September läutet jedes Jahr fast überraschend das Ende des Sommers ein – in meinem Kopf haben September und Oktober immer oranges Licht. Als ob es permanent Sonnenuntergang gäbe. Aber ja, die Sonne verabschiedet sich immer früher, die Schatten werden länger, die Natur bunter…es ist eine wunderschöne Zeit, nicht wahr?

Ich habe mich im September wieder Ich habe mich im September wieder viel öfter geschminkt, auch mit mehr Freude am Spaß.

Make Up Revolution New-trals vs. Neutrals

Make Up Revolution Produkte schleichen sich so einfach in den Einkaufskorb und danach scheinbar noch einfach in die Herzen. Ich habe mir gleich zum Verkaufsstart die New-trals vs. Neutrals Palette gekauft, zu der ich noch zeitnah posten werde – ja, ich verspreche hier Swatches! Es kam mir nur die Sleek Force of Nature Palette dazwischen – und ich bin wirklich zufrieden damit. Möglich sind mit dieser Palette ganz verschiedene Looks, es gefällt mir sehr, dass man sich inzwischen sehr an Rot heranwagt. Mehr dazu im kommenden Beitrag.

Außerdem habe ich mir bei dieser Bestellung rein aus Neugierde zwei der Iconic Pro Lippenstifte gekauft: Makeup Revolution Iconic Pro Lipstick Looking Ahead| tambeauty.com ist für mich ein “Herbst Nude” – rötlich, bräunlich, aber nicht zu aufdringlich passt der Lippenstift eigentlich zu jedem Blush und jedem Look ohne zu übertreiben. Die Textur ist angenehm cremig ohne zu schmieren. Schön!

September Favourites

Make Up Revolution Iconic Pro Lipstick Looking Ahead

Im Herbst stelle ich neben Schminkgewohnheiten auch recht gern meine Parfüms um. In den letzten Wochen habe ich wieder viel häufiger zu Love, Chloé gegriffen – für mich riecht das dieses Eau de Toilette wie … sanft Eingehülltsein in süßlicher Frische. Macht das Sinn? Im Sommer eher nicht mein Fall, zu “weich”, aber jetzt einfach toll.

Und auch wenn die Inhaltsstoffe des Garnier Schöne Haut Öls* nicht 100% reizarm oder gar hochwertig sind, gefiel es mir recht gut. Nach dem Duschen schnell fertig werden, ist halt ein großes Plus und mit ein paar Sprühern bekommt man ein schön gesättigtes Hautgefühl, ohne Schmieren oder glitschigem Gefühl: Auch noch ein, zwei Tage später hat die Haut einen angenehmen “Glow”. Besonders bemerke ich das auf Armen und Dekolleté. Leider muss man halt auch gut sprühen und so finde ich, dass es sich doch ziemlich schnell verbraucht. Aber guter, feiner Sprühnebel plus praktisch plus gutes Gefühl…Nachkaufkandidat?

Garnier Schöne Haut Öl

Das Rouge der Wahl war wieder mal das &other stories Canvas Taupe Blush, eine perfekte, buttrige, matte Farbe für Herbst und Winter. Ich mag es sehr gerne, weil das matte Finish es einem ermöglicht, verschiedene Highlighter damit zu kombinieren. Im September war das vor allem der Catrice Highlighter in Champagne Campaign. Ein wunderschönes, eher beige-goldiges Puder, ohne Glitzer. Einfach schöner Schimmer, bei dem man nur einen Pinselstreich für ein gutes Ergebnis braucht.

Catrice Higlighter Champagne Campaign

Bleiben wir gleich bei Catrice: Aufgrund der vielen positiven Stimmen zu den verbesserten Pinseln in den Nagellacken, habe ich mir doch mal wieder ein paar gekauft. Catrice Nail Lacquer London Town at Sundown ist einer davon gewesen und ui, wie schön! Eine kräftig-beerige Bordeauxfarbe mit viel Schimmer und Glanz, die an mir – rein aus Faulheit! – eine ganze Woche auf den Nägeln durchhielt. Schöne Farbe, top Nagellack.

Einen unerwarteten Favoriten habe ich in meiner Sammlung entdeckt: Der Isadora Smoky Eye Liner in Black* ist super cremig, hält aber gut – und damit ideal für Tightlining an den oberen Wimpern. Anspitzen lässt er sich relativ schlecht, aber vielleicht ist die Mine in meinem Stift auch gebrochen.

September Favourites

Natürlich darf beim Augen-Thema die essence I ♥ Extreme waterproof Mascara nicht fehlen: Ein absoluter Traum, Volumen und endlich tolle Haltbarkeit zu dem kleinen Preis! Da übersehe ich gerne die etwas kindische Aufmachung. Wer mit großen Borstenbürstchen zurecht kommt, sollte sie unbedingt ausprobieren.

Artdeco 3 in 1 Primer warm

Abschließend hat es noch ein ganz neues Produkt geschafft, in meine täglich-in-Benutzung-Liste zu kommne: Der Artdeco 3 in 1 Primer in “warm”* hat eine wunderbare Konsistenz und eine für mich toll ausgleichende, gelbe Tönung. Haltbarkeit ist sehr gut und insgesamt schätze ich diesen Primer schon jetzt als besser ein als es die beliebte Artdeco Base je war! Außerdem erinnert mich die “warm” Version ziemlich an den Paint Pot Soft Ochre von MAC, den ich zufällig auch habe – ein Vergleich wird fällig, denke ich.

UNFAVOURITES

Astor Liquid Liner Black
Astor Liquid Liner Black

Ich habe zwar einiges Neues ausprobiert, aber so richtig mies war im September nichts – gut für mich! Dieser Astor Liquid Liner* jedoch – ist euch aufgefallen, dass ich eigentlich nie Astor Produkte benutze?! Ich kann euch nicht mal sagen wieso. Okay, die Heidi als Werbegesicht hat mich noch mal eine Stufe weiter abgeturnt…ich schweife ab – war echt nicht gut. Ich bin eher Gel Eyeliner Mädchen, weil mir Liquid Liner regelmäßig die Wimpern verklebt, aber ich gebe ihnen gerne immer wieder eine Chance, weil sie doch viel schneller aufgetragen sind. Und scheinbar auch schwärzer…dieser hier ist es aber nicht. Ich finde ihn eher gräulich und deckend ist auch etwas Anderes. Wenn man noch einmal drüber geht, ausbessert usw. wird es nur schlimmer und der Liner zieht sich an sich selbst weg…Nein danke.

Was hat euch im September begeistert? Habt ihr Erfahrungen mit Produken aus meiner Liste? Oder unbedingte Empfehlungen für mich? Lasst es mich wissen

You May Also Like

13 comments

Reply

Ich stelle im Herbst auch immer meine Parfums um, die blumigen und zitrischen kommen weg, die süßen, gourmandigen haben ihren Auftritt. Gerade trage ich sehr gerne Prada Candy L’Eau und Armani Sí, die sind für mich auch so kuschelig und warm einlullend, wie du es bei Love,Cloe beschreibst 🙂
Anela recently posted…Schweiz Part IIMy Profile

Reply

Ich lechze ja immer noch Dior J’Adore nach, so ein schöner klassischer Duft, der auch toll in den Herbst passt, aber für “einfach so, weil ich es jetzt will” sind Parfüms einfach zu teuer haa.

Reply

Toller Post! Ich mag Favoriten. 🙂
Um die Palette schleiche ich ja schon lange herum, die sieht einfach toll aus. Genau meine Farben. 🙂
Der Liner sieht ja furchtbar aus. Wie kann man sowas als “schwarz” verkaufen? >.<
Ich mag allerdings den Highlighter gar nicht, vielleicht mache ich etwas falsch, aber bei mir kommt da nur pures Glitzer auf die Wangen, kein toller Schein. Wirklich einfach nur dicke hässliche Glitzerpartikel. 🙁
Liebe Grüße
Aestlein recently posted…» 90’s grunge makeup by jaclyn hill [nachgeschminkt]My Profile

Reply

Danke!
Oh nein, wie kann das sein? Hast du die selbe Farbe in Champagner oder die rosa Version – wäre ja schade, wenn die zweite Farbe so glitzrig wäre!

Reply

Looking Ahead findet sich in meiner Sammlung auch und ich mag den Farbton sehr gerne. Kein olles Nude aber auch nicht zu knallig oder auffallend.
Die New-Trals vs. Neutrals Palette hab ich jetzt erst seit 2 Tagen bei mir zuhause und noch nicht getestet aber ich bin mega gespannt darauf.

Herbst und Winter mag ich persönlich ja besonders gern, auch wenn es früh dunkel wird aber die ganze Stimmung ist im Herbst und auch im Winter irgendwie herzlicher und kuscheliger.
Lieblinge hatte ich im September jetzt keine neuen bis auf die Balmsai Palette von The Balm. die kann ich sehr empfehlen.

Lg
K.ro
K.ro recently posted…| LASplash – 8 Freunde sollt ihr seinMy Profile

Reply

:thumbsup: for looking ahead :smirk:
Du hast Recht – die Stimmung und “Erwartungshaltung” der Menschen verändert sich schlagartig mit Temperatur und Licht…die Balm Palette sieht wirklich schön aus, ich würde ja wirklich auch gerne mal theBalm ausprobieren, hach ja 🙂

Reply

Diesen Artdeco Primer teste ich auch gerade und weiß noch nicht recht, was ich davon halten soll. Ich habe das Gefühl, dass die Lidschatten schnell creasen, kann aber an den bis jetzt getesteten Produkten liegen.
Ina recently posted…Konturpuder EmpfehlungMy Profile

Reply

Ich glaube, es liegt bei dem Primer vor allem daran, wie viel man verwendet – ich hatte auch einen Fall, wo ich von einem schmelzenden Lidschatten überrascht wurde – ich hatte zu viel Primer verwendet. Vielleicht hilft das!

Reply

Looking Ahead! Looking Ahead! Dieser Lippenstift hat einfach die PERFEKTE Farbe. Hab auch keinen Lippenstift gefunden, der ihm ähnlich sieht. Ich bin total verliebt in den Lippenstift 🙂 Den Highlighter von Catrice mag ich auch total gerne. Es gibt so wenige warme Highlighter ohne GLitzer in der Drogerie 🙂

Liebe Grüßchen
Sarah
Sarah recently posted…REVIEW: Alverde Oriental Bazaar LE Lippenstifte “10 Muskat-Brown” und “20 Red-Pepper”My Profile

Reply

Yay! Der kleine Preis bei so einem guten Lippenstift versüßt einem das Ganze noch :smirk:

Reply

Die Liebe zu Geleyelinern kann ich nachvollziehen, ich kehre auch immer wieder zurück, weil Flüssigliner die Wimpern verkleben. Die lassen sich dann nicht mehr gut tuschen.
Die Artdeco Base sieht farblich gut aus, allerdings habe ich mir gerade erst den Color Tattoo Creme de Nude zugelegt, der für mich den gleichen Zweck erfüllt. Ich mag ihn sogar lieber als Soft Ochre, weil die Haltbarkeit des e/s deutlich verlängert.
Auf die Review zu der MUR Palette freue ich mich schon!
Glg
Jennifer

Reply

Nicht wahr?! Ich frage mich oft, ob ich etwa SO gut geschwungene Wimpern habe, ich Liquid Liner in seltsamer Weise auftrage oder andere dieses “Problem” ignorieren!
Immer wieder bin ich versucht, doch mal eine Eyeliner zu probieren, weil eben so schwarz und schnell usw…aber dieses Wimpernding nervt mich dann doch wieder… :unamused:
Das Color Tattoo ist für mich einen Hauch zu dunkel, um eine neutrale Base zu sein – ist aber wieder ein Beweis, dass MAC nicht immer der Gipfel der Gefühle ist :ohwell:
Godfrina recently posted…Behind the Scenes: 10 Non-Make Up Must HavesMy Profile

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

CommentLuv badge