shopping5aIst es wirklich schon über eine Woche her, dass ich aus London zurück gekommen bin? Was soll denn das? Möh.

Natürlich, wie der Titel schon besagt, habe ich mir auch einiges dort gekauft, diesmal sogar mit eingechecktem Gepäck, Flüssigkeiten ahoi!

Natürlich, wie jedes Mal, habe ich mich so brav zusammengenommen, dass meine Wunschliste mal wieder nicht leer wurde…und ich so Grund für eine Bestellung habe 😛 Ich bin ja so schlau. Wenn man das Geld nämlich verteilt ausgibt, ist es nicht so viel, weißte Bescheid.

Ich beginne mit ein paar Pflegeprodukten, viel habe ich mir angesehen, viel wäre ausprobierenswert, aber nachdem man besonders gerne mit Duschgelen und Handcremes als tollo Samples bemustert wird, habe ich mir das Green Tea-Mint Duschgel verkniffen. Das Soap & Glory Hand Food wollte ich mir noch am Flughafen kaufen, aber da ich am Abreisetag nur Augen für Mucus Cough & Flu Tablets hatte (doh!), wurde das natürlich vergessen. Und dabei wär’s am Flughafen billiger waahh…back to topic. Ahem.

Ich möchte vorwegschicken, dass man kaum ein Produkt zum vollen Preis kaufen muss, wenn man mehr als ein Teil im Sinn hat. Es gibt fast immer ein 3 für 2 oder ein 1+zweites Produkt zum halben Preis usw. Ich schreibe die OVPs dazu, wenn ich den Zettel noch habe.

b.pure micellar water

Schon länger hatte ich dieses Produkt der Superdrug Eigenmarke b.pure im Visier – Mizellen über alles, oder so, ne? Bevor ich mir die Bioderma Dröhnung gebe, probiere ich mal eine günstige Version aus. 3 für 2 usw., ihr kennt das ja. Die Mizellenlösungen sollen ja den “Schmutz” besser binden und so ein Geschmiere im Gesicht verhindern. Und ja, das kommt auch so hin. Es ist nicht ölig, und es bindet das Make Up besser im Pad als normale Cleanser…auf den Augen klappt das auch, man sollte dabei aber die Augen immer schön geschlossen halten, sonst kann es schon brennen. Eine Flasche kostet knapp £3.

b.pure cleanser & toner

Spontan gekauft, da ich meinen Toner vergessen hatte und ich auf Reisen generell etwas Klärendes bevorzuge. Riecht sehr angenehm nach Teebaumöl und kostete rund £3. Klärt gut, selbst nach der Dusche!

aussie shampoo conditioner

Aussie gab es natürlich auch in Aktion und da die Auswahl in UK viel größer ist – und null hypebeladen…es ist einfach…eine Marke 😉 – hatte ich mir schon vor meiner Reise die Luscious Long Reihe schicken lassen. Das Shampoo finde ich lala, der Conditioner ist aber sehr angenehm und die Leave-ins finde ich gut. Eines dieser Produkte, die man nicht wirklich braucht, man sich aber mit placeboartig besser fühlt haha.

Nicht in London, sondern über brands4friends bei einer super Aktion vor einigen Wochen erstanden: Meine ersten OPIs! Bei uns kosten die Teile bei Bipa gut 14€, da war ein Preis von 6,90€ echt nicht zu verachten…vor allem, da ich finde, dass OPI meist interessantere Nuancen in den Kollektionen rausbringt, als eine andere von Bloggern geworshippte Firma *hust*essie*hust*.

OPI brands4friends

Ich habe mir also nur so “besondere” Farben ausgesucht und ich denke, bis auf My Private Jet sind alle aus LEs…aber diese Farben! Ich kann getrost behaupten, solche Farben noch nicht zu haben. Nein, echt nicht! Every Month is Oktoberfest und Germanicure sind so unglaublich schön, ze picture doesn’t do them justice. Zwar etwas herbst-winterlich angehaucht, aber ich glaube, die werden trotzdem bald lackiert ♥

OPI brands4friends

Back to London: Rimmel ist eine Marke, die bei uns auch mal erhältlich war…erinnert ihr euch? Jaja, damals war’s…Natürlich gab’s bei uns ein Mini-Regal, während in UK zwei-Meter-Theken rumstehen. Schon klar!

Die Auswahl ist fast erschlagend und ich habe mich krampfig auf ein paar Produkte beschränkt: Einen Kate Moss Lippenstift (107) in mattem Finish, den beliebten Scanadleyes Kohl in Nude, den Matte Finish Top Coat (ja, ich hab’s grad mit matt…matt nicht großgeschrieben, muahaha #immature) und einen stärkenden Base Lack, der leicht schimmert (£2.29), aus reiner Not am Mann – Lack entfernt und ohne Klarlack sind meine Nägel auf Reisen einfach…nicht gut.

Rimmel haul

Der Lippenstift ist sehr schön, ich habe mir schon mehr Rimmel Lippenstifte auf meine Liste gesetzt. Ich hätte auch noch gerne einen bestimmten Lidschatten gehabt (Tribute), davon gab es aber nur Tester, und nirgendwo auch nur ein Exemplar. Pfts.

Rimmel Kate Moss matte lipstick 107 swatch

Und ja, der Lippenstift trocknet satin-matt an, komplett matt, wenn man abtupft. Und nein, meine Lippen sind nicht total trocken…

Nachdem ich mich vom Revlon Regal unbeeindruckt abgewendet habe (aka jedes Mal davorstehen und einfach nur glotzen und überlegen und zurückstellen und weiterglotzen), habe ich mich bei einer Marke umgesehen, die mich normalerweise so was von gar nicht anspricht:

MaxFactor haul

MaxFactor hatte ich mir alleine schon wegen einem Backup vom Fantasy Fire Lack notiert…hach. Außerdem gibt es ein Dupe zu essie bei den großen Lacken (ich denke, von Midnight Bronze muss ich nochmal Bilder posten!) und eine Foundation, die zur Zeit in den USA in aller Munde ist: Die Covergirl (=MaxFactor in Europa) 3in1 (£11.99). Inzwischen habe ich sie schon einige Mal verwendet und ja, ich kann die Lobhudelei verstehen! Die hellste Nuance Light Ivory passt mir sehr gut, sie hat einen minimalen Rosastich, der aber auch solo kaum auffällt bzw. etwa mit einer Bourjois Foundation toll ausgeglichen werden kann. Und nein, macht euch keine Hoffnungen, diese Nuance gibt es hier nicht. Bei uns ist die hellste Farbe die eigentlich 3. Nuance, wenn ich mich recht erinner. Jaja…”angepasst an die Bedürfnisse der Österreicherinnen” usw., nicht wahr 😉

Ich werde sie wohl noch gegenswatchen, so dass ihr alle kollektiv gegen MaxFactor und ihre Marktentscheidungen wettern könnt 😀 Tolle Foundation!

MaxFactor nail polish

Ein weiteres Regal, dass mich jedes Mal magisch anzog: Soap & Glory. Auch die Kosmetiklinie finde ich einfach unfassbar attraktiv und ich hatte mindestens drei Produkte im Körbchen, als ich voller Vernunft nur eines davon auch wirklich kaufte:

Soap & Glory Arch de Triumph

Einen gaaaanz spannenden Augenbrauenstift (£8) 😀 Die Farbe ist Taupe und auch wenn ich mal gerne einen Brauenstift hätte, der an einem Ende ein Spooly hat, dieser hier hat einen Highlighterstift, wie ich ihn täglich verwendet. Super praktisch, ich glaube, wir werden gute Freunde. Und nächstes Mal dann das Puder und der Highlighter… 😀 Die Taupe Mine ist schmaler und härter, die Highlighterfarbe weitaus weicher…gut mitgedacht!

Soap & Glory Arch de Triumph

barryM haul

Bei den Lacken kann man da wirklich problemlos kaufen bis man Schaum vorm Mund hat. Ich habe mich wie immer brav gebremst, vor allem bei den BarryM Gellys (£3.99, hätte ich am liebsten alle Farben gekauft, völlig egal, wie “einfach” sie sind 😀 Sally Hansen Insta-Dri (£5.99) bot sich aber so offensichtlich an, ich konnte mich ehrlich nicht wehren (habe zielsicher danach gegriffen shh). Bin gespannt, ob er auch bei mir Wunder wirkt.

Bei den Color Show Polka Dot Lacken von Maybelline (£2.99) war immer und überall der schwarz-weiße ausverkauft, weshalb ich dann zu dem etwas teureren L’Oréal Lack (£4.99) gegriffen habe, hier scheint’s die nur bei Müller zu geben, und so traurig es ist: Ich komm eher zu Boots als zu Müller. Danke nochmal an die Marktverteilung, auch gleich an KIKO. Zweimal in Wien, logisch!

L'Oréal Confetti Topper MacroMaybelline Dots Nail Polish Macro

In Nahaufnahme sehen sich die beiden Confettis sehr ähnlich, bei L’Oréal gibt es in der klaren Base noch ganz feinen Glitter, der bei Maybelline nicht enthalten zu sein scheint.

nail polish swatches

Die Gelly Lacke lassen sich so einfach lackieren, ich bin schwer begeistert. Genau richtig, nicht dicklich, nicht runny, und sie glänzen in der Tat sehr stark. Passion Fruit hat es auch auf Anhieb in meine Sommer Beauty Produkte geschafft, und der Blueberry Lack ist übrigens dem essie Lapiz of Luxury dupe-ähnlich. Mh, Mint, Flieder und Pomegranate lachen mich noch sehr an, ohje 😀

realTechniques brushes

Ebenfalls nachlaufen musste ich dem Expert Face Brush von realTechniques (£9.99). Erst im dritten Boots nicht ausverkauft…sagt auch was über die Beliebtheit, schätze ich. Ich habe ihn schon einige Male verwendet – wie ein noch dichterer Buffer. Sehr interessant.

Auch der Setting Brush (£8.99) war nicht gleich im ersten Boots zu finden, war klar. Den wollte ich schon sehr lange, für Setting des Concealers unter den Augen bzw. habe ich gehört, dass er auch zum Konturieren recht praktisch sein soll. Wird noch probiert. Die Qualität der realTechniques Pinsel ist einwandfrei, ich mag, dass sie nicht einfach “schwarz” sind und die Hülse länger ist – ein Einlaufen von Wasser wird da gleich besser vorgebeugt.

realTechniques brushes

Außerdem war ich noch bei KIKO im Westfield…die hatten Sale…aber das kommt im Beitrag 5b 😀

KIKO Haul

Also also…als ich das alles gekauft habe, fand ich das gar nicht so viel xD Die äh OPIs lassen das jetzt mächtiger erscheinen usw.

Ach was soll’s, lauter Sachen, die ich gerne und schon länger ausprobieren wollte, material girl yada yada!

Der Rest an “Neuem” wurde in meiner Lips Trilogiy vorgestellt bzw. die neueste Sleek i-divine und das letzte Sleek Blush geswatcht:

 

Was steht auf euren Wunschlisten? Und sagt mir nicht, ihr hättet keine! 😉

Zur Foundation und dem Lack kommt sicherlich noch etwas, was würde euch denn noch interessieren? (Hey, EINMAL frage ich euch was ihr hier lesen wollt, also kommt schon :D)

Und jetzt gehe ich meine KIKO Produkte swatchen. Lalala ♫

You May Also Like

18 comments

Reply

Uk ist einfach ein Paradies für sich..
In Schottland habe ich bei superdrug nur so geglotzt, was es da alles gab.. <3
Und ja- Nagellacke ende nie, lauter tolle Marken und Namen und alles sooo schön “angreifbar” und man musste nichts bestellen..

Ich kann deinen Kaufrausch soo nachvollziehen 😀

Reply

Schöner Einkauf. Der Rimmel Lippenstift ist so hübsch <3

Reply

Mein lieber Herr Gesangsverein! DAS nenne ich mal Shopping! Ich freu mich auf die KIKO-Sachen!

Reply

Tolle Ausbeute! Hatte in meinem Urlaub auch ordentlich zugeschlagen! Aber so oft fährt man ja nun auch nicht in Urlaub 😉 Da kann man sich ja schon mal etwas gönnen 😉 Über die Real Techniques Pinsel hab ich erst vor kurzem Reviews geschrieben, weil ich sooooo begeistert von Ihnen bin! Die Setting Brush hab ich auch auf meinem Wunschzettel für den nächsten London Trip 🙂 Liebe Grüße 🙂

Reply

Wow, der Haul ist toll. Alles wunderschöne und interessante Produkte. Einige stehen auch auf meiner Wunschliste.

Liebe Grüsse

Reply

Du hast ganz wunderbar geshoppt – eins schöner als das andere! Hast Du gut gemacht 🙂 Und viel Spaß mit den ganzen Sachen!!

Reply

tolle Ausbeute. Habe auch schon gehört, dass die RT ständig ausverkauft sind 🙂
Den EF liebe ich. Verwende ihn sehr gerne, weil ich mit ihm gut einarbeiten kann.
Das hand food von Soap&Glory ist in meinen Augen kein großer Verlust für dich. Ich finde es null besonders. Der Geruch is nicht angenehm und der Film, den es hinterlässt mir sehr suspekt… Bin froh wenn ich es aufgebraucht habe.
Ich würde in London wohl definitiv bei Sleek, MUA und Revlon stöbern gehen ♥

Reply

Sehr schöne Ausbeute :)!

Reply

wow! Da hast du dir ja jede Menge tolle Sachen gekauft *_*

Reply

Da hast du dir ja tolle Spielzeuge zugelegt 🙂
Die OPIs sind allesamt toll. Und jedenfalls spannender als *hust-essie-hust* 😀
die barry M Gelly Lacke muss ich noch probieren, habe sie schon zuhause stehen – in rosa war’s nicht so der hit, aber ich teste weiter! 🙂

Reply

Die Lacke!!!
Da hast du aber ein paar unglaublich tolle Nagellacke und sonstige “Kleinigkeiten” mitgebracht.
Würde mir auch alles gefallen.
Ach wie ich die Zeit in Irland vermisse, dort gabs auch die ganzen Aussie, Soap & Glory Produkte und die Nagellacke zu nem vernünftigen Preis.

Und den Rimmel Lippenstift habe ich auch in der Nuance und ich LIEBE ihn! Die Farbe ist so unglaublich schön und die Konsistenz finde ich auch sehr toll und angenehm.

Liebe Grüße Franziska

Reply

Der Rimmel Lippenstift ist ja geilo! *-*

Reply

Määäh, ich will auch mal in UK shoppen! Das letzte Mal, als ich dort war, war ich noch nicht beautyaffin und jetzt komm ich einfach nicht mehr hin… 🙁

Reply

Wunderbare Sachen! Um die Lippenprodukte beneide ich dich sehr. Awesomeness.

Den Polkadotlack in Petrol habe ich gerade lackiert. 3-4 Schichten braucht es für ein gutes Ergebnis, aber er trocknet schnell und ich mag den Effekt. dm hat Maybelline nicht bei euch?

Reply

@MoosemanMan kann da jeden Tag einfach nur schauen – eben…weil man es kann! Nix online…hach 😀

Reply

@MilchschokiOh ich hab das Hand Food ja schon, es ist fast leer und mir gefiel es eigentlich sehr gut, schön unfettig und kein (!) Film.

Reply

@goodlacknail.comHehe ;D

Also, die beiden, die ich hier habe, lassen sich besser auftragen als viele andere Lacke, die ich so habe.

Reply

@buntewollsockeDoch, sogar zwei Theken ha, aber es ist immer noch nicht die große, wie sie Müller oder dm D haben – bis heute habe ich die Dots nicht gesehen. Und auf einen Müller Besuch wollte ich nicht warten.

Ich lackier mir den sicher über einen einfachen Teal Lack, damit man die einzelnen Plättchen sieht 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge