Autumn and Pumpkins cannot be separated. There shall be decorations and soup as long as there is Instagram.

For the longest time I couldn’t really warm up to this orange veg. Until I met the butternut squash and gave it another try: This sort is just perfect for both roasting or mashing it up, as a cream substitute in pasta bakes for example.

My pasta recipe today works with roasted vegetable, salty feta and caramelised onions – super simple, delicous and quick!

Pasta Süßkartoffel Rezept

Butternut Squash would be absolutely perfect in this dish, however, I tried it first before the pumpkin season had fully set in. I simply substituted it with sweet potato cubes: Sweet potatoes have a similiar texture, need a tad bit longer to cook though. They also provide a slightly sweeter flavour, blending in well with the feta and onions.

Pasta Süßkartoffel Rezept

Pasta Süßkartoffel Rezept
Print

Butternut Squash Pasta with Feta and Onions

Delicious, fresh pasta dish perfect for a quick and healthy lunch in autumn
Prep Time 10 minutes
Cook Time 15 minutes
Total Time 25 minutes
Servings 2

Ingredients

  • 250 g Pasta esp. nice: Penne or Tagliatelle
  • 1 sweet potato or ~1/2 Butternut Squash
  • about half a packet of feta cheese
  • one red onion
  • 2-3 garlic cloves
  • Olive oil
  • 1 tbsp of butter
  • Salt and pepper and chili
  • Fresh Basil

Instructions

  1. Peel the sweet potato or butternut squash, cut it in cubes and cook in boiling saltwater for about 5 minutes.
  2. Use a big skillet to roast the finely chopped garlic in the olive oil, adding the cubes to brown. You could also mix the garlic with the oil and cubes and put it in the oven at 200°C for about 10 minutes.
  3. Cook the pasta al dente and cut the onions in fine slices in the meantime. Caramelise the onion slices in the butter over low heat.
  4. Crumb the feta and combine all the ingredients in the skillet, add olive oil, salt, pepper (and chili if you are the spicy kind of person) to taste.
  5. Finish off with some fresh basil and serve warm.

Recipe Notes

Tip:
You can definitely reuse the sweet potato/squash water for the paste for a more intense flavour.

Hint:
Feta cheese usually is rather salty itself so taste the dish before oversalting it

Pasta Süßkartoffel Rezept

I honestly was surprised myself how much I liked this “dry” (=non saucy) pasta, due to the varying textures it is very interesting and just gorgeous in flavour. I definitely would recommend a nice salad and a glass of Hugo to go with it…perfect and so fast!

Do you use sweet potato, pumpkin etc in your kitchen? Traditional in soups or more creatively hidden in other dishes? Share your favourite pumpkin recipes!

butternut squash pasta

You May Also Like

7 comments

Reply

Das Rezept klingt lecker. Aber wie schälst du den Kürbis? Ich hab mich einmal an einem Butternut “vergangen” und bin schier verzweifelt. Am Ende war der Kürbis zwar geschält, es war aber nicht mehr soviel Kürbis übrig. Hast du ne bestimmte Technik um mehr vom Kürbis zu haben?

Kürbis hab ich gern in meiner Küche, ich nehme gern den Hokkaido, den muss ich nicht schälen. 😉

Reply

Einfach einen Sparschäler nehmen! 🙂 Das funktioniert hervorragend, weil die Kürbisse so schön fest sind.

Reply

Ich bin ja eher nicht so der Kürbis-Fan, Süßkartoffel mag ich aber sehr gerne. Ich hab mir mal eine Kürbissuppe gekocht und einige Portionen eingefroren…irgendwie konnte ich sie dann nicht mehr sehen, seitdem mag ich Kürbis nicht mehr so gern. Außerdem nervt es mich schon ein wenig, dass – ab dem ersten Tag wo es unter 30 Grad hatte – plötzlich auf allen Blogs nur mehr Kürbisgerichte zu sehen waren. Ist nicht böse gemeint, aber mir ist dieser Overload einfach zu viel – genauso wie die Adventkalender zu Weihnachten :smirk:

Süßkartoffel mag ich liebsten gebacken, also halbieren, mit Öl bestreichen, im Ofen backen, dann umdrehen, geschnittenen Feta drauf und nochmal kurz überbacken, kann ich nur empfehlen (wenn vorhanden kommt noch frisches Basilikum drauf!)

Liebe Grüße Michaela

Reply

Genau aus diesem Grund habe ich es als Alternative posten müssen 😉 Zudem ist es halt einfach saisonales Gemüse, dem man nicht entkommt. Besser so als “Frische-Erdbeer-Desserts” im Winter, oder?

Reply

Ich mag beide sehr gerne – Kürbis in allen Varianten: gefüllt, gebraten, aus dem Ofen und auch Süßkartoffeln, diese am liebsten einfach nur mit Salz aus dem Ofen.
Ich freue mich jedes Jahr, wenn die Kürbiszeit beginnt. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

Reply

Das trifft sich ja gut, ich habe noch einen Butternut auf Vorrat! Die Kombination Nudeln/Kürbis mag ich sowieso sehr gerne und den Feta dazu kann ich mir auch gut vorstellen 🙂
Doris recently posted…OPI – VENICE Mini-Set (Herbst Kollektion 2015)My Profile

Reply

Unbedingt, der Feta/Hirtenkäse gibt dem ganzen einen frischen, leicht salzigen Geschmack, sehr lecker!

Leave a Reply to Michaela Cancel Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge