Aka Augenbrauenroutine ‘neu’.

How to fill in Eyebrows

Augenbrauen sind ein Thema, das auf Blogs mMn immer noch recht zu kurz kommt. Dabei sind sie so unglaublich wichtig für den Gesamteindruck – wichtiger als die richtige Mascara, wichtiger als DER Highlighter.

Aber das ist nur meine Meinung…

Einige Male wurde ich schon gefragt, wie ich meine Augenbrauen zur Zeit forme, also ist das hier im Grunde mal ein waschechter Leserwunsch, moahaha fame usw.

Die Haare über den Augen (uah wie das klingt) sind nicht nur für eine ausgeprägte Mimik von Vorteil, sie rahmen die Augen, das ganze Gesicht. Die Natur hat vielleicht nicht jedem die perfekten, beneidenswertesten Brauen gegeben…aber wozu simma hier auf einem Schminkblog eh?

Vor über zwei Jahren habe ich schon mal darüber geschrieben, wie ich meine Augenbrauen forme und auffülle. Nun, in zwei Jahren ist eine Menge Wasser die Donau hinuntergeflossen, und auch wenn ich die Form noch immer so ähnlich beibehalten habe, haben sich sowohl Produkte als auch die Tools geändert und meiner werten Meinung nach verbessert. Genauso wie die Fotos. Aber lassen wir das…

Da ich inzwischen meine Form gefunden habe (na, wenigstens die Brauen sind in Form *hüstel*), schreibe ich jetzt mal nicht über die “Richtlinien” zur Formgebung – man kann das ja im alten Beitrag noch nachlesen.

Eyebrow tools

• 1 essence eyebrow set (LE) • 2 no name Pinsel, schräg • 3 no name Spooly • 4 essence lash & brow mascara • 5 essence duo brush (LE) • 6 Catrice Eyebrow Lifter Casablanca’s Highlight (LE) • 7 GOSH Eyebrow Ink Wheat • 8 Artistry Soft Black & Taupe* •

Wie man sieht habe ich hier keine “Form-Werkzeuge” mit aufs Bild gebracht. Dazu gibt es inzwischen nämlich auch schon extra Posts (fleißiges Bienchen wie ich bin…hört auf zu lachen):

Im Beitrag How to: Trimming and threading habe ich festgehalten, wie ich meine kräftigen Brauenhaare in Form halte – ein Schneiden der Augenbrauenhaare kam mir davor auch selten in den Sinn, aber Leute: Bei störrischen Haaren, oder wie bei mir, mit Locken-Gen, wirklich eine hervorragende Methode, Ordnung reinzubringen!

Inzwischen bin ich aber auch dazu übergegangen, nur oberhalb der Braue zu threaden und unterhalb, die kaum sichtbaren, feinen Haare bzw. den “Nachwuchs” mit der Rubis Pinzette (lahv ♥) zu bearbeiten. Das funktioniert für mich prima und die Haare wachsen nach so langer Zeit auch kaum mehr “aus der Form”.

Eyebrow Powder

Mein zur Zeit liebster Begleiter in Sachen Augenbrauen ist das Kit von essence aus einer letztjährigen LE. Ich bin gerade mit Puder bzw. einer Kombi mit Puder am zufriedensten (wenn es da nicht einen Stift gäbe…hach, s. unten) – besonders die dunkle Farbe passt sich bei mir sehr gut an, obwohl ich auch die helle Farbe verwende, wie man noch weiter unten sehen wird. Das Highlight ist wirklich hübsch, aber da ich kaum schimmernde Farben am Brauenbogen verwende, nutze ich es, wenn überhaupt, im Innenwinkel des Auges – nur vergesse ich meist einfach auf dieses Puder im Kit, da ich meine Brauen vor dem Augenmakeup nachziehe. Aus den Augen aus dem Sinn etc pp – ihr kennt das, schüttelt jetzt nicht den Kopf!

GOSH Long Lasting Brow Pen

Produkte, ohne die man ebenfalls zu schönen Brauen kommt, ich als Brauennazi aber trotzdem noch extra verwende:

Als Definition den GOSH Long Lasting Brow Pen in Wheat – die kühlere mittelbraune Farbe zum Präzisieren der unteren Linie und ein cremiger Highlightstift mit Roséstich, wozu ich den benutze, schreibe ich jetzt mal nicht, ich setze mal ein bissl was voraus hier 😉 Mein Exemplar hier ist so abgelutscht, weil ich kaum spitze – ich trage es mit einem Pinsel auf, wie ihr noch sehen werdet.

Artistry Eyebrow Pencil TaupeArtistry Eyebrow Pencil Taupe

Abschließend das Hach-Produkt, das ich im Pictorial nicht mal verwendet habe. Es gefällt mir aber so gut, dass ich erst mal drüber maulen muss (das ist nur logisch /Spock): Das Artistry Verkaufssystem durch “Weiterverkäufer”, die einem die Bestellung ins Haus bringen usw. ist mir einfach zu blöd. Und doch bin ich sehr versucht, diese beiden teuren Augenbrauenstifte (man steckt sie in den Dual-Klickstift, sehr praktisch) doch irgendwann mal zu bestellen… Soft Black und Taupe sind farblich einfach top und die feine Drehmine ist wirklich sehr praktisch. Ich kann mit den beiden Farben das hier verwendete Kit toll ersetzen. Leider leider pfeifen beide auf dem letzten äh Loch, weshalb ich sie mir mal für etwaige Reisen aufhebe haha. /beautybloggerlogic

How to

How to fill in Eyebrows

Natur pur und so. Meine natürlich Form bzw. die Dichte gefällt mir gut, ich würde sie nie wieder schmäler tragen.

Wie man im Hintergrund sieht, bin ich derzeit konsequent mit dem Weinrot. Aber auch wenn viele die Meinung vertreten, die Augenbrauen sollten die selbe Farbe wie die Kopfhaare haben: Bei offensichtlich nicht-natürlichen Farben (wie grade meine *hüstel*) finde ich es nicht verwerflich, bei den Brauen im Naturspektrum zu bleiben. Außerdem stehen mir rötliche Augenbrauen einfach nicht – und rötliche Brauns bei Brauenprodukten gäbe es bekanntlich ja mehr als genug!


How to fill in EyebrowsAls ersten Schritt käme ich die Haare mit einem sauberen Spooly nach oben. So sieht man die eigentliche Kante der Brauen mMn am besten.

Danach zeichne ich mit dem GOSH Stylist sanft die untere Kante der Brauen nach – mir gefällt es besser, wenn die untere Kante relativ exakt ist, als die obere perfekt zu malen, wie man es von den vielen MUA Bildern auf Instagram kennt. Für mich etwas zu comic-haft.

Ich setze diese Kante auch nicht am Beginn sondern etwa 1cm nach innen an. So wirkt es nicht so aufgesetzt. An faulen Tagen lasse ich diesen Schritt auch einfach aus. Yo ey #rebel


How to fill in Eyebrows

Der zweite Schritt ist simpel: Die mit GOSH vorgezeichnete Linie mit dem dunkleren Augenbrauenpuder (oder passenden, matten Lidschatten) mittels feinen, abgeschrägten Pinsel nachziehen.

Dabei blendet sich der GOSH Pen aus, hält aber die Kontur den ganzen Tag.


How to fill in Eyebrows

Danach mit dem Spooly die Augenbrauen durchkämmen bzw. eher nach unten kämmen um die obere Kante zu finden.

Mit dem dunkleren Puder diese Kante nachziehen und den Brauenbogen am stärksten betonen. Das Ende am dunkelsten halten und den Brauenkörper gegen den Strich füllen, um das gleichmäßigste Ergebnis zu erhalten.

Danach wieder mit dem Spooly blenden.


How to fill in Eyebrows

Für das vordere Viertel der Brauen den Pinsel hochkant nehmen und das hellere Puder aus dem Kit leicht in den Brauenkörper verblenden.

Wie genau man den vorderen Teil nachzieht, bleibt einem natürlich selbst überlassen, ich persönlich finde völlig exakte Balken von Beginn an einfach recht unnatürlich – Brauen sind an der Innenseite einfach meist nicht so dicht!


How to fill in EyebrowsWieder mit einem Spooly ausblenden und mit einem festen, flachen Pinsel den Highlighter auftragen und so die Kante präzisieren.

Ich trage den Highlighterstift auf den Pinsel auf und gehe erst damit auf die Haut – sparsamer an Produkt und exakter auf der Haut. Ich bevorzuge es, mit einem leicht cremigen Highlighter die gesamte Unterseite der Braue nachzuziehen, unter dem Bogen etwas stärker. So ist auch der Beginn definiert, ohne diesen “Concealer-Schablonen-Braueneffekt”. Ein steifer, oben relativ gerader Pinsel ist dafür ideal – ich habe meinen Lieblingspinsel im LE Duo Brush von essence gefunden. Die Braue definiert sich wie von selbst.


How to fill in Eyebrows

Et voilà. Nochmal mit Spooly durchkämmen und gegebenenfalls mit klarem oder getöntem Brauengel fixieren.

Ich gestehe: Ich verwende manchmal mehr Zeit dafür, meine Augenbrauen zu füllen, als ein 3-Lidschatten-Make Up zu kreieren.

Schöne Brauen mit ein bisschen Eyeliner und Mascara gehen immer als gesamter Look durch.


Natürlich ist meine Art Brauen aufzufüllen nicht Gesetz, es gefällt mir nur einfach so am besten – manchmal zeichne ich die Augenbrauen am Beginn stärker nach, manchmal gar nicht. Es kommt mir häufig einfach auf das Augenmakeup an. Bei dem Make Up in der miss habe ich den Anfang etwas mehr gefüllt, bei einem recht natürlichen, matten Look wie hier blende ich nach innen sehr wenig aus, um diesen natürlichen “faded” Effekt zu erhalten.

Weil ich durchaus auch Stifte verwende bzw. immer auf der Suche nach einem Artistry Ersatz bin: Hat jemand von euch den Stift von MaxFactor in Greybrown? Bei GOSH gäbe es auch ein Greybrown, aber diese Pencils haben ja nie Tester groar!

Insgesamt muss ich sagen, dass mir meine Augenbrauen selbst so wie sie jetzt sind wirklich gut gefallen. Selbstverliebte Kuh ne. Ich bilde mir einfach ein, dass mir kräftige Brauen bzw. meine natürliche “Dichte” dazu auch einfach am besten steht!

Was verwendet ihr für die Augenbrauen? Puder, Stift, Gel, Ink? Welche Farbe soll’s sein: Haarfarbe oder die Farbe der Brauen? Zieht ihr immer nach oder sind sie eher zweitrangig in eurer Routine?

 


You May Also Like

20 comments

Reply

Das ist ein tolles Tutorial 😀 Ich denke wenn man dichte AUgenbrauen hat, sind die Methoden die du anwendest sicherlich sehr gut geeignet, bei dir sieht es einfach klasse aus!
Ich hab leider das Problem dass meine Augenbraun nicht nur blond sind (im Gegensatz zum schwarz gefärbten Haupthaar daher immer einen “Anstrich” brauchen) sondern auch sehr lückenhaft und zugleich irgendwie störrisch. Aber ich verwende wenn ich sie wirklich schön haben will eine ähnliche Methode wie du, vorzeichnen mit Stift, dann Puder. Nur zum fixieren habe ich noch nichts gefunden das mich richtig glücklich macht. Bin aber auch einfach zu unfähig mit diesen Bürstchen und klatsche mir das Zeug dann immer auf die Haut :’D

Reply

Tolles ausführliches Tutorial!

Inzwischen habe ich eingesehen, wie wichtig “groomed eyebrows” sind. So sehr, dass ich sogar ein leicht getöntes Augenbrauengel benutze, wenn ich ansonsten nur zu BB-Cream , Mascara und Chubbystick greife >_>
Was ich mir nun definitiv noch angewöhnen muss, ist das stutzen der Brauenhaare. Ich hab ziemlich störrische Brauen (vielleicht liegt es auch daran, dass ich zumindest mehr oder mninder ausgeprägte Wellen habe?) und auch ins Zupfen muss ich wieder mehr Routine und Regelmäßigkeit bekommen.

Ansonsten fülle ich, besonders bei generell recht ausdrucksstarkem Make Up, gerne das Augenbrauenpuder von Kryolan in “mittel”. Ich benutze es sehr häufig, dennoch scheint fast nichts zu fehlen. Ich werde mir also noch sehr lange keine Gedanken darüber machen müssen, wo ich Nachschub herbekomme ^^ Der Auftrag findet mit einem schrägen Eyelinerpinsel statt, damit kann ich einfach am saubersten arbeiten. Und fixiert wird das ganze im ausführlichen Fall mit dem transparenten Brauengel von alverde.

Liebst
Sarah

Reply

Ich hab deine Augenbrauen schon immer bewundert, die haben so eine tolle Form! Meine wachsen leider viel zu grade und ich bekomm einfach keinen Scwung rein…

Reply

Danke für dieses Pictorial, wie du dich ausdrückst 😉 Ich verwende auch viel Zeit für meine Brauen und betone auch immer wieder – falls mich jmd fragt zu Schmintipps – dass die Brauen das allerwichtigste im Gesicht sind!!! Ich benutze eigentlich nur das Catrice Eyebrow-Set und das passende klare Gel. Ich habe meine Brauen bisher immer nur oben exakt nachgezeichnet, aber ich probier das mal aus mit unten.
Ich glaub, ich mach auch mal ein Brauen-Tutorial! 🙂

Reply

Deine Augenbrauen sind toll, nicht zu dick oder aufgemalt, sondern natürlich und dennoch perfekt akkurat- das hat was!
Darauf arbeite ich auch immer hin, ich versuche die Form immer noch zu verbessern, aber ich finde mich mmeistens mit dem dünneren Wuchs an der Nasenwurzelseite ab- sieht ja auch natürlich aus.
Wenn es mich überkommt, dann mache ich mir gerne durchgehend dichte Brauen mit einem Brauenstift von Catrice (Aschfarben! Herrlich) und Augenbrauengel von Alverde, das muss immer drauf.
Ich hab auch nie gedacht, dass ich mal ein Brauennazi (lol) werde, aber mittlerweile bin ich da recht heikel geworden und es stört mein Ästhetikempfinden, wenn ich Leute mit full Face Makeup sehe, aber mit nicht gemachten Brauen!

Reply

Ich muss zugeben ich bin ein wenig lazy was das Thema angeht. Ich nehme den dunklen Augenbrauenstift von Catrice, den Doppelhighlighterstift von p2 der auch eine Wachsseite hat. Ein wenig Highlighter ein wenig Wachs, ein wenig durchbürsten und schwupps fertig ^^ Ich geh aber auch ohne gemachte Augenbrauen nicht mehr aus dem Haus.

Reply

Deine Augenbrauen sind einfach ein haariges Träumchen <3 Ich bin verliebt! 🙂

Reply

wow, du hast wirklich tolle augebrauen!
aber das sind ja ganz schön viele produkte für die augenbrauen :S
sieht wirklich toll aus, vllt werde ich mir das ein oder andere produkt zulegen 🙂
liebe grüße, vicky

http://www.gluehwurmi.blogspot.com

Reply

Was für eine gute Anleitung. Die wirklich erste, die ich dazu sehe…
O.o
Ich hätte also bis heute auch gar nicht gewusst, wie ich meine Brauen hätte nachziehen sollen. Und ich tu es nicht. Sie sind von Natur aus sehr dunkel und voll und ich versuche nur, sie nicht allzu sehr zu stören. Ich käme sie mit transparentem Brauengel, damit sie im Laufe des Tages nicht allzusehr verwuscheln.. aber sonst? Nix. Ich habe immer das Gefühl, ich möchte obenrum nach einem Abtauchen im Schwimmbad noch genauso aussehen wie vorher und “färbe” sie deshalb nicht ein oder verdichte nix…
voll diletantisch ^^

Reply

Wow, richtig schöne Augenbrauen hast du!

Reply

@AnelaOh auch gerade Brauen haben ihren Reiz – ich denke, genau die passen besonders gut zu dir. À la Natalie Portman 🙂

Reply

@Varis VarjoMh, es kommt natürlich immer darauf an, welches Ergebnis man sich wünscht.
Auch feine Augenbrauen kann man so auffüllen, es ist von Nahem aber halt aufgemaltER. In der richtigen Farbe des Puders geht das aber sicherlich durch!

Reply

@Sarah J.Ich kann das Schneiden wirklich nur empfehlen – geht eigentlich wirklich schnell, besonders, wenn man sich Stück für Stück an die Kürze annähert.
Also schneidet man anfangs nur wenig und das geht fix! Hilft sehr bei diesen welligen Brauen 🙂

Reply

@MoosemanDanke :))
Und ja! Ich persönlich finde die Blockbrauen, die innen schon genauso “dicht” beginnen, und so dunkel sind wie am Bogen einfach fürchterlich unnatürlich.
Wenn man das innen ausspart oder verblendet sieht es einfach aus, als hätte man halt perfekte Brauen ne 😀
Wer natürlich drauf Wert legt, dass man das Nachziehen merkt, der soll das halt weiterhin machen, nicht wahr 🙂

Reply

@MichelleUi ^^ danke!

Reply

@GlühwürmchenDanke. So viele sind es gar nicht, vor allem da man einige Schritte durchaus auslassen kann.

Reply

@SunnivahWer gesegnet ist… 😉
Naja, wenn ich schwimmen geh, schminke ich mich ohnehin vorher ab – und ansonsten helfen long-lasting Produkte. Mir ist noch keine Augenbraue davongeronnen haha.

Reply

@morganleflayDanke 🙂

Reply

Schöner Post, ich lege auch viel Wert auf meine Brauen und fühle mich ohne Produkt tota unwohl… 🙂

Reply

ich hab den Gosh Liner auch 🙂 der hat eine tolle Farbe! LG

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge