Heute wollte ich eigentlich endlich über die Make Up Revolution New-trals vs. Neutrals Palette schreiben – der Beitrag liegt halb vorbereitet seit einer Woche in den Entwürfen. „Am Wochenende machste dann was draus!“

Oder auch nicht.

Gestern habe ich in Reading nämlich zufällig eine neue, bislang mir völlig unbekannt Sleek Palette entdeckt.

Force of Nature nennt sie sich und die wunderschöne Verpackung zog mich förmlich zum Sleek Regal. Was wird einem darin erwarten? Sommer oder Herbst? Sparkle oder matt?

Nun, diese und einige weitere Fragen kann ich euch heute beantworten.

 

Sleek i-divine Palette Force of Nature

Es handelt sich um eine zu 92% matte Palette. Lediglich ein Lidschatten (Sandstorm) scheint mit silbrigen Partikeln durchzogen zu sein. Geswatcht ist es jedoch eine matte Geschichte:

Sleek i-divine Palette Force of Nature

Ich kann euch zwar nicht sagen, ob diese Palette eine LE in sich ist, oder ob etwa noch ein Blush dazu kommt, da ich nur die Palette gefunden habe, aber die Palette scheint eine schöne Addition in einer Sammlung zu sein – viele matte Übergangsfarben mit ausdrucksstarken Farbtupfern.

Im Laden habe ich den Tester geswatcht und die meisten Farben sind buttrig bishin zu fast zu weich. Sehr faszinierend, wie weit die matten Texturen gekommen sind, wann man sich an die erste matte Palette, Chaos, von Sleek erinnert! Ein fast schon vergessener (Alp)traum. Die Sleek i-divines brauche ich nicht mehr erklären, denke ich, habe ich sie doch schon so oft auf meinem Blog vorgestellt und benutzt. Klickt euch in meine Sammlung  icon-angle-double-right  (Beitrag wird in Kürze überarbeitet, fyi).

Da ich aber weiß, dass ihr in einem Beitrag wie diesem ohnehin lieber einfach nur die Bilder sehen wollt, spare ich mir weitere Worte und überlasse diesen die Bühne – klick euch durch:

  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature
  • Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches

Beim Swatchen hatte ich wie immer Probleme, die weißliche Farbe Moonbeam auch fotografisch festzuhalten – mein Unterarm ist einfach zu hell, um einen Kontrast zu bieten. Die Farbe ist jedoch genauso pigmentiert wie die restlichen Lidschatten, sie eignet sich sehr gut für den Brauenbogen oder den Augeninnenwinkel.

Sleek i-divine Palette Force of Nature

Sleek i-divine Palette Force of Nature Swatches

Mir gefallen die Brauntöne, Dawn insbesonders, unglaublich gut, sie sind sicherlich auch die universellsten Töne für tägliche Make Ups. Wobei ich natürlich auch bei Twilight und Sunset Schmetterlinge im Bauch bekomme. :thumbsup: an Sleek, dass in ihren neuen Paletten immer wieder rötliche Töne auftauchen!

Die beiden Lila-Töne haben überraschend großes Potential. Ich weiß nicht wirklich warum, aber in mattem Finish ist diese Farbe immer etwas problematisch. Ich musste Lightning auch ca. 3x schichten, aber schaut euch nun dieses Ergebnis an! Verblendet und mit anderen Farben kann es fast pink wirken. Ich glaube, so einen kräftigen matten Lilaton habe noch nicht mal ich unter den 244223 Lidschatten in meiner Sammlung.

Wirkliche „Probleme“ hatte ich mit keinem der Lidschatten. Ich finde es ehrlich gesagt auch unrealistisch, mit einem Strich volle Kanone Pigment zu erwarten. Damit rechtfertige ich nicht die Qualität irgendeiner Palette, sondern setze einfach in Relation, wie ich mich schminke: Auf dem Lid, also, wo es eigentlich hin soll!, tupfe ich auch, blende, tupfe, blende…und obwohl ich mit sehr schwachen „nude“ Lidschatten nichts anzufangen weiß, mag ich es, wenn ich bei Farben wie Lightning oder Borealis (hach, der Name gefällt mir zu dem Teal :) ), etwas schichten „darf“ – versteht ihr was ich meine?

 icon-info-circle FYI: Auf meinen Swatches bin ich wie immer mit einem durch Abwisch-Feuchttuch noch benetzten flachen Lidschattenpinsel (synthetische Borsten) etwa 2-4x über in die Farbe gegangen. icon-caret-right Mein Pinsel ist nicht „nass“. Die Schritte sind meist: Feuchttuch und trockenes Handtuch um den Lidschattenpinsel zwischen den Swatches zu reinigen und Farbübertragung zu vermeiden. Daher wohl auch dieser „Glow“ auf den Bildern: Die Lidschatten sind 100% matt, Haut+direktes Licht+angefeuchteter Pinsel lassen sie leicht glowy erscheinen. Völlig normal, wie ich finde. Und ja, so mache ich eigentlich alle meine Swatches bzw. auch die Looks.

Facts

  • kompakte Hartplastikpalette
  • Fullsize Spiegel
  • 12 eyeshadows à 1,1g
  • 1 doppelseitiger Schwammapplikator
  • 11x matt • 1x Glitter (defacto auch matt)

(bald) erhältlich bei:

  • sleekmakeup.com £7.99
  • amazon.de €9,99
  • Boots £7.99
  • Kosmetik4less, Shades of Pink etc.

Vielleicht ist euch beim Ansehen der Bilder nun auch die Sleek V2 Darks Palette eingefallen? Ja, mir auch. Weshalb ich sie fix nebeneinander fotografiert habe:

Sleek i-divine Palette Force of Nature

Nur Orbit aus der Darks ist meiner Meinung nach identisch mit Borealis aus der Force of Nature. Auch Moonbeam und Pillow Talk sind ziemlich ähnlich – aber weißliche Highlightertöne sind schwer auseinander zu halten, ahem. Dune und Sunrise sind ebenfalls recht ähnlich, Sunrise erscheint auf der Haut etwas gelblicher. Das matte lila Highness ist dabei viel kühler als Lightning.

Ein ganz fixes Make Up habe ich heute auch geschminkt, um den Beitrag etwas abzurunden. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Willenskraft es mir abverlangte, nicht rötlich-braun zu schminken ;) Aber ich wollte auch wirklich gerne das Teal und die Lilas verwenden.

Sleek i-divine Palette Force of Nature Look

Im Innenwinkel seht ihr Lightning, auf der Lidmitte Cloudburst und Sunset, darüber getupft ein Pigment von Make Up Revolution, und im Außenwinkel Borealis. In der Lidfalte verblendet mit Twilight und Sandstorm, unter der Braue Moonbeam als Highlight.

 icon-exclamation-circle Matte Lidschatten, in kräftigen Farben, selbst in seidiger Textur wie diese hier, brauchen mehr Blendearbeit, um das Risiko von Flecken im Look zu vermeiden. Das sollte man immer mit einrechnen, wenn man morgens nur wenig Zeit hat. Die Brauntöne vergeben natürlich weit mehr!

Sleek i-divine Palette Force of Nature

TL; DR

Für mich eine großartige Palette für meine Sammlung: Schöne, nutzbare matte Farben, ideal zum Blenden und als Zusatz für Looks mit Schimmer, oder natürlich auch solo für rauchige, einfache Make Augen Makeups.

Sucht man nur eine matte Palette „für den Alltag“ ist sie wahrscheinlich nicht ideal, da ein dunkler Schattierungston fehlt bzw. die kräftigen Farben nicht immer passen. Ziemlich grob gesagt:

 icon-thumbs-o-up Für Sammler und Liebhaber matter Lidschatten in großer Vielfalt und auch mal kräftigen, ausgefallenen Farben

 icon-thumbs-o-down Für Alltags-Schminker, die „nude“ suchen und schnell fertig gepinselt haben wollen

  

Habt ihr schon von dieser limitierten i-divine gehört? Wie gefällt sie euch, die Sleek MakeUp i-divine Force of Nature? Too much force, oder zu wenig? Ich bin gespannt auf eure Meinung.

 icon-shopping-cart