Lange darüber diskutiert, nachgedacht und nun setzte ich mich doch, im Heimaturlaub :twohearts: , hin und tippte wie eine Verrückte über einige Stunden an diesem Beitrag und hatte eigentlich Freude daran, meine Highlights rauszufiltern. Bin gespannt, wie dieses Experiment laufen wird! 🙂

Headlines

#Grexit war sicher das politische Thema, das in Europa bestimmte: Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hatte im Juli viel zu tun, wie zum Beispiel seine eigene Partei von seinem Kurs zu überzeugen. Ich hoffe sehr, dass es für Griechenland bald bergauf geht. So ein schönes, kulturell-wichtiges Land kann Europa doch in unserem modernen Zeitalter nicht “untergehen lassen”.

Die Situation der Menschen, die vor dem Konflikt im syrischen Raum flüchten, ist durch ihre Dringlichkeit täglich Medienthema. Die Flüchtlinge scheinen komplett plan- und ziellos in Europa zu stranden, das Auffanglager in Traiskirchen ist am Bersten. Inzwischen scheint aber auch die österreichische Regierung aufgewacht und hat Pläne, auch in ländlichen Gemeinden kleine Zentren einzurichten. Großbritannien hingegen will sich gegen eine “Überschwemmung” absichern und stoppt die illegale Einreise durch intensive Absicherung am Eurotunnel. Angesichts dessen liest sich dieser Artikel über syrische Assad-Unterstützer vom Vorjahr wie ein schlechter Witz.

Gegen das Online Portal netzpolitik.org wird nun auch wegen Verdacht des Landesverrats ermittelt, weil die Redakteure über die Ausweitung der Internetüberwachung durch das Bundesamt für Verfassungsschutz berichtet hatten. Kanzlerin Merkel distanzierte sich inzwichen von Generalbundesanwalt Ranges Entscheidung der Anzeige. Gut so! Pressefreiheit ist hohes Gut und netzpolitik.org ein wichtiges Medium.

Auf La Réunion wurden nach über einem Jahr mögliche Wrackteile der bis heute verschollenen Malaysia Airlines MH370 gefunden. Die Untersuchung bestätigte inzwischen, dass es sich um Teile des selben Flugzeugtyps Boeing 777 handelt. Ich hoffe, dass die Angehörigen bald Klarheit und Abschluss finden.

Einen tragischen Unfall hatte die österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg Ende Juli: Die 21-jährige brach sich im Training die Halswirbelsäule und ist nun querschnittsgelähmt. Man kann sich das gar nicht vorstellen, was hier in einem vorgehen würde.

Auf ATV gab es einen interessanten Bericht zur erneuten Bestätigung des Österreich Aufschlags in den Drogeriemärkten – von den Märkten wird das immer mit den verschiedensten Aussagen begründet, von Ladengröße bis Steuern. Für Lebensmittel mag besonders letzteres stimmen, bei den identischen Drogeriewaren (keine anderen Gütesiegel usw) jedoch…Das nebenstehende Video kann man leider nur mit österreichischer IP (Proxy) ansehen. Kurz: In Deutschland wurden Preisabsprachen durch drakonische Geldstrafen und Klagen ein Riegel vorgeschoben, in Österreich haben dm und bipa zu viele Freiheiten und praktisch keine Konkurrenz, da Töchter der Großkonzerne Rewe und Spar. Dazu kommt, dass die zuständige Kontrollstelle nur mit 24 Sachbearbeitern besetzt ist und es so schlicht an Zeit und Arbeitskraft mangelt. Natürlich wird das ausgenutzt, wer in der deutschen Grenzregion wollte sollte diese Möglichkeit definitiv nutzen…

Pictures

[alpine-phototile-for-instagram id=867 user=”godfrina” src=”user_tag” tag=”july15″ imgl=”instagram” dltext=”Instagram” style=”wall” row=”2″ size=”L” num=”10″ highlight=”1″ align=”center” max=”100″]

Mehr Bilder aus dem Juli gibt’s auf   @godfrina  

Posts

Scrollt euch durch meinen Blog-Juli:

Clicktips

Viola schrieb tolle Dinge über die IsaDora Face Sculptor Contour Palette. Ich habe eine Sculptor Palette mit Blush und finde sie großartig, diese Töne in der Contour Palette sehen sehr gut passend für helle Haut aus, ich möchte sie nun wirklich gerne. Auch, weil sie eine der wenigen aktuell auf den Markt kommenden Paletten ist, die auch wirklich kompakt, praktisch ist und ohne Schnickschnack auskommt. Wie auch Viola verstehe ich den Sinn als “gewöhnlicher” Konsument an diesen 6 od. 8-pan Paletten nicht…

Edit: Das Video wurde inzwischen auf privat gestellt…mhm! || Habt ihr eigentlich mitbekommen, dass die YouTuberin BeatFaceHoney für das Anschauen ihrer Videos auf YouTube jetzt 0.99$ per View verlangt? Ich verstehe den Geschäftssinn durchaus, jedoch wäre es wahrscheinlich besser gewesen, das weniger arrogant “I don’t know all these YouTubers, I don’t watch YouTube” anzukündigen bzw. diese Videos vielleicht auf eine eigene Plattform auszulagern? Da YouTube Videos mit Werbung monetarisiert wirkt so eine Aktion doch etwas seltsam, was meint ihr?

Sehr inspirierende Looks gab es bspw. bei Linda Hallberg im Pixel Design (so effektiv, ohne Mascara!), bei Carina als Palettenreihe – ich bin sehr versucht, diese Idee aufzugreifen :), bei Roselyn mit einem aufwändigem Tutorial mit beneidenswert schönen Fyrinnae Pigmenten, Ronnie spielte gekonnt mit der Sättigung ihrer tollen Lookbilder und einen wahnsinng eleganten, matten Gradient Look gab’s von Danny.

Wer mit unreiner Haut zu kämpfen hat, sollte sich definitv die verwendete Pflege ansehen – Finja gab gute Ratschläge und spricht von ihrer Erfahrung mit milder Pflege.

Melanie schreibt mit Einsicht über die komplexen Gedanken, die “High End” Kosmetik so attraktiv und erfolgreich machen – auch wenn man doch rational genau weiß, etwas auch günstiger bekommen zu können. Interessant, besonders, wenn man selbst kaum Luxuskosmetik kauft.

Ich habe zwar dazu noch keine Meldung im deutschen Raum gesehen, aber ich denke, solche Panikmache kann immer mal rüberschwappen: Michelle von Labmuffin nahm sich dem “Blei im Lippenstift!” Gerücht an, und zerlegte es wissenschaftlich.

Juli war wohl ein guter “ich sag jetzt meine Meinung!”-Monat 🙂 Kelly von Vampy Varnish machte sich zu einem Thema Luft, dass auch ich in meinem Truth about Blogging Beitrag gestreift hatte: Die überhandnehmende Perfektionswelle auf Instagram. Beim Lesen nickte ich durchaus mit…

  It’s almost as though if you want to keep growing your account you are forced into more and more “perfection” in your photos. What was a great photo 3 years ago isn’t enough now.

Magi schrieb sehr ausführlich über die neue, kostenpflichtige Postverzollung in Deutschland. Für Auslandsbesteller wichtig Bescheid zu wissen.

Auch interessant: Cosnova weitet seinen Markt aus und nach essence ist seit kurzem nun auch Catrice in den USA erhältlich. ULTA hat die Marke aufgenommen. Ich bin gespannt, ob man Preisunterschiede zu Europa erkennen lässt, bzw. wie sehr die amerikanischen Blogger und YouTuber über die so günstige und doch gute (huh!) Marke berichten werden – irgendwie interessant, so als alter Hase. Außerdem lässt mich diese Entwicklung hoffen, dass man den selben Schritt auch für UK erwägt!

Viele Marken begrüßen auch schon den Herbst und stellen ihre Herbstfarben vor: essie Leggy Legend enthält recht typische Töne, und auch bei der essence Happy Girls are Pretty TE, die ab September in die Läden kommt, findet man gedecktere, beerige Töne.

essence happy girls are pretty

More…

Juli ist mein Geburtsmonat und der geht regelmäßig mit Hitzewellen und Gewittern einher – war auch 2015 nicht anders! Ich habe meinen Geburtstag an einem recht warmen Tag in London verbracht, habe mir die Minions angesehen und richtig gut gegessen. Auch wenn die Hitze langsam unerträglich wurde, war es ein Geburtstag, der mir positiv in Erinnerung bleiben wird 🙂

Mir wird der Juli auch blogtechnisch noch ein Weilchen gut in Erinnerung bleiben, da ich im letzten Monat einen mir persönlich wichtigen Beitrag endlich auch veröffentlicht habe. Ich freue mich sehr über all eure Kommentare und komme hoffentlich bald dazu, auf einige auch einzugehen! 🙂

The 5 year round up of blogging {in beauty}  

Etwas, was mir im Juli durch den Kopf ging, ist dieses “Ich fotografiere, was ich esse – um es online zu teilen”. Da ich eigentlich kaum auswärts esse, koche ich inzwischen gerne mal was Neues, benutze daher auch mal Rezepte. Die oft von mir adaptiert werden, es ist oft zu wenig Würze drin, die Mehlmenge stimmt nicht usw. Also: Warum nicht fotografieren und für meine eigene Rezeptsammlung aufschreiben? So habe ich nun schon einige Koch- und Backrezepte notiert und es macht es wirklich einfacher, nochmal nachzuschlagen usw. Ich möchte das weiterführen, da ich ich ja ohnehin koche, ein Foto ist dann auch kein Problem, nicht wahr? Ich bin sehr gespannt wie “viele” Rezepte ich so zusammenbekomme!

Weitere Kandidaten sind mir beim Foodbrowsing (äh, ja…) aufgefallen – besonders im Sommer mag ich Gurke, Feta unheimlich gerne. Gerne als Salate, kalt angemischt. Alleine diese beiden Zutaten suggerieren mir schon “angenehm, erfrischend, leicht”. Diese beiden Rezepte werde ich garantiert noch ausprobieren – und vielleicht in die Sammlung aufnehmen.

Richtig interessant finde ich immer wieder diese 100 years of beauty Videos. Besonders dieses hier, über Korea – der Splitscreen und die doch starken Unterschiede machen die drastischen Veränderungen im Leben der ganz gewöhnlichen Leute durch die Teilung des Landes auch durch etwas so “Banales” wie Make Up Trends sehr deutlich!

Und noch ein Video, das ich beim Lesen eines Artikels gesehen habe: Witzig und interessant anzusehen “Why babies in medival paintings look like ugly old men” Ich muss gestehen, ich habe mir das schon oft gedacht – aber über Babies sagt man doch nix Schlimmes, auch keine Mittelalterbabies! 😀

So, nun bin ich aber gespannt, wie ihr so einen langen Rückblick findet – ich fand’s nun ganz entspannend, über die letzten Wochen zu reflektieren und zu klicken, was auf anderen Blogs so los war. Monatlich ist vielleicht doch ein Format, das ich mir vorstellen kann 🙂

Was war in eurem Juli los? Hitze ja bitte, oder nein danke? 

You May Also Like

10 comments

Reply

Das neue Format gefällt mir sehr gut! Allerdings habe ich den zweiten Teil irgendwie erst gar nicht gesehen. Ich habe nach de, “Posts” Bilderstreifen weggeklickt weil es für mich im ersten Moment so aussah, als wäre der Artikel da zu Ende. Dabei kam da noch so viel Spannende! 😉
Liebe Grüße
Melanie
Melanie recently posted…MAC • Veluxe á Trois & The Matte LipMy Profile

Reply

Dankeschön! :twohearts:

Reply

Ich mag ja deine Rückblicke sehr gerne und klicke auch hier und da einen Link, an dem Format stört mich jedoch eine rechte und eine linke Spalte da ich immer versucht bin alles auf einer Höhe zu lesen und so fand ich das Ganze etwas anstrengend,

Das mit der Hochspringerin dachte ich auch, wie schrecklich das sein muss.

Alles Gute Nachträglich 😉
YoursSabrina recently posted…Catrice Lumination LE PuderprodukteMy Profile

Reply

Aber in Zeitungen liest man doch auch Spalten 😉

Danke!

Reply

Zu den Instagram-Bildern:
Ich habe letztens einen Ratgeber gelesen, in dem von einem “Instagram-Guru” gesagt wurde, man solle für gute Fotos im Restaurant durchaus auf einen Stuhl steigen.
Vielleicht bin nur ich das, aber das wäre mir doch etwas zu affig. Abgesehen davon, dass einige Restaurants bestimmt etwas dagegen hätten.

Reply

Ich finde diese “How To: Perfect Insta Post” Guides fast bedenklich, das nimmt Instagram gänzlich jegliche Spontanität, die vielleicht noch da wäre. Und die perfektionierten Essensbilder sind zwar richtig schön, aber nun ja…das eigene kleine, feine Pastagericht kommt einem dann ganz unzulänglich vor :ohwell:

Reply

Ich finds toll dass Du wieder sowas in der Art der Wochenrückblicke machst. Danke für die Heidenarbeit! Ich lese solche ‘Sammelposts’ immer sehr gerne, vor allem weil ich das Gefühl habe, dadurch aus meinen üblichen Lese- und Browse-Trott auszubrechen und immer mal wieder neue Blogs kennenzulernen!
dorit recently posted…Beauty abroad – Maui (Hawaii) editionMy Profile

Reply

Dankeschön! Ich hoffe, du findest etwas Inspiration. Ich find’s sehr cool, wenn Leser die Arbeit “honorieren” :twohearts:

Reply

Jetzt habe ich es auch endlich geschafft, mich durchzuklicken. Spannende Mischung mal wieder. Interessant war ja der Beitrag über die häßlichen Mittelalterbabies. Wieder was dazugelernt 🙂
Viele Grüße, die Alex

Reply

:thumbsup:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge