Nachdem ich nun die Neuheiten von essence und Catrice im Schnelldurchlauf vorgestellt habe, gibt es heute ein neues Produkt, das viele brennend interessiert. Unter anderem, weil es ein altbewährtes, beliebtes Produkt ersetzt:

Die Infinite Matt Foundation von Catrice verlässt dieser Tage die Regale und wird durch die “BB Allround Foundation 6 in 1” ersetzt. Was läge also näher, als die beiden zu vergleichen?

Schon sehr lange hatte ich außerdem im Sinn, die IM mit dem Sleek Be Beautiful Blemish Balm zu vergleichen, da sie mir in Konsistenz und Auftrag sehr verwandt erscheinen.

Ist die Sleek BB Cream vielleicht das Lovechild von IM und BB Allround Foundation?

Finden wir’s raus.

Sleek BB Cream Fair vs. Catrice Infinite Matt Light Beige vs. Catrice BB Foundation Light Beige

Ich teile meinen Showdown wie immer ein – was ich wie bewerte, versuche ich so transparent als möglich darzulegen, viel ist einfach mein subjektives Empfinden. Wer nochmal nachlesen will, welche Bedürfnisse meine Haut so hat, kann das im Beauty Profil tun.

 

Design | Produktversprechen

Catrice Infinite Matt up to 18 h Make-Up [Light Beige]

Catrice Infinite Matt up to 18 h Make-Up [Light Beige]

Das samtig-seidige neue Make-Up mit ölfreier Formulierung absorbiert unerwünschten Glanz und sorgt bis zu 18 Stunden lang für einen ebenmäßig, natürlich matten Teint. Dank feuchtigkeitsspendender Wirkung und licht-reflektierender Pigmente lässt es die Haut strahlen. Die perfekte Grundlage für die Make-Up Looks der Saison – ohne Maskeneffekt.
Anfangs erhältlich in bis zu fünf Nuancen.

Der einfache Glasflakon gefällt mir sehr gut, die Flasche hat eine Pumpe und ein Pumpstoß gibt für mich eine ideale Menge ab. Nachteile: Es pumpt nicht bis zum Ende, dh man muss den letzten Rest mit einem Pinsel rauskratzen und die schöne Glasflasche hält die Foundation zwar gut, ist aber zum Mitnehmen recht schwer.

Sleek Make Up be beautiful Blemish Balm [Fair]

Sleek Make Up be beautiful Blemish Balm [Fair]

This multi-tasking wonder balm can be used as a primer, tinted moisturiser or concealer. Build to provide medium to full coverage. Loaded with skin loving multi-vitamins, anti ageing properties and protein peptides that revitalises and nourishes and aids in skin repair. Vitamin C adds an extra boost to the skin for a healthy, glowing complexion, whilst the presence of Vitamin E protects the skin from early stages of UV damage, leaving skin youthful and luminous. Skin stays protected with SPF 15, whilst jojoba oil soothes and moisturises for a flawless finish. Available in seven shades.
 
 
Sehr positiv für mich sofort die Erkenntnis: Fliptop Deckel! Die Öffnung ist angenehm klein – ein passender Klecks lässt sich gut entnehmen. Mir gefällt das breitere, flachere Design in Schwarz sehr gut, hebt sich ab. Auf Reisen ist die Tube deutlich praktischer, man kann sie auch bis zum letzten Rest durch Aufschneiden leeren.
 
 

Catrice BB Allround Foundation Multi-Benefit Make Up

Catrice BB Allround Foundation Multi-Benefit Make Up [Light Beige]

Die beste Erfindung seit es Kosmetik gibt: die BB-Foundation. Sie kombiniert perfekt aufeinander abgestimmt Gesichtspflege- und Make-up-Eigenschaften – ein „6 in 1“-Wunder. Und das kann sie alles gleichzeitig: Feuchtigkeit spenden und Glanz reduzieren, die Sichtbarkeit der Poren minimieren, den Teint schützen, Unregelmäßigkeiten abdecken und das Licht reflektieren – alles für einen ebenmäßigen und strahlenden Teint in Sekunden. Ideal für normale, trockene und auch sensible Haut. Mit Lichtschutzfaktor 30 und mittlerer Deckkraft – ein Multitalent.
In vier verschiedenen Nuancen.

Für mich persönlich die unattraktivste Verpackung. Zwar schlank und liegt gut in der Hand, die schmale Düse unter der Schraubkappe hilft bei punktgenauer Entnahme, aber die zartrosa Farbe sieht für mich eher nach Gesichtspflege als Foundation aus.
 
Ein bisschen unfair, eine “normalo” Foundation mit einer BB Cream zu vergleichen – die Infinite Matt hat keinen LSF und auch die restlichen “Benefits” führt das Make Up schon in der Beschreibung nicht auf. Da die IM jedoch von der BB Foundation ersetzt wurde, ist ein direkter Vergleich sicherlich legitim.
 
Obwohl die Glasflasche wirklich elegant ist, der praktische Aspekt der Sleek Tube überwiegt inzwischen für mich:
 

Sleek BB Cream → Catrice Infinite Matt → Catrice BB Foundation

 
 
 
 

Konsistenz | Farbe | Wirkung

Konsistenz

Kurz und knapp:

  • Catrice Infinite Matt: Realtiv fest, eher eine Cremefoundation als flüssig, mit wenig Produkt kommt man weit, lässt sich gut verblenden, bleibt auf meiner Mischhaut gut matt
  • Sleek BB Cream: Pastig, leicht verblendbar, bleibt gepudert gut matt, Textur ist sehr ähnlich der der Infinite Matt
  • Catrice BB Foundation: Viel dünner, flüssiger als die beiden anderen, jedoch auch leicht verblendbar, mMn weniger Deckkraft

Ich habe die drei Foundations jetzt relativ dick geswatcht, um die Farbe gut sichtbar zu machen. Dünner aufgetragen passen sich alle drei relativ gut meiner Haut an von Gesicht bis Dekolleté.

Sleek BB Cream Fair vs. Catrice Infinite Matt Light Beige vs. Catrice BB Foundation Light Beige  Swatches

• Tageslicht draußen •

Sleek BB Cream Fair vs. Catrice Infinite Matt Light Beige vs. Catrice BB Foundation Light Beige  Swatches

• Tageslicht drinnen •

Sleek BB Cream Fair vs. Catrice Infinite Matt Light Beige vs. Catrice BB Foundation Light Beige  Swatches

• Tageslicht drinnen •

Sleek BB Cream Fair vs. Catrice Infinite Matt Light Beige vs. Catrice BB Foundation Light Beige  Swatches

• Tageslicht drinnen •

Aufgrund der Swatches kann man schon mit einem Blick feststellen, dass die Sleek BB Cream die weitaus hellste der drei Make Ups ist. Und das, obwohl die Infinite Matt anfangs recht ähnlich aussieht.

Interessant ist, dass die neue BB Foundation angetrocknet leicht heller als die angetrocknete Infinite Matt ist, obwohl sie direkt nach dem Swatchen noch dunkler war. Was natürlich auch an dem dicken Swatch liegen könnte – ich bekomme von der IM im Gesicht übrigens keine dunklen Ränder oä. Nach 30 Minuten ist die IM gut mattiert gesettet, die Sleek BB Cream hat einen leichten Sheen während die Catrice BB Foundation immer noch am antrocknen ist. Ich würde also raten, gerade letztere dünn aufzutragen und zu schichten, die enthaltenen Pflegestoffe (ua Mandelöl) fordern da Tribut.

Aufgrund der Inhaltsstoffe verbleibt die BB Cream aber auch mit einem Sheen auf der Haut.

Hinsichtlich der Deckkraft sind sich IM und Sleek BB Cream am nächsten, die BB Foundation von Catrice gleicht mein Hautbild zwar auch aus, ist aber für starke Rötungen/Irritationen mit nur einer Schicht unzureichend. Man muss dazu sagen, dass die IM wohl eher für Mischhaut/ölige Haut geeignet ist, die BB Foundation ist wohl für sehr ölige Haut nicht zu empfehlen. Zur Erinnerung: Meine Haut hat eine leicht problematische T-Zone, meist trocken und erst über den Tag auf Stirn und um die Nase leicht ölig. Die IM und Sleek BB Cream bleiben bei mir mit Setting Puder am längsten matt, die neue BB Foundation glänzt zwar nicht, hat aber generell eher ein dewy finish und verlangt beim Wunsch nach Mattierung nach Puder und Blotting Sheets.

Für mich persönlich, nachdem ich alle drei getragen habe, und ich lange, lange Zeit mit der IM am zufriedensten war, gewinnt in direkter Gegenüberstellung punkto Konsistenz, Langlebigkeit, Deckkraft:

Sleek BB Cream → Catrice Infinite Matt → Catrice BB Foundation

Dass die IM nun ausgelistet wird, ist schade, aber dass die mir liebe Konsistenz in der Sleek BB Cream sogar noch etwas heller vorhanden ist, find ich gut.

 

Inhaltsstoffe

Auf den Namen der jeweiligen Foundation klicken um die Inhaltsstoffe auszuklappen. Quelle: Codecheck.info

► Catrice INFINITE MATT up to 18h Make Up
AQUA (WATER), CYCLOPENTASILOXANE, CYCLOHEXASILOXANE, GLYCERIN, PEG/PPG-18/18 DIMETHICONE, STEAROYL INULIN, SODIUM CHLORIDE, ACRYLATES/C12-22 ALKYL METHACRYLATE COPOLYMER, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, POLYSORBATE 80, HYDRATED SILICA, DIMETHICONE/METHICONE COPOLYMER, ALUMINUM HYDROXIDE, PEG-8, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TRIMETHOXYCAPRYLYLSILANE, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, ASCORBIC ACID, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), BENZYL SALICYLATE, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, HYDROXYISOHEXYL 3-CYCLOHEXENE CARBOXALDEHYDE, HEXYL CINNAMAL, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE). Weniger empfehlenswert: Aluminum Hydroxide | Kosmetika Einsatz Wirkstoff; wird für Naturkosmetika verwendet. Herkunft mineralisch Bemerkung irritierend.

14 empfehlenswert | 4 eingeschränkt empfehlenswert | 1 weniger empfehlenswert | 3 nur Einzelfallbewertung möglich | 4 nicht bewertet

► SLEEK Make Up be beautiful Blemish Balm Inhaltsstoffe
Deionized Water, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Mineral Oil, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Stearic Acid, Dimethicone, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Sorbitan Oleate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Magnesium Aluminum Silicate, Tocopheryl Acetate, Retinyl Palmitate, Ascorbyl Palmitate, Polysorbate 80, Hydrogenated Lecithin, Triethanolamine, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, BHA, DMDM Hydantoin, Palmitoyl Hexapeptide, Algae (Extract), CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499 Weniger empfehlenswert: Aluminum Starch Octenylsuccinate | Kosmetika Einsatz Filmbildner, Gelbildner Herkunft mineralisch (überwiegend) Bemerkung irritierend. Dimethicone | Kosmetika Deutsch Silikonöl Einsatz Haarlack, Lipid; für Naturkosmetika nicht geeignet. Herkunft chemisch Bemerkung Beeinträchtigung von Haarbehandlungen, umweltrelevant, schwer abbaubar; für Naturkosmetika werden als natürliche Alternativen Mandel-, Avocado- und andere fette Öle eingesetzt. | Bha | Kosmetika Einsatz Konservierungsmittel, Antioxidans; für Naturkosmetika nicht geeignet. Herkunft chemisch Bemerkung allergisierend, möglicherweise fruchtschädigend. Nicht empfehlenswert: Dmdm Hydantoin | Kosmetika Einsatz Konservierungsmittel; für Naturkosmetika nicht geeignet. Herkunft chemisch Vorschriften Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung zulässige Höchstkonzentration als Konservierungsmittel 0,6%. Laut MAK-Wert-Liste Gefahr der Sensibilisierung der Haut. Ein MAK-Wert kann derzeit nicht aufgestellt werden. Bemerkung kann im Produkt/in der Haut Formaldehyd freisetzen. Anmerkungen Formaldehyd ist ein stechend riechendes Gas, das schon in geringen Mengen die Schleimhäute reizt, Allergien auslösen kann und krebsverdächtig ist. Wird der Stoff nicht als Konservierungsmittel verwendet/deklariert, darf er auch in höheren Konzentrationen eingesetzt werden.
18 empfehlenswert | 2 eingeschränkt empfehlenswert | 3 weniger empfehlenswert | 1 nicht empfehlenswert | 2 nicht bewertet
 
► Catrice BB Allround Foundation Multi-Benefit Make Up
aqua (water), isododecane, c15-19 alkane, dipropylene glycol, glycerin, ethylhexyl methoxycinnamate, neopentyl glycol diheptanoate, sorbitan isostearate, hydrogenated tetradecenyl/methylpentadecene, butyl methoxydibenzoylmethane, diethylamino hydroxybenzoyl hexyl benzoate, dimethicone/vinyl dimethicone crosspolymer, sorbitol, polymethylsilsesquioxane, sodium chloride, tribehenin, cetyl peg/ppg-10/1 dimethicone. potassium sorbate, sodium benzoate, methicone, alumina, dimethicone, prunus amygdalus (sweet almond) oil, talc, pentaerythrityl tetra-di-t-butyl hydroxyhydrocinnamate, phenoxyethanol, ci 77491, ci 77492, ci 77499 (ironoxides), ci 77891 (titanium dioxide | Weniger empfehlenswert: Dimethicone | Kosmetika Deutsch Silikonöl Einsatz Haarlack, Lipid; für Naturkosmetika nicht geeignet. Herkunft chemisch Bemerkung Beeinträchtigung von Haarbehandlungen, umweltrelevant, schwer abbaubar; für Naturkosmetika werden als natürliche Alternativen Mandel-, Avocado- und andere fette Öle eingesetzt. Talc | Kosmetika Einsatz Rubbelstoff, Puder; wird für Naturkosmetika verwendet. Herkunft mineralisch Vorschriften Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung für Anwendungsgebiet pulverförmige Erzeugnisse für Kinder unter drei Jahren: Obligatorische Angabe: Von Nase und mund des Kindes fernhalten. Laut MAK-Wert-Liste liegen aus In-vitro- oder aus Tierversuchen Anhaltspunkte für eine krebserzeugende Wirkung vor. Kein MAK-Wert. Bemerkung Asbest, Granulome. Nicht empfehlenswert: Butyl Methoxydibenzoylmethane | Kosmetika Einsatz Lichtschutzfilter; für Naturkosmetika nicht geeignet. Herkunft chemisch Vorschriften Laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung zulässige Höchstkonzentration 5%. Bemerkung fotoallergen. Anmerkungen Die UV-Filter 4-Methyl-Benzylidencamphor (4-MBC bzw MBC), Octyl-Methoxycinnamate (OMC), Benzophenone-3 (Oxybenzon), Homosalate (Homomenthylsalicylat bzw. HMS) und Octyl-Dimethyl-Para-Amino-Benzoic-Acid (OD-PABA) sind in den Verdacht geraten, wie Hormone zu wirken. Sie werden über die Haut aufgenommen und sind in der Muttermilch nachzuweisen. Benzophenone-3 (Oxybenzon) wirkt zudem stark allergisierend. Auch Benzophenone-1 und Benzophenone-2 sowie 3-Benzylidencamphor stehen im Verdacht, hormonell zu wirken. Benzophenone-1 und Benzophenone-2 sind in der EU nicht als Sonnenschutzfilter zugelassen, können aber als Zusatzstoffe eingesetzt werden. Benzophenone-2 kann als Zusatzstoff in Parfumölen stecken.

15 empfehlenswert | 4 eingeschränkt empfehlenswert | 2 weniger empfehlenswert | 1 nicht empfehlenswert

Überraschend finde ich jetzt schon, dass die neue BB Foundation sogar einen nicht empfehlenswerten Inhaltsstoff aufweist, während die Infinite Matt völlig frei davon ist. Die Wertung also nach Addition von weniger und nicht empfehlenswerten Stoffen:

Catrice Infinite Matt → Catrice BB Foundation → Sleek BB Cream

 

Preis | Verfügbarkeit

Catrice Infinite Matt up to 18h Make Up

  • bislang in jeder Catrice Theke
  • mit Februar 2013 discontinued!

€ 6,95 | 30ml

€2,32 | 10ml

Sleek Make Up be beautiful Blemish Balm

  • Bei Sleek selbst,
  • offline in UK bei Superdrug,
  • in deutschen Online Shops, die Sleek führen

€ 10,99 / £ 8.99 | 50ml

€ 2,20 / £ 1,80 | 10ml

Catrice Catrice BB Allround Foundation Multi-Benefit Make Up

  • Überall, wo es Catrice gibt:
    dm D und Ö, Müller, Rossmann

€ 5,99 | 30ml

€2,00 | 10ml

Den Preis der Infinite Matt habe ich von dm Österreich übernommen, in Müller waren sie ca 50 Cent günstiger. Da ich mein Backup jedoch bei ersterem gekauft habe, sieht die Reihung nun wie folgt aus:

Catrice BB Foundation → Sleek BB Cream → Catrice Infinite Matt

 

Fazit

Eigentlich nicht wirklich überraschend, oder doch?

Lange war ich überzeugt, keine Foundation wird mir jemals wieder so gut zu Gesicht stehen (höhö, pun intended) wie die Infinite Matt. Der BB Foundation Ersatz kann mich noch nicht vollständig begeistern, es fehlt die Deckkraft und die Konsistenz für das “Make Up” Gefühl der Infinite Matt.

Natürlich bin ich über die IM Auslistung immer noch etwas entsetzt, jedoch habe ich mit der Sleek BB Cream einen wirklich akzeptablen Ersatz gefunden, der sogar noch heller ist und auf meiner Haut ziemlich genauso reagiert wie die IM. Die Konsistenz ist dicklich, was ich aber mag – man kann sie sehr sheer auftragen oder zu full coverage aufbauen. Für Mischhaut ist sie sicherlich gut geeignet, für beiderlei Extreme – sehr trocken und sehr ölig – kann ich leider nicht sprechen.

Was mich wirklich überzeugt hat, war der Preisvergleich! Ich werde mir sicherlich beim nächsten Besuch in London eine weitere Tube vorsorglich mitnehmen.

Sleek Make Up be beautiful Blemish Balm

Jetzt, mit diesem Ergebnis vor Augen ist der Weggang der IM nicht mehr gar so schockierend für mich.

Wart ihr auch ein Fan der Infinite Matt Linie? Wenn ja, habt ihr schon Ersatz dafür gefunden? Habt ihr die BB Foundation schon gekauft, oder werdet ihr sie gar nicht erst probieren? Wie sieht’s mit der Sleek BB Cream aus?

Wollt ihr noch einen Vergleichsswatch der Catrice BB Cream mit der von essence (01, 02) sehen?

You May Also Like

34 comments

Reply

Interessant die Sleek BB, muss ich mir mal merken.
Wie schlägt sich denn die Revlon Colorstay eigentlich (und im Vergleich)? Ich hab sie unter deinen Lieblingen 2012 gesehen, aber ich glaube du hast noch nicht separat über sie berichtet? Ich besitze die Colorstay in Buff, aber auch nur, weil die Ivory rosastichiger sein soll.

Reply

Ich habe mir Ende letzten Jahres, etwas nach deinem BB Cream Vergleich, u.a. auf Basis deiner Bewertung die Sleek BB Cream gekauft und muss sagen ich bin wirklich sehr zufrieden mit ihr! Da ich mit den anderen beiden keinerlei Erfahrungen hatte/habe, kann ich zu ihnen nichts sagen, aber ich muss sagen dass mir die Catrice BB Cream auch einfach zu dunkel wäre (habe bei Sleek auch Fair).

Danke also hiermit für deine guten Berichte/Vergleiche 🙂 Ich hoffe ich komme bald mal wieder nach UK, damit ich Sleek dort vor Ort shop… äh, anschauen kann 😉

Liebe Grüße!

Reply

hmm ich weiß nicht so recht… du hast gesagt die bb cream ist nicht so gut für sehr ölige haut… mist 🙁 mich würde sie schon reizen wegen dem hohen LSF! ich hab zwar von la roche posay ein gesichtsfluid mit LSF 50, aber manchesmal vergesse ich sie auftragen.. die bb cream werde ich mal testen, vllt passt sie ja iiiiiiirgendwie 😀

Reply

Die IM war mir schon immer etwas zu dunkel, vor allem im Winter da freut es, dass die Sleek BB Cream heller ist und so bleibt! Mich würde ein Tragebild von interessieren, erst ein nackiges Gesicht und daneben die Sleek BB Cream, ohne Puder drüber und so, wäre toll! Danke für die tolle Vorstellung aller drei 🙂

Liebe Grüße,
Yara

Reply

“Neu ist immer besser ist meine älteste Regel und deswegen auch die beste!” 😀

Reply

Schade das man so schwer an Sleek rankommt. 🙁

Reply

Ich hab ja noch ne halbvolle Infinite Matt Foundation hier liegen,weil ich sie absolut schrecklich finde und ihr daher gar nicht hinterher trauere. Ich hab auch ölige Haut und durch die Foundation hat sie sich immer noch schlimmer angefühlt als ohne und auch mit Puder wurde das Gefühl nicht sonderlich besser.
Mein liebstes Make Up war das all day matt von p2,welches letztes Frühjahr leider auch ausgelistet wurde und mein letztes Back Up sich jetzt auch dem Ende zu neigt,verstehe ich natürlich die Mädels,die der IM jetzt hinterher trauern und noch keinen richtig würdigen Nachfolger gefunden haben 🙂
Viel Glück bei der Suche 😉

Ein toller Vergleichspost übrigens 🙂

Reply

meine infinite matt ist jetzt fast leer und hier in schottland bekomm ich die ja nirgendswo.. ich glaub ich muss mir die bb cream von sleek mal anschauen, von der farbe sieht sie perfekt aus und hört sich doch ganz gut an 🙂
mona x

Reply

ich liebe die IM über alles, allerdings haben sie meine farbe schon vor einem halben jahr aus dem sortiment genommen*schnief*; und jetzt muss sie ganz gehen…
Danke für den tollen vergleich, allerdings werd ich mir, auch wenn ich mich schon drauf gefreut habe, die bb creme von catrice nicht zulegen! nciht empfehlenswerte inhaltsstoffe? nein danke!

Reply

Juhuuu ich hatte so sehr auf die Sleek BB Cream gesetzt 😀 Jetzt steht dem Kaufen nichts mehr im Wege, und wenn sie sogar noch einen Tick heller als die Infinite Matt ist, ist das auch nur positiv 🙂

Reply

Danke für den Post! Ich habe den Sleek BB schon daheim und mir zur Sicherheit noch eine (die letzte in meinem dm) IM gesichert. Ich bin mit beiden sehr zufrieden. Dein direkter Preisvergleich hat mich noch zusätzlich bestärkt, bei Sleek zu bleiben. Was ich immer wieder erstaunlich finde und du jetzt bestätigst, ist wie sich Foundations verändern, wenn sie länger auf der Haut sind.
Ich schließ mich Yara an: Tragebild wär super!
Liben Gruß aus Bayern,
Ruth

Reply

Ich war mit der IM echt sehr zufrieden, obwohl auch sie meine schreckliche Ölhaut nicht besonders lange mattieren konnte – aber zumindest länger alls alle anderen Foundations, die ich getestet habe.
Ich war ziemlich entsetzt über die Auslistung, aber ich habe einen für mich ganz unerwarteten Kandiaten zum Nachfolger kühren können: Die Garnier BB Matt Effekt. Hält bei mir super, mattiert noch etwas länger, Farbe (hell) passt gut zu meiner Haut, Preis ist ok – Volltreffer!

Die IM werde ich jetzt leer machen und dann mein Testobjekt von Garnier weiter nachkaufen. Ach ja, warum hat mein IM-Flakon eigentlich keinen Pumpspender?!

Reply

Ich hatte mir die IM mal gekauft, weil alle sie so gut fanden und die Farbe ganz gut passte. Nach zweimal tragen, habe ich sie zurückgegeben. Ich reagiere allergisch auf alle 3 “Bewertung nur im Einzelfall möglich”-Stoffe. Darauf hatte ich dummerweise nicht geachtet. Hatte irgendwie darauf vertraut, wenn so viele sie vertragen, dass ich es auch tue. Deswegen weine ich ihr nicht hinterher.
Ich mache da jetzt keine Experimente mehr und bin bei Clinique gelandet.

Reply

Ich werde echt nie verstehen, was der Sinn davon ist, etablierte und beliebte Basic-Produkte gegen neue auszutauschen. Ist ja auch nicht so, daß man nicht beides hätte verkaufen können. (Und ich bin z.B. gar keine große Freundin der PhotoFinish Foundation – wäre also kein Verlust gewesen, wenn die gegangen worden wäre…) Aber gut, ich hab auch mit Marketing nix am Hut.

Danke-danke-danke jedenfalls für die Review! 🙂

Reply

Sehr guter Vergleich, vielen Dank dafür!
Was ich bei der Sleek BB Cream feststellen musste ist, dass sie sich so gar nicht schichten ließ ohne fleckig zu werden. Deshalb gibts sie bei mir leider nur an guten Hauttagen xD außerdem ist sie einen Tick rosastichiger als die IM, die mir persönlich schon zu neutral war (ich bin aber auch wirklich gelb, eine “C” bei MAC)

Sehr schön übrigens wie du den Begriff “sheen” verwendest 😀

Reply

Die sleek BB habe ich ja auch schon untersucht und auch verglichen und finde die helligkeit wirklich unschlagbar. Mit der Konsistenz komme ich aber weniger klar und nutze sie daher schon wieder gar nicht mehr …

Aber *eigentlich* ist sie nicht schlecht. Ich hatte damals das Fazit: Die Farbe von Sleek, der Geruch von Nivea und die Konsistenz/Deckkraft von Garnier 🙂

LG

Reply

Die Sleek BB werde ich mir auch mal ansehen, sieht auf den Bildern ganz gut aus 🙂

Reply

die Sleek will ich auch noch testen, dennoch habe ich nie über die Auslistung der IM geweint. Sie war ok, aber mehr nicht für mich. Dunkelte auch immer stark nach.
Die Catrice BB teste ich gerade und komme gut mit ihr klar.
Ich denke, wenn man sich nicht zu sehr auf 1-2 Eigenschaften versteift, findet man immer guten Ersatz.

Reply

Hmm, ich werde wohl weiter beim Rival de Loop Natural Lift Make Up bleiben; habz zwar noch eine Flasche der IM zuhause, aber die Alternativen begeistern mich jetzt nicht so…

Ich habe dich nun übrigens getagged, das Thema kennst du ja 😉

LG, OktoberKind 🙂

http://oktober-wind.blogspot.de/2013/02/tag-le-liebling-oder-loser.html

Reply

@SinchenNein, du hast Recht. Irgendwie hatte ich noch nie ~Muße dazu. Seltsam!

Ich habe die hellste Nuance genommen, die leiiiicht rosé ist, ich empfinde sie aber als recht neutral, wenn man mal fertig geschminkt ist!
Für den Winter passt sie für mich gut, da bin ich im Hals/Dekolleté Bereich wirklich weiß. Für den Sommer möchte ich mir ja auch mal die nächste Nuance zulegen, evtl. auch zum Mischen hm!

Reply

@KristinHehe! Das freut mich und ja, ich bin da auch immer nur am shop..schauen! 😀

Reply

@Sweet CheeksMit einem guten Puder und blotting zwischendurch könnte es schon klappen, aber durch die Inhaltsstoffe ist sie einfach von vornherein nicht so glanzfrei!

Man müsste auch schon ziemlich viel von der BB Cream verwenden um den LSF zu erreichen. Also wenn sie farblich nicht passt…aussheeren bringt dann nicht den Schutz.

Reply

@YaraIch mach keine Gesichtsbilder, erst recht keine ungeschminkten, das ist doch schon bekannt ^^

Reply

@CharityNaja, es gibt inzwischen mind. drei deutsche Online Shops, die es führen.

Reply

@AnonymFreut mich!

Ich habe die Sleek BB schon öfter bei FOTDs getragen, wenn das hilft 🙂

Reply

@FannyDie Garnier, auch die matt, war mir schon vom Tester her zu dunkel, und dann erst nach dem Setten? Uhh.

Wie, kein Spender? Hat sie denn dieses Röhrchen in der Flasche? Wenn man die schwarze Kappe abzieht – nicht schraubt – kommt ein Spender zum Vorschein.

Reply

@georgeUns wurde am Event – nach unserem Gemaule – deutlich gesagt, dass sich die IM nicht rentiert. Dass die Flakons bei uns immer halb verkauft waren, war wohl eine optische Täuschung!

Reply

@KimOh, das ist schade, das passiert bei mir gar nicht. Hast du mal versucht, darunter direkt davor deine Tagespflege aufzutragen? So dass die Haut “bereit” ist?

Hehe, na, für mich ist es genau das :>

Reply

@PussybatWoah, die Garnier deckt besser als die Sleek?! 😮

Sleek ist bei mir auf full coverage Foundation Niveau!

Wenn sie dir zu dick ist, misch sie doch mit etwas Creme oder einer dünneren Foundation? Wär doch schade um sie 🙂

Reply

@MilchschokiDas stimmt. Sie war eine gute Alternative für mich, lange Favorit. Aber mit Revlon, Sleek, kann man sich auch anders bedienen…bzw. sogar eher drauf verlassen, dass diese Produkte nicht nach einer Saison wieder verschwinden und man panisch hamstern muss. Was ich eh blöd finde.

Reply

@OktoberKindVorgemerkt! Mal schauen, wann das was wird.

Reply

@Godfrina

Klappt auch mit Creme direkt vorher nicht, weil sie selbst dann einfach zu schnell trocknet.

Sheen ≠ Glow xD

Reply

@KimWoah. Wie trägst du sie denn auf? Mit dem Pinsel? Vielleicht wären – warme – Finger eher was für dich? Um besser, schneller auf der Haut zu schmelzen…

Sag doch das böse G Wort nicht 😉 Ich mag Sheen ohnehin mehr haha.

Reply

@Godfrina
Ich nehme dafür immer die Finger…und kleine Mengen und Creme vorher…funktioniert einfach nicht für mich….meh.
Nunja, ist auch ein wenig zu dunkel, also weiter geht die Suche xD

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge