aufgebraucht_no 

Posts über aufgebrauchte Produkte.

…fast monatlich im Feed, nicht wahr?

Ich finde sie per se interessant, da man einen guten Eindruck über das Produkt wiedergeben kann. Gut, welche Wattepads die Bloggerin Z verwendet und das Plastik der Kosmetikstäbchen (random fact: ich brauch bei jedem Make Up mindestens EINES, boahh es verbraucht sich wie aus Zauberhand!1!) dazu wiederum nicht. Ist mir eigentlich ziemlich egal welche Marke man bei solchen Produkten bevorzugt. Jop.

Dazu hat die Buntewollsocke übrigens vor kurzem ebenfalls einen Meinungs-Post verfasst. Ich kann nur zustimmen.

Für treue Leser mag das jetzt ambivalent anmuten. Jaja, auch ich…äh Brutus. Ich habe vor über einem Jahr durchaus noch fast regelmäßig Beiträge zu aufgebrauchtem Zeugs veröffentlicht und brav Müll aufgehoben. Hier auf Kalter Kaffee gab nun aber schon lange keinen solche gearteten Post mehr.

Warum?

Nun, a) ehrlich gesagt, verbrauche ich meine Produkte nicht, um sie zu verbrauchen. Ich kaufe mir schon lange einfach nichts mehr “nur ums zu testen”/”zu haben”/”vorzustellen” (ich nix Produkttestblog, weißte Bescheid!). Und was mir was ich kaufe, bezahl ich nicht nur um es schnellstmöglich leerzumachen, neuer Volkssport oder was. Ich will ein Produkt, egal ob Puder, Lack oder Duschgel, so gut als möglich nutzen. Und so lang als möglich. Ansonsten könnte man auch gleich monatlich einen Zehner in den Müllkübel stecken und gut is.

Und b) weil ich es einfach leid war, leere Flaschen, aufgeschnittene Shampoos, trockene Eyeliner aufzuheben! Ich will einfach keine Tüte mehr rumstehen haben mit all dem Müll, nur um davon ein Foto zu machen und meinen Müllhaufen auch noch der Welt zu präsentieren, wtf. Außerdem waren es zu häufig die selben Produkte – was macht man regelmäßig leer? Richtig, Hochinteressantes wie das selbe Shampoo, Conditioner – und da sind wir wieder bei den Wattepads…und Pröbchen. (Wann genau konnte man noch aus einer Probe wirklich eine fundierte Meinung ziehen…)

Da aber, wie eingangs angesprochen, solche Beiträge durchaus ihren Mehrwert haben,

  1. weil man, besonders als Blogger, doch häufig Neues ausprobiert
  2. weil man ein komplett aufgebrauchtes Produkt auch als “längerfristig getestet” bezeichnen kann und eine Review mehr als aus hingeklatschtem Namen, Inhalt und “ganz okay” bestehen kann – ich bin hier immer noch keine blogging machine;

habe ich mir jetzt überlegt, dieses “Aufbrauchensyndrom” in der Bloggerwelt abzuwandeln.

Ich werde in Zukunft unregelmäßig Beiträge über Aufgebrauchtes schreiben, jedoch in folgender Art:

  • Verpackungen von Produkten, die ich aufbrauche und nicht nachkaufe, werfe ich weg. So schaut’s aus!*
  • Produkte, die ich aufgebraucht habe und wieder nachkaufe, habe ich ja ohnehin hier, weswegen diese Beiträge auch keine reinen wall-of-texts werden sollten 🙂

*Ja, ich werf das weg – ich vertraue darauf, dass ihr, meine lieben LeserInnen, web-versiert genug seid, euch die Verpackung eines Produktes selbst zu suchen, wenn ich auch lediglich den Namen nenne.
Wenn sie euch denn überhaupt interessiert – wenn ich es nicht nachkaufe, hat das ja einen meist negativen Grund 🙂

Es gibt bei mir also drei Kategorien an Produkten:

    1. Aufgebraucht und weggeworfen – “Flops”
    2. Aufgebraucht und nachgekauft – “Tops”
    3. Aufgebraucht und würde gerne nachkaufen, aber… – “Sadly, no…”

Produkte aus der Kategorie “Flops” könnten natürlich Kandidaten für den Friday Rant sein, müssen aber nicht unterirdisch schlecht sein; in Kategorie C wird natürlich der Grund geliefert.

flops_aufgebraucht

Weggeworfen und nicht unbedingt traurig darüber:

  • Balea Schokodusche in Mini – Aus dem Sweet Wonderland Set. Gibt es ohnehin nicht mehr und die Dresdner Essenz Schokodusche riecht viel schokoladiger und angenehmer.
  • Everpure Shampoo/Conditioner* –  Solides Produkt, der Duft war ganz anders als ich erwartet hätte, fast krautig, aber es verbraucht sich für den Preis zu schnell.
  • Balea Augenpflege– Ein typisches “meh!” Produkt. Keine Irritationen, keine Wunder.
  • Alverde Pflegedusche Olive Aloe Vera – Joah. Roch okay, aber….Dusche halt! Ebenfalls nix Besonderes.
  • P2 Cuticle Cream – Okayish. Ich fand sie gut, so lange ich sie benutzt habe, nachdem ich die Burt’s Bees und alverde Cremes probiert hatte, fand ich die von p2 zu moussig und leicht für trockene Nagelhaut
  • Kiehls Feuchtigkeitspflege Probe* – Ja. Ne. Okay, und leicht, der Geruch war mir zu säuerlich, für den Preis sicher nicht mein Ding
  • Rasierschaum Venus Gilette* – Macht was es soll, aber man braucht keinen extra Schaum, jedes Duschgel bereitet die zu rasierende Zone gut vor.
  • essence eyebrow kit – Die Farben an sich okay, aber die “Verpackung” machte mich wahnsinnig. Wieso wird das in einem Plastiktray verkauft??
  • essence eyeliner Pen – Die Spitze war mir zu dick, zu kurz, und die Tinte hielt überhaupt nicht lange; selbst während dem Eyelinerziehen versagte die Tinte am zweiten Auge. Würde ich nicht mehr kaufen!

 

  tops_aufgebraucht

Nachgekauft, meist schon mehrmals:

nachgekauft

Nach Experimenten und einigen anderen Eskapaden kehre ich – wie immer – zum Alverde Sensitiv Shampoo und der Glanz Spülung zurück. Dazu die Glanz Haarkur, die zwar durch die Tubenverkleinerung extrem verteuert wurde, aber immer noch sehr gut pflegt, konnte man ja schon vor Jahren in meiner Lockenroutine lesen. Ebenso wie das Balea Haargel extra stark. Unterstützt meine Locken ideal und verkrustet die Haare nicht.

nachgekauft

Die Balea Summer Glam Bodylotion* benutz ich seit es die Sommer LE gibt, ich kaufe mir jeden Herbst ein, zwei Backups. Ich bin froh, dass sie auch heuer wieder im Sommersortiment ist. Ich finde den Duft sehr lecker, sie pflegt gut, nicht glitschig, und der Schimmer ist hübsch. Nein, ich find den nicht zu glitzrig, es wollte auch noch nie ein Flugzeug bei mir landen, weil ich so funkelte, danke 😉

Schon im letzten Shopping Post erwähnt: Ich find die Balea Nature Nachtcreme sehr gut. Meine Haut verträgt sie 1A, pflegt zu 90% ausreichend bei “normaler” Haut (im Sinne von – irritierte/trockene Haut auf der Nase oä bekommt bei Bedarf einen Extraklecks reichhaltigerer Pflege).

Dieser essence pure skin Toner ist sicher schon meine fünfte oder sechste Flasche. Ich empfinde ihn als mild und wenig austrocknend, die Haut spannt danach gar nicht, er entfernt aber Make Up Reste nach der Reinigung gründlich. War ja auch schon bei meinen Pflege Must Haves dabei!

Und natürlich der Balea AMU Entferner Zwei Phasen – funktioniert und ist günstig. Ich wünschte mir nur manchmal, es würden auch größere Flaschen angeboten!

nachgekauft

Wie könnte hier nicht der essence BTGN Top Sealer erwähnt werden? Zig mal nachgekauft. Ich habe mir vor kurzem ein Backup gekauft, da ich gelesen habe, dass auch der verschlimmbessert wurde?! Oh Mann, essence, not funny.

Ebenfalls ewiger Nachkaufkandidat, den’s bei uns nur bei Müller gibt, pff: Die essence Dry Drops, helfen bei mir gut den Lack schneller zu trocknen, ich habe fast immer zwei Fläschchen zu Hause.

Der p2 Cuticle Remover ist ein Deutschland-only Produkt, das ich mir bei sporadischen Besuchen nachkaufe, oder von Freunden mitnehmen lasse. Lässt man ihn einwirken, kann man die Haut wirklich einfacher zurückschieben und was absteht abschneiden.

Der Ebelin Nagellackentferner in der Pumpflasche ist effektiv und auch besser als etwa der von Douglas. Gut finde ich, dass man die Flasche aufschrauben kann. Man kann den normalen Entferner von ebelin auch einfach nachfüllen!

Diese gewöhnliche Feile von ebelin kaufe ich mir immer wieder – ich find sie  sanft zum Nagel und man kann sie problemlos überall mithinnehmen (sprich auch im Flugzeug usw.)

 

nachgekauft

Meine liebste Mascara ist seit über einem Jahr die I ♥ extreme Volume von essence, ihr könnt euch ausrechnen, wie oft ich sie inzwischen nachgekauft habe 😉 Ich frag mich, wann ich mich endlich zu einem Post hinreißen lasse haha.

Unglaublicherweise habe ich einen Lidschatten aufgebraucht (ey, ja, es darf bewundert werden usw!): Ich blende meine Make Ups fast immer mit dem essence Blockbuster, er ist günstiger als die Catrice Variante. Kann bei Bedarf auch als Puder zum Fixieren von Concealer unter den Augen verwendet werden.

Auch die Face Base von p2 in Grün  habe ich mir schon einmal nachgekauft, zZ benutze ich sie nicht so oft, da ich *knock on wood* seit einiger Zeit kaum Rötungen im Gesicht habe – wenn doch, etwa um die Nase, verwende ich sie auch nur da. Ich empfinde sie als ausgleichend, der Effekt ist aber erst nachdem man darüber eine Foundation aufgetragen hat wirklich sichtbar.

Den Carmex Classic Lippenbalsam* im Tiegel habe ich sehr gerne und relativ schnell aufgebraucht, jetzt verwende ich den in der Tube, ist irgendwie hygienischer. Für mich ein sehr angenehmer Lipbalm.

 

sadly_aufgebraucht

Diesmal gibt es hier sogar Bilder – einiges muss noch fertig äh ausgekratzt werden, wie etwa die Infinite Matt oder der Concealer, auch ein paar der Patches sind noch in dem Umschlag, anderes verwende ich als Behältnis weiter, wie der elf Spray oder die Aussie Flasche:

aufgebraucht

  • Catrice Infinite Matt Make UpTjo. Leider ausgelistet ne, ich habe noch ein Backup…und dann bin ich auf die nächste Sortimentsumstellung von Catrice gespannt … 😉
  • Catrice Prime & Fine Primer – Ich fand ihn gut, silikonig-glättend aber nicht so garstig flutschend wie das Produkt von L’Oréal bspw. Ich habe in meiner Schublade aber noch einige andere Primer, deshalb erst mal nicht nachgekauft.
  • elf fixing spray – Ich fand den Geruch sehr gut. Wie Fixing Sprays wirklich wirken, kann man irgendwie sehr schlecht einschätzen. Außerdem ist der Sprühnebel angenehm fein, aber ich benutze zur Zeit eines von MUA.
  • p2 Feel Natural Concealer 020 – Die Farbe war perfekt, schön hell, leicht aber deckend genug für die Augenpartie…eigentlich logisch, dass ausgerechnet diese ausgelistet wurde, ne?
  • essence you rock! eyeshadow base – Fand ich sehr praktisch und ergiebig, hielt bei mir top, aber war ja leider limitiert
  • Manhattan Base Coat – Ich habe diesen Base Coat sicher 3x hintereinander nachgekauft, für mich in Ordnung zu einem guten Preis, zur Zeit benutze ich aber einen aus der nail care Reihe von essence, daher ebenfalls mal nicht nachgekauft.
  • Artistry eyebrow pencils* – Ziemlich teuer für schnell verbrauchte Augenbrauenstifte bzw. mag ich dieses Vertreter-Shop System irgendwie nicht, ich brauch niemanden, der mir die Hand hält beim Bestellen… aber besonders die Farbe Taupe ist einfach toll. Soft Black funktioniert auch gut…schade!

 

aufgebraucht

  • Balea Hand & Nägel Balsam Kamille – Erst immer in der Handtasche, dann in meiner Box “fürs Nägellackieren”, ich kriege dabei immer trockne Hände. Aber auch wenn hier jetzt zwei Handcremes leer werden – ich hab immer noch welche hier 😉 Ansonsten könnte ich die echt empfehlen, besonders die Mini Size zum Mitnehmen!
  • Aussie Luscious Long Shampoo/Conditioner – Besonders mit dem Conditioner war ich zufrieden. Da es Aussie bei uns nicht im dm gibt, bliebe mir nur bei amazon zu bestellen und dafür bin ich irgendwie…zu faul.
  • Soap & Glory Hand Food – Sehr angenehm-pflegende Handcreme, ich mag den Duft, aber bei Douglas ist sie mir schlicht zu teuer.
  • essence Pure Skin Anti Spot Patches  – Ich fand die immer super praktisch, nachts auf einen beginnenden Pickel geklebt und am nächsten Morgen ist der deutlich abgeklungener. Leider wohl aus dem Sortiment genommen worden, zumindest kann ich sie nach dem Redesign nicht mehr entdecken. Total schade!
  • Nivea Reinigungsmousse für normale Haut* –  Angenehm mild  und eigentlich interessant, aber ich habe noch zu viele andere Reinigungsprodukte hier.
  • Nivea Mattierende Tagescreme* – Ähnlich wie beim Reinigungsmousse – ich fand sie gut, aber ich habe zZ einen zu großen Vorrat, um einen Kauf zu rechtfertigen.
  • Dove Silk Dry Deo – War jahrelang DAS Deo für mich, wurde vor einigen Monaten aber gestrichen. Probiere jetzt mal andere Doves, mit Dove Deos bin ich bislang am besten gefahren. (Können die Firmen mal aufhören, meine Lieblingsprodukte aufzulösen?!)

So, einiges aufgebraucht, einiges nachgekauft, mit so vielen Sadly-noes habe ich gar nicht gerechnet. Wie haltet ihr das mit dem “Aufbrauchensyndrom”? Findet ihr die Posts interessant? Wünscht ihr euch mehr Infos, als ich bspw. hier zu den Produkten gegeben habe?

FYI | Review Disclosure
*Samples – hier teilweise selbst nachgekauft

You May Also Like

19 comments

Reply

Das Alverde Zitronen-Aprikosen Shampoo kaufe ich auch immer wieder, bin damit ebenfalls total zufrieden.

Ich tippe brav monatlich die Aufgebraucht-Posts .-) Finde es auch für mich ganz interessant,w as ich so monatlich bzw. dann auch aufs Jahr umgerechnet alles verwende. Und zudem sind das die Posts, die bei mir mit am häufigsten aufgerufen werden *lach*

Reply

Ich schreibe auch jeden Monat einen Aufgebraucht-Post 😉 Die Leute interessiert es, auch ich lese diese Posts gerne! Ich lese natürlich die der anderen, nicht meine eigenen *lach*. Du wirst lachen, für mich selber ist das auch ein toller Überblick. Allerdings lasse ich Wattepads und -stäbchen weg, das muss dann doch nicht sein. Ich poste ja auch keine leeren Klopapierrollen…

Reply

Bist Du sicher, dass es den Concealer nicht mehr gibt. Ich meine, ich habe den heute noch gesehen 🙂

Reply

Also ich find Aufgebraucht-Posts scheußlich. Ich mag mir einfach nicht den Müll “fremder” Leute ansehen! Da klick ich noch schneller weg als bei, ja als bei was eigentlich? Also ich mag diese Posts halt nicht. Deine Aufteilung find ich völlig in Ordnung, aber ich persönlich belasse es lieber bei Monatsfavoriten, wo dann meist auch noch was drin ist ^^

Reply

ich gucke mir allgemein die dashoboard-liste durch und nur die bilder/themen/überschriften die mir interessant erscheinen klicke ich auch an.. wenn man mal überlegt wievielen blogs man mittlerweile folgt kann man auch garnicht alles lesen.. wenn mich also ein aufgebraucht-post nerven sollte dann klick ich ihn einfach nicht an..

leider lese ich immer mehr von diesen “anti-aufgebraucht-posts” und bin dadurch etwas genervt.. leben und leben lassen würd ich mal sagen 😀 es müsste jedem klar sein das es niemanden interessiert welche watte pads man diesen monat ausprobiert oder sonstigen “trash” 😉

ich persönlich hab auch noch keinen aufgebraucht-post verfasst, finde sie aber besser als wenn immer nur ein einziges produkt pro post vorgestellt wird, das garnicht sooo viel aufmerksamkeit verdient.. man kann das ganze ja auch kreativ mit punktevergabe usw gestalten..

Liebste Grüße!
Maddy

Reply

Ich lese sehr gerne Aufgebraucht-Posts. Sicherlich nicht über leere Wattepads oder ähnliche austauschbaren Produkte… Wie Du schon sagtest. Meist sind sie sehr informativ, da die Produkte dann ja schon im Langzeitgebrauch waren!
Auch für mich als Blogger find ich die Posts klasse! So kann ch mir nochmal über meine leeren und verhassten Produkte Gedanken machen. Wenn man etwas dazu schreibt wird eine Meinung manchmalnviel klarer und ich finde das hilft wenn man erneut vor der Kaufentscheidung steht…
Liebe Grüße, Susanne

Reply

Ich selbst schreibe ja in unregelmäßigen Abständen Aufgebraucht Posts. Diese gehen mir aber so langsam auf die NErven, weil es einfach blöd ist, die leeren Produkte aufzubewahren. Meine Überlegung geht auch in deine Richtung mit Tops und Flops des Monats.

Reply

Ich hätte jetzt schon total viel Interesse an deinen Lieblings wattepads! 😀
Ich habe erst einmal so einen aufgebraucht post gemacht, für mich ist das irgendwie super zu überlegen, hab ich das Produkt jetzt gern verwendet oder nicht? Ich hau sonst auch Sachen weg, die voll sind, wenn das Produkt nicht passt – ein aufbrauchen nur ums nicht “schlecht” werden zu lassen verstehe ich nicht wirklich, vor allem wenn man sich zum aufbrauchen zwingen muss. das ist ja sinnlos, dann tausche ich doch lieber mit jemandem, der vielleicht Freude daran hat.
zum müll-horten: ich hoffe, das wirkt nur so, und das macht eigentlich kein blogger. Ich habe Hoffnung. Persönlich mache ich Fotos innerhalb von 2-3 tagen, da bei mir immer alles gleichzeitig leer wird, und werfe dann die Verpackung weg. ich kann mir nicht so gut vorstellen, dass jemand die Flaschen und Packungen sammelt?!
und ich habe mir auf deine kaufempfehlung hin das alverde Zitrone (?) körperoöl gekauft, und war ganz zufrieden. für sowas sind diese posts doch wunderbar, so musste ich nicht nachdenken und nicht suchen, und nicht falsch kaufen 😀

Reply

Ich schau mir Fotos von aufgebrauchten Sachen gerne an und lese den Text dazu.
Deswegen werde ich diese Posts auch weiterhin auf meinem Blog zeigen. Da diese Posts sehr oft angeklickt und vor allem auch danach gesucht werden, denke ich, dass sie gut ankommen.
Und ich denke, wie bei allen Themen, die auf Blogs auftauchen: jeder sollte das lesen, was er mag. Und wenn die Aufgebraucht-Posts nicht dazu gehören, dann werden sie halt nicht angeklickt. Fertig!
Aber wie du siehst, klick ich auch mal für mich langweilige Posts an. Denn wie dich die Müllberge stören, nerven mich Posts a la ‘Ich will dieses und jenes nicht mehr sehen’ 😉

LG
Faye

Reply

Mich macht das das Essence Eyebrowkit auch verrückt- aber die helle Farbe ist perfekt und ich habe leider noch keinen farblich gleichwertigen Ersatz gefunden, der besser verpackt ist!

Reply

Ich liebe Aufgebraucht-Posts. Ich lese sie bei anderen gern und schreibe auch selbst jeden Monat einen. 🙂

Reply

ich lese gern Aufgebraucht-Posts und ich schreibe auch gern welche. Es ist doch ganz interessant zu sehen, was andere benutzen und wie sie die Produkte finden. Ebenfalls interessant auch zu sehen, was man selbst so aufbraucht.

Ich finde aber deinen Posts ehr schön aufgebaut und geschrieben, er liest sich sehr angenehm und überhaupt nicht zäh.

Liebe Grüße, Caro

Reply

Die Aufgebraucht-Posts mag ich immer besonders gerne 🙂

Reply

Ich stimme dir da weitesgehend zu. Ja, auch ich lese diese Post´s sehr gerne, weil sie einfach die ehrliche Meinung über ein Produkt wiederspiegeln.
Aber Müll horten kommt für mich auch nicht in Frage. Wenn zufällig innerhalb von wenigen Tagen mehrere Sachen leer werden, wandern sie bei mir auf EIN Bild. Wenn es nicht der Fall ist, gibt es halt mehrere einzelne Bilder in diesem Post (und auf dem Laptop stören mich ein paar aufgebrauchte (Bilder-) Produkte nicht :-)).
Thema Wattestäbchen, Kosmetiktücher auch für mich ein bissl albern. Mal eine Produktempfehlung ok, aber für einen Aufgebraucht Post für mich ein No Go.
Toller Blog übrigens, hast eine Leserin mehr 🙂
LG

Reply

@Nata LieJa, leider, es gibt eine “neue” Nuance, die vorgibt heller zu sein, aber dunkler ist :/

Reply

@ItsTuesday MaddyEcht, es gab mehr als von mir und Socke? Freut mich direkt 🙂

Man sollte es meinen, und dennoch wird auch über Taschentücher geschrieben.

Ich schreibe ja nicht gezielt über irgendwelche Blogger, sondern über dieses Phänomen, sich leere Verpackungen aufzuheben!

Reply

@goodlacknailJA! Dieses “muss ich leeren, damit ich’s leer zeigen kann” ist echt nur öde. Weiß nicht, warum man sich da selber “quält”.

Und ja, es gibt genug, die stolz Müllhaufen präsentieren ;D

Reply

@Fashionqueens DiaryDanke 🙂

Reply

@FayeHeh, du hast hier angeklickt, um zu deine gegenteilige Meinung zu kommentieren, nicht wahr 😉 Dieses “lies es halt nicht” ist halt ein Standardargument für jeden Unsinn 😉

Ist mir ja eigentlich egal, ob’s häufig angeklickt wird, ich heb trotzdem keinen Müll auf.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge