Der August war kurz und heiß. In den Nachrichten gab und gibt es fast exklusiv Berichte zum Flüchtlingsstrom über Wasser und Land nach Europa, der sicheren Insel.

In meinem Headlines Segment habe ich versucht, einige meiner Gedanken kurz zusammenzufassen – ich will damit weder debattieren oder im Thema mitschwimmen, es aus diesen oberflächlichen Gründen gerade in dieser Kolumne zu ignorieren wäre meiner Ansicht nach noch viel schlimmer. Ich höre gerne eure Meinung dazu.

Headlines

  • Der Krieg in Syrien und die daraus resultierenden Flüchtlingsströme haben sicherlich den Großteil der medialen Aufmerksamkeit bekommen. Mit Recht. Als „Außenstehender“, in Mitteleuropa, gehen einem zig Gedanken durch den Kopf. Wo soll man zuerst ansetzen? Dem IS und den Gräueltaten entgegensetzen, den betroffenen Menschen helfen…der Politik einen Tritt versetzen? Echte Kriegsberichterstattung kann ich mir gar nicht ansehen, weil mir schlecht wird. Wieso „macht“ die EU nichts mit vereinten Kräften…Wieso Union, wenn alle Mitgliedsstaaten bei Problemen – und die haben die Anlaufstaaten Ungarn, Österreich, Deutschland doch wohl offensichtlich – sich selbst helfen sollen. Gäbe es legale Möglichkeiten zu flüchten, sich zu informieren – würde es den Schleppermonstern, die aus menschlichem Leid Profit schlagen, vielleicht endlich die Lebensader abschnüren und viele Leben verschonen. Die EU sollte genug Resourcen haben so einen Verwaltungsakt in Notfällen wie diesen zu bewältigen. Wird der bürokratische Knoten angesichts der Dringlichkeit je aufgehen? Ich komme mir selbst naiv vor – die EU ist Wirtschaftsunion, nicht Menschlichkeitsunion (und ja, es gibt noch viele weitere Faktoren, die hier mitspielen, das ist mir bewusst. Dieser Krieg ist aber nun mit den vermehrten Flüchtlingen endgültig in Europa angekommen, wieso das aber eine „unerwartete Entwicklung“ ist und man so unvorbereitet ist…und so solche Notstände entstehen können…)

“In a European community you can’t just pick out the raisins. You also have to take responsibility.” Johanna Mikl-Leitner

dass ich jemals einem Politiker so zustimmen würde…

Pictures

[alpine-phototile-for-instagram id=855 user=“godfrina“ src=“user_tag“ tag=“august15″ imgl=“instagram“ dltext=“Instagram“ style=“wall“ row=“2″ size=“L“ num=“10″ highlight=“1″ align=“center“ max=“100″]

Mehr Bilder aus dem August gibt’s auf   @godfrina  

Posts

Scrollt euch durch meinen Blog-Monat:

Clicktips

Kollektionen

Artdeco veröffentlich mit der Art Couture Anniversary Collection 24 neue Lidschatten, zwei neue Primer und neue Blushes auf den Markt.

Artdeco Art Couture

Ende September veröffentlicht Catrice FALLosophy, eine der ersten unmissverständlichen Herbstkollektionen – farblich deutlich beerig mit einem schönen Gradient Blush: 

fallosophy

More…

  • Nachdem Spotify neue Terms & Conditions vorstellte, folgte auch sogleich ein Shitstorm auf allen Kanälen. Inzwischen hat man sich entschuldigt – aber meines Wissens nach die Bedingungen nicht geändert. Bloß deutlich gemacht, dass wir doofen User es falsch verstanden haben. Wenn man all diese Rechte also „nur im Falle von“ einfordert…warum dann nicht on the spot anfragen? Gleich in die T&Cs packen…ich habe noch nicht zugestimmt.

  • Wer richtig sinnfreien, schwarzen Humor mag, sollte sich unbedingt Wet Hot American Summer (und auch die neue Serie dazu!) ansehen – so schräg und vollgepackt mit Stars (Paul Rudd, Amy Poehler, Bradley Cooper, Elizabeth Banks, Janeane Garofalo, etc)
  • Die Foos waren mal wieder – wie immer – richtig cool (Video)
  • Und die neue Sendung „Very British Problems“ lässt in mir den Verdacht aufkeimen, in der Seele eigentlich Britisch zu sein… 😀   
  • Oh und…… pfrhrrrrr! :cat:

  

Ich bin gespannt, was ihr zum August zu sagen habt. Ich hoffe sehr, ihr habt gute-Laune-Nachrichten für mich 🙂

Also: Was war in eurem August los?

You May Also Like

4 comments

Reply

Tut mir leid, mein Deutsch ist nicht gut, aber ich danke Ihnen sehr für die genannten meinem Blog. 🙂

Reply

You’re welcome! 🙂

Reply

Ich durfte diesen Monat meine 5 Wochen alte (inzwischen natürlich ältere) Nichte kennen lernen.
Das waren zumindest Gute-Laune-Nachrichten für mich 😀 Danke übrigens fürs Verlinken.
Diese Hackergeschichte der Datingseite finde ich schwierig. Solche Seiten darf man gerne verwerflich finden, aber die Veröffentlichung der Personen, die sie nutzen ist so ein widerlicher Eingriff in die Privatsphäre. Wer entscheidet denn, welches Verhalten noch moralisch vertretbar und welches so unmoralisch ist, dass man es öffentlich anprangern muss? Das ist pure Willkür von Menschen, die sich als Weltverbesserer verstehen.
Außerdem sollen ja angeblich einige Herren durch diese Veröffentlichung unfreiwillig als homosexuell geoutet wurden sein. Ich kann das leider nicht feiern. Ich finde es eher beängstigend, was anonyme Hacker heute alles auslösen können.
Conny recently posted…Sailor Jupiter Blogparade – volle LadungMy Profile

Reply

Oh, Glückwunsch zum neuen Familienmitglied 🙂

Die Hacker heutzutage nehmen sich ja gerne als Moralapostel heraus – und sehen oft nur eine Seite. In „legalen“ Dingen sollte sich einfach niemand als Richter hinstellen…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge