Up einfach am liebsten. Mag für andere ein Fauxpas sein – aber …it’s just make up! 🙂

 

Eyebrow Products
hier habe ich das Artdeco Kit mit der Farbe 3 Brown verwendet

Powder   

Brauenpuder sind für mich lange Zeit die erste und einzige Wahl gewesen, meine Brauen zu definieren und kleine Lücken zu füllen. Was auch prima geklappt hat. Mit einem Puderprodukt erhält man ein softeres Ergebnis und die Auswahl an Produkten ist immens – man kann jedoch auch einfach einen passenden, matten Lidschatten verwenden.

Ich habe lange das essence Kit verwendet, bin aber umgestiegen, da ich das Kit immer noch als zu warm empfinde. Inzwischen benutze ich am liebsten die Artdeco Puder (shop at Douglas icon-angle-double-right) – die beiden mittleren Töne passen farblich bestens, die Farbe 3 ist dabei etwas gräulicher, neutraler (aber unglaublich schwer zu fotografieren, auf manchen Bildern wirkt dieser Ton rein grau, auf den Swatches unten aber wärmer…faszinierend). Nicht umsonst bereits ein Favorit gewesen! Man kann sich auch gut eine eigene Palette mit verschiedenen Tönen zusammenstellen bzw. gibt es die Brauenpuder jetzt auch in günstigeren Kits mit einem Highlighter, siehe weiter unten. Ich habe mir bspw. die beiden Brauntöne schon einmal in eine Magnetbox gelegt, durch die große Produktmenge empfinde ich die Artdeco Produkte noch als recht günstig. Neben Artdeco habe ich auch noch ein Set von Isadora (shop at Douglas icon-angle-double-right ), dass farblich minimal wärmer und scheinbar dunkler, stärker pigmentiert ist und scheinbar etwas teurer als ein, bzw. zwei Brauenpuder von Artdeco. Ich mag beide gern, finde jedoch eine „schwachere“ Pigmentierung bei Brauen gerade richtig.

  • Empfehlenswert für jeden
  • Viel Auswahl, Marken und Farbtöne
  • Softes Ergebnis
  • Nicht wasserfest
  • Benötigt Pinsel

  • Artdeco Eyebrow Powder
  • Eyebrow Powders

Pencil    

Wenn es besonders definiert oder schnell gehen soll, finde ich Stifte sehr gut – obwohl es erst vor wenigen Jahren kaum gute, aschige Töne gab, sieht die Sache heute schon wieder anders aus. Besonders gerne wähle ich Pencils, die bereits ein kleines Spooly am Ende angebracht haben – super praktisch, besonders auf Reisen ein zwei-in-eins Produkt!

Vom GOSH Pencil in Greybrown habe ich schon einmal in höchsten Tönen geschwärmt, inzwischen habe ich hier auch den fast schon berühmten Ash-Ton von Catrice und Nummer 3 von Artdeco (shop at Douglas  icon-angle-double-right ), die beide großartig in diese aschige Kategorie passen! Es gibt auch bei Max Factor noch einen gräulichen Pencil, der aber leider ohne Spooly am Ende auskommen muss. Für besonders gestylte Brauen ist es auch vorteilhaft einen helleren und einen dunkleren Ton bereit zu halten, um einen natürlichen Verlauf zu gestalten. Das braucht man aber selbstverständlich nur bei „beauty junky“ Zuständen, ich würde das sicher nicht jeden Morgen machen 😉

  • Empfehlenswert für jeden
  • Viel Auswahl, Marken und Farbtöne
  • Exakteres Ergebnis
  • Besser haltbar
  • Benötigt guten Farbmatch

  • Ashy Eyebrow Pencils
  • Ashy Eyebrow Pencils

 

 

Pomade/Liquid  icon-angle-double-right 

Neben dem Flizstift von GOSH sind zur Zeit Pomaden und Gels äußerst beliebt und viele Marken versuchen sich daran – ich habe bislang nur eine sehr günstige Variante von Make Up Revolution ausprobiert. Die Farbe ist nicht genau richtig, weil zu warm, aber ich konnte ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist, mit einer „Paste“ zu Arbeiten: Für äußerst feine Brauen, die wasserfest nachzeichnen, verdichten wollen, sicherlich ideal! Für widerspenstige Härchen ist es meiner Meinung nach nicht unbedingt die beste Wahl, da man durchaus zu viel erwischen kann. Natürlich hauptsächlich eine Sache von Farbmatch+Pinsel…

  • Empfehlenswert für dünnere Brauen
  • Exaktes Ergebnis
  • Meist wasserfest
  • Noch nicht so viel Auswahl im günstigen Segment
  • Benötigt Tools und Übung
  • Benötigt guten Farbmatch

  • GOSH Eyebrow Pen Wheat
  • GOSH Eyebrow Pen

 

Fixing

(Tinted) Gels/Wax icon-angle-double-right  

Ein leichtes Fixierungsgel findet man heutzutage überall, etwas schwerer zu finden sind getönte Gele, die farblich zu den eigenen Brauen passen – diese Produkte haben meiner Meinung nach häufig immer noch einen unnötigen Rotstich. Besonders diese getönen Gele oder auch Wachse sind jedoch absolut ideal, wenn man bereits dichte Brauen hat, sie einfach etwas bändigen will. Persönlich verwende ich einen Wachsstift besonders gerne beim Trimmen der Härchen, da sie so in der gebürsteten Form bleiben. Klare Gele zur Abrundung nach dem Auffüllen mit Puder und Stiften verlängern die Haltbarkeit des Brauenmakeups, wichtig ist mir dabei immer, das die Brauen nicht Haarspray-haft steif werden, oder glänzen.

  • Empfehlenswert für jeden bzw. schon dichte Brauen
  • Natürliches Ergebnis bzw. Fixierung
  • Meist wasserfest
  • Noch nicht so viel aschige Farbauswahl im günstigen Segment

  • Eyebrow Gels
  • Eyebrow Gels

 

Highlighting

Ich mag das Verwenden von Concealer als Highlighter bzw. „Cleanup“ Produkt nicht. Ich kann nicht mal sagen warum…nein doch: Oft finde ich es zu harsch, zu exakt, zu gemalt. Definierte Brauen liebe ich, jedoch nicht mehr, wenn es Barbie-hafte Züge annimmt. Natürlich ist das subjektiv, wer am liebsten Concealer verwendet, soll sich nicht beirren lassen, logisch.

Matter Lidschatten  icon-angle-double-right 

Als erstes Produkt kann man einfach einen zum Teint passenden hellen, matten Lidschatten von beige bis champagner verwendet. Das gibt einen deutlichen Lift und ist sehr einfach zu erzielen, bzw. kann man damit auch das AMU verblenden. Es gibt auch Brauenpuder, wie in den Artdeco Sets, alle Puderprodukte können aber für alle Zwecke eingesetzt werden – in einem guten Set könnte man auch ein Mini AMU Set bekommen.

  • Empfehlenswert für jeden
  • Natürliches Highlight
  • Riesige Auswahl
  • Kein „Cleanup“ Produkt um Linien zu verbessern

Highlight Pen icon-angle-double-right   

Vorweg: Ich liebe solche Stifte! Sie sind cremig, meist leicht rosé und zeichnen die untere Linie der Braue wunderbar nach, heben den Brauenbogen gut hervor, ohne zu übertrieben zu wirken. Für mich gehören sie zur Routine – die Linie unterhalb der Braue wird damit auch ohne Concealer exakt.

Schade ist es, dass man sie nach einer Auslistung bei Catrice kaum noch im Drogeriebereich findet – der Duo-Stift von Soap&Glory ist aber eine Empfehlung wert, da auch die Farbseite relativ aschig ist.

  • Empfehlenswert für jeden bzw. Fans von Extraschritten
  • Meist auffälligeres Highlight
  • Meist wasserfest
  • Noch nicht so viel Auswahl im günstigen Segment
  • Man benötigt einen Pinsel

 

  • Brow Highlight
  • Brow Highlight
Artdeco Eyebrow Set

Tipp*

Artdeco hat neue Eyebrow Kits im Sortiment – sie bestehen aus klarem Fixierungsgel und einer der üblich-hübschen Beautyboxen mit je einer Brauenpuderfarbe, einem matten (!) Highlighter und zwei kleinen Applikatoren. Die Brauenfarbe 3 brown ist mein Lieblingsbrauenpuder, da es sehr neutral, ohne jeglichen Rotstich, zu meinen Brauen passt. Dass hier ein matter Highlighter bereits in einer praktischen Dose dabei ist, empfinde ich als großen Vorteil. Oft wird ja ein Schimmerhighlighter dazugepackt, was ich einfach nicht als täglich verwendbar erachte! Das klare Augenbrauengel hat übrigens in meinem Test gut bestanden: Fixierung, aber kein Glanz oder Beton-Look. Die Mini Applikatoren sind auch nutzbar, wenn man keine großen Pinsel oder Pencils zur Verfügung hat. Für Brauenanfänger liegt auch eine kurze Anleitung bei – sicherlich auch ein schönes Geschenk, findet ihr nicht?

Diese Kits sind praktische Alleskönner, sowohl zuhause als auch unterwegs, da auch ein großer Spiegel in der Beauty Box enthalten ist.

 icon-arrow-circle-right Die Kits mit den Farben „5 Medium“ und „2 Dark“ verlose ich am Ende des Beitrags!

Artdeco Eyebrow Kit

 

Shop at Artdeco

Shop at Douglas

Eyebrow Styling

Giveaway*

Zum Abschluss natürlich noch das versprochene Gewinnspiel – ich habe von Artdeco neben meiner Lieblingsfarbe noch die beiden anderen Kits bekommen und ich möchte sie gerne an euch weitergeben, habe sie deshalb nicht geswatcht. Ich habe also hier noch den etwas wärmeren Ton „5 Medium“ und das gräulich-dunkle „2 Dark“. Beide sind orginalverpackt und unbenutzt.

  • Artdeco Eyebrow Kit
  • Artdeco Eyebrow Kit
  • Artdeco Eyebrow Kit

Bitte macht nur für die für euch passende Farbe mit, siehe Bilder weiter oben. Viel Glück! 🙂
Terms & Conditions  icon-angle-double-right 

Welche Produkte benutzt ihr für eure Brauen? Habt ihr noch unbedingte Tipps aus der Drogerie? Verwendet ihr einen Farbton der bspw. zu wechselnder Haarfarbe passt? Und: Wie findet ihr diese „Insta Brauen“? 😀

 icon-gift  icon-shopping-cart  *icon-briefcase

You May Also Like

41 comments

Reply

Huhuu, ich verwende am liebsten ein Puderduo aus hell- und dunkelbraun und fixiere danach alles mit einem getönten Gel. Hält gut, wenn auch nicht bombenfest 🙂
Liebste Grüße! 🙂

Reply

Häufig ohne alles. Gern mal die Alverde Augenbraunmaskara (hab beide Farben) nehme meistens blond. Oder einen meiner 2 Augenbrauenstifte von Catrice oder Gosh. Puder mag ich auch gern, leider gibt es den einen passenden Lidschatten in genau meiner Augenbrauenfarbe nicht mehr, daher interessiert mich das Set auch so.

Reply

Hallo,

toll, dass du die verschiedenen Augenbrauen-Produkte so ausführlich vorgestellt und vor allem die Vor- und Nachteile genau aufgeführt hast.
Ich verwende einen Augenbrauenpuder und einen Pencil, bin aber noch nicht so ganz glücklich damit.

Liebe Grüße

Annemarie

Reply

Dankeschön, ich denke, so ein „Nachschlagewerk“ ist immer eine gute Idee. 🙂

Reply

Ich nutze den Eyebrow Pencil und den Brow Designer Filzstift von Catrice, letzteren meistens wenn es schneller gehen muss, da er nicht übermäßig stark pigmentiert ist. Dann noch die Eyebrow Gels von p2 in beiden Farbtönen, je nachdem welche Intensität ich bei meinen Brauen haben möchte. Brauenpuder hab ich früher genutzt, aber Stifte und Gele sind im Alltag einfach praktischer. 🙂
Zum Highlighten nehme ich den nudefarbenen Khol Kajal von Manhattan, der Eyebrow Lifter von Catrice ist mir zu rosastichig und ich mag die präzisere Spitze vom Kajal lieber.

Reply

Eine gute Idee! Ich finde einen Kajal häufig zu hart für diese Funktion, aber farblich sind die neueren Nude Kajals natürlich neutraler.

Reply

ich benutze immer einen stift von p2 🙂

Reply

Hallo!
Ich verwende für meine Brauen am liebsten Stift (fein nachgestrichelt) und Gel, damit die Härchen bleiben wo sie sollen.
Liebe Grüße, Bettina

Reply

Augenbrauen…ein Thema mit dem ich mich erst kurz beschäftige. Ich habe eher kräftige Augenbrauen, die ich aber ziemlich stark zupfe und forme, aber bisher selten mal mit Farbe „korrigiert“ habe. Da traue ich mich jetzt so langsam ran, denn ich habe schon immer leicht kahle Stellen in den Brauen. Das sieht oft echt dämlich aus und ich probiere im Moment herum um dieses Manko zu beheben. Von Gel und Stift bis „Fineliner“ (Catrice), es fehlt nur das Puder.
Ich male meine Brauen nicht komplett nach, ich unterstreiche die gezupfte Form (gestylt wird mit Pinzette, Minirasierer und Schere) und fülle wie erwähnt die Lücken auf. Es soll natürlich aussehen, das ist mir wichtig. Mein Make-Up ist nie perfekt on point, da würden mega perfekt gemalte Brauen eher etwas albern aussehen 😀
Lilo LBB recently posted…[Liebling] GOSH Forever lip shine 004 Fluffy FeelingMy Profile

Reply

Ich verwende abwechselnd das Catrice Brauenpuder und den Kiko precision eyebrow pencil in 4, der ist soooo supa – könntest ja auch mal probieren.
Das Artdeco Brauenpuder würd ich total gern probieren, da ich mittlerweile iwie finde, das das Catrice fleckig wird. Hab ja leider von vornherein nicht sehr dichte Brauen.
Ich hab auch den Anastasia Brow wiz daheim, der ist aber blond und da ich jetzt wieder dunkel bin (back to the roots) wird der mal stiefmütterlich behandelt. Recht neu hab ich die Dipbrow Pomade daheim, gefällt mir ganz gut, wenns ein bisserl mehr sein darf, letztens bei einer Hochzeit zB. Die Farbe Medium Brown sollt dir auch ganz gut stehen, ist schön aschig 😉
So, jetzt mal ab ins Bett, bei mir steht T – 8 Tage für meine Diplomarbeit auf der Uhr 😆
Glg Verena R.

Reply

Stimmt, bei KIKO habe ich noch nie wirklich um Augenbrauenprodukte geschaut – werde ich mal nachholen!

Ich hoffe, deine DA lief gut über die Bühne! :thumbsup:

Reply

Oh, Augenbrauen sind irgendwie ein Dauerbrenner, oder?

Ich verwende meistens ein Puderduo von Smashbox. Wenn es schnell gehen soll einen Stift von P2 und wenn die Brauen besonders langlebig sein sollen das Eyebrow Gel von MAC. 😉

Da meine Haarfarbe momentan konstant ist, wechsle ich die Farbe auch nicht. Als ich noch blondierte Haare hatte, habe ich die Brauen allerdings heller nachgemalt.
Die Insta-Brauen kenne ich nicht, da kann ich nichts zu sagen.

chastity64

Reply

Wo ich klein war hatte ich nen Unfall, Hund hat mich über Auge gebissen und nen teil von meine Brauen abgebissen , jetzt bin ich Stolz auf meine Narbe und betöne Brauen immer mal wieder mit Augenbrauenstift ,alle dachten ich rasiere Sie so o.O , es könnte schlimmer werden ! Ich nehme immer die Farbe die zu meinen Haaren passt, danke für tolle Verlosung und tollen Beitrag !mit Lg Danijela

Reply

Ein toller und interessanter Beitrag und ein klasse Gewinnspiel!
Da ich mit der Form meiner Augenbrauen schon recht zufrieden bin, zupfe ich nur die Härchen drum herum weg und nur an den Enden bringe ich sie etwas in Form. Dann noch mit Puder auffüllen und darunter etwas mit hautfarbenem Kajal und Lidschatten verblendem, fertig.
Früher habe ich meinen Brauen gar keine Aufmerksamkeit gewidmet, heute für mich unvorstellbar! Sie geben dem Gesicht einfach einen Rahmen und man sieht gleich ganz anders aus! Wenn die Brauen gemacht sind, nur noch etwas Mascara, dann kann ich auch mal auf Foundation, Blush und Co. verzichten 🙂
Viele Grüße
Saandra

Reply

Hallo,

Momentan nehme ich gerne den Augenbrauenstift von bhcosmetics. Er hat eine schöne dünne Spitze. Danach fülle ich noch den Rest mit einem Augenbrauenpuder auf, von essence oder beYu.

Lieben Gruß

Reply

Ich nutze derzeit am liebsten den Eyebrow Designer von essence, mag das Brauenpuder der Marke aber auch sehr gern.

LG, OktoberKind 🙂
OktoberKind recently posted…[Swatches] Kiko Mega-HaulMy Profile

Reply

Huhu, super Blogpost. Schon der letzte Post „Wimpernserum“ fand ich einfach nur Klasse!! Ich benutze am liebsten das Augenbrauenpuder von Essence. Wobei ich auch ein zweites von Catrice habe. Bin ganz zufrieden. Lässt sich mit einem Pinsel schnell auftragen und wirkt nicht „aufgetragen“, sondern hinterlässt ein schönes Ergebnis. LG Olivia

Reply

Dankeschön! Freut mich, wenn Beiträge auch nützlich für dich sind 🙂 Auf gute Augenbrauen und Wimpern 😎

Reply

Bislang verwende ich am liebsten einen Augenbrauenstift und danach ein Gel… ein Puder muss ich aber wohl auch mal ausprobieren! 🙂
LG Lex

Reply

Ich habe ein eher kantiges Gesicht und deshalb das Thema Augenbrauen lange ignoriert, weil ich mit jedem Versuch, sie nachzuzeichnen aussah wie ein Mann. Im Nachhinein liegt es wahrscheinlich daran, dass ich immer ganz dunkle Produkte verwendet habe, weil ich dachte, dass man das bei dunklen Haaren so machen muss, auch wenn die Brauenhaare eher heller sind (Feeeehler!). Dann habe ich mir einen Filzstift von Catrice gekauft (den mittleren Farbton, nicht den dunklen), und es war Liebe auf den ersten Strich! Die Farbe ist aschig und passt super zu meinen Augenbrauen, und ich kann ganz einfach natürlich wirkende, aber schön definierte Brauen aufmalen, die nicht aussehen wie Balken. Mittlerweile will ich gar nicht mehr ohne, und männlich sehe ich damit auch nicht aus 😉 Die superdefinierten Insta-Brauen sehen glaube ich nur auf dem Bildschirm gut aus, in echt wahrscheinlich extrem plastic-y. Vor allem in Kombination mit diesem super-heavy Contouring ist eher so eine Sache für’s Internet, weil es in einem Selfie mit perfektem Winkel gut aussieht, aber im RL aber schnell too much wirkt. (All diese Anglizismen in einem Satz, haha 😆 ) Ich ziehe meistens nur eine Linie am unteren Ende meiner Braue und einen exakten „Tail“ und fülle die ganz lichten Stellen auf, aber ansonsten lasse ich meine Brauen so weit es irgendwie geht ungeschminkt. Den Catrice-Stift kann man übrigens obwohl es ein Filzstift ist gut verwischen, bis er trocknet, man muss nur schnell sein. Ich würde ihn wirklich jedem empfehlen. Zum perfekten Brauen-Glück fehlt mir also nur noch eine gute Pinzette. Meine habe ich nur gekauft, weil sie mit pinkem Glitzer überzogen ist, und sie macht zwar, was sie soll, aber es ist schon manchmal ein Kraftakt. 😉 Der Kommentar ist übrigens nur aus Liebe zum Thema, beim Gewinnspiel möchte ich nicht mitmachen.

Reply

Hatte nicht jeder die zu dunkle Braue-Phase? :smirk:

Ich muss dir wirklich zustimmen – das Thema „Instagram Braue“ ist wirklich ein Kapitel für sich, und wenn ich jemanden sehe, der solche Balken mit Fade, Concealer clean up usw hat, sieht das neben all den Müttern, jungen Mädchen usw. beim Shoppen schon leicht lächerlich aus :dizzy:

Reply

Ich benutze schon seit Jahren die gleiche Kombi für meine Augenbrauen: den Catrice Lidschatten in Startlight Expresso und das Alverde Augenbrauengel in Transparent. Damit bekomme ich immer ein gutes, natürliches Ergebnis, habe aber auch ehrlich gesagt noch nicht viel anderes ausprobiert… So ein Gel à la Anastasia Beverly Hills würde mich schon interessieren, aber mangels Bezugsquelle und auf Grund des höheren Preises konnte ich mich bisher nicht dazu aufraffen ;D

Reply

I hear you. Für ein Produkt so viel auszugeben, bei dem man sich im Grunde auf Internetbilder verlassen muss…das kann ich mir bislang auch nicht einreden. :thinking:

Reply

Bis dato hab ich das Catrice brow powder und von maybelline das brow gel ausprobiert.. war mit beiden ganz zufrieden 🙂 suche aber noch immer das ultimative Brauenwunder 😀 glg

Reply

Ich benutze am liebsten Augenbrauengel 🙂

Reply

ich nehme puder am liebsten

Reply

Ich verwende auch verschiedene Puder und bin sehr zufrieden damit.

LG

Karin

Reply

im moment nur ein alverde-gel, würde aber gerne was neues ausprobieren!

Reply

Ich mag meine Augenbrauen am liebsten, wenn sie möglichst natürlich aussehen, aber trotzdem betont sind. Deshalb verwende ich Augenbrauenpuder und zwar das von catrice. Ich mag es sehr gerne und es hält bei mir auch den ganzen Tag.
Liebe Grüße,
Martina

Reply

Ein super interessanter Beitrag! Ich benutze jetzt nur Puders, aber möchte einige Pencils ausprobieren, danke auch für gute Tipps!:)

Reply

Am liebsten verwende ich Puder. Es sieht natürlicher aus. 🙂
Liebe Grüße,
Anastasia T.

Reply

Für meine Brauen nehme ich meist den Alterra Augenbrauenstift Medium brown oder den Lidschatten Birthday Suit aus der Lily Lolo Laid Bare Palette. Am Wochenende oft Natur pur. Auch mag ich das Alverde Augenbrauengel braun und das Lavera Eyebrow Styling Gel Hazel Blonde.
Liebe Grüße
Nancy 🙂
OrangeCosmetics recently posted…Treets Shower Foam Pure Spa & Orchid + Lily Lolo Laid Bare Eye Palette (LE)My Profile

Reply

Meine Augenbrauen betone ich gerne natürlich, in letzter Zeit lieber mit einem Stift als mit Puder. Die Insta-brows finde ich meistens schrecklich. Da gefallen mir total ausgefüllte Brauen besser als diese ombré-artigen Augenbrauen.

Reply

So für den Alltag verwende ich eigentlich nur Augenbrauengel. Entweder das von Maybelline oder Catrice 🙂
Lg Bettina

Reply

Ich wechsel je nach dem ob es schnell gehen soll.

Mit der Dipbrow Pomade wird das Ergebnis toll und es halt sehr sehr gut, allerdings ist das, die für mich längste, Technik.

Unter Zeitdruck eine Kombi aus Stift und Puder 🙂

Reply

Mein Geheimtipp (funktioniert für mich fantastisch): alle paar Wochen die Augenbrauen proffesionell in Form bringen lassen. Seitdem fällt mir selber das Zupfen und Finden der richtigen Form viel leichter.

LG
Svenja

Reply

Mir fällt da als erstes ein: Du bist so mutig haha :smirk: Ich kann mich dazu nicht überwinden, da ich einfach schon so lange mit meiner ziemlich natürlichen Form lebe und mich nicht in die Hände einer fremden Person begeben würde :tongue:

Reply

Normalerweise verwende ich Augenbrauenpuder, momentan ist es mir allerdings a) zu heiß und b) lass ich meine Brauen gerade wuchern, um die Form verändern zu können, im Herbst werde ich mir aber wahrscheinlich die ABH Dipbrow Pomade zulegen 🙂 ich glaub, ich kann damit präziser arbeiten als mit Puder oder gar einem Stift, der sich nicht gut anspitzen lässt.
LG Larissa

Reply

Super Beitrag! 🙂 Finde deinen Blog richtig gut! Mach weiter so 🙂
kundentests.com recently posted…Der QR-Code – das ideale HilfsmittelMy Profile

Reply

Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich verwende beides, Augenbrauenstift und manchmal auch Puder. Ich finde, die Augenbrauenstifte halten nicht ganz so lang.

LG
Vicky 😉

Reply

Hallo Vicky,
dein Kommentar musste editiert werden.
Wenn du Fragen hast, bzw. in Zukunft einen Link auf meiner Seite platzieren möchtest, kannst du mich gerne über http://www.kalterkaffee.at/contact/ erreichen.
Danke.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge