Ein Tag, der immer mal wieder aufflammt – Diana von I need Sunshine hat mich eiskalt erwischt. Wen außer mir könnt man mit nem Taschen-Tag bitte mehr erfreuen eh? EH?

Ich hab je uh einige Taschen zur Auswahl – außer einer schicken in grün, wer eine bezahlbare wo online findet, darf sich gerne melden, mein voller Ernst! – in vielen Farben und Größen.

Seit einigen Jahren trage ich aber lieber große Taschen, es ist einfach praktischer und man sieht selber nicht aus wie ein Riese hust. Und ja, ich habe wirklich ein Taschenregal.

Zur Zeit führe ich dieses Schätzchen spazieren:

Nein, das Tuch gehört nicht dazu. Ich hatte es nur getragen und es passt überraschenderweise farblich 1A zur Tasche ha. Bei genauerem Hinsehen sieht man, dass die Tasche mit de Initialen der Firma bestanzt ist:

Besonders wichtig bei so großen Taschen finde ich, dass die Träger nicht nur angenäht, sondern wie hier am besten vernietet und/oder mit Metallringen befestigt sind. Ja, mir sind schon Henkel ausgerissen…ich schleppe wirklich so viel mit…

Und das ist nur der err Minimalinhalt

Wie man sieht, kann man die Tasche noch innen in Form klipsen, so wie sie da ist, ist sie rechteckig und wirklich sehr geräumig. Meistens habe ich ja Taschen mit Reißverschluss lieber – danke Mama für die Paranoia! – aber die hier klemmt meist ohnehin unter dem Arm.

Ahh, da ist mein ganzes Geld…

Ja, so viel wird durchschnittlich mitgetragen.

Ohne Detailfoto blieben mein Paperblanks Kalender, den ich bei Mirela im Sommer gewonnen habe (♥) und mein Notizbuch, in das alles und nichts eingeschrieben wird (brauche jetzt echt dringen mal ein neues…ich liebe ja so Schreibwarenzeug, bei Notizbüchern stehe ich sehr auf diese Gummischlaufen haha /random). Natürlich auch ein paar Kugelschreiber, nur für den Fall, dass einer nicht mehr schreibt…weißte Bescheid.

An meinem Autoschlüssel hängt zur Zeit zumindest eine kleine Quaste, damit man ihn in Jacken und dunklen Taschen schneller findet. Außerdem ein Plektron-Anhänger, den ich beim Teenage Cancer Trust Konzert der Editors in London bekommen habe 🙂

Ein dicker Geldbeutel lässt auch nicht wirklich auf den Inhalt schließen, vertraut mir höhö. Natürlich Handschuhe und Pfefferminz bzw. Kaugummi – sind ein Muss, ohne fühle ich mich gar nicht wohl! Und meine Sammlung an Lippenprodukten: Je öfter ich rausgehe, desto mehr Lippenstifte habe ich am Ende der Woche in der Tasche! Taschentücher und Brillenputztücher finden sich in allen meinen Taschen, die räum ich gar nicht mehr aus haha. Während ich noch bei anderen die Tags gelesen habe – “hö, die haben alle Desinfektionszeug dabei!” – fanden sich in meiner Tasche gleich Tücher UND Gel! … Okay, Überbleibsel vom verseuchten London 😛

Dass das Samsung Handy immer mit dabei ist, ist ja wohl klar ahem – und was wär ich für ein Blogger, wäre nicht auch immer meine Digicam mit dabei.

Uuuuund als Abschluss gleich zwei Mini-Kosmetiktäschchen, die fast den gleichen Inhalt haben …ja ich weiß.

Schmerztabletten, nochmal Desinfektionsgel, nochmal ein Stift, ein Miniblock, eine Nagelfeile (omgz, überlebenswichtig, wenn mir ein Nagel abbricht und ich kann das den ganzen Tag nicht glatt feilen…omph!) und natürlich meine Kamillen-Handcreme.

Aber auch im zweiten gibt es eine Handcreme, ein Spiegel, nochmal Lippenpflege, notdürftige Haarklipse (halten sowieso nicht in meinen Haaren…), ein Handtaschenparfüm und Sonnenschutz – im Vordergrund noch ein Anti-Frizz Haarwässeerchen…

Und wie ihr seht – seht ihr nix!

Jo, ich nehme eigentlich nie Make-Up mit. Außer vielleicht mal Lippenstift nachziehen, brauche ich nichts. Meine Wimperntusche hält, wenn die Lidschatten verschwinden würden, dann verschwinden sie halt. Das Höchste der Gefühle ist manchmal noch ein Kompaktpuder. Wenn ich eins habe – wo ich zur Zeit meist losen Puder nutze….

Und dennoch sortiere ich all den Kram fast jeden Tag um – meine Taschen sind wirklich alle in Gebrauch. Ich sollte mich mal wieder auf meine Taschensammlung (grün! grün! grün!) konzentrieren und das Make Up pillepalledings etwas zurückschrauben 😀

Zum Thema fällt mir noch dieses Flickr Album ein: Klick. Diese Portrait Sammlung finde ich einfach interessant und habe den Fotografen deswegen auch als Kontakt hinzugefügt – was manche Leute in ihren Taschen haben! Herrlich. 😀

Seid ihr auch Taschenjunkies? Oder benutzt ihr immer nur eine? Muss die zum Outfit passen – oder etwa zu den Schuhen, dem Mantel? Oder ist es einfach nur wichtig, dass sie praktisch ist?

Getagged ist jetzt, wer mitmachen will 🙂

You May Also Like

21 comments

Reply

Tihi, ich hab auch so Mini-Überlebenstäschchen dabei… sogar mit drei verschiedenen Sorten Pflastern! 😀

Reply

Einen richtigen Tick habe ich nicht bei Taschen, aber ich gehöre auch nicht zu denen, die sich eine kaufen und die dann auftragen. ich wechsel immer mal wieder in unregelmäßigen Abständen 🙂
Mir ist es dabei fast egal ob sie passt, da meine Mehrzahl der Taschen in schwarz / grau / oder taupe sind – also, passt fast immer.

Jeden Tag umräumen wär mir viiiiel zu lästig :p

Reply

Ich weiss ja nicht, was DU bezahlbar findest, aber ich habe die:
http://www.taschenkaufhaus.de/article/picard-icing-schultertasche-6342.6736.html

Reply

Tja…wir Ladies brauchen das…;o)

Reply

Coole Sache! Danke, dass du mitgemacht hast 🙂 Und da schleppst du ja immer ordentlich was mit (ein Handtaschenmessie wie ich bist du allerdings nicht, da ich keine alten Kassenzettel, Bonbonpapier etc. entdeckt habe ;-)) Ich verwende in der Tat meist nur eine Handtasche, weil ich zu faul zum Umräumen bin und der Gefahr entgehen möchte, dass ich beim Umräumen ein LEBENSwichtiges Teil vergesse!

Reply

Ich benutze nur eine Tasche und die muss praktisch sein. 🙂

Ich habe dir einen Award verliehen, vielleicht hast du Lust mitzumachen:

http://schroedingerskatze.blogspot.com/2012/02/versatile-blogger-award.html

Liebe Grüße

Reply

Ach, Mensch, da haste jetzt das tolle Angebot von Glossybox Style verpasst, dort gab es eine knallgrüne Echtledertasche für nur 20 Euro. Ich hab sie mir bestellt und warte sehnsüchtig auf das Paket!
Aber ich halt die Augen auf, wenn ich eine sehe, sag ich Bescheid. 😉

Viele Grüße!

Reply

Ich bin kein Taschenjunkie, aber hab gerne große Taschen. Soviel nehme ich eigentlich auch gar nicht mit. Nur das, was man am Tag braucht…

Reply

Ich hab bei diesem Tag auch mitgemacht und könnte den lieben langen Tag solche Bilder ansehen.
http://gingerinthebasement.blogspot.com/2012/02/peeping-tom-whats-in-my-bag.html?showComment=1329381480347#c8174495890629876657

Reply

Gott sei Dank schleppt noch jemand soviel mit wie ich 😉 Wollte dich noch fragen ob du deine abgerissenen Henkel dann reparieren hast lassen und wenn ja, einfach zum Schuster oder wie? Und wo du diesen Sonnenschutz mit dem tollen Pumpfläschchen her hast 😉

Und um auf deine Frage zu antworten: totaler Taschen-Addict. Taschen vor Schuhen und eindeutig zu wenig Platz für diesen Tick 😀

Liebe Grüße!

Reply

Ich finde dein Notizbüchlein toll, hat mich wieder daran erinnert, dass ich auch wieder eines brauche!

Ich finde deine Tasche toll, woher hast du die? und wie viel hat sie gekostet?

Ich bin auch ein Taschen Addict hab zu fast jedem Paar Schuhe, eine farblich annähernd passende Tasche…

lg
Tanja

Reply

Was fühle ich mich wieder wohl bei Euch! Ich lieeeeeeeeebe es, Tascheninhalte zu sehen! Da komme ich mir gleich nicht mehr allzu doof vor mit dem, was ich alles mitschleppe!
Da ich ja immer ein Baby zur Pflege habe, schleppe ich nicht nur mein Zeug, sondern auch noch Babykram mit mir rum.
Und dann geht es los: eigentlich “muss” sie zum Kinderwagen passen (hab mir seinerzeit extra dieses teure Teil dazu gekauft……….), aber hin und wieder werde ich “aufmüpfig” und will ne andere!

Jeden Tag umpacken hat sich als nicht durchführbar erwiesen, seit ich nach einer Umpackaktion ohne Bankkarte da stand und extra mit dem Bus und Kinderwagen nach Hause musste………………
Und ausgrissen sind mir Träger auch schon- ausgerechnet bei meiner geliebten Oilily- weiss jemand, wo man die neu annieten lassen kann??
Ach, und die Reissverschluss-Paranoia hab ich auch! Pah, da könnte einem ja sonst jeder reingreifen……………… Bei mir ist es so schlimm, das ich letztens an der Kasse stand und meine Geldbörse nicht aus der Tasche bekam- so “gesichert” ist das alles bei mir……………….:-))
Viele liebe Grüsse, Simone

Reply

Ich habe auch eine riesige Taschensammlung. Meist benutze ich aber immer eine Tasche für einen längeren Zeitraum und wechsle nur alle paar Wochen. Außer in Sonderfällen, da wird dann auch mal umgeräumt.

Meine Taschen müssen praktisch und hübsch sein und zu dem Outfit passen (Schuhe, Schal oder Mantel, hauptsache es passt irgendwie…).
Ich mag besonders große Taschen, die auch etwas aushalten.
Außerdem müssen sie sowohl einen Henkel und einen Träger haben, damit man variieren kann, wenn es zu schwer wird.

Mittlerweile ist es echt gut, dass ich mir so viele Bedingungen für Taschen setze. Das verhindert, dass meine Sammlung noch extremer ansteigt.

Reply

@AnonymDie hat eine tolle Farbe! Aber 50 Öcken :D…nu, mal gucken haha.

Reply

@I_need_sunshineJa hallo, als ob ich die gezählten 6 (!) Zettel mit aufs Foto nehmen würde 😛

Darum ist bei mir alles in extra Täschchen haha 😀

Reply

@MoppiKnallgrün muss es gar nicht sein ^^ Ich wäre eher für Waldgrün zu haben 🙂

Reply

@SaskiaAlso ehrlich gesagt, sind meine Taschen meist nicht “rettenswert”, weil vornehmlich faux leather Billigteile 😀
Habe da also null Erfahrung.

Der Sonnenschutz war eine Werbegeschenk unserer Bank im Sommer – super praktisch auf Konzerten und Reisen 😀

Und ja, unterschreib ich so. Hab ca 10x so viele Taschen wie Schuhe…

Reply

@Tanja Puuuuh, ich glaube ich habe die vor über 2 Jahren mal bei C&A um so 20€ gekauft – also kein Markenteil, dass es jetzt noch gibt, sorry 😀

Reply

@AnonymAlso wenn die Tasche ein Lieblingsstück ist, würd ich’s einem Schuster anvertrauen 🙂

Oh das Reißverschluss Problem…hahaha! ;))

Reply

Eindeutig ein Taschenjunkie!
Ich habe erst kürzlich einen Teil meiner Taschen ausmisten müssen, da ich einfach keinen Platz mehr hatte. Jetzt ist meine Sammlung auf 53 geschrumpft und im Kleiderschrank ist wieder Platz für neue 🙂

Reply

Welche Frau ist denn kein Taschenfan. Ich kann ohne schöne Taschen nicht leben

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge